Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Ista
Beiträge: 656
Registriert: 11.12.2004 15:14
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Ista » 13.12.2010 05:21

Welche Stammspieler sind denn verletzt alle verletzt??
Dante,Anderson jetzt wieder Brouwers und ev Idrissou,aber vor dem Spiel wieviele?
Wie kommt man auf 8 Spieler es hört sich doch so an als wäre diese Verletzten allesamt Stammspieler.
Nur noch Rumgeeier was von Eberl kommt der lebt doch in seiner kleinen Welt. Und keiner traut sich mal diesem Manager zusagen.
Setzen 6 sie haben das Klassenziel nciht erreicht
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von GigantGohouri » 13.12.2010 06:17

Celtic-Boy hat geschrieben: So wie ich Max Eberl z.Z. mit Unverständnis entgegentrete (wann merkt er denn endlich, dass Michael Frontzeck bei allem Verletzungspech nicht mehr tragbar ist?) ... so unverständlich & peinlich finde ich das, was Netzer & Vogts (denen Borussia ja angeblich sooo am Herzen liegt) jetzt tun. :roll:
Was ist so verwerflich daran? Sie sprechen die Wahrheit an, das was sich sonst intern keiner traut zu sagen, bzw. keiner sagen will, weil man den besten Kumpel ja nicht kritisieren will, weil die eigenen Schicksale ja sehr an denen der anderen hängen.

Es werden Missstände angesprochen, die es schon seit X Jahren gibt, die selbst aus Aserbaidschan oder wo auch immer klar zu erkennen sind.

Die "Gegenseite" hat, wie man an Bonhof ja klar gesehen hat, keine Argumente mehr, die Tabelle spiegelt dies auch klar und deutlich wieder!

Danke Berti, danke Günter. :daumenhoch: :daumenhoch:
Benutzeravatar
Borusse79
Beiträge: 1184
Registriert: 28.02.2004 16:56
Wohnort: Hippelank im schönen Neuss
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borusse79 » 13.12.2010 07:21

GigantGohouri hat geschrieben: Was ist so verwerflich daran? Sie sprechen die Wahrheit an, das was sich sonst intern keiner traut zu sagen, bzw. keiner sagen will, weil man den besten Kumpel ja nicht kritisieren will, weil die eigenen Schicksale ja sehr an denen der anderen hängen.
Ich kann da keine Wahrheiten erkennen, sondern nur Spekulationen, Vermutungen und wahrescheinlich haltlose und sinnfreie Äußerungen.
GigantGohouri hat geschrieben: Es werden Missstände angesprochen, die es schon seit X Jahren gibt, die selbst aus Aserbaidschan oder wo auch immer klar zu erkennen sind.
Natürlich... Von da erkennt man die Internas eines Vereins immer besonders gut.
GigantGohouri hat geschrieben: Die "Gegenseite" hat, wie man an Bonhof ja klar gesehen hat, keine Argumente mehr, die Tabelle spiegelt dies auch klar und deutlich wieder!
Natürlich gehen einem bei diesem Tabellenstand und den allwöchentlichen katastrophalen Auftritten irgendwann mal die Argumente aus... Das war kein guter Auftritt von Bonhoff, aber das macht die "Kritik" von Berti und Netzer noch lange nicht besser...
GigantGohouri hat geschrieben: Danke Berti, danke Günter. :daumenhoch: :daumenhoch:
:roll: :roll:
Benutzeravatar
bulwei
Beiträge: 4280
Registriert: 13.03.2008 11:20
Wohnort: 57562 Herdorf

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von bulwei » 13.12.2010 07:29

ewigerfan hat geschrieben:
Nein, er hat gesagt, dass man mit einem Sieg gegen den HSV das Ziel, vor der Winterpause zu punkten, doch noch erreicht habe.

von borussenmario:
Schon wieder falsch, gibs zu, Du weißt doch gar nicht, was er gesagt hat...
Er hat auf Sky direkt nach dem Spiel gesagt,das man mit einem Sieg gegen den HSV,das vor 4Wochen ausgegebene Ziel,in diesem Jahr noch zu Punkten,noch ereichen könnte.
Das fand ich persönlich ziemlich erbärmlich.
Benutzeravatar
Gallagher
Beiträge: 1333
Registriert: 10.08.2004 19:37

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Gallagher » 13.12.2010 08:33

Hätte nicht gedacht, dass ich das Schreiben würde und wollte es aus Respekt vor M. Eberl, R. Bonhof und M. Frontzeck auch lassen, aber es wird immer unerträglicher und der Zug ist so gut wie abgefahren. Nichts gegen einen Herrn Frontzeck persönlich, aber die Situation ist einfach zu "festgefahren". Wenn Sie jetzt nicht handeln, gehen Sie vielleicht besser nach der Hinrunde gleich mit. Es ist mittlerweile unverantwortlich - diese Sturheit von Ihnen und Bohnhof. Bin mir ziemlich sicher, dass wir auch gegen Hamburg nicht gewinnen werden. Hoffenheim lasse ich mal außen vor. Es ist eh schon zu spät, aber vielleicht kann ein neuer Trainer noch das Wunder in der Rückrunde schaffen, wie vor zwei Jahren H. Meyer. Und verpflichten Sie bitte Qualität!!! Huub Stevens wäre vielleicht so eine passende Option, denn Meyer wird sich das sicherlich nicht mehr an tun. Falls H. Stevens überhaupt Bock auf diese Situation hat und dafür seinen gut bezahlten Job in Salzburg aufgeben würde. Für Sven Demandt als "Übergangsversuch" ist es so gut wie zu spät, evtl. noch für die letzten beiden Spiele. Ich jedenfalls werde so auf keinen Fall mehr ins Stadion gehen, dann bin ich halt ein Erfolgsfan. Wer 2 Karten gegen HSV (Sitzplatz Nord oben neben Ultras) günstig kaufen möchte, bitte PN an mich.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27989
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 13.12.2010 08:53

Er hat auf Sky direkt nach dem Spiel gesagt,das man mit einem Sieg gegen den HSV,das vor 4Wochen ausgegebene Ziel,in diesem Jahr noch zu Punkten,noch ereichen könnte.
Das fand ich persönlich ziemlich erbärmlich.
Auch falsch, bulwei...
Er hat in ziemlich sarkastischem Unterton gesagt, man könne gegen den HSV nun auch mal die Punkte holen, die man schon seit 5 Wochen immer nur ankündigt....
Heißt soviel wie, wir quatschen seit Wochen vom Dreier, vllt. sollten wir ihn dann auch endlich mal holen....

Was er garantiert nicht gesagt hat, war, man hätte sich aus den letzten Wochen 3 Punkte als Ziel gesetzt und könne dieses Ziel noch erreichen. Aber genau so wird diese Aussage hier dargestellt und das finde ich bei aller Kritik gerade auch ziemlich erbärmlich.. :roll:
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3248
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von ewigerfan » 13.12.2010 09:04

borussenmario hat geschrieben: Was er garantiert nicht gesagt hat, war, man hätte sich aus den letzten Wochen 3 Punkte als Ziel gesetzt und könne dieses Ziel noch erreichen. Aber genau so wird diese Aussage hier dargestellt und das finde ich bei aller Kritik gerade auch ziemlich erbärmlich.. :roll:
Tja, genauso wie bulwei und ich das wieder gegeben haben, kam seine Aussage aber. Vielleicht sollte sich Eberl vor dem Spiel überlegen, was er so im Fall einer Niederlage erzählt. Was ich neben pausenloser Schönrednerei in diesem Kontext noch erbärmlich finde, lasse ich jetzt der Höflichkeit halber mal außen vor.
Zuletzt geändert von ewigerfan am 13.12.2010 09:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Kibi1970
Beiträge: 2781
Registriert: 30.08.2005 14:10
Wohnort: Württemberg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Kibi1970 » 13.12.2010 09:05

Aber seine Aussage ist so zu deuten gewesen, dann muss er sich halt anders ausdrücken !
Es sind eben nicht immer die anderen Schuld ! :wink:
Sirac
Beiträge: 191
Registriert: 02.04.2006 14:24
Wohnort: Eifel

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Sirac » 13.12.2010 09:09

@ borussenmario

Deine Objektivität als Moderator in allen Ehren. Wenn hier Sätze verdreht werden, die so vom ME und MF nicht gesagt wurden, ist es richtig, dass du dazwischenfunkst.

Aber manchmal kann ich mich des Eindruckes nicht erwehren, dass sogar hier im Forum versucht wird, der berechtigten Kritik und des absolut berechtigten Unmutes der Fans massiv Einhalt zu gewähren. Ich bin nicht gerade ein Vielschreiber hier, lese aber täglich mit und die gleiche Situation wie jetzt, dass ihr versucht, Kritik
zu unterdrücken, gab es in den letzten Jahren auch bei anderen Trainerwechsel-Spielchen. Die Situation hatte es dann schlußendlich doch erfordert, dass gewechselt wurde.

Nochmal: Ich kann eure Versuche, Objektivität ins Forum hineinzubringen, absolut verstehen aber diese Objektivität sollte nicht nur in eine Richtung gehen.
Nicht jeder, der wenig schreibt, ist ahnungslos, was die Borussia anbetrifft. Und viele, die viel Text schreiben, schreiben auch vieles, was man besser überlesen sollte...
Damian
Beiträge: 268
Registriert: 03.06.2009 09:15
Wohnort: Erkelenz

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Damian » 13.12.2010 09:37

Was denkt Ihr denn wer dieses Forum überwacht ?

Die gleichen Typen die jede Woche dieses Desaster zu verantworten haben !

Zu solch geballtem Schwachsinn fällt einem echt gar nichts mehr zu ein...
Zuletzt geändert von borussenmario am 13.12.2010 10:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Moderation
Benutzeravatar
bulwei
Beiträge: 4280
Registriert: 13.03.2008 11:20
Wohnort: 57562 Herdorf

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von bulwei » 13.12.2010 09:42

borussenmario hat geschrieben: Auch falsch, bulwei...
Nix falsch,genau das hat er gesagt wie ichs geschrieben hab und es kam ernst rüber,ohne Sarkasmus.
Sirac
Beiträge: 191
Registriert: 02.04.2006 14:24
Wohnort: Eifel

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Sirac » 13.12.2010 09:44

Damian hat geschrieben:Was denkt Ihr denn wer dieses Forum überwacht ?

Die gleichen Typen die jede Woche dieses Desaster zu verantworten haben !
Ich finde es schade, dass solche Leute, wie du auf "meinen Zug" aufspringen.
Ich wollte die Moderatoren nicht in der Art anmachen, sondern dazu animieren, auch mal verstärkt nach links oder rechts zu schauen.
Benutzeravatar
General Lee
Beiträge: 2683
Registriert: 02.02.2006 12:41
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von General Lee » 13.12.2010 09:45

@ sirac

jooo - so ist das wohl :daumenhoch:
Damian
Beiträge: 268
Registriert: 03.06.2009 09:15
Wohnort: Erkelenz

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Damian » 13.12.2010 09:47

Brauche Deinen Zug nicht um meine Meinung zu schreiben.

Hat Netzer wohl doch die Wahrheit gesagt vom "Königsreich" oder etwa nicht ?

Was muss denn noch passieren das sich etwas ändert, das funktioniert sicherlich nicht wenn man Kritiker einfach kaltstellt.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27989
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 13.12.2010 09:48

Sirac hat geschrieben: Aber manchmal kann ich mich des Eindruckes nicht erwehren, dass sogar hier im Forum versucht wird, der berechtigten Kritik und des absolut berechtigten Unmutes der Fans massiv Einhalt zu gewähren....
Naja, was steht denn hier in den Threads fast ausschliesslich, wenn nicht der eindeutige Gegenbeweis....

Wir sind hier aber auch nicht das Thema... :offtopic:
parker1959
Beiträge: 33
Registriert: 04.10.2009 18:09

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von parker1959 » 13.12.2010 09:49

Eberl: „Wir haben gesagt, dass wir in den letzten drei Spielen vor der Winterpause punkten wollen. Jetzt haben wir gegen Hannover und in Freiburg verloren, das bedeutet, dass wir jetzt gegen den Hamburger SV gewinnen müssen.“

Was ist das denn eigentlich für eine Aussage?
Wie soll man denn diese Aussage verstehen?
Die bedeutet doch auch: es müssen Punkte her. Hätte man gegen Hannover Punkte geholt, dann hätte man ja bereits das selbst gesteckte Ziel erreicht?
Das muss man so nicht glauben, oder? Das sagt ein Sportdirektor?
Zudem hat er ja schon die Garantie gegeben, dass MF auch im nächsten Spiel auf der Trainerbank sitzt.
Also keine Konsequenzen. Wer legt diesem Dummschwätzer eigentlich das Handwerk?

Und das Schlimme ist, dass sich ganz Fußballdeutschland über unsere Borussia nur wundert, uns belächelt und den Kopf schüttelt.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6373
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Butsche » 13.12.2010 10:08

borussenmario hat geschrieben: Auch falsch, bulwei...
Er hat in ziemlich sarkastischem Unterton gesagt, man könne gegen den HSV nun auch mal die Punkte holen, die man schon seit 5 Wochen immer nur ankündigt....
Heißt soviel wie, wir quatschen seit Wochen vom Dreier, vllt. sollten wir ihn dann auch endlich mal holen....[...]

Auch falsch, Borussenmario...
Hier der genaue Wortlaut:

Sky Frage: In Bezug auf die Personalie Michael Frontzeck...Sie sagten, wenn es keine exorbitanten Ergebnisse gibt, dann ist er unser Mann für die Rückrunde. Wie definieren Sie ein 0:3 in Freiburg?
Max Eberl: Ich definiere es so, dass wir keinen Punkt geholt haben, dass wir verloren haben heute, dass wir in einer besch.issenen Situation sind und das wir jetzt am Freitag zuhause gegen Hamburg die Möglichkeit haben, in einem Spiel noch die Punkte zu holen, die wir vor vier Wochen angekündigt haben.
Sky Frage: Am Freitag auch mit Michael Frontzeck?

Max Eberl: Ja, ja...

Einen sarkastischen Unterton konnte ich persönlich bei dem Interview nicht heraushören.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4398
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von michy » 13.12.2010 10:15

Zu Eberl braucht man eigentlich nichts mehr zu sagen, der disqualifiziert sich von Wochenende zu Wochenende mit seinen Auftritten. Schade, das er nicht in der Jugendabteilung geblieben ist, das hier ist für ihn zwei Schuhnummern zu groß.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27989
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 13.12.2010 10:15

Heißt soviel wie, wir quatschen seit Wochen vom Dreier, vllt. sollten wir ihn dann auch endlich mal holen....
Danke für den genauen Wortlaut Butsche...
Schade, dass man die Schrift nicht größer machen kann, dann hättest Du es noch etwas hervorheben können....
Benutzeravatar
Günter Thiele
Beiträge: 1265
Registriert: 27.04.2006 16:26

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Günter Thiele » 13.12.2010 10:16

Butsche hat geschrieben:Max Eberl: Ich definiere es so, dass wir keinen Punkt geholt haben, dass wir verloren haben heute, dass wir in einer besch.issenen Situation sind und das wir jetzt am Freitag zuhause gegen Hamburg die Möglichkeit haben, in einem Spiel noch die Punkte zu holen, die wir vor vier Wochen angekündigt haben.
Hat Eberl das wirklich SO gesagt?? :shock:
Dass man gegen Hamburg noch die Punkte holen kann, die man vor vier Wochen angekündigt hat??

Oh mein Gott, das ist groteske Schönrederei!! :shock:

Ich wusste nicht dass man vor dem Hintergrund der desaströsen Tabellensituation und angesichts zweier Heimspiele gegen Hannover und schwächelnde Hamburger, sowie einem Spiel gegen, Achtung, Freiburg, drei Punkte als Ziel ausgegeben hat. Das heisst, drei Punkte gegen den HSV und die üblen Leistungen der letzten Wochen sind gerechtfertigt, man ist im Plan?!? Versteh ich das richtig? :shock:
Antworten