Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
General
Beiträge: 2333
Registriert: 05.12.2004 14:33
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von General » 01.06.2006 22:49

Eberl.jpg
Geburtsdatum: 21.09.1973 in Bogen (Bayern)
Nationalität: Deutschland

Aktive Karriere 1991-2004/05:
FC Bayern München, VFL Bochum, SpVgg Greuther Fürth, Borussia · 146 x Elf vom Niederrhein

Moment mal... 'Doppelpack'?

2005-2008: Direktor Nachwuchs und Amateure

seit 19.10.2008 Sportdirektor
seit Juni 2010 neben Stephan Schippers hauptamtlicher Geschäftsführer der Borussia VfL 1900 Mönchengladbach GmbH

→ Vereinsführung
→ Geschäftsführung
→ Statistik (Aktive Karriere)
borussen-freund
Beiträge: 614
Registriert: 22.08.2004 21:23

Re: Max Eberl

Beitrag von borussen-freund » 01.06.2006 23:58

General hat geschrieben: macht im Schnitt 160 Tore pro Saison... :!: :!: :!:
spielen die gegner ohne torwart????
Benutzeravatar
General
Beiträge: 2333
Registriert: 05.12.2004 14:33
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von General » 02.06.2006 00:19

i don't know...
California
Beiträge: 290
Registriert: 29.05.2005 11:18
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von California » 02.06.2006 12:09

spielen die gegner ohne torwart????
nein ist aber noch d jugend oder so ;)
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 5992
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Max Eberl

Beitrag von Manolo_BMG » 02.06.2006 14:43

General hat geschrieben:Hier sollte auch mal ein Thread hin, der die Arbeit von Eberl würdigt...
Finde ich gut. :D Immerhin hat er ja keine unwichtige Funktion inne...

Hoffe, dass Max der sympathische Typ geblieben ist, den ich während seiner Zeit in Fürth kennenlernen durfte.
Benutzeravatar
General
Beiträge: 2333
Registriert: 05.12.2004 14:33
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von General » 03.06.2006 16:12

natürlich wurden ihm der weg von hochstätter gezeigt, aber nichts desto trotz finde ich, dass Eberl eine super Arbeit macht...
InselFohlen

Re: Max Eberl

Beitrag von InselFohlen » 06.06.2006 19:36

General hat geschrieben:Hier sollte auch mal ein Thread hin, der die Arbeit von Eberl würdigt...

Wie ich heute erfahren hab, war Gladbach an Hannovers größtem Talent interessiert... Niclas Füllkrug heißt er und macht im Schnitt 160 Tore pro Saison... :!: :!: :!:

Leider ist er zu Werder gewechselt...
Naja, das ist sicher jetzt nicht gerade ein Beispiel für die Klasse Arbeit von Eberl ! :schildmeinung:

Aber er war als Fußballer ein feiner Kerl, der auch in seiner neuen Funktion seinen Weg machen wird. Die Feuertaufe steht ihm nun bevor, wenn es um den Aufbau einer regionalligafähigen U23 geht. Wenn man dann zu uns und nicht zu Werder geht, dann hat er seinen Job gut gemacht.

Dafür von mir viel Glück und alles Gute Max !
Benutzeravatar
General
Beiträge: 2333
Registriert: 05.12.2004 14:33
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von General » 04.08.2006 13:06

Eberl gelang es 3 U-17 Nationalspieler an den Niederrhein zu lotsen...

- Tony Jantschke
- Eric Schaaf
- Joachim Ball
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9136
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Beitrag von Zisel » 04.08.2006 13:10

General hat geschrieben:Eberl gelang es 3 U-17 Nationalspieler an den Niederrhein zu lotsen...

- Tony Jantschke
- Eric Schaaf
- Joachim Ball
Da hast du sie ja gefunden.... :lol:
Benutzeravatar
General
Beiträge: 2333
Registriert: 05.12.2004 14:33
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von General » 04.08.2006 13:12

aber auch erst nachdem mir eberl die mail mit den namen geschickt hat... ;)
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Beitrag von Kaste » 08.11.2006 15:13

Lieber Vorstand, lieber Jupp

wäre es jetzt nicht dringend an der Zeit unseren Maxi zurück in die Startelf zu holen??? Eberl, zieh die Töppen an, wir brauchen dich! :wink:
DocHoliday

Beitrag von DocHoliday » 02.01.2007 15:44

Weiss jemand, welche jungen Spielertalente Eberl an die 1. Mannschaft herangeführt hat? Steuert er den Übergang von den Amas zu den Profis? Wie koordiniert er das?

Cheers,

DocHoliday
Benutzeravatar
Grobi
Beiträge: 1304
Registriert: 12.07.2004 13:31
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Grobi » 02.01.2007 17:12

@DocHoliday

Das ist ein sehr komplexes Thema. Eberl alleine macht da gar nichts.
Wie am Beispiel Marin vielleicht zu veranschaulichen ist, wurde im Team entschieden Marin, obwohl er noch A-Jugend (U-19) spielen könnte, mal zum reinschnuppern in die zweite (U23) zu stecken. Dort hat er sich so gut gemacht, das er jetzt sogar bei den Profis von Zeit zu Zeit mitkicken kann. Das geht über Thomas Schumacher (Jugend Chef-Trainer), Uli Sude (U-19 Trainer) über Eberl selber, Wohlers (U-23 Trainer) und natürlich Pander und Heynckes.
Die alle diskutieren das aus und entscheiden, wer besonders gefördert werden soll im Hinblick auf die erste Mannschaft.

Hoffe etwas geholfen zu haben. :wink:
DocHoliday

Beitrag von DocHoliday » 02.01.2007 17:34

@Grobi

mit so ner ausführlichen Antwort habe ich nicht gerechnet :wink: . So ungefähr habe ich mir das natürlich auch vorgestellt, dass er mit den verschiedenen Trainern diskutiert. Vielleicht kann man in diesem Bereich noch etwas erfinderischer werden, mehr "Nachhaltigkeit" in die >> Laufbahn -und Karriereplanung <<von jungen Spieler einbauen. Beispiel Schlaudraff. Der stammt doch auch aus der Jugendarbeit der Borussia, oder nicht? Hätte da Eberl beim Verkauf nicht intervenieren müssen: "Hey, den haben wir jahrelang ausgebildet und den lassen wir jetzt einfach so ziehen?". Das ist doch schon aus betriebswirtschaftlicher Sicht eine Vergeudung von "Humankapital".

Bei dem Personalmanagement müsste doch eigentlich der Leiter dieser Abteilung ein viel stärkeres Wörtchen mitreden. Oder liege ich da völlig schräg daneben?

Cheers,

DocHoliday
Benutzeravatar
Grobi
Beiträge: 1304
Registriert: 12.07.2004 13:31
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Grobi » 02.01.2007 17:41

@DocHoliday

Jan ist 2002 von Hassia Bingen gekommen und war dann lange, fast 2 Jahre, nur verletzt. Der hatte eine Art Entzündung im Knie, die Wasserablagerungen verursachte und das in dem Alter. Der Junge hatte nur Pech hier und dann als er sich einigermassen gefangen hatte, gesundheitlich gesehen, da kam der gute alte Dick A. als Trainer, der nicht mit ihm geplant hat, obwohl er in der Vorbereitung der Saison, also nicht erst in der Winterpause als Advocaat kam, sehr überzeugende Spiele absolviert hat.

Aber klar hast Du Recht, da hätte irgendjemand der Herrschaften Einspruch einlegen müssen, das Schlaudraff nicht an Aachen "verschenkt" wird, zumal Aachen keine Kaufoption hatte und keine solche Eile nötig war seinerzeit. Man hätte noch bis Saisonende warten können, dann wäre vermutlich eine andere Entscheidung getroffen worden.

Zurück zum Thema, es wurde auch bei diesem Spieler im Team entschieden, weil man seine Entwicklung ANGEBLICH nicht vorhersehen konnte, Schlaudraff abzugeben. Der damalige Chef-Trainer Köppel gab seinen Segen dazu, so das Pander den grössten Fehler seiner Sportdirektor Karriere bei Borussia beging. :twisted:
DocHoliday

Beitrag von DocHoliday » 03.01.2007 09:41

Hoffen wir, dass die Personalakte Marin einen ähnlichen Verlauf nimmt wie bisher das positive Gegenbeispiel Marcell Jansen.

Cheers,

DocHoliday
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 5992
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Beitrag von Manolo_BMG » 07.01.2007 17:49

Kaste hat geschrieben:Lieber Vorstand, lieber Jupp

wäre es jetzt nicht dringend an der Zeit unseren Maxi zurück in die Startelf zu holen??? Eberl, zieh die Töppen an, wir brauchen dich! :wink:
Von seiner Einstellung könnten sich in der Tat viele aus dem momentanen Kader ein große Scheibe abschneiden!
rodriquez

Beitrag von rodriquez » 03.05.2007 11:48

"Borussia sucht nach dem Gerüst für den Wiederaufstieg
In Max Eberl und Steffen Korell haben zwei „Kenner“ der zweiten Liga bei Borussia das Sagen. Horst Köppel drückt die Daumen."
...
Dabei fahnden die Verantwortlichen nach Spielern mit der richtigen Einstellung und Vereins-Identifikation. „Wir werden jetzt niemanden aus Brasilien oder Argentinien holen. Die neuen Spieler müssen die zweite Liga kennen“, sagt Eberl.
...
http://www.wz-newsline.de//sro.php?redid=157362
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 21184
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Beitrag von bart » 03.05.2007 18:32

rodriquez hat geschrieben: Die neuen Spieler müssen die zweite Liga kennen“, sagt Eberl.
...
http://www.wz-newsline.de//sro.php?redid=157362
Falsch Herr Eberl,

die Spieler müssen auch die 1. Liga kennen, denn sonst können sie nach dem Aufstieg wieder eine Mannschaft zusammenwürfeln. Wir brauchen eine Mannschaft mit Spielern die Bunsdesligatendenz haben und nach dem sofortigen Wiederaufstieg auf den Schlüsselpostionen mit TOP Spielern verstärken.

dann klappts auch mit borussia :schildmeinung:
Benutzeravatar
Kalle46
Beiträge: 5988
Registriert: 07.04.2003 21:55
Wohnort: Evinghoven Kleines Dorf am Gillbachstrand
Kontaktdaten:

Beitrag von Kalle46 » 03.05.2007 18:57

Max Eberl sieht es schon richtig.
Vernünftig aufbauen und Kontinuierlich steigern.
Die Parole sofortiger Wiederaufstieg, ist in meinen Augen genau die Falsche.
Wenn wir ohne großes Wunder wieder aufsteigen hab ich nichts gegen.
Wichtiger ist mir aber das wir eine Manschaft präsentieren, die Fußball arbeitet und miteinder spielt, dann kann sie sich nach dem Aufstieg 2009
auch in der ersten Liga behaupten.
Antworten