Die Zukunft unserer Borussia

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5909
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Stolzer-Borusse » 06.01.2012 12:54

borusse70 hat geschrieben:Entweder muss man sich einfach damit abfinden, dass man auf kurze Sicht solche Spieler verliert oder man hätte sich bei der letzten JHV/MV anders entscheiden müssen.
Glaubst du ernsthaft, das ein EINMALIGER verkauf von Vereinanteilen uns DAUERHAFT oben halten könnte OHNE das noch größere Vereine uns die besten Spieler wegkaufen würde ?? Neeee.... Das eine hat mit dem anderen nix zu tun !! Egal wie groß wir in Deutschland werden könnten/würden.... Es gibt halt immer noch größere Vereine in Europa, die uns dann halt die Spieler wegkaufen würden !!
borusse70 hat geschrieben: Persönlich hätte ich nichts gegen Regenbogenfarben auf dem Stadiondach, wenn dafür gut gezahlt wird und wir dadurch die Stadionkredite schneller tilgen oder die Mannschaft verstärken können, um dadurch konkurrenzfähiger zu werden und auf Dauer schneller nach oben kommen.
Ich hätte was dagegen !!! So und nicht anders soller aussehen der Park !!
Bild
Benutzeravatar
Ollie
Beiträge: 1369
Registriert: 06.03.2003 12:35
Wohnort: Lanzarote
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Ollie » 06.01.2012 13:03

Ich kann das ganze Sponsoren-Gelabere nicht mehr hören - also ob die Schlange stehen würden....
Benutzeravatar
OskarInDertonne
Beiträge: 113
Registriert: 04.03.2007 18:35
Wohnort: nähe Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von OskarInDertonne » 06.01.2012 13:31

ich weiss das will auch keiner hören:
Aber wir machen genau den Weg den Bayern vor Jahren schon eingeschlagen hat.
Hoeneß hatte damals als er anfing als Manager Schulden zu tilgen bei Bayern und trotzdem ne anständige Manschaft zusammenzustellen. Leute was wollt Ihr :?:
Denn kurzzeitigen Erfolg oder das Borussia in ein paar Jahren soweit ist, das wir unter die ersten 3 in Deutschland gehören (Finanziel und Sportlich). Eberl und das mein ich Ernst ist ein Top Manager geworden. Und das auch solche Leute Fehler machen ist klar. Wir stehen finaziel trotz Abstieg und Wiederaufstieg nicht schlecht da und jedes Jahr wird es besser. ich gehe diesen Weg gerne mit und hoffe das ich wie 1977 irgendwann in meinem Leben wieder um Borussia im Europapokal bzw. jetzt Championsleague zittern darf. (http://en.wikipedia.org/wiki/1977_European_Cup_Final)
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42370
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Viersener » 06.01.2012 13:35

OskarInDertonne hat geschrieben:ich weiss das will auch keiner hören:
Aber wir machen genau den Weg den Bayern vor Jahren schon eingeschlagen hat.
Hoeneß hatte damals als er anfing als Manager Schulden zu tilgen bei Bayern und trotzdem ne anständige Manschaft zusammenzustellen. Leute was wollt Ihr :?:
warum nicht, solange es aus eigener Kraft ist.
Denn kurzzeitigen Erfolg oder das Borussia in ein paar Jahren soweit ist, das wir unter die ersten 3 in Deutschland gehören (Finanziel und Sportlich). Eberl und das mein ich Ernst ist ein Top Manager geworden. Und das auch solche Leute Fehler machen ist klar. Wir stehen finaziel trotz Abstieg und Wiederaufstieg nicht schlecht da und jedes Jahr wird es besser. ich gehe diesen Weg gerne mit und hoffe das ich wie 1977 irgendwann in meinem Leben wieder um Borussia im Europapokal bzw. jetzt Championsleague zittern darf. (http://en.wikipedia.org/wiki/1977_European_Cup_Final)
:daumenhoch:
Benutzeravatar
LittleBilbo
Beiträge: 2252
Registriert: 28.07.2004 11:32
Wohnort: Block 13

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von LittleBilbo » 08.01.2012 13:58

Quo vadis Borussia ?

Das Jahr 2011 war wohl eins der erfogreichsten und wichtigsten in der Vereinsgeschichte, wahrscheinlich ähnlich wichtig wie die 70er.

Besonders die Hinrunde dieser Saison dürfte Balsam für die Seelen - der über Jahre gequälten - Fans gewesen sein.

Marco Reus hat mit seiner Entscheidung leider viele Träume zerstört.
Noch nicht mal unbedingt durch seinen Wechsel, viel mehr durch seine Begründung: Er wolle sich weiterentwickeln und bei einem TOP Verein spielen ... .

Das tut (mir zumindest) wirklich weh !!!

Das ein Spieler wie Neustädter der Meinung ist sich bei uns nicht weiterentwickeln zu können, macht das ganze nicht besser.

Wir haben in der Hinrunde vorsichtig oben "angeklopft" ich bin mal gespannt wie die Rückrunde läuft. Wie wird die Mannschaft reagieren ? Ist der Zusammenhalt, der uns bzw. die Mannschaft so stark gemacht, wirklich noch da ?

Wollen wir wirklich in die EL bzw. CL ? Klar würde das viel Geld in die Kassen spülen (besonders die CL, die EL ist ja eher ein Minusgeschäft)

Mit den 17 Mio für Reus haben wir ein prall gefülltes Konto und wenn dann noch 10 Mio für das Internationale Geschäft dazukommen, dann wissen das auch die andere Vereine und Spieler .. und die Preise und Gehälter der Spieler werden dementsprechend steigen.

Die Kosten werden "explodieren" und was passiert wenn wir dann keinen Erfolg haben ?
Macht es nicht vielleicht mehr Sinn die Einnahmen in die Rückzahlung für das Stadion zu stecken ? und weiter auf junge Spieler zu setzten ?

Quo vadis Borussia ?
Graupe
Beiträge: 114
Registriert: 21.08.2009 16:58

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Graupe » 08.01.2012 16:50

OskarInDertonne hat geschrieben:Eberl und das mein ich Ernst ist ein Top Manager geworden.
Er war schon vorher der Beste! Er hat sein Talent quasi in die Wiege gelegt bekommen. Mein Gott bin ich froh, dass wir keinen Schaumschläger ala Held installiert und uns direkt für den absoluten Fachmann entschieden haben. Anfänger hatten wir in dieser verantwortlichen Position beileibe schon genug. :anbet:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42370
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Viersener » 10.01.2012 14:02

:wut: Wenn es so weiter geht, wird die scheiss presse die langsam alle Blöd nach ahmen, Borussias zukunft.... scheisse...
Benutzeravatar
qujote
Beiträge: 1672
Registriert: 17.11.2008 15:03

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von qujote » 10.01.2012 15:54

"Die Zukunft unserer Borussia"

Wird auf jeden Fall nicht langweilig. :kopfball:

Vor der Winterpause, war ich hoffnungsvoll entspannt und dachte ui da wächst was.

Nun wo gehobelt wurde, bin ich erstmal sehr gespannt wie die Rückrunde läuft.

Wie heisst es? Die Wahrheit liegt auf dem Platz?

Das ist wohl das Eine, also wie "erfolgreich" können wir und einige Blindgänger oh pardon Abgänger die Rückrunde bestreiten. :kopfball:

Tja und wie kann die Führungsriege (Trainer,Manager etc.) des Vereins mit diesem ganzen Theater und Medientheater umgehen.

Man darf gespannt(leider nicht mehr so entspannt) sein und das Beste hoffen für Borussia.

Naja mit dem Abstieg werden wa wohl nichts mehr zu tun haben, das ist doch schon mal nach dieser Hinrunde ein Minimalerfolg und allgemein nach letzter Saison schon nen Erfolg. :bmgsmily:

:bmg:
Benutzeravatar
Andy1983
Beiträge: 1401
Registriert: 07.10.2007 14:02
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Andy1983 » 10.01.2012 16:10

Viersener hat geschrieben::wut: Wenn es so weiter geht, wird die scheiss presse die langsam alle Blöd nach ahmen, Borussias zukunft.... scheisse...
Hmm wir stehen auf Platz 4 und sind irgendwie schlimmer dran als am 32. Spieltag der vergangenen Saison.... :hilfe: :wut:
Benutzeravatar
Borusse 74
Beiträge: 943
Registriert: 18.10.2008 14:57

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Borusse 74 » 10.01.2012 18:09

Andy1983 hat geschrieben: Hmm wir stehen auf Platz 4 und sind irgendwie schlimmer dran als am 32. Spieltag der vergangenen Saison.... :hilfe: :wut:
Oh ja.... das gleiche denke ich mir auch...
boAndi1
Beiträge: 1323
Registriert: 08.06.2009 20:51
Wohnort: Brandenburg(Land)Uckermark

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von boAndi1 » 10.01.2012 22:23

Irgendwie ist das alles nicht mehr normal :? Warum gönnt uns keiner den Erfolg!
So eine tolle Hinrunde u.viel Freude werden jetzt durch Medien kaputt gemacht,u.nur weil Offiziell bis jetzt 2 Spieler im Sommer gehen,soll alles schon wieder den Bach runter gehen,nee ohne mich.
Habe hier immoment kein Bock mehr nur negatives zu lesen,u.was Zeitungen,VT usw.betrifft bin ich erstmal bedient,aber sowas von.
Mehr als abwarten was kommt können wir nicht tun,aber egal wie alles ausgeht,ich bin u.bleibe Borusse auf Lebenszeit :bmg:
Benutzeravatar
kaepten
Beiträge: 1454
Registriert: 21.03.2009 21:52
Wohnort: Westpfalz

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von kaepten » 10.01.2012 23:02

Ich bin und bleibe ebenfalls Borusse auf Lebenszeit. Um die Zukunft unseres Vereins ist mir nicht bange wegen der Qualität der handelnden Personen.
:bmgja:
Benutzeravatar
BMGFreak600
Beiträge: 2623
Registriert: 06.07.2006 13:24

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von BMGFreak600 » 10.01.2012 23:10

Andy1983 hat geschrieben:Hmm wir stehen auf Platz 4 und sind irgendwie schlimmer dran als am 32. Spieltag der vergangenen Saison.... :hilfe: :wut:
Finde ich keineswegs und wenn man mal wieder anfängt ein wenig klar zu denken, dürfte jeder auf das gleiche Ergebnis kommen. Der Unterschied ist nur, das wir letzte Saison nichts mehr zu verlieren hatten und sich eigentlich Mitte der Rückrunde schon fast jeder mit dem schlimmsten abgefunden hat. Jetzt hätten wir insgesamt etwas zu verlieren und das bereitet automatisch Sorgen. Das ist zwar irgendwie normal, aber erstmal völlig unnötig und eigentlich nur der Paranoia des Menschen geschuldet. Denn Rückschläge gibt es immer und dann fangen die Sorgen an. Aber letztendlich haben wir eine überragende Ausgangssituation und das nicht nur im Vergleich zum letzten Jahr. Alles andere wäre mit Platz vier in der Liga, dem Viertelfinale des DFB-Pokals und finanziellen Mitteln auch absoluter Quatsch. Hätte uns vor einem Jahr jemand von dieser Hinrunde und unseren "Problemchen" in der Winterpause erzählt, hätten wir uns vor lachen auf dem Boden gekugelt und denjenigen als Träumer bezeichnet oder selber angefangen davon zu Träumen. Denn da dachten alle das wir zum jetzigen Zeitpunkt in der zweiten Liga kicken, die Perspektiven für die nächsten Jahre fehlen, und im aller schlimmsten Fall noch Kox und Co. hier etwas zu melden hätten. :gaga:

Außerdem ist sportlich doch bisher nichts passiert. Wir haben sämtliche Möglichkeiten uns weiter zu stabilisieren oder im besten Fall sogar etwas zählbares erreichen zu können. Das hätte ich vor nicht allzu langer Zeit direkt unterschrieben bzw., das sehe ich auch zu diesem Zeitpunkt immer noch als überragend an. :bmgja:
Zuletzt geändert von BMGFreak600 am 10.01.2012 23:19, insgesamt 1-mal geändert.
Don Camillo
Beiträge: 9
Registriert: 30.08.2004 02:48

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Don Camillo » 10.01.2012 23:13

Ich versteh das ganze Theater und diese plötzliche Negativstimmung nicht...in diese können wir verfallen wenn nach der Rückrunde auch noch Dante, Arango und ter Stegen gehen sollten und wir nach einer mäßigen Rückrunde auf Platz 10 gelandet sind...und auch Favre seinen Abgang ankündigt!
Das sehe ich aber, zumindest bis jetzt, nicht.

Ok, mit Reus verlieren wir unseren derzeitigen Topstar und einen wichtigen Offensivspieler, mit Neustätter einen gut durchschnittlichen.
Aber, was uns in der Hinrunde so stark gemacht hat war unsere uberragende Defensive...nur 11 Gegentore...das gabs bisher noch nie, selbst in den gloreichen 70ern nicht.
Unsere Offensive war dagegen sogar schlechter als in der Grottenvorrunde vom Vorjahr, da hatten wir 26 mal getroffen. Also, da ist noch Potential nach oben.
Zum richtigen Überflieger ist Reus auch erst in den letzten Spielen geworden, wenn ich bedenke was der in den ersten 10 Spielen an Chancen verknallt hat...man erinnere sich.

Wichtig ist nun, kühlen Kopf bewahren und die Sache proffesionell angehen, und das betrifft alle. Spieler, Führungsriege, Trainer, Fans.
Wenn man das schafft und vernünftige Verstärkungen verpflichten kann die auch wirklich welche sind, dann brauchen wir uns keine Sorgen machen.
Vor allem brauchen wir mal einen richtigen "Knispser" der die Tore vorne auch macht. Hanke ist vom Typ keiner, Bobadilla wird nie einer, De Camargo ist zu verletzungsanfällig. Ich könnte mir da sehr gut Lakic vorstellen, der in Lautern eine sehr starke Saison gespielt hat.

Petric dagegen, diesen abgehalfterten Egoisten, will ich hier nicht sehen. Der ist auch zu alt und vom Gehalt mit Sicherheit zu teuer.
Aber spekulieren nutzt jetzt nix, warten wir ab, bald sind wir schlauer.
Benutzeravatar
BMGFreak600
Beiträge: 2623
Registriert: 06.07.2006 13:24

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von BMGFreak600 » 10.01.2012 23:29

Selbst im schlimmsten Fall der letzten Saison wäre es weiter gegangen und da wäre ein Abgang von Reus noch das harmloseste gewesen. Also warum sollte jetzt mit einer hundertmal besseren Ausgangslage, alles zusammenbrechen? Und was jetzt von den Medien alles hereingetragen wird, ist reine Panikmache. Denn Fakten hört und liest man keine. Wenn die "Blöd" etc. jetzt schreiben würden, wir müssten Jünter nach China verkaufen, würde sich selbst darüber einige einen Kopf machen. Einfach weil sie Panik haben, dadurch vieles glauben oder ins grübeln geraten, den reinen Verstand aber so ziemlich außen vor lassen.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27875
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von borussenmario » 11.01.2012 00:31

Kann zu, wir denken von Spiel zu Spiel 8)
Benutzeravatar
Curly**
Beiträge: 3986
Registriert: 21.03.2010 00:05
Wohnort: Is jeheim!

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Curly** » 11.01.2012 00:31

So isset! :mrgreen:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28236
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Volker Danner » 11.01.2012 10:05

dann mach mal den Batzi-thread auf.. :kopfball:
Benutzeravatar
FritzTheCat
Beiträge: 6534
Registriert: 06.08.2004 09:14
Wohnort: Neuss

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von FritzTheCat » 11.01.2012 11:26

....steht und fällt m.E. mit Favre!
Benutzeravatar
toninho69
Beiträge: 3313
Registriert: 03.06.2008 22:52
Wohnort: die stadt, die's nicht gibt!

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von toninho69 » 11.01.2012 12:21

:shock: wie? der barzi-fread steht und fällt mit LF? :lol:
Antworten