Die Zukunft unserer Borussia

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Sportfreund
Beiträge: 628
Registriert: 25.08.2005 15:54

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Sportfreund » 22.02.2011 10:13

Was habe ich mich letzte Saison gefreut, dass Hertha abgestiegen ist. Ein Verein, der von der Entwicklung weit vor uns und kaum einholbar war. Und diese Saison könnte es vielleicht sogar 2 treffen. Man, was wäre das eine Chance für uns...
Bitte, bitte, lasst uns die Klasse halten.
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Kaste » 22.02.2011 13:37

Sportfreund hat geschrieben:Was habe ich mich letzte Saison gefreut, dass Hertha abgestiegen ist. Ein Verein, der von der Entwicklung weit vor uns und kaum einholbar war. Und diese
Dies Entwicklung hast du aber dann nicht richtig verfolgt, der Abstieg Herthas hatte nicht unwesentlich mit der dürftigen finanziellen Situation zu tun. Vom Etat und finsziellen background wäre unser Abstieg eigentlich ein Witz.
Angstgegner
Beiträge: 7
Registriert: 08.02.2011 20:39

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Angstgegner » 22.02.2011 21:21

Also wenn ich lese was dieser "Kox" von sich gibt, dann kann ich nur den Kopf schütteln

"Frontzek ist der faulste Trainer den ich erlebt habe"

"Frau Eberl hat F. geholt"

So jemanden kann ich leider überhaupt nicht ernst nehmen. Das ist eine Liga mit unserem Berti auf Sport1.

Leute, die dem Verein Gutes tun wollen, machen keine solchen Aussagen ... und schon einmal garnicht jetzt !!!!
:bmg:
Fussballkenner
Beiträge: 36
Registriert: 23.02.2011 14:52
Wohnort: MG

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Fussballkenner » 15.03.2011 10:31

gelöscht.......hat mit dem Thema dieses Threads überhaupt nichts zu tun
Zuletzt geändert von Bruno am 15.03.2011 12:46, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Moderationsmaßnahme
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24492
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von 3Dcad » 15.03.2011 20:38

Ich spinn jetzt mal rum wie BMG zukünftig aufgestellt sein könnte:

Aufsichtsrat+Ehrenrat

Präsidium bestehend aus:
Präsident: Königs
Vize (Bereich Finanzen): Söllner
Vize (Bereich Sport): Bohnhof
Geschäftsführer (Bereich Finanzen): Schippers
Geschäftsführer (Bereich Sport): Eichin

Trainer Profis: Lucien Favre
Trainer Nachwuchs U23: Demandt
Trainer U19, U17, usw.: wie gehabt

Sportdirektor Profis: Wird gesucht
Scoutingchef/ Teammanager: Korell (ist er der richtige dafür?)
Nachwuchssportdirektor: Eberl

Die restlichen Abteilungsleiter kann man so belassen wie sie sind.
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Kaste » 16.03.2011 12:02

Wie soll denn deiner Meinung nach die Arbeit zwischen Vize-Präsi Sport, Geschäftsführer Sport und Sportdirektor aufgeteilt werden? Sind das nicht ein bisschen viele Köpfe? Ich fände besser, wenn es einen bezahlten Vorstand gebe, der sich aus Manager Sport, Manager Finanzen und hauptverantwortlichem Chef zusammen setzt.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24492
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von 3Dcad » 16.03.2011 13:40

Kaste hat geschrieben:Wie soll denn deiner Meinung nach die Arbeit zwischen Vize-Präsi Sport, Geschäftsführer Sport und Sportdirektor aufgeteilt werden? Sind das nicht ein bisschen viele Köpfe? Ich fände besser, wenn es einen bezahlten Vorstand gebe, der sich aus Manager Sport, Manager Finanzen und hauptverantwortlichem Chef zusammen setzt.
gute frage. :wink:
ich wollte die struktur nicht komplett umwerfen. wenn königs allerdings auf der MV seinen posten zur verfügung stellt wäre ich gerne..........bereit die struktur anders zu wählen. ich finde das wichtige dabei ist, das man step by step die struktur verändert, abhängig natürlich von dem willen der mitglieder. so eine situation wie sie derzeit beim HSV herrscht darf es nicht geben! ich gebe dir aber recht das mir im derzeitigem präsidium zuviele ehrenamtliche entscheidungsträger sitzen. auch das ich den sogenannten leiter über das sportliche ins präsidium eingebaut habe hat vor und nachteile. mir persönlich ist das was bohnhof macht zu wenig für einen vorstand sport.
vorteil: unabhängiger von trainer und sportdirektor (sportdirektor ist nicht mehr mitglied des präsidiums)
nachteil: vielleicht zu weit weg...

vielleicht könnte ich mir sogar da sogar ME in der position des Geschäftsführers vorstellen. da bin ich nocham rätseln ehrlich gesagt. das interview bei petra koch hat mich da etwas ins nachdenken gebracht.
http://www.radio901.de/service/borussia ... dcast.html
ich denke Favre und ME haben zum thema taktik im fußball doch eine sehr unterschiedliche meinung. kann mir aber vorstellen das ME hier offen ist und dazulernen will. ich würde eberl gerne weiter im verein behalten, im gegensatz zu vielen anderen. in welcher funktion laß ich mal offen.

er hat manche gute sichtweisen über das gesamte konstrukt des vereins. seine arbeit im bereich nachwuchsförderung hat mir gut gefallen. ich wäre für zwei spordirektoren (profis+nachwuchs) die sich untereinander eng abstimmen. der geschäftsführer im bereich sport ist ständig im negen kontakt mit beiden und leitet vielleicht das scouting mit?

ob eichin wirklich für einen dieser posten geeignet ist, da bin ich noch am zweifeln. ich habe sowohl positives wie auch negatives gelesen. ein differenziertes bild habe ich noch nicht.
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Kaste » 16.03.2011 13:59

Einen Sportdirektor für die Jugend und die Amateure gibt es ja mit Virkus bereits, der hat ja Eberl abgelöst, als dieser aufstieg. Seine Arbeit findet etwas im Verborgenen statt, deshalb ist er für mich schwer zu beurteilen.Teil eines bezahlten Vorstandes muss er aber aus meiner Sicht nicht unbedingt sein. Ansonsten würde ich den Umbau aber gerne so sehen, wie die Initiative es vorschlägt, allerdings nicht mit diesen Köpfen. Ich halte diesen Umbau für sinnvoll, weil ich annehme, dass viele Sponsoren ihr Engagement auch mit Königs verbinden und der wird nicht ewig bleiben. Dann muss man sich breiter aufstellen. Ich persönlich will ihn auch nicht mehr haben, weil wir unter seiner Regentschaft nun einmal die schlechteste sportliche Phase überhaupt erleben. Über die weitere Zusammensetzung eines Vorstandes bin ich mir auch nicht im Klaren. Schippers scheint gute Arbeit zu machen und wäre für mich ein Kandidat. Bei Eberl bin ich auch unsicher. Er hat für mich viele Fehler gemacht und bei einem Abstieg muss man diskutieren, ob man Konsequenzen zieht oder ihm noch eine Chance gibt. Und Bonhof ist mir zu blass, er scheint überhaupt keine richtige Funktion auszufüllen.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32744
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Zaman » 20.03.2011 11:46

Ich wusste jetzt irgendwie nicht so richtig wohin mit diesem Post. Deshalb schreibe ich es hier mal rein, weil es ja irgendwie auch um die Zukunft geht.
Mal ne Frage.
Ich zahle im Augenblick für meine DK 317 Euro. Ist voll ok und sehe ich auch ein. Ich sehe aber nicht ein, wieso die DK für Liga zwei den gleichen Preis haben sollte. Ich soll also für Düsseldorf, Aue und wer weiß für wen dasselbe zahlen, wie für Spiele gegen Bayern, Köln, Hamburg etc...
Ist das fair uns Fans gegenüber??? :?
El Mika
Beiträge: 775
Registriert: 24.09.2007 01:22
Wohnort: Waldniel

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von El Mika » 20.03.2011 11:48

Zaman hat geschrieben:Ich sehe aber nicht ein, wieso die DK für Liga zwei den gleichen Preis haben sollte.
Sollst du das denn ?
Gibts da schon Aussagen zu ?
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32744
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Zaman » 20.03.2011 11:58

Beim letzten Abstieg war das glaube ich so und im Umfeld gibt es Aussagen darüber, dass die Preise bleiben sollen. Naja, wir werden es wohl bald erfahren.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von barborussia » 20.03.2011 13:05

Viele haben ja schon kundgetan, dass sie sich in einer Zweitligasaison keine Dauerkarte kaufen können/wollen, weil die Anstoßzeiten schlecht liegen. Ich denke, dass es in der Führungsetage noch Erfahrungswerte aus der letzten Abstiegssaison gibt. Und manche werden sich wohl montags den Weg sparen, wenn die Spiele live auf DSF laufen.

In Liga 2 gibts doch auch weniger TV-Gelder? Und wenn man die Zuschauerzahlen bei vielen Zweitligaspielen sieht, kann man sich denken, dass manche dann auch nicht viele Fans in den Park mitbringen. Dazu kommt noch, dass eventuell Mitglieder ernst machen und aus dem Verein austreten.

Und das alles muss man wohl finanziell abfedern, so dass ich fürchte, dass die Tickets nicht oder höchstens gefingfügig billiger werden, ich fürchte eher ersteres.
Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 8295
Registriert: 07.04.2007 19:05
Wohnort: Fulda

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Liebelein » 20.03.2011 13:15

Ok, dann müssen wir mal langsam anfangen für Liga 2 zu planen.

Ich gehe davon aus, dass folgende Spieler Borussia verlassen (aus welchen Gründen auch immer):

Dante, De Carmargo, Arango, Bradley, Bobadilla, Fink, Bailly
Unsicher: Reus (wenn da einer genug bietet)

Mein Team wäre dann folgendes:

----------------------ter Stegen--------------------

--Levels------Stranzl-----Brouwers-----Daems

---------------Nordtveit-------Jantschke-----------

---Herrmann-----------------------(Reus)??------

--------------Idrissou------------Hanke------------
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5150
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 20.03.2011 13:31

Zaman hat geschrieben:Ich zahle im Augenblick für meine DK 317 Euro. Ist voll ok und sehe ich auch ein. Ich sehe aber nicht ein, wieso die DK für Liga zwei den gleichen Preis haben sollte. Ich soll also für Düsseldorf, Aue und wer weiß für wen dasselbe zahlen, wie für Spiele gegen Bayern, Köln, Hamburg etc...
Ist das fair uns Fans gegenüber??? :?
ist weniger eine Frage der Fairness, sondern der Ökonomie.
ich kann mir nicht vorstellen, dass es eine gute Entscheidung ist.
weil eben wneiger attraktive Gegner kommen, auch wenn wir wahrscheinlich viele Siege feiern dürfen, werden doch eher einiges weniger an Zuschauern kommen... dann muss man rechnen, ob noch 10% mehr Zuschauer bei x weniger Euro Eintritt besser wären o.ä.
aus den vergangenen Abstiegen müsste man ja gut abschätzen können, wieviel weniger Zuschauer wir zu erwarten haben...
einfach mal abwarten.
kann es aber verstehen, wenn dir der Preis für die 2.Liga zu hoch wäre.
barborussia hat geschrieben:In Liga 2 gibts doch auch weniger TV-Gelder?
werdne so 5-10 Mio weniger sein... ich versteh die Rechnung nicht ganz und kanns nicht vorrechnen... gehn wir mal von der Mitte aus :wink:
Benutzeravatar
Wackeldackel
Beiträge: 275
Registriert: 16.04.2006 12:43

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Wackeldackel » 20.03.2011 13:40

Also ich möchte die Herren Eberl, Bonhof und Kamps in keiner Position mehr bei Borussia sehn. Auch wenn sie vielleicht am Verein hängen, so haben sie doch teilweise schon auf der zweiten Position ihre Inkompetenz bewiesen.
Tusler
Beiträge: 5858
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Tusler » 20.03.2011 14:42

Die Zuschauerzahlen werden zumindest bei Beginn der 2.Ligasaison stark abfallen,weil viele Fans noch die Heimspiele der 1.Ligasaison im Kopf haben.Die Borussia wird sich Ihre Zuschauer erst einmal wieder erarbeiten müssen.Bei den DK wird es diesmal extreme Einbrüche geben.davon bin ich felsenfest überzeugt.Das tun sich nur noch die Hardcorfans an.Es wird aber dann wahrscheinlich zur Rückrunde wieder neue
RückrundenDK geben,je nachdem wie die sportliche Ausbeute aussieht.Die Finanzführung des Vereins wird gut daran tun die Zuchauereinnahmen erst einmal deutlich,ich sage deutlich,niedriger einzuschätzen.Nach einer solch desaströsen,kaum von Gegenwehr gekennzeichneten Saison werden einige Zuschauer weniger kommen!
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9379
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von frank_schleck » 20.03.2011 14:46

Im letzten Zweitligajahr kalkulierte man 20.000 - es wurden 35.000. Das ist eine Zahl, bei der der Bökelberg jedes Spiel ausverkauft gewesen wäre. Um Zuschauer muss sich Borussia keine Sorgen machen. Wir sind schon blöd genug und kommen immer wieder. Vielleicht wird im nächsten Zweitligajahr der Schnitt auf 30.000 sinken - mehr als die letztmaligen 20-25.000 wird man auch nicht kalkulieren und damit wird man also auch richtig fahren. Finanziell gesehen können wir sicher 1-2 weitere Jahre 2. Liga verkraften, der Verein ist viel gesünder, als der Express uns weismachen will. Für die Zukunft Borussias sehe ich daher - in Anbetracht der Tatsache, dass wir mal wieder einen Trainer haben und sich personelle Änderungen im weiteren sportlichen Bereich (Eberl, Aufsichtsrat) anbahnen gar nicht mal schwarz. Gelingt der Aufstieg und wir halten den Trainer endlich mal länger, dann glaube ich, dass wir in zwei, drei, vier oder fünf Jahren vielleicht auch mal ein Jahr haben, wie jetzt Mainz oder Hannover. Und das auch ohne Absturz danach. Nur muss endlich mal Kontinuität Einzug erhalten hier. Und zwar nicht mit einem Frontzeck, sondern mit guten Leuten. :daumenhoch:
Kane
Beiträge: 1052
Registriert: 21.11.2010 00:47

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Kane » 20.03.2011 15:11

barborussia hat geschrieben:In Liga 2 gibts doch auch weniger TV-Gelder? Und wenn man die Zuschauerzahlen bei vielen Zweitligaspielen sieht, kann man sich denken, dass manche dann auch nicht viele Fans in den Park mitbringen. Dazu kommt noch, dass eventuell Mitglieder ernst machen und aus dem Verein austreten.
Viel weniger als gegen Hoffenheim oder Wolfsburg können es dann auch wieder nicht sein :D
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 21799
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von bart » 20.03.2011 17:56

es wird sich jetzt zeigen ob wir es letztmalig nochmal hinbringen so einen Zuschauerbomm wie Hertha enwickeln zun können,
dann könnte nochmal was gehen. allerdings bei einem event. 4. abstieg aus der Bl könnte man auch den Weg wie es Düsseldorf oder Bielefeld
gezeigt haben gehen. :wink:
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von barborussia » 20.03.2011 18:25

Beim Abstieg müssen wir auch Geld zurücklegen wegen nötiger Reperaturarbeiten im Stadion sowie Strafen für mangelnden Ordnungsdienst, wenn Rostock bei uns zu Gast ist. In Braunschweig haben sie heute mit Böllern auf einen eine Ecke ausführenden Braunschweiger Spieler geworfen. Manche wollen es einfach nicht lernen, weil ihnen der Fußball und die eigene Mannschaft eigentlich am Allerwertesten vorbeigehen.
Antworten