Die Zukunft unserer Borussia

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Tim1808
Beiträge: 24
Registriert: 30.03.2005 20:10
Wohnort: Windeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Tim1808 » 16.12.2006 13:39

Ich befürchte es auch....das macht einen jetzt schon total fertig!
Zumal ich wieder so einige Wetten mit Kölnern habe um den Abstieg....so langsam bezweifel ich,dass das ne gute idee war!
Denn sollten die Spieler nicht mal langsam begreifen,was hier vor sich geht, steigen wir mit sicherheit ab!!!
Das schlimme ist,dass noch nicht mal richtiger Einsatz bzw Kampf gezeigt wird.....:-(
InselFohlen

Beitrag von InselFohlen » 16.12.2006 13:45

.... so wie im Moment haben wir keine Zukunft.
Der12Mann
Beiträge: 151
Registriert: 10.08.2006 17:32
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Der12Mann » 16.12.2006 14:10

Die Zukunft sieht aus , Das wir schneller in der 2. Liga sind als köln Deutscher Meister wird. Und wenn wir weiter so machen sind wir noch schneller in der 3. Liga! (in zwischen ist Aachen & Köln Deutscher Meister gewesen.)
Benutzeravatar
12 zu 0
Beiträge: 125
Registriert: 07.04.2004 16:25

Beitrag von 12 zu 0 » 16.12.2006 14:19

Der12Mann hat geschrieben:Die Zukunft sieht aus , Das wir schneller in der 2. Liga sind als köln Deutscher Meister wird. Und wenn wir weiter so machen sind wir noch schneller in der 3. Liga! (in zwischen ist Aachen & Köln Deutscher Meister gewesen.)
Meinst Du das nicht irgendwie anders?
Der12Mann
Beiträge: 151
Registriert: 10.08.2006 17:32
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Der12Mann » 16.12.2006 17:56

zwoelf zu 0 hat geschrieben: Meinst Du das nicht irgendwie anders?
Öhm jor. Habs nun auch bemerkt aber bissel verwirrung tut auch gut looool.
-Michael-
Beiträge: 6
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Erkelenz
Kontaktdaten:

die Zukunft liegt auch in der Vergangenheit

Beitrag von -Michael- » 16.12.2006 22:12

unsere Zukunft liegt auch in der Vergangenheit :

Ich erinnere an das Ende der letzten Saison, als Horst Köppel nach einem klasse Spiel gg. Frankfurt gehen mußte, obwohl Borussia auf dem 10.Platz landete. "Dank" an die Verantwortlichen

Es hieß , Horst Köppel sei nicht erfolgreich genug gewesen .

Ich habe nur noch blankes Entsetzen in den Augen über die aktuelle Situation .

Was nun ?


Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung - und die beginnt leider damit, das zu wenig gekämpf wurde.

Horst Köppel wird nie wieder für Borussia arbeiten - Dank Hr. Königs.
Jupp Heynkes hat nicht das Charisma, die Spieler zum Kampf zu aktivieren. Seine Nervosität überträgt sich nur noch mehr auf die Mannschaft ( macht die Mannschaft "beklopt"). Ach ja - vielleicht sollte man mal in Mainz an"klopp"en. Vielleicht hilft auch ein Psychologe.

Kampf ist nur ein Mittel zum zweck, und sei es um in der 1. Liga zu überleben .

wie haben wir gesungen : NIE MEHR 2. LIGA , NIE MEHR, NIE MEHR !!!

Ohne Lösungsansatz in die traurigen Weihnachtstage gehend
-Michael-
webmaster@borussensongs.de

"STEHT AUF, WENN IHR AM BODEN LIEGT. STEHT AUF !!!"
Auswärtsdepp05
Beiträge: 27
Registriert: 09.04.2005 11:13

Beitrag von Auswärtsdepp05 » 17.12.2006 15:01

Um überhaupt noch eine Zukunft zu haben(in der 1.Liga)ist die Trennung von Heynckes Grundvoraussetzung.Ich gehe davon aus das diese noch vor Weihnachten vollzogen wird.In wieweit Königs und Pander da in Mitleidenschaft gezogen werden wir man sehen...auf beide könnte man gut verzichten.Es muß endlich sportliche Kompetenz in den Verein!Dann muß ein Trainer gefunden werden,der in der Lage ist kurzfristig was zu bewegen...auf Perspektive braucht man nicht mehr zu planen..das wurde von den Herren Königs,Hochstätter,Pander auf grob fahrlässige Weise gegen die Wand gefahren.Man möchte gar nicht wissen wieviel Geld dabei vernichtet, wurde es dürfte ein hoher zweistelliger Millionen Betrag sein.Eigentlich ein Skandal für den sich in einem seriös geführten Unternehmen auch schon mal die Staatsanwaltschaft interessieren müßte.Nun denn,jetzt geht es nur noch um die nackte Existenz.Der Kader muß vom neuen Trainer sofort ausgemistet werden.Fleßers,Levels,Compper,Polanski und wie sie alle heißen...das sind doch keine für die 1.Liga.Dürfte aber mittlerweile auch der größte Narr eingesehen haben.Es müßen 2 gestandene und erfahrene Abwehrspieler her und ganz wichtig,ein Stürmer der auf anhieb für 10-15 Tore gut ist.Denn eine Offensive ist bei Borussia gar nicht vorhanden.Oder gibt es immer noch die Hoffnung das Sverkos,Sonck,Rafael oder gar Kahe Tore schießen könnten?Solche Leute wie Polanski,Kahe..exemplarisch für totale Überschätzung müssen aussortiert werden.Und hier brauch keiner zu kommen mit dem Argument,"die rackern und kämpfen aber",das würde ich auch tun..es würde aber nichts dabei raus kommen weil ich nichts kann..genau wie Polanski und Kahe.Es muß dem neuen Trainer gelingen das Wunder im mentalen Bereich,über mannschaftliche Geschloßenheit,Teamgeist zu bewerkstelligen.Das Fußballspielen wird niemand dem Großteil dieses Kaders mehr beibringen.Und auf Spieler die in der Hinrunde verletzt waren braucht man auch nicht zu hoffen.Wer sollte da eine Verstärkung sein.Außer Jansen!Ein Filip Daems..ein völlig farbloser Durchschnittskicker und beliebig zu ersetzen.Oder ein Sebastian Svärd,hat den eigentlich schon mal jemand auf einem Fußballplatz gesehen?Gibt es ihn eigentlich oder ist er ein Phantom und existiert nur auf dem Papier?Ich hoffe das Borussia noch das Wunder schafft..glauben kann ich nicht mehr dran!
Benutzeravatar
Kning
Beiträge: 1885
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Novaesium

Beitrag von Kning » 18.12.2006 10:37

Worüber ich es würgen kriege, ist die heile Welt die auf Borussia.de gezaubert wird

"Noch schnell bestellen! 17.12.2006
Nur noch sieben Tage, dann ist Heiligabend. Wer noch keine Geschenke hat, dem wird in Borussias Fan-Shop mit Sicherheit geholfen. Selbst für Bestellungen im E-Shop ist es noch nicht zu spät. "

2 Tage nach dem Erreichen eines Abstiegsplatzes, so einen Mist zu lesen tut weh.
Fohle77
Beiträge: 18
Registriert: 29.10.2006 09:58

Beitrag von Fohle77 » 18.12.2006 20:26

habe mir meine Gedanken gemacht...finde die Entscheidung pro Jupp in Ordnung. Die Spieler sollen ruhig sehen, daß sie in der pflicht stehen.

Trotzdem würde ich vorschlagen, das es eine Satzungsänderung gibt.
Im Vorstand sollte sich zumindest immer ein Fußballfachmann mit erfahrung befinden! Zum Vorstand zähle ich Präsi und die beiden Vertreter. Von mir aus noch eine 4. Stelle schaffen.
Tuxuli
Beiträge: 384
Registriert: 14.03.2005 13:23
Wohnort: Wegberg

Beitrag von Tuxuli » 18.12.2006 21:01

Nach dem Entscheid pro Heynckes wird es in der Rückrunde meiner Meinung nach eine Abschiedtour durch die Stadien der ersten Liga geben.

Das Heynckes es nicht schafft aus dieser Truppe eine Einheit zu bilden die
schlagkräftig genug ist um in der 1. Buli. zu bestehen hat er jetzt ein halbes Jahr lang eindrucksvoll unter beweis gestellt.

Wir sind keinen Schritt weiter als am Anfang der Saison, nein mehr noch, wir spielen desolater und verunsicherter als jemals zuvor! Ein Konzept oder die Handschrift des Trainers kann man bis jetzt nicht erkennen. Mit der ständigen Umstellung der Startelf, mal verletzungsbedingt ausgenommen, kann keine Kontiniunität einzug halten.

Die Hilfestellung einiger Altborussen wie Netzer, Vogts und Bonhoff, die sich angeboten hatten wurde einfach von der Chefetage ausgeschlagen.

Fest steht für mich das mit der jetzigen Einstellung der Mannschaft selbst in Liga 2 kein Blumentopf zu gewinnen ist.

Letztendlich hat das Präsidium mit der Rückendeckung für Jupp Heynckes auch ihren eigenen Arbeitsplatz gesichert.
Benutzeravatar
Kalle46
Beiträge: 5989
Registriert: 07.04.2003 21:55
Wohnort: Evinghoven Kleines Dorf am Gillbachstrand
Kontaktdaten:

Beitrag von Kalle46 » 18.12.2006 22:34

Heute hat Herr Königs und seine Begleiter den sportlichen Untergang
unsere Borussia den Segen gegeben.
Ab sofort beginnt die Abschiedstournee durch Deutschlands Erste Liga Stadien. Es tut zwar weh, aber ich sehe keinen Siberstreif mehr am Horizont. Borussia wird offenen Auges mit Temto 200 vor die Wand geknallt.
Danke Vorstand für nichts. Nur nicht das Gesicht verlieren.
Hatten wir ja schon mal unter D A.
Der hat es nicht zugelassen und ist freiwillig gegangen.
Milan86
Beiträge: 1176
Registriert: 12.01.2005 10:11
Wohnort: Freising

Beitrag von Milan86 » 18.12.2006 23:09

wenigstens einer der hier mal erkennt was hier eigentlich los ist
Benutzeravatar
mdi
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 12:35

Beitrag von mdi » 18.12.2006 23:32

jo. ich würde sagen, Kalle ist vermutlich so eine art medium. aber die komplette, einzige und wirklich wahre wahrheit über das, was hier eigentlich hier hier los ist, die erfahren wir spätestens morgen in der total schnellen "zeitung" aus köln. dann werden wir auch endlich wissen, wer wirklich richtig lag und uns die vorgänge während der wannsee... ääh borussia-park-konferenz korrekt geschildert hat: Kalle oder etwa doch taffy? ich mache mir jedenfalls jetzt einen kaffee, denn ich mache heute nacht durch. das ist einfach zu spannend.
Da_Goisera

Beitrag von Da_Goisera » 19.12.2006 02:00

mdi hat geschrieben:jo. ich würde sagen, Kalle ist vermutlich so eine art medium. aber die komplette, einzige und wirklich wahre wahrheit über das, was hier eigentlich hier hier los ist, die erfahren wir spätestens morgen in der total schnellen "zeitung" aus köln. dann werden wir auch endlich wissen, wer wirklich richtig lag und uns die vorgänge während der wannsee... ääh borussia-park-konferenz korrekt geschildert hat: Kalle oder etwa doch taffy? ich mache mir jedenfalls jetzt einen kaffee, denn ich mache heute nacht durch. das ist einfach zu spannend.
:daumenhoch:
SirAirWeber
Beiträge: 568
Registriert: 24.03.2005 22:37

Beitrag von SirAirWeber » 19.12.2006 02:05

Wie die Zukunft aussieht kann ich mir im jetzigen Moment nicht vorstellen, da mein kopf einfach nur leer ist; aber soviel weiß ich schon... egal was passiert, ich werde immer noch zu den Auswärtsspielen fahren, komme was wolle, sollten wir alle so denken, dann lebt Borussia weiter, egal in welcher Liga 8)
hotschilly
Beiträge: 2214
Registriert: 21.08.2004 08:52

Beitrag von hotschilly » 19.12.2006 03:07

unfaßbar was da am Montag abgelaufen ist.

An einen Trainer festgehalten der genau wie Advocaat
den Kader schlecht macht und nach Verstärkungen schreit.

Wohin das geführt hat weiß wohl noch jeder, mit Vollgas in die 2.Liga.
Dort wird unsere Zukunft liegen, aber diesmal ohne mich. :wut:
Benutzeravatar
schnuddel
Beiträge: 1368
Registriert: 06.03.2003 16:44
Wohnort: Block 17, Nordpark
Kontaktdaten:

Beitrag von schnuddel » 19.12.2006 07:13

kommt mal ein bisschen runter leute.

ich kann eure angst verstehen, denn die habe ich auch.

aber wenn man mal die emotionen weglässt, dann muss man einfach sehen, dass wir in der hinrunde zu einem guten teil einfach vom pech verfolgt worden sind. genauso, wie wir unter köppel in der hinrunde, von der wir dann bis zum schluss gezehrt haben, glück hatten. ich kann mich noch gut an die "wende" gegen bremen letzte saison erinnern. was haben die uns vorgeführt, und trotzdem ging das spiel für uns aus. genau so etwas braucht die mannschaft jetzt, und vor allem, endlich mal wieder eine "besbesetzung" ohne den ausfall unserer leistungsträger.

wer war nicht alles in der hinrunde verletzt. angefangen bei marcell, den ich für unseren wichtigsten spieler halte, dann war der peer öfter nicht dabei und dann noch der olli, der auch nicht immer zur verfügung stand. dazu noch ne menge anderer.- da gerät man schonmal ins strudeln.

kein thema, ich bin wie gesagt, auch besorgt, dass die mannschaft da doch nicht mehr rauskommt, aber wenn man mal davon ausgeht, dass in der rückrunde zum einen doch wieder mehr spieler fit sind und evtl noch ein wenig an qualität nachgelegt wird, dann sieht das auch schon wieder anders aus

alle haben fehler gemacht in der hinrunde. angefangen beim duo sportdirektor (zu wenig iv's) und trainer (aufstellung, wechsel und taktik), über die mannschaft (ich bin sicher, die können das besser), bis hin zu den fans (so lustig ich das auch fand, mit den deppen t-shirts. vielleicht kontraproduktiv), zudem die permanente pfeiferei bei jedem fehlpass). entscheidend wird es sein, aus den fehlern zu lernen. und das gilt für ALLE
chickendrive
Beiträge: 1
Registriert: 04.06.2004 15:44
Wohnort: 72127 Mähringen

Beitrag von chickendrive » 19.12.2006 09:26

Inhaltlich kann ich meinem Vorredner nur beipflichten, aber der Artikel im Kicker, vom 18.12.2006, hat inhaltlich auch was wahres.

Der Jupp, hat nur Angst die Brocken hinzuwerfen, weil er sich seinen Namen damit ruinieren könnte.
Wer will bei seiner letzten Trainerstation, schon scheitern.....

Für Axel Schulz wäre es auch besser gewesen er wäre nicht mehr in den Ring gestiegen, jetzt ist sein Image für immer geschädigt.

Und die Vereinsführung, um Königs, Schippers & Co., kann auch nicht wirklich von Jupp überzeugt sein.

Aber denkt doch mal nach, wenn die jetzt schon wieder den Trainer wechseln, machen die sich selbst lächerlich......

Deshalb hält man am Trainer fest und hat nach der Saison die besten Argumente. So oder so.

Ausserdem, so finde ich, gibt es derzeit keine geeignete Trainer, die der Borussia weiterhelfen könnten.

Hitzfeld wäre der einzigste, aber dr hat Hamburg und Dortmund abgesagt, was sollte den Mann nach Gladbach bewegen ?

Für mich persönlich hoffe ich, das der SSV Reutlingen die Rückkehr in die 2. Liga schafft, dann kann ich zum Spiel gegen Gladbach ins Stadio laufen. ( Zumal wir da noch eine 1:3 Schlappe gut zu machen haben )

So long....
Benutzeravatar
Block16_4eva
Beiträge: 1017
Registriert: 06.07.2003 13:10
Wohnort: Neuss City

Beitrag von Block16_4eva » 19.12.2006 09:59

aber wenn man mal die emotionen weglässt, dann muss man einfach sehen, dass wir in der hinrunde zu einem guten teil einfach vom pech verfolgt worden sind.


Ich erinnere mal an die Heimsiege zu Beginn der Hinrunde:

Cottbus hatte gegen uns seine Chancen, genau wie Bielefeld und mit Abstrichen auch Dortmund. Auch Auswärts in München rettete uns ein ums andere Mal das Aluminium.

Mit Pech haben die 15 Punkte im Ergebnis meiner Meinung nach recht wenig zu tun.
sonny_black
Beiträge: 751
Registriert: 16.08.2004 17:06
Wohnort: Mosel

Beitrag von sonny_black » 19.12.2006 10:02

mit glück sind es aber auch 20!
Antworten