Borussias Finanzen

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6108
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von HB-Männchen » 27.06.2018 13:41

Aber solange die Becher nicht treffen .................?

Ne ne, ich finde, Becher werfen muss natürlich bestraft werden. Alles andere wäre doch nicht vermittelbar. Stell Dir vor, man dürfte mit einem Revolver ballernd durch die Straßen ziehen, vorausgesetzt, man trifft niemanden. Nicht wirklich prickelnd, oder?

Und wenn Becher werfen nicht verboten wäre, dann könnte man nach jedem Spiel 32876 Becher im Stadioninnenraum aufheben. Voll cool das.
Macragge
Beiträge: 1531
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Macragge » 27.06.2018 13:47

HB-Männchen hat geschrieben:
Und wenn Becher werfen nicht verboten wäre, dann könnte man nach jedem Spiel 32876 Becher im Stadioninnenraum aufheben. Voll cool das.
Glaube nicht, dass das dann mehr oder weniger werden würde. 99% der geworfenen Becher sind doch aus ner emotionalen Kurzschlusshandlung heraus geworfen worden. Da muss doch nicht mal jemand "gemeint" sein mit. Beim Torjubel zum Beispiel findet das auch kaum jemand problematisch.

Beim Herrn Nagelsmann war das ja auch alles Folgenlos und das obwohl dieser einen Fan am Kopf getroffen hat.

Die Bestrafungen des DFB sind lächerlich, komplett intransparent, völlig willkürlich und nicht mal rechtlich korrekt.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6108
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von HB-Männchen » 27.06.2018 13:59

Macragge hat geschrieben: 99% der geworfenen Becher sind doch aus ner emotionalen Kurzschlusshandlung heraus geworfen worden.
Ok, aus einer emotionalen Kurzschlusshandlung heraus soll es erlaubt sein.



Aber nur, wenn keiner getroffen wird.




Also, das Herumballern mit nem Revolver.




Ähm, nein, natürlich das Becherwerfen.


:lol:
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11065
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Neptun » 27.06.2018 14:12

Macragge hat geschrieben:Waren dann wohl die "Beruf-einer-Prostituierten"- Pöbeleien. Find ich schwer lächerlich, wenn man sich mal anhört was sich männliche Schiedsrichter anhören müssen immer. Auch positiver Sexismus bleibt Sexismus.

Zu den restlichen Strafen:

-Der DFB bestraft Spruchbänder, die rechtlich nicht angreifbar sind. Das ist nichts anderes als Zensur.
-Pyrotechnik ist und bleibt ein leidiges Thema, war aber in DDorf als auch in Mainz von unseren Jungs "ordentlich" umgesetzt. Es is halt der DFB.
-Becherwürfe sind halt Becherwürfe. Wenn niemand in der Nähe des geworfenen Bechers steht, wie in den meisten der Fälle, sollte das einfach nicht bestraft werden.
Was langsam lächerlich ist, ist dein ständiges verteidigen irgendwelcher blödsinnigen Aktionen von sogenannten Fans. Egal was diese "Fans" machen - du findest das alles nicht so schlimm.
Macragge
Beiträge: 1531
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Macragge » 27.06.2018 17:23

Diese Argumente. Wow :daumenhoch:
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3015
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von rifi » 27.06.2018 17:31

Bin hier ganz bei Neptun. Nur weil unter sämtlichen Fans auch viele gibt die es mit angemessenem Verhalten nicht so haben (oft sicher auch durch Alkohol begründet - vielleicht sollte man den einfach komplett aus den Stadien bannen), muss nicht jede Dummheit einfach so akzeptiert werden. Warum sollte man Becherwürfe hinnehmen?
Benutzeravatar
Herr Netzer
Beiträge: 884
Registriert: 06.05.2011 07:17
Wohnort: Hannover

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Herr Netzer » 04.07.2018 09:16

@Mcragge:

Diese Argumente, wow !

Sag mal, meinst Du das ernst, was Du da so von Dir gibst?

Die Strafe begründet sich auf folgende Handlungen "unserer Jungs", die das alles "ganz ordentlich umgesetzt" haben:

1. Während des DFB-Pokalspiels bei Fortuna Düsseldorf am 24. Oktober 2017 zündeten Zuschauer des Gastvereins mehrmals Pyrotechnik

= Pyrotechnik und Böller sind im Stadion verboten. Da gibt es Gesetze, an die man sich in einer demokratischen Gesellschaft halten muss, da man sich sonst ausserhalb der von der Gesellschaft akzeptierten und gewollten Norm bewegt, was wiederrum Sanktionen bei Zuwiderhandlung nach sich zieht

2. und warfen mehrere Becher in Richtung des Schiedsrichter-Assistenten, hieß es in der Urteilsbegründung.

= das Werfen von Gegenständen in die Richtung anerer Menschen ist ja auch mal ohne juristischen Firlefanz für einen erwachsenen Menschen nicht akzeptabel. Mit juristischem Firlefanz nimmt der Werfer zumindest billigend in Kauf, einen Menschen durch seine Handlung zu verletzen, er handelt also mit dem bedingten Vorsatz. Auch das ist wieder gegen geltendes Recht und hat Sanktionen zur Folge.

3. Vor dem Bundesligaspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim am 29. Oktober 2017 wurde im Gästeblock ein Banner mit beleidigendem Inhalt gezeigt.

= § 185 StGB. Auch nicht erlaubt, so ein Mist aber auch. Darf man denn in diesem Land gar nichts?!

4. In der 75. Minute des Pokalspiels gegen Bayer 04 Leverkusen am 20. Dezember 2017 warf ein Zuschauer von der Haupttribüne einen vollen Bierbecher Richtung Schiedsrichter-Assistent und Gästetrainer und traf beide damit am Körper.

= Er wirft in Richtung der Menschen und trifft sie sogar entsprechend seinem Willen. Du kannst nicht ernsthaft das Werfen eines vollen Bierbechers eines Erwachsenen gegen einen anderen Menschen, der dadurch getroffen wird, gut heißen oder schön reden...

5. Ferner wurde vor dem Bundesligaspiel beim 1. FC Köln am 14. Januar 2018 die Toilettenanlage im Gästebereich erheblich beschädigt und musste daraufhin geschlossen werden.

= Das ist eine tippitoppi Sachbeschädigung und wird ebenfalls nicht erlaubt. Findest Du bestimmt auch doof, wenn man Dir Dein Badezimmer zertrümmern würde oder was auch immer Dir gehört...

6. Darüber hinaus wurde in der 32. Minute des Bundesligaspiels gegen Borussia Dortmund am 18. Februar 2018 aus dem Gladbacher Zuschauerbereich eine Flasche auf das Spielfeld geworfen.

= Hatten wa schon: Erwachsene Menschen,die mit Gegenständen werfen sind eh schon peinlich. Hier werfen sie die Gegenstände nicht in der russischen Tundra, sondern auf ein Fußballfeldpielfeld, wo in der 32. Minute gerade mindestens 23 Menschen rumrennen, die getroffen werden könnten. Dem Werfer kann man auch unterstellen, dass er wusste, dass so 'ne Flasche hart ist und weh tut, wenn man sie abbekommt. Ob es Dir gefällt oder nicht, sowas geht nicht!

7. Vor Anpfiff des Bundesligaspiel beim 1. FSV Mainz 05 am 1. April 2018 zündeten Gladbacher Zuschauer Feuerwerkskörper.

= Hatten wa auch schon. Wann zündet man Feuerwerkskörper? Richtig: Silvester... und wo nicht? Richtig: Im Stadion...

8. Zudem wurde Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus (Langenhagen) während des Bundesligaspiels gegen Hertha BSC am 7. April 2018 aus dem Mönchengladbacher Zuschauerbereich verbal beleidigt.

= Was soll dieser Sch.eiß mit positivem Sexismus, den Du da zusammenfabulierst. (Vor allem vor dem Hintergrund, dass die Borussia mit Vergewaltigung und anderen sexuellen Übergriffen in Fanzügen)
Beleidigungen einer Frau als XXX sind darüber hinaus nicht nur sexistisch, sie sind auch, wie jede andere Beleidigung, durch den bereits oben genannten §185 StGB verboten. Es geht nicht um Pöbeleien, es geht darum, dass ein Mensch in seiner Ehre gekränkt wird. Und diese ist durch Gesetz geschützt. Das gibt es doch gar nicht, dass ein erwachsenes (das unterstelle ich jetzt einfach mal) Forumsmitglied und Fan der Borussia es okay findet, dass Straftaten im Zusammenhang mit der Borussia begangen werden!!!

Ich könnte noch weiter ausholen und Vorträge über Ethik, Moral, den Gesellschaftsvertrag, den kategorischen Imperativ oder einfach nur menschlichen Verstand zu halten, fürchte aber, dass es sinnlos ist.

Ich hoffe für uns alle, dass "unsere Jungs" sich in Zukunft an die Regeln halten und diese "ordentlich umsetzen", damit man sich als Borusse nicht ständig für diese Ausfälle schämen muss!
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3924
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von TheOnly1 » 04.07.2018 10:05

Aha...jetzt verfolgt einen diese leidige Diskussion also schon bis in den Finanzen-Thread.
Und warum? Wegen 64.500€? :lol:
Dafür fährt bei nem Bundesligaclub inzwischen nicht mal mehr der Hausmeister vor um das Licht anzumachen.
Also bitte...
Benutzeravatar
Herr Netzer
Beiträge: 884
Registriert: 06.05.2011 07:17
Wohnort: Hannover

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Herr Netzer » 04.07.2018 14:48

Du hast vollkommen recht. Das gehört hier nicht in den finanzen-Thread, sondern in "Unsere Fans". Ich konnte das aber einfach nicht unkommentiert lassen...
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12800
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von raute56 » 04.07.2018 16:18

Mit Recht.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9615
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von purple haze » 10.07.2018 08:51

Unser Mann in China...

https://www.sponsors.de/thiess-leitet-c ... r-borussia

Frage mich, ob das ganze Thema nicht einen eigene threadt wert ist?
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 762
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von allan77 » 10.07.2018 09:30

Dafür sollte da erstmal was berichtenswertes passieren...
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44858
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von HerbertLaumen » 26.07.2018 19:36

Borussia ist der rentabelste Club der Liga: http://www.manager-magazin.de/finanzen/ ... 12632.html
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26616
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Borusse 61 » 27.08.2018 00:09

In der Saison 2018/19 bekommt Borussia 58,531 Millionen an TV - Geldern.... :daumenhoch:

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... smtwkicker
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von 3Dcad » 27.08.2018 06:36

Soll man dazu klatschen? Fast 60 Mio ohne CL/ EL Teilnahme. Die Fankuh wird weiter gemolken. Trikots über 100€.... soll man da auch klatschen? Ich halte mich zurück mit dem "viel spenden hilft viel borussia".
Völlig verrückt jetzt noch den DFB Pokal ins PayTV abzugeben. d.h. nächste Saison winken borussia noch mehr TV Einnahmen, soll man da auch klatschen wenn viele Mindestlohn Arbeitnehmer sich diesen Luxus nicht mehr leisten können und buchstäblich in die Röhre gucken??
Nichtmal mehr der DFB Pokal ist allen Fans vergönnt. Daran ist nicht nur der DFB schuld sondern auch borussia hat eine Stimme/ eine Meinung dazu. Und die gilt es zu erheben!
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6108
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von HB-Männchen » 27.08.2018 11:16

Wie bei so vielen Dingen ist das ein zweischneidiges Schwert. Ich bin - was diese Sichtweise betrifft - zu 100% bei Dir. Die Schere geht halt immer weiter auseinander, bei den Einkommen wie dann auch logischerweise bei den "möglichen" Ausgaben. Ich denke, hier muss und sollte man nicht zu euphorisch applaudieren, weil sich der Fußball so immer weiter von denen weg bewegt, der ihn bezahlt. Und das sind nicht die paar Schönen und Reichen und die ganz schön Reichen in den VIP-Kabinen, nein, das Geld kommt von der breiten Masse.

Auf der anderen Seite ist aber eben auch nicht abzustreiten, dass die Liga im Vergleich zu den anderen europäischen Topligen ins Hintertreffen gerät, wenn nicht weiterhin versucht wird, mehr und mehr Geld zu erwirtschaften. Heißt im Klartext: Spaß für die "breite Masse" zu bezahlbaren Preisen bei internationaler Bedeutungslosigkeit oder Verteuerung das Ganzen mit der Chance auf internationale Erfolge auf Vereinsbasis mit nicht mehr einem von Saison zu Saison steigenden Zuschauerrekord.

Grundsätzlich begrüße ich es aber zunächst einmal sehr, dass bei Borussia grundsolide und seriös gearbeitet und gewirtschaftet wird. Man gibt nicht mehr aus, als man kann, macht keine "verrückten Dinge" und schafft es dennoch, als eine der ganz wenigen Mannschaften in den vergangenen 6 Jahren immer einstellig zu sein. Meines Wissens haben das nur die Bayern und der BVB und wir geschafft. Und die haben wirtschaftlich ganz empfindlich andere Möglichkeiten als wir.

Aber dennoch, ich stimme Dir zu, dass sich diese Preisspirale sehr negativ für die Fans entwickelt.
Pechmarie
Beiträge: 557
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Pechmarie » 27.08.2018 11:42

Es ist in der Tat traurig zu sehen, wie sich der Fußball Stück für Stück verkauft.
Weitere Punkte dazu sind die auf 32 Mannschaften aufgestockte EM, die auf zukünftig 48 Mannschaften "aufgewertete" WM oder auch die offizielle finanzielle Steuerung über das Financial Fairplay.

Und da es um so viel Geld geht, darf der Ausgang einer Begegnung nicht von einem einzelnen Mann auf dem Platz bestimmt werden, sondern man muss dies auch noch in einem entfernten Keller über Video regulieren, damit dass Geld nicht zufällig beim Falschen landet. Ich denke nicht, dass irgendetwas davon für uns Fans gemacht ist.

Umso erfreulicher ist es zu sehen, was solide Vereine wie Borussia mit ihren Einnahmen machen. Während andere ihr gesamtes verfügbares Kapital und auch darüber hinaus in Beine stecken, wird bei Borussia auch etwas aufgebaut, wie man mit eigenen Augen am Park sehen kann.

Ich hoffe nur, dass ich irgendwann auch die Belohnung erlebe, die sich aus diesen Investitionen ergeben.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26616
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Borusse 61 » 07.12.2018 15:54

Borussia erhält fast 1,8 Millionen, für ihre 7 WM - Fahrer..... :daumenhoch:

https://rp-online.de/sport/fussball/bor ... d-34970311
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3724
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Simonsen Fan » 08.12.2018 01:31

sehr gut nach dem Ausscheiden im DFB Pokal und den damit fehlenden Einnahmen.
heindampf
Beiträge: 628
Registriert: 19.01.2009 20:18

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von heindampf » 22.04.2019 16:43

Also wie sieht es aus mit den Finanzen ? Wieviel Geld kann der Verein für neue Spieler für nächstes Saison ausgeben
Antworten