Borussias Finanzen

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Macragge
Beiträge: 2065
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Macragge » 31.03.2020 19:29

Was wie gesagt bei anderen Vereinen wunderbar funktioniert...
Benutzeravatar
seagull
Beiträge: 194
Registriert: 06.03.2019 17:51

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von seagull » 31.03.2020 20:48

Und sogar so gut, dass deren Fans nicht über mehr als ein Jahrzehnt ihre Foren spammen müssen, damit das Fan-Anliegen (bewusst) nicht noch länger beiseite geschoben bleibt.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9682
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Nothern_Alex » 31.03.2020 21:06

Wer wäre das denn?

Mir sind nur Trikots mit Sponsor bekannt, die man kaufen kann. Zumindest über die offiziellen Fanshops. Und Fanprodukte gibt es auch ohne Sponsoraufdruck. Ich habe mir jedenfalls eine Tasse über den offiziellen Fanshop ohne Postbank kaufen können.

Ich sehe es auch so, dass wir eine Menge Geld bekommen und wir uns im Gegenzug mit dem Werbepartner zeigen. Wenn man das Geld schon annimmt, muss man auch was als Gegenleistung bieten.
dkfv
Beiträge: 876
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von dkfv » 31.03.2020 21:39

Nothern_Alex hat geschrieben:
31.03.2020 21:06
Ich sehe es auch so, dass wir eine Menge Geld bekommen und wir uns im Gegenzug mit dem Werbepartner zeigen. Wenn man das Geld schon annimmt, muss man auch was als Gegenleistung bieten.
Das ironische an der Sache ist ja, dass genug Leute Geld ausgeben, um mit einem gelben Balken rumzurennen. Werde ich nie verstehen und die nie eingebrochenen Verkaufszahlen sind sicherlich auch ein Grund, warum man nie vom gelb weggegangen ist.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29173
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Borusse 61 » 31.03.2020 21:42

Zu den Sponsoren geht's hierlang..... :arrow: viewtopic.php?f=23&t=26337&p=4427528#p4427528
Mikael2
Beiträge: 6553
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Mikael2 » 03.04.2020 21:21

HerbertLaumen hat geschrieben:Wirtschaftskrise ist hier :offtopic:
Hast ja recht. Aber ob man das bei dem Thema so trennen kann ?
Muerte
Beiträge: 347
Registriert: 29.01.2014 04:52

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Muerte » 10.04.2020 07:21

dkfv hat geschrieben:
31.03.2020 21:39
Das ironische an der Sache ist ja, dass genug Leute Geld ausgeben, um mit einem gelben Balken rumzurennen. Werde ich nie verstehen und die nie eingebrochenen Verkaufszahlen sind sicherlich auch ein Grund, warum man nie vom gelb weggegangen ist.
des verhält sich so wie des ding mit Aldi , alle Meckern und machen sich darüber lustig (nur harz 4ler gehen da hin) doch am ende gehen se alle dort selber einkaufen.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13446
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von raute56 » 11.04.2020 21:14

Ich habe mal ne Frage: Borussia und Werder Bremen sind ja gegenüber den anderen Klubs benachteiligt, weil Borussia bereits ein Geisterspiel bestritten hat und die einst ausgefallene Partie Bremen gegen Frankfurt ja auch ein solches werden wird.

Und nun die Frage: Bekommen die beiden Vereine die entgangenen Zuschauereinnahmen beziehungsweise das entstandene(entstehende) Minus - bei Borussia immerhin zwei Millionen Euro - von der DFL (oder sonstwem) erstattet?
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9682
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Nothern_Alex » 11.04.2020 23:10

DFL und Geld erstatten…die Frage kann ich nicht ernst nehmen.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13446
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von raute56 » 11.04.2020 23:42

Ich ergänze noch: ist jemandem bekannt, ob Borussia ist entsprechend geäußert hat, sprich dass sie das Minus von wem auch immer beglichen bekommt?
Pechmarie
Beiträge: 701
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Pechmarie » 12.04.2020 09:26

Wieso sollte das irgendjemand begleichen?
Es sei denn eine Versicherung, wenn du den Ausfall versichert hast, worüber ich bisher noch nichts gehört habe.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11335
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Neptun » 12.04.2020 09:38

Das Infektionsschutzgesetz z. B. sieht eine Entschädigung vor. Ob das allerdings in diesem Fall zutrifft muss letzendlich ein Gericht entscheiden.
Pechmarie
Beiträge: 701
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Pechmarie » 12.04.2020 11:37

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Infektionsschutzgesetz für ausgefallene Sportansetzungen gemacht wurde.

Nur mal ein Gedanke dazu:
Wir haben noch 9 Spieltage. Einige Vereine wie Borussia haben noch 4 reguläre Heimspiele, andere beispielsweise Frankfurt hätten noch 5 davon. Dies können Geisterspiele oder auch ausgefallene Heimspiele werden.
Von internationalen Begegnungen, wo teilweise nur noch Rückspiele ausstehen, mal ganz abgesehen.
Wer soll dies denn ausgleichen. Über alle Sportarten und Spieltage hinweg.

Und wo soll die Kohle herkommen?
Von öffentlicher Hand bestimmt nicht. Der Profifußball kann sich nur mit einem eigenen Solidarpakt selbst regulieren. Aber dabei werden wir nicht die Empfänger sein, sondern eher die Geber.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45567
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von HerbertLaumen » 12.04.2020 11:50

Pechmarie hat geschrieben:
12.04.2020 11:37
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Infektionsschutzgesetz für ausgefallene Sportansetzungen gemacht wurde.
Warum? Es geht um Millionen € entgangener Umsatz, ob das jetzt bei Siemens oder bei Borussia zu einer Entschädigung führen könnte, macht doch keinen Unterschied. Auch bei Borussia arbeiten Menschen und bangen um den Job, da sehe ich auch keinen Unterschied.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11335
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Neptun » 12.04.2020 12:37

Richtig Herbert.
Und wie bereits geschrieben, werden das letzendlich Gerichte entscheiden müssen. Aber versuchen sollte man es. Alles andere wäre fahrlässig.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13446
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von raute56 » 16.04.2020 20:41

Laut der Zeitung mit den vier Buchstaben zahlen Sky, ARD und ZDF schon im April die letzte Rate, Sky zahlt etwas weniger.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13446
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von raute56 » 30.04.2020 12:26

Weiß einer mehr?

Die RP schreibt, dass einige Fans die Tageskarten für das Köln-Spiel erstattet haben wollten. Gleichzeitig schreibt sie, dass Borussia bereits 500 000 Euro ausgezahlt hat. Einige und 500 000 passt meines Erachtens nicht zusammen.

Ich kenne nicht den Durchschnittspreis für eine Köln-Tageskarte, aber wenn ich 50 Euro rechne, komme ich darauf, dass 10 000 Fans das Geld zurückhaben wollten. Und wenn ich dann weiterrechne, dass es 30 000 Dauerkarten gibt, müssten nach meiner Meinung 25 000 Tageskarten an VfL-und FC-Anhänger verkauft worden sein - dann haben 10 000 den Preis erstattet bekommen. Selbst wenn ich die Kölner abziehe, komme ich auf 5000 Tageskartenbesitzer.

Habe ich - abgesehen von dem geschätzten Durchschnittspreis - falsch gerechnet?

Und sind das einige?
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29173
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Borusse 61 » 02.05.2020 11:02

"Das finanzielle Loch", bei Borussia.... :arrow: https://www.gladbachlive.de/news/gladba ... eits-12581
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13446
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von raute56 » 11.05.2020 15:52

Stephan Schippers in der PK: Borussia hat 60 Prozent der Tageskarten für das Köln-Spiel erstattet. Jetzt werden die restlichen Tageskarten für diese Saison abgearbeitet. Die DK kommen danach.



60 Prozent sind (inklusive Gästekarten) 14400 Karten.
Benutzeravatar
stuppartralf
Beiträge: 1926
Registriert: 20.03.2005 11:07
Wohnort: 59755 Arnsberg
Kontaktdaten:

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von stuppartralf » 12.05.2020 17:06

10 - 13 millionen hat die coronakrise bisher gekostet. 4 heimspiele ohne zuschauer stehen noch an. da wird es am ende ein ganz schönes defizit in der kasse geben, so das ich nicht großartig mit transfers rechnen werde.
Antworten