Borussias Finanzen

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Heidenheimer
Beiträge: 3863
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Heidenheimer » 12.03.2020 18:14

Denke nicht, dass man auf rechtlichem Weg gross was einfordern kann. Nach wie vor ist Fussball eine Eventveranstaltung und der Veranstalter trägt das Risiko. Entgegenkommen seitens örtlicher Behörden (Stadt/Stadionbesitzer usw) ja.
Zudem ist eine andere Ausgangslage vorhanden mit verhängten Stadionverboten. Die Privatsender (sky usw) haben ihre Verträge da lässt sich wenig machen aber der DFB könnte erwägen im Zug der Sachlage den öffentlichen Sender etwas zu offerieren. (bis hin zu Direktübertragungen). Das Argument der Exklusivsender ehe hinfällig (zahle oder gehe ins Stadion) da der Besuch ja verboten wurde.
Schippers spricht zu recht von Einnahmeausfällen die sicherlich empfindlich sind aber dank der Voraussicht und Innovation unserer Vereinsleitung wird dies uns weniger arg beuteln als die meisten Vereine. (Eigenes Stadion > Miete entfällt auch wenn weiterhin natürlich abbezahlt werden muss. Dazu gewerblich vermietete Raumeinheiten, nicht zu vergessen das Hotel (obwohl dort die Firmenevents wohl viele nicht stattfinden werden).
Zudem die Ungewissheit wie lange dieser *Notstand* stand hält, denn bis der Sommer kommt (und dazu die wärmeren Temperaturen als natürlicher *Feind* von Viren) geht es doch noch einige Zeit.
Stand jetzt wird es heissen ... zuwarten, dies gilt praktisch für alle und da werden wir als Verein mit einem riesig blauen Veilchen besser davon kommen als viele unserer Konkurrenten.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3381
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von rifi » 13.03.2020 20:58

Ich denke auch, dass das besonnene Handeln nun zugute kommen kann. Nicht nur, dass die Einnahmen breit gestreut sind. Auch dass wir vermeintlich keine verrückten Dinge gemacht haben, was etwa Gehälter angeht, könnte sich als äußerst wichtig erweisen. Die Vereine, die insgesamt stärker auf die Einnahmen durch den aktiven Fußball angewiesen sind, könnte es nun mehr beuteln.

Wobei: Müssen Vereine wie etwa Frankfurt, die nur auf Miete im Stadion sind, in diesem Fall überhaupt zahlen, oder ist das ausgesetzt? Dann wäre das mal zumindest kein Nachteil mehr.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15203
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von kurvler15 » 13.03.2020 21:29

Vor 10 Jahren hätte ich mi große Sorgen um Borussia gemacht. Heute sehe ich Borussia mit Bayern und Dortmund (mit Ausnahme der Plastikclubs) als die Vereine, die diese Zeit am ehesten durchstehen können.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45561
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von HerbertLaumen » 14.03.2020 00:25

Brause Leipzig kann das alles völlig egal sein, der dicke Scheck aus Österreich kommt sowieso und ob da 50 Mios mehr drauf stehen müssen ist Mateschitz auch komplett wurscht.
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 3064
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Borussensieg » 15.03.2020 08:50

Heidenheimer hat geschrieben:
12.03.2020 18:14


Schippers spricht zu recht von Einnahmeausfällen die sicherlich empfindlich sind aber dank der Voraussicht und Innovation unserer Vereinsleitung wird dies uns weniger arg beuteln als die meisten Vereine. (Eigenes Stadion > Miete entfällt auch wenn weiterhin natürlich abbezahlt werden muss. Dazu gewerblich vermietete Raumeinheiten, nicht zu vergessen das Hotel (obwohl dort die Firmenevents wohl viele nicht stattfinden werden).
Zur Zeit macht das Hotel sicher miese. Je nach Vertrag mit de H - Gruppe ist es es eine zusätzliche Belastung. Auch die Fanshops am Stadion und besonders im Minto (Miete, läuft auch wenn zur Zeit keine Leute in die Innenstadt zu einkaufen unterwegs sind) kosten. Das trifft wohl auf sämtliche Infrastrukturen zu die nicht, nicht wirtschaftlich positiv genutzt werden.
Das ist in diesen Zeiten eher zusätzliche Klötze am Bein
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 22087
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von bart » 16.03.2020 09:19

Sollten die Spiele nicht mehr stattfinden oder nur als Geisterspiel, würde ich mein bezahltes Geld
im Verein lassen. Schreib jetzt nur für mich und gehöre nicht zu den 10% die 80% des Vermögens haben.
BMGX4Ever
Beiträge: 515
Registriert: 20.07.2011 18:49
Kontaktdaten:

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von BMGX4Ever » 16.03.2020 10:36

Dagegen hätte ich nichts einzuwenden

https://www.kicker.de/1000002051928/vid ... adingParam

*Vizemeister Borussia Mönchengladbach* :cool:
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2798
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Wobbler » 16.03.2020 10:40

Das hat schon fast was von "Seele an den Teufel verkaufen", da schüttelt es mich, nein danke.

Vizemeister gerne, aber nicht zu diesem Preis, dass die Brause eine Meisterschaft geschenkt bekommt. Unter den Umständen könnte ich das nicht mehr feiern.
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 22087
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von bart » 16.03.2020 10:51

BMGX4Ever hat geschrieben:
16.03.2020 10:36
Dagegen hätte ich nichts einzuwenden

https://www.kicker.de/1000002051928/vid ... adingParam

*Vizemeister Borussia Mönchengladbach* :cool:
:daumenhoch:
Benutzeravatar
firetom
Beiträge: 14
Registriert: 24.11.2011 14:05
Wohnort: Nicht weit vom Park

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von firetom » 16.03.2020 15:51

bart hat geschrieben:
16.03.2020 09:19
Sollten die Spiele nicht mehr stattfinden oder nur als Geisterspiel, würde ich mein bezahltes Geld
im Verein lassen. Schreib jetzt nur für mich und gehöre nicht zu den 10% die 80% des Vermögens haben.
Ich habe der Borussia schon mitgeteilt, dass ich für Geisterspiele oder ausgefallene Spiele keine Entschädigung/Erstattung haben möchte. Hab ne Dauerkarte... 8)
Benutzeravatar
Mückenstürmer
Beiträge: 259
Registriert: 22.05.2011 14:21

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Mückenstürmer » 16.03.2020 22:40

Da werden ganz sicher auch unsere gut verdienenden Spieler gefordert sein.
Vertragsinhalte hin, oder her. Auch sie müssen und werden sich solidarisch zeigen. Ich glaube hier wird die Borussia aufgrund von vernünftigen, und gut erzogenen Spielern die wir haben Solidarität erwarten können.
Das finanzielle Desaster was sich im Moment in Deutschland und weltweit anbahnt wird Auswirkungen auf unser tägliches Leben haben, dass der Fussball und die Bundesliga nur eine Randnotiz sein wird. Es wird Umwälzungen geben. Die Sponsoren und die Fans werden ihr Geld in der nächsten Zeit für ganz andere Dinge benötigen.

Hoffentlich behalte ich Unrecht.
Ich wünsche uns allen das Beste.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 4010
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Aderlass » 17.03.2020 09:08

BMGX4Ever hat geschrieben:
16.03.2020 10:36
Dagegen hätte ich nichts einzuwenden
*Vizemeister Borussia Mönchengladbach* :cool:
Und dann überleg Dir mal, wie nahe wir an der (Herbst)Meisterschaft waren, hätten wir gegen Ende der Hinrunde nicht wieder alles verkackt.
Benutzeravatar
effe1968
Beiträge: 1032
Registriert: 30.08.2014 17:30

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von effe1968 » 17.03.2020 12:37

Wir haben ja und das glaube ich als einziges, mit Union Berlin, in der Bundesliga, noch nicht den Joker mit dem Stadionnamen gezogen.
Das könnte uns jetzt sehr zugutekommen.
Pechmarie
Beiträge: 701
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Pechmarie » 17.03.2020 13:47

Kenne da einen mexikanischen Bierhersteller, der dringend positive Werbung für sein Premiumprodukt braucht.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 3191
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von {BlacKHawk} » 17.03.2020 13:54

Corona-Arena? Na ich weiß nicht, ob das wirklich so gut ankommt.
BMGX4Ever
Beiträge: 515
Registriert: 20.07.2011 18:49
Kontaktdaten:

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von BMGX4Ever » 17.03.2020 14:07

Pechmarie hat geschrieben:
17.03.2020 13:47
Kenne da einen mexikanischen Bierhersteller, der dringend positive Werbung für sein Premiumprodukt braucht.
Die sind genauso am Ars*ch wie die die Alexa heißen :lol:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29169
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Borusse 61 » 18.03.2020 10:54

Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3336
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von ewigerfan » 19.03.2020 12:11

Danke, dass die Jungs auf Gehalt verzichten, damit normale Angestellte nicht gekündigt werden müssen.

Genau das sind die Momente, wo ich einfach nur unfassbar stolz auf meinen Verein bin!

:daumenhoch:

https://www.waz.de/sport/fussball/gladb ... 27909.html
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29169
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Borusse 61 » 19.03.2020 12:17

Da kann ich mich nur anschließen, Danke Jungs ! :daumenhoch:
andy661
Beiträge: 37
Registriert: 01.09.2014 07:32

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von andy661 » 19.03.2020 12:23

Im Kicker :

Gladbach Profis verzichten auf Gehalt.Die Schlagzeile genau daneben : BVB arbeitet eifrig an Verpflichtung von Meunier ...

Finden Sie den Fehler .
Antworten