Borussias Finanzen

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Tusler
Beiträge: 5860
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Tusler » 24.11.2015 08:37

Borusse 61 hat geschrieben:Für die Saison 2015/16 kassiert Borussia 36.202.400 Millionen Euro :daumenhoch:
Das ist natürlich toll,aber zur Weiterentwicklung gehört dann aber in der nächsten Saison zumindest die EL,sonst ist das Geld nur zur Qualitätserhaltung wichtig.
Neusser1234
Beiträge: 43
Registriert: 29.04.2014 13:32

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Neusser1234 » 26.11.2015 08:55

Bisherige CL-Prämien (ohne Gelder aus dem Vermarktungs-Pool)
Startprämie: 12 Mio €
1 Sieg: 1,5 Mio €
2 Remis: 1 Mio €

Macht in Summe 14,5 Mio €. Zum Vergleich: Bei den gleichen Ergebnissen hätte man in der EL insgesamt 3 Mio € an Prämien erhalten.

Weitere mögliche Prämien, wenn man Rang 3 in der Gruppe hält und entsprechend in der EL weiterspielen dürfte:

EL Zwischenrunde: 500.000 €
EL Achtelfinale: 750.000 €
EL Viertelfinale: 1.000.000 €
EL Halbfinale: 1.500.000 €
Niederlage Finale: 3.500.000 €
Sieg Finale: 6.500.000 €
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46603
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von HerbertLaumen » 26.11.2015 09:15

Plus das Geld aus dem nationalen Vermarktungspool.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30115
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von borussenmario » 26.11.2015 10:08

Plus Einnahmen aus den Heimspielen. Da wird unter dem Strich doch auch noch ein schönes Sümmchen übrig bleiben.
Höhere Fernsehgelder gibt es doch für die CL Teilnahme auch noch, oder nicht?
Tusler
Beiträge: 5860
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Tusler » 26.11.2015 10:57

Alleine die Einnahmen aus den 3 Heimspielen dürften ca. 5 Mio betragen.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15570
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von kurvler15 » 26.11.2015 12:01

HerbertLaumen hat geschrieben:Plus das Geld aus dem nationalen Vermarktungspool.
Was ungefähr 11-12 Millionen betragen sollte, je nachdem wie weit die anderen deutschen Teilnehmer noch kommen. Je schlechter die anderen 3 abschneiden, desto höher wird unser Anteil am variablen Vermarktungsspool.

Die 30 Millionen Euro Marke ist also locker geknackt worden mMn.
Orkener

Abschreibung der Transferaufwendungen

Beitrag von Orkener » 27.11.2015 10:31

Auswahl_002.png
Mahlzeit,
ich wollte mir mal einen Überblick verschaffen, wie sich die Abschreibung des Transferaufwands entwickelt.
Teilweise ist es etwas ungenau (Beispiel Xhaka wegen der Vertragsverlängerung), aber ich denke die Richtung stimmt.
Für Hinweise / Korrekturen bin ich dankbar.
Gruss aus Orken
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15570
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von kurvler15 » 27.11.2015 10:42

Ich denke dine Rechnung ist in so weit nicht ganz korrekt, dass z.B. Xhaka natürlich nicht von Beginn an über 7 Jahre abgeschrieben wird/wurde, sondern in den Jahren vor seiner Vertragsverlängerung mit seiner alten Vertragslaufzeit. Der RBW ab Vertragsverlängerung müsste dann auf die neue Vertragslaufzeit angepasst werden. Es sei denn so etwas ist überhaupt üblich, wo ich mir gar nicht mal so sicher bin.

Ach habe jetzt gesehen, dass du es bereits selbst gemerkt hast :mrgreen: Schreib doch mal ne Mail an Schippers :mrgreen:
00anton
Beiträge: 2145
Registriert: 18.12.2006 17:52
Wohnort: Ahnsbeck

Re: Abschreibung der Transferaufwendungen

Beitrag von 00anton » 27.11.2015 18:49

Orkener hat geschrieben:
Auswahl_002.png
Mahlzeit,
ich wollte mir mal einen Überblick verschaffen, wie sich die Abschreibung des Transferaufwands entwickelt.
Teilweise ist es etwas ungenau (Beispiel Xhaka wegen der Vertragsverlängerung), aber ich denke die Richtung stimmt.
Für Hinweise / Korrekturen bin ich dankbar.
Gruss aus Orken
Ich glaube die Abschreibung läuft über die Vertragslaufzeit bei Transfer, also im Fall Xhaka über 4 Jahre! Wenn der Spieler seinen Vertrag zwischenzeitlich verlängert ,laufen diese nur als Gehaltskosten auf und können (glaube ich) nicht abgeschrieben werden.
Giginho76
Beiträge: 1299
Registriert: 20.04.2012 20:01

Re: Abschreibung der Transferaufwendungen

Beitrag von Giginho76 » 28.11.2015 12:33

Orkener hat geschrieben: Mahlzeit,
ich wollte mir mal einen Überblick verschaffen, wie sich die Abschreibung des Transferaufwands entwickelt.
Teilweise ist es etwas ungenau (Beispiel Xhaka wegen der Vertragsverlängerung), aber ich denke die Richtung stimmt.
Für Hinweise / Korrekturen bin ich dankbar.
Gruss aus Orken
Interessante Auflistung.
Allerdings bleibt für uns Außenstehende immer ein Dunkelfeld, da zB auch Signing Fees als Anschaffungsnebenkosten aktiviert und abgeschrieben werden.
Nachzulesen im Anhang zum Jahresabschluss:
Sogenannte „Signing Fees“ werden als Anschaffungsnebenkosten aktiviert und über die Arbeitsvertragsdauer linear abgeschrieben.
.
Giginho76
Beiträge: 1299
Registriert: 20.04.2012 20:01

Re: Abschreibung der Transferaufwendungen

Beitrag von Giginho76 » 28.11.2015 12:37

00anton hat geschrieben: Ich glaube die Abschreibung läuft über die Vertragslaufzeit bei Transfer, also im Fall Xhaka über 4 Jahre! Wenn der Spieler seinen Vertrag zwischenzeitlich verlängert ,laufen diese nur als Gehaltskosten auf und können (glaube ich) nicht abgeschrieben werden.
Ich würde eher tippen, dass bei einer Vertragsverlängerung der Restbuchwert genommen wird und auf dieser Basis dann neu abgeschrieben wird.
Dein Modell wäre aber natürlich auch denkbar.

.
Orkener

Abschreibung der Transferaufwendungen

Beitrag von Orkener » 28.11.2015 13:23

Hallo zusammen und vielen Dank für die ersten Hinweise
@00anton, Giginho76, kurvler15

Ich meine auch, dass der Restbuchwert des Spielers dann auf die neue Vertragslaufzeit umgelegt wird, samt signin-fee, das wir aber in der Regel nicht kennen.
Xhaka hatte demnach Ende 2014 noch einen Buchwert von ca. 3,4 Mio, die ich nun bis 2019 verteilt habe:
Auswahl_003.png
Okay, was soll nun der Quatsch?
Ich finde es jedenfalls interessant, wie die mutmaßlich 28 Mio. in 2015 gezahlten Ablösesummen erst in den Folgejahren das Ergebnis der GuV belasten. Beachtlich der Sprung in 2016 um über 3 Mio.
Ich denke man sollte das immer im Blick haben, dass man Transfersummen stemmen muss, also irgendwie finanzieren muss, und die Sicht auf die jährliche GuV einfach eine andere ist.
Grüsse!
Auhron
Beiträge: 36
Registriert: 04.07.2013 14:27

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Auhron » 10.12.2015 16:27

Sky hat nun Infos zu den Einnahmen der Clubs aus Deutschland für die CL-Teilnahme veröffentlicht.

http://www.sky.de/sky-sport-news/champi ... wkz=WXFSL1

Demnach erhalten wir mindestens 32,5 Millionen Euro (14,5 Mio Startgeld/Prämien, 6 Mio Zuschauereinnahmen und mindestens 12 Mio aus dem Marktpool).
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33211
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Borusse 61 » 10.12.2015 16:36

Klingt schonmal nicht schlecht :daumenhoch:
Benutzeravatar
Bobbes
Beiträge: 499
Registriert: 16.10.2011 09:25
Wohnort: Im schönen Heppenheim

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von Bobbes » 11.12.2015 11:24

Wahnsinn,das wäre ja bärenstark,wenn es wieder klappt in die CL zu kommen.
Diese CL ist der absolute Goldesel,man würde anderen Vereinen Lichtjahre voraus eilen in finanzieller hinsicht :shock: :shock: :animrgreen:
Benutzeravatar
SulzfeldBorusse
Beiträge: 4771
Registriert: 29.08.2007 00:52
Wohnort: Sulzfeld

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von SulzfeldBorusse » 11.12.2015 14:15

Auhron hat geschrieben: Demnach erhalten wir mindestens 32,5 Millionen Euro (14,5 Mio Startgeld/Prämien, 6 Mio Zuschauereinnahmen und mindestens 12 Mio aus dem Marktpool).
Ich glaube eher, dass wir HÖCHSTENS 32,5 Millionen erhalten werden.
Soweit ich weiß, sinkt der Anteil am Marktpool weiter, da Wolfsburg und Bayern noch jeweils mindestens 2 Spiele haben.
Momentan sind wir also bei 6/24-Anteil, was nach dem Achtelfinale schon bei 6/28 stehen wird.
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 1019
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von allan77 » 12.12.2015 09:49

Laut RP- Online liegt es am Ende zwischen 30,1 und 32,6 Mio €.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15570
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von kurvler15 » 12.12.2015 12:03

Mit anderen Worten wir müssten 3 Mal in der EL bis ins 16tel Finale kommen, um das zu generieren, was wir mit einem Mal 4. Platz in der CL erreichen.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 19831
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von antarex » 12.12.2015 14:15

Nun ja, die eigentliche Leistung die dahinter steckt ist ja nicht der 4. Platz in der CL ;)
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 19517
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Borussias Finanzen

Beitrag von don pedro » 12.12.2015 14:17

30 bis 32 millionen kommen rein dieses jahr. :daumenhoch:
http://www.rp-online.de/sport/fussball/ ... -1.5625160
Antworten