Cheftrainer Daniel Farke

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
mikael
Beiträge: 1964
Registriert: 28.10.2009 16:24
Wohnort: stuttgart

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von mikael » 24.01.2023 15:49

marbi hat geschrieben: 24.01.2023 14:22 Wir haben 7 Punkte vor den Abstiegsrängen, dann kommt noch Thuram zurück und macht uns gleich deutlich stärker, also schwarz malen würde ich da nicht. Die Saison wird irgendwo im Nirgendwo enden, aber konkrete Abstiegssorgen kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Bin keineswegs ein Pessimist oder einer der Negativ ist.

Bin auch der einer noch die farke immer in Schutz nimmt,nur macht er aktuell keine gute Figur mit seinen Aussagen.
Wie mehrfach beschrieben war seine PK zum Spiel gegen Lev unglücklich,nach dem Spiel genauso.

Das mit Sommer kann er sich auch verkneifen denn Sommer hat ihm bestimmt seinen Wunsch nach München zu wechseln mitgeteilt.
Aktuell viele Aussagen die ihm so rauskommen.
Er muss endlich eine Linie finden darin wie er mit diesen Kader umgeht,nach der Bochum Niederlage war es die richtige Ansprache.

Kann für ihn und uns hoffen das er eine klare bleibenden weg findet.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 14346
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von Badrique » 24.01.2023 15:50

Raute s.1970 hat geschrieben: 24.01.2023 10:43 Dein Vertrauen in allen Ehren.....leider bringt es nix, sich das Saison für Saison selbst vor- oder einzuflüstern.
An Schwachstellen zu arbeiten, ist ein guter und zielführender Vorsatz. Problematisch wird es allerdings,
wenn nach einer vorsaisonalen Vorbereitung, 16 Pflichtspielen plus einer historisch langen Winterpause inklusive
langer Wintervorbereitungszeit keinerlei Fortschritte zu verzeichnen sind.

Klar gibt es Spiele, in denen der Gegner besser ist. Meiner Meinung nach viel zu viele.....
In 8 Auswärtsspielen keinen einzigen Sieg errungen, Katastrophenspiele wie gegen Bremen, Darmstadt.
Taktischer und spielerischer Offenbarungseid am jetzigen letzten Wochenende.
Da kann das Vertrauen schon mal Risse bekommen.
Wenn wir so katastrophal sind wie du es darstellst, dann frage ich mich wie schlecht müssen dann erst die anderen Mannschaften hinter uns sein?!
Oder wie gut würden wir dastehen wenn wir nur halbwegs das spielen was du verlangst?! Du kannst mich gern der Schönrederei bezichtigen, ich sage dir, für mich übertreibst du wieder mal maßlos, nutzt jede Gelegenheit gegen Alles und Jeden zu wettern. Sprachst in der Vergangenheit sinngemäß davon lieber Abstiegskampf mit jungen wilden Fohlen aus dem Stall als den Ist-Zustand unserer Mannschaft. Und genau das nehme ich dir nicht ab, du bist ja mit Platz 8 nach 16 Spielen schon nicht zufrieden. Nach jeder Niederlage wird hier ein Fass aufgemacht als wären wir abgeschlagen Letzter. Steht für mich halt in keinem Verhältnis zu den Leistungen. Die sind weder herausragend, noch abgrundtief schlecht. Wechselhaft trifft es wohl am ehesten.
Und die ausgelutschte Phrase, "die Liga ist ausgeglichen wie nie", ist nichts anderes als Schönrederei
und Selbstbeweihräucherung der Mannschaft.
Und sich dieses Saison für Saison gebetsmühlenartig jeden Morgen vorm Badezimmerspiegel selbst vorzulügen
wird mit der Zeit albern.
Das die Liga ausgeglichen wie nie ist, ist für mich eben keine Phrase. Selbst Bochum die mit 6(!!) Niederlagen starteten und von vielen schon abgeschrieben wurden, haben mittlerweile wieder Anschluss zum Mittelfeld nach einigen überraschenden Heimsiegen. Union und Freiburg mischen kräftig vorne mit, Dortmund und Leverkusen dagegen hinken den Erwartungen hinterher. Oder was glaubst du warum medial jeder davon spricht wie spannend die Liga ist, eben weil wirklich fast Jeder Jeden schlagen kann.
Ebenso wie die schon zur Gewohnheit gewordene Feststellung, daß wir uns Jahr für Jahr
in einer neuen "Übergangssaison" befinden.
Ehrlicher wäre es, sich einzugestehen, dass wir schlichtweg eine traurige und schwer zu verdauende
Fußballkost auf den Rasen bringen.
Meinst du es würde schneller und einfacher gehen wenn man direkt hohe Ziele ausgibt? Wie realistisch ist das nach den 1,5 Jahren bevor Farke übernahm? Da würdest du und andere dann auch wieder einen Grund für Kritik haben, wenn die Ziele nicht erreicht werden. Und das Gegenteil, sich hinzustellen und sagen wie schlecht wir sind? Kann doch nicht dein ernst sein. Was wäre das für eine Außendarstellung und für ein Signal an das Umfeld? Das macht ja nicht mal Schalke. Kein Verein der Welt macht das. Was erwartest du vom Verein, nur weil es nicht so läuft wie du dir vorstellst? Das der Spielbetrieb eingestellt wird?

Ich bin überzeugt davon dass jeder Alles tut für den größtmöglichen Erfolg, egal wie die Zielsetzung lautet.
Zuletzt geändert von Badrique am 24.01.2023 15:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 10470
Registriert: 19.03.2017 16:26

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von Quincy 2.0 » 24.01.2023 15:52

Super Badrique. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 39375
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von Borusse 61 » 24.01.2023 15:56

mikael hat geschrieben: 24.01.2023 13:41 Momentan sind bei mir ganz andere Sorgen und Befürchtungen

Bist du dir....

mikael hat geschrieben: 24.01.2023 15:49

Bin keineswegs ein Pessimist oder einer der Negativ ist.


da wirklich sicher ?
mikael
Beiträge: 1964
Registriert: 28.10.2009 16:24
Wohnort: stuttgart

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von mikael » 24.01.2023 16:10

Und du kennst mich privat was ich sage und tue!

Bin einer der Borussia immer ! Unter die ersten sechs sieht!

Reicht das dir?
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 33596
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von 3Dcad » 24.01.2023 16:23

@Badrique :daumenhoch:
Wie eigentlich immer :wink:
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 5138
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von Raute s.1970 » 24.01.2023 17:29

Badrique hat geschrieben: 24.01.2023 15:50 Wenn wir so katastrophal sind wie du es darstellst, dann frage ich mich wie schlecht müssen dann erst die anderen Mannschaften hinter uns sein?!
Oder wie gut würden wir dastehen wenn wir nur halbwegs das spielen was du verlangst?! Du kannst mich gern der Schönrederei bezichtigen, ich sage dir, für mich übertreibst du wieder mal maßlos, nutzt jede Gelegenheit gegen Alles und Jeden zu wettern.

Sprachst in der Vergangenheit sinngemäß davon lieber Abstiegskampf mit jungen wilden Fohlen aus dem Stall als den Ist-Zustand unserer Mannschaft. Und genau das nehme ich dir nicht ab, du bist ja mit Platz 8 nach 16 Spielen schon nicht zufrieden.


Ich möchte Angriffsfußball sehen, ich möchte Konterfußball sehen, ich möchte Laufbereitschaft sehen.
Das ist das, was Fußball für mich ausmacht. Das ist das, was Borussia einmal ausgemacht hat, das ist das, was Borussia
einst erfolgreich gemacht hat.
Im Moment sehe ich Ratlosigkeit in der Abwehr, Ratlosigkeit im Mittelfeld, Ratlosigkeit im Sturm.
Im Moment sehe ich ein ideenloses Ballgeschiebe einschließlich 85 Torwartrückgaben pro Halbzeit.
So etwas ist an Unattraktivität nicht mehr zu überbieten. Und so etwas macht mich schlichtweg krank.

Wenn dir diese Art Fußball zu spielen gefällt, respektiere ich das selbstverständlich. Allerdings nehme ich dir das nicht
so ganz ab. Wobei wir dann wieder bei der Schönrederei wären......
Du kannst mir das ruhig abnehmen, dass mir Abstiegskampf mit einer "Fohlenelf", die den Namen auch verdient, sehr viel
lieber wäre, als der jetzige Ist-Zustand. Das ist mein voller Ernst.

Und mit der Platzierung irrst du dich. Alles außer Rang 1-4 - sprich Teilnahme an der CL - ist mir relativ egal.
Die EL interessiert mich nicht, und der dann folgende Cup schon mal gar nicht.
Mich nervt einzig und allein, die Art und Weise, wie Borussia zur Zeit ihren Fußball präsentiert.
Und da Farke ja wohl angeblich den Ballbesitzfußball favorisiert, trägt er natürlich eine ganz gehörige
Mitschuld an diesen Vorstellungen.
Dass Ballbesitzfußball übrigens auch sehr ansehnlich und erfolgreich präsentiert werden kann, hat Favre hier vor langer Zeit mal
anschaulich vorgeführt. Davon ist Herr Farke leider meilenweit entfernt.
Immerborusse
Beiträge: 87
Registriert: 29.10.2008 08:12

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von Immerborusse » 24.01.2023 19:17

Raute s. 1970.........so geht's mir auch
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 14151
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von Nothern_Alex » 24.01.2023 19:38

@Baldrique: Prinzipiell gebe ich Dir ja Recht. Aber:
Was mich an der Niederlage extrem stört, ist die Art und Weise wie sie zu Stande gekommen ist. Ich störe mich immer an einer Niederlage, aber diese war in meinen Augen hausgemacht.
Zum einen die Taktik. Man wusste wie Leverkusen spielt. Und wenn man davon ausgehen kann, dass Leverkusen mit der Taktik „Papier“ auftritt, müssen wir nicht mit der Taktik „Stein“ spielen. Das uns das dann um die Ohren fliegt, kommt nicht überraschend.
Und zum wiederholten Male sind die Spieler körperlich nicht an ihre Grenze gegangen. Man hat Leverkusen damit genau das gegeben, was sie stark macht. Platz und Zeit.
Beides Stellschrauben, die in unsere Hand liegen. Wenn man dennoch verliert, das gehört eben zum Sport dazu. Aber wir müssen uns ja nicht auf dem Silbertablett servieren.
Natürlich bin ich mir sicher, dass im Großen und Ganzen alle alles tun, um den maximalen Erfolg zu gewährleisten. Nur das hätte ich auch gerne am Sonntag gesehen.
Benutzeravatar
Mikael2
Beiträge: 11557
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von Mikael2 » 24.01.2023 22:51

Morgen können Sie es besser machen. Hoffentlich.
Heidenheimer
Beiträge: 7507
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von Heidenheimer » 25.01.2023 01:04

Mal sehen was rauskommt. Augsburg tut sich trotz allem auch schwer. Wünschen würde ich mir, dass unser team in etwa so spielt (nicht nur in Augsburg) wie unser Trainer *schwatzen* kann.
Benutzeravatar
Mike#
Beiträge: 4406
Registriert: 22.04.2007 19:31
Wohnort: In guter Erreichbarkeit zum Stadion.

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von Mike# » 25.01.2023 01:25

Das wünschete ich mir von vielen Spielern schon länger. Muss jedoch sagen, dass ich heute 1-2 Sätze von Herrn Farke gehört habe und war mit Verlaub nicht begeistert. Es waren Sätze, warum so gespielt wurde und die Niederlage zu Stande kam. Das war mir ehrlich gesagt etwas zu dünn, zu wenig eindeutig. Denn diese Niederlage war etwas unnötig, weil Lev nun mal so spielt (und nicht in TOP-Form war). Es fehlte an Durchschlagskraft vorne und Verteidigungsfähigkeit hinten. Nun gut, Borussia startete noch nie gut aus der Winterpause (Ba.ern ausgenommen).

Der Auszug des Interviews hingegen gefällt mir, ggf. waren die beiden Sätze etwas aus dem Zusammenhang heute gerissen (war mE WDR Event oder WDR2 gewesen).
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 14346
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von Badrique » 25.01.2023 10:44

@Nothern_Alex

Ich kann deine Analyse nachvollziehen und damit auch mehr anfangen als wenn man unsachlich ist und grundsätzlich alles in Frage stellt. :daumenhoch:
Heidenheimer
Beiträge: 7507
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von Heidenheimer » 25.01.2023 12:56

Das nicht an die Grenze gehen sehe ich eigentlich eher weniger und trifft sicher nicht auf alle zu. Mehr ist es ein Sicherheitsdenken in meinen Augen um ja keinen Fehler zu machen. Verunsicherung verhindert an gewisse Grenzen gehen zu können.
Wie kann man es beheben? Mit zureden vielleicht? Denke das reicht nicht, denn im Verlauf eines Spiels (läuft es nicht optimal zu unseren Gunsten) nimmt diese Verunsicherung eher zu (vielleicht nicht mal bewusst). Um an die Grenze gehen zu können braucht es oft auch Limiten. Wer sie nicht erreicht (taktisches Verhalten, den Willen alles zu geben), dem soll mit der Bank gedroht werden zumal wir kaum Verletzte haben. Wieviele wissen eigentlich schon im voraus bei uns dass sie Einsätze kriegen werden egal ob sie ihre gesamtes Leistungspacket abrufen. (oder nicht). Jedenfalls mein Eindruck. Konkurrenzkampf? Ich sehe ihn beim besten Willen nicht immer. Vorab wenn es allenfalls Alternativen gibt. (wenig Verletzte).
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 6308
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von Borussensieg » 25.01.2023 13:20

Heidenheimer hat geschrieben: 25.01.2023 01:04 Mal sehen was rauskommt. Augsburg tut sich trotz allem auch schwer. Wünschen würde ich mir, dass unser team in etwa so spielt (nicht nur in Augsburg) wie unser Trainer *schwatzen* kann.
Naja, dann brauchen wir zumindest nicht über Effizienz zu sprechen.
Ob's effektiv ist, was wir zu hören bekommen und zu sehen :noidea:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 32344
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von Volker Danner » 25.01.2023 17:59

Möchte heute auch mal Einsatz an der Seitenauslinie sehen !
Heidenheimer
Beiträge: 7507
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von Heidenheimer » 25.01.2023 18:08

Er darf ruhig sitzen bleiben und dann aber aufstehen wenn es echt was zu sagen gibt.
Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 9338
Registriert: 07.04.2007 19:05
Wohnort: Fulda

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von Liebelein » 25.01.2023 19:09

Volker Danner hat geschrieben: 25.01.2023 17:59 Möchte heute auch mal Einsatz an der Seitenauslinie sehen !
Du meinst wie dancing Steffen Gestern in München?

Sorry , mit solchen Trainern kann ich nix anfangen.
Ich finde Farkes Verhalten an der Seitenlinie ok. Halt meine Meinung
Benutzeravatar
Vorstopper
Beiträge: 831
Registriert: 16.01.2004 16:16
Wohnort: hier gibts leider keine Fohlen, sondern nur Ziegen

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von Vorstopper » 25.01.2023 20:16

Liebelein hat geschrieben: 25.01.2023 19:09 Du meinst wie dancing Steffen Gestern in München?
Danke für die Antwort. Hatte gerade noch über eine Formulierung nachgedacht. Dancing Steffen kann ich aber nicht toppen :daumenhoch:
Borussenherzforever
Beiträge: 26
Registriert: 22.03.2010 14:52

Re: Cheftrainer Daniel Farke

Beitrag von Borussenherzforever » 25.01.2023 22:00

So, gleich ist die Vorrunde gespielt.
Ich bin mega enttäuscht von Farke.
Hatte mir viel von ihm versprochen, aber er hat uns sogar noch verschlechtert.
Kein Spielkonzept, kein Vertrauen in den Nachwuchs und immer alles schön reden.
Bin seit 40 Jahren Gladbach-Fan und eigentlich immer optimistisch, aber Farke ist für mich einer der schlechtesten Trainer der Vereinsgeschichte.
Zumindest passt er nicht zu dieser Mannschaft und zu diesem Verein.
Antworten