Die Zukunft unserer Borussia

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 32844
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von borussenmario » 27.01.2022 22:51

Polemik? Ironie?
Ist halt ein typischer Kalender- und Glückskeksspruch.
uli1234
Beiträge: 19701
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von uli1234 » 27.01.2022 23:08

Mit viel Wahrheit .......
Mikael2
Beiträge: 10000
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Mikael2 » 27.01.2022 23:35

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne (Hermann Hesse).
Raute im Herzen
Beiträge: 10650
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Raute im Herzen » 27.01.2022 23:38

Immer wenn eine Türe zugeht, geht eine andere auf.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 10546
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von purple haze » 27.01.2022 23:39

Über die Zukunft mag ich gerade nicht nachdenken, die grausame Gegenwart und die evtl daraus folgenden Konsequenzen machen mir gerade echt Angst :shock:
uli1234
Beiträge: 19701
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von uli1234 » 27.01.2022 23:48

Den nächsten Lockdown mach ich nicht mit, ich bleib zuhause.
Benutzeravatar
Kulik70
Beiträge: 402
Registriert: 24.08.2012 18:06

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Kulik70 » 28.01.2022 00:18

Krass, die Zukunft unserer Borussia ist tatsächlich so ungewiss wie seit der Saison 2010/2011 nicht. Fast hatte man das Gefühl vergessen...
Benutzeravatar
desud
Beiträge: 1582
Registriert: 24.01.2015 15:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von desud » 28.01.2022 00:52

Man hatte sich doch so sehr an dieses ruhige Fahrwasser gewöhnt..
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 23341
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von bart » 28.01.2022 03:31

KEINE...........seit heute :cry:
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 23341
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von bart » 28.01.2022 03:40

uli1234 hat geschrieben: 27.01.2022 22:31 Jedes Ende bedeutet einen Neuanfang.
Schlag mal bei Lautern und 1860 nach.................ein Neuanfang ohne ende.

Die Hoffnung stirbt zuletzt aber sie stirbt
Raute im Herzen
Beiträge: 10650
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Raute im Herzen » 28.01.2022 03:50

Lieber Bart, vor 12 Jahren habe ich dich für deinen unbändigen Optimismus bewundert und auch beneidet. Vor 12 Jahren stand dieser Verein mit dem Rücken zur Wand, hat nur 10 kümmerliche Punkte in der Hinrunde geholt, die Initiative und Berti machten Unsinn, viele Abgänge drohten und trotzdem hast du immer wieder anddie AUFERSTEHUNG geglaubt. Garniert mit einem Weihrauch-Smiley.

Die Nachricht gestern war ein Schock und die Situation ist so beschissen wie seit Jahren nicht mehr und du gibst jetzt schon auf? Dieser Verein und die Fans haben schon schlimmere Zeiten durchlebt und trotzdem war immer der Glaube da, dass bessere Zeiten kommen. Es drohte auch mal ein Fast-Bankrott. Eberls Rücktritt ist ein schwerer Schlag, aber es muss und wird weitergehen. Hast du nach Grashoff auch den Kopf in den Sand gesteckt?
(Leider habe ich ihn nie erlebt.)

Und die Vergleiche mit Lautern und 1860 München passen nicht mal ansatzweise. Da wurden andere schlimme Fehler begangen.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 15140
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 25 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Lattenkracher64 » 28.01.2022 07:11

:daumenhoch:

Aufgeben ist keine Option ! Warum auch?
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 23341
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von bart » 28.01.2022 08:16

Raute im Herzen hat geschrieben: 28.01.2022 03:50 Lieber Bart, vor 12 Jahren habe ich dich für deinen unbändigen Optimismus bewundert und auch beneidet. Vor 12 Jahren stand dieser Verein mit dem Rücken zur Wand, hat nur 10 kümmerliche Punkte in der Hinrunde geholt, die Initiative und Berti machten Unsinn, viele Abgänge drohten und trotzdem hast du immer wieder anddie AUFERSTEHUNG geglaubt. Garniert mit einem Weihrauch-Smiley.

Und die Vergleiche mit Lautern und 1860 München passen nicht mal ansatzweise. Da wurden andere schlimme Fehler begangen.
Wir haben nach 3 Trainern in 23 Jahren und 10 Titel ohne Entlassung dann in der Folge so schlimme Fehler gemacht, die in den ersten Abstieg mündeten. Ein kleines Flackern mit Kraus ausgenommen.

Außer Kraus bis Meyer nur 3klassigkeit als Trainer verpflichtet mit einer Haltbarkeit von max. 3 Jahren.....wenn überhaupt.

Nicht nur die Pharisäer die Max rausgeekelt haben und die Medienlandschaft und die Klofrauen vom Doppelpass habe jetzt die erste Säule rausgerissen. Unsere anderen Säulen sind auch nicht die Jüngsten und Selbstdarsteller und Blender stehen jetzt schon Schlange um sich kurzfristig zu sonnen und zu bereichern.

Ich bin beim ersten Abstieg Mitglied geworden und mein 25 jähriges könnte der 3. sein. Ich bin wirklich traurig...............klingt sentimental aber für mich gab es nur immer diesen Verein.

Hoffnung stirbt zuletzt, aber wer hat die Raute im Herzen und Interesse an unserem Verein ?

Es tut so weh. :winker:
hennesmussher
Beiträge: 1347
Registriert: 04.12.2004 17:38
Wohnort: In der Mitte

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von hennesmussher » 28.01.2022 09:09

Jetzt sind "Anpacker" gefragt. Kopf hoch, Blick nach vorne. Wir schaffen mind. Platz 14. Dann schauen wir weiter....
hd_fohlen65
Beiträge: 1912
Registriert: 10.09.2014 12:32

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von hd_fohlen65 » 28.01.2022 09:29

Danke für alles Dieter ... äääh... Max ! :noidea: :schildborussia:
Benutzeravatar
Rautenburger
Beiträge: 1050
Registriert: 06.03.2010 16:18
Wohnort: Luxemburg

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Rautenburger » 28.01.2022 09:44

Ich habe gestern im Affekt meine Gedanken niedergeschrieben:
Rautenburger hat geschrieben: 27.01.2022 22:13 Ihr spekuliert was vorgefallen ist und ihr versucht Antworten zu finden. Auch ich versuche es mir zu erklären und merke dabei hauptsächlich eins:

Ich weiß es nicht.

Ich weiß nicht ob der Verein hinter Hütter steht. Ich weiß nicht wie es in Eberl aussieht, ob er noch das Feuer verspürt, ob er etwa sogar ausgelaugt ist. Ich weiß auch nicht was unser Präsidium intern von sich gibt, ob sie eine starke Stimme sind oder alles brav abnicken. Ich habe keine Ahnung ob Königs, oder irgendjemand außer Eberl im Verein die Richtung vorgibt, eine Strategie verfolgt. Ich weiß nicht ob es einen Zwist in der Kabine gibt, ob Stindl auch mal laut wird, ob die Frankreich-Fraktion schlechte Laune verbreitet, ob Kramer nicht nur im TV redegewandt daher kommt sondern auch mal Mitspieler im Training zur Seite nimmt. Das alles habe ich früher nicht aus der Zeitung vernommen und doch irgendwie gespürt.

Ich weiß nicht wie es um diesen Verein steht, ich habe schlicht und weg keine Ahnung. Alles was nach Außen dringt ist irgendwie verschleiert, in belanglose Floskeln gehüllt und irgendwie … nicht echt.

Ich fühle mich so weit von diesem Verein entfernt wie schon lange nicht mehr. Ich spüre Borussia nicht mehr …
Ich fühle mich heute morgen leider nicht anders. Es ist viel kaputt gegangen. Nicht nur im Verein sondern auch in meinem persönlichen Fan-Dasein.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 8112
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Jagger1 » 28.01.2022 10:08

bart hat geschrieben: 28.01.2022 03:31 KEINE...........seit heute :cry:
Wo ist der Weihrauch?
Silverflash
Beiträge: 29
Registriert: 31.07.2005 13:41
Wohnort: NRW

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Silverflash » 28.01.2022 10:17

das 'festhalten' an dem EX Trainer hat alles in rollen gebracht.
Nach dem bekanntwerden das er wechselt ,hätte direkt gehandelt werden müssen (auch über Eberls Kopf hinweg) ,zu diesem Zeitpunkt war das Gift injiziert und hat bis heute alles zerstört was in über 10Jahren harter Arbeit,aufgebaut wurde.Es wurde verbrannte Asche hinterlassen.Nun steht der Verein dort wo er nie wieder hin wollte.
Mikael2
Beiträge: 10000
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Mikael2 » 28.01.2022 10:42

Das war nicht nur Rose. Da haben so einige Leute im Verein ihre Aktien drin. Wie sich die meisten hier denken können, ist aus meiner Sicht die Entlassung Heckings der Fehler gewesen. Es sind schon wirklich viele Fehler in den letzten zwei Jahren gemacht worden.
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 5485
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Die Zukunft unserer Borussia

Beitrag von Titus Tuborg » 28.01.2022 10:43

Stande heute sieht es düster aus, der Verein könnte sich komplett zerlegen. Da ich aber Optimist bin, denke ich, dies ist genau die Chance für einen Neustart, allerdings muss die Klasse irgendwie gehalten werden. Ob die Spieler die aktuelle Situation als Alibi nutzen, wird sich zeigen.
Antworten