Cheftrainer Adi Hütter

Gesperrt
Mikael2
Beiträge: 10000
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Mikael2 » 21.01.2022 23:28

NiedersachsenFohlen hat geschrieben:Ich glaube wirklich nicht, dass wir absteigen. Aber wir entwickeln uns zurück bzw. haben uns zurückentwickelt und ich befürchte, es wird etwas dauern, bis das wieder aufgeholt ist. Was wir in den letzten Jahren erreicht haben, wird und wurde auch durch die Infrastruktur aber insbesondere durch den Marktwert des Teams repräsentiert und der löst Dich gerade auf. Ich bin mir aber nicht sicher, ob Hütter der Richtige für einen neuen Weg ist, überzeugend finde ich ihn weder in der Darstellung noch in der Leistung.
Dann glaube ich es für Dich mit. Der siebzehnte Platz ist nur vier Punkte entfernt, der Reliplatz 2 und die Spiele werden im konfuser. Die Perspektiven, von denen du sprichst, sind doch aktuell völlig uninteressant. Wir müssen erstmal mal wieder eine Basis haben. Momentan sind wir im freien Fall.
Mikael2
Beiträge: 10000
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Mikael2 » 21.01.2022 23:30

Jagger1 hat geschrieben:Druck ist genug auf dem Kessel, und jetzt hält sich auch noch zu allem Überfluss Bielefeld nicht ans Drehbuch und gewinnt in Frankfurt und kommt auf 1 Punkt ran.
So ist das im Abstiegskampf. Die Konkurrenz schläft nicht.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 8112
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Jagger1 » 21.01.2022 23:42

Mikael2 hat geschrieben: 21.01.2022 23:25 Viel Hoffnung habe ich auch nicht. Mental ist die Mannschaft von allen da unten drin, am schlechtesten drauf.
Die einzige Hoffnung wäre ein Trainerwechsel. Aber der kommt wenn überhaupt, möglicherweise zu spät.
In der aktuellen Verfassung würden wir auch gegen Fürth verkacken. Ob es nicht doch klüger gewesen wäre, Hütter zu feuern und mit einem Interimstrainer ins Spiel gegen Union zu gehen, um der Mannschaft das Alibi zu nehmen und dem potentiellen Trainer zu zeigen, was mit ihr möglich ist!? So aber besteht die Gefahr, mit einem Debakel in eine zweiwöchige Pause zu gehen. Morgen sind wir schlauer. Aber ich glaube nicht mehr an eine Wende unter Hütter. Schade, da ich ihn schon immer gerne hier als Trainer gehabt hätte, als Hecking noch Trainer bei uns war.
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 8048
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von KommodoreBorussia » 22.01.2022 00:01

Jagger1 hat geschrieben: 21.01.2022 15:56 Und genau das sehe ich nicht, dass Trainer und Mannschaft als Einheit fungieren. Die sollten sich alle mal für ein Wochenende in einer Skihütte einkasernieren und zusammen einen saufen. Eventuell hilft das ja noch.
Klingt gut.

Ich muss gestehen, auf er PK hat er mich wieder überzeugt.

Ich finde ihn
a) mega sympathisch und
b) hat alles Hand und Fuß, was er da sagt.

Jetzt müssen den Worten Taten folgen.
Keine Ausreden mehr.
Er spricht selbst von Konstanz und möglichst konstanter Aufstellung. Also kein unnötiges Hin- und Her mehr in der Defensive. Und Friedrich nicht mehr links, sondern rechts.
Benutzeravatar
Seattle Slew
Beiträge: 1826
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Seattle Slew » 22.01.2022 00:47

@Kommodore

Mir geht es sehr ähnlich, wie dir. Ich war anfangs kein Fan von der Verpflichtung Hütters. Sie hatte einen faden Beigeschmack.
Mit der Zeit gefiel mir seine Linie zunehmend und ich finde eigentlich alle seine Maßnahmen richtig. Nur die Ginter-Geschichte war unnötig.
Für mich ist es wirklich ein Drama, was da gerade passiert.
HassLiebe
Beiträge: 4234
Registriert: 23.09.2008 19:15

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von HassLiebe » 22.01.2022 07:48

Man kann Hütter sicher kritisieren und Leistungen der Mannschaft sprechen nicht für ihn.

Was mich aber wundert ist, dass hier oft so getan wird, als ob der massive Leistungsabfall erst mit Hütter begonnen hätte. Es ging doch schon unter Rose los. Da waren die armen Spieler so schockiert und belastet durch den ganzen Stress, dass Sie keine Leistung mehr bringen konnten.

Jetzt liegt es ausschließlich an Hütter. Er erreicht dir Spieler nicht, kann sie nicht motivieren, lässt das falsche System spielen usw.

Es muss echt hart sein Spieler in unserem Verein zu sein. Ich hoffe wirklich, dass der kommende Trainer es schafft, unseren sensiblen Helden wieder ein Umfeld zu schaffen, in denen sie ihre volle Leistungsfähigkeit zu zeigen.
Benutzeravatar
Ruhrgebietler
Beiträge: 4174
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Ruhrgebietler » 22.01.2022 09:41

Der Leistungsabfall kam schon in der Vorsaison, aber wie sind dann die starken und kämpferischen Auftritte in der Hinrunde gegen Bayern 1:1 gegen Rose mit seinem Plagiat und das 5:0 gegen Bayern zu erklären?
Diese Mannschaft hat Licht und Schatten, was ich Hütter vorwerfe ist das er trotz Leistungsabfall auf Plea, Thuram, Ginter und Zakaria setzt.
Ich an seiner Stelle, hätte mal mit Wolf, Noß und Embolo gespielt (aber gut ich bin ja nicht der Trainer).
Viele Spieler bringe nicht mehr die Laufleistung im Spiel, aber vermutlich im Training. Ich hoffe er ist heute mal mutiger mit seiner Aufstellung gegen Union.
HassLiebe
Beiträge: 4234
Registriert: 23.09.2008 19:15

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von HassLiebe » 22.01.2022 09:50

Es ist doch aber völlig normal, dass ein Trainer auf seine vermeintlichen Leistungsträger setzt. Das diese ihn immer wieder im Stich lassen ist dann eben ein Problem. Setzt Hütter dann auf andere Spieler und es läuft nicht bekommt der vorgeworfen nicht die vermeintlich beste Mannschaft spielen zu lassen.

Wie er es macht ist es falsch.
Benutzeravatar
Ruhrgebietler
Beiträge: 4174
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Ruhrgebietler » 22.01.2022 09:56

Aber so lange er auf die angeblichen Leistungsträger setzt ist ein Fehler, wenn mich jemand zweimal sitzen lässt bei einer Verabredung, verabrede ich mich doch kein drittes Mal mit ihm.
Es ist in Gladbach halt eine „Wohlfühloase“ , wo jeder alles darf ohne mit Konsequenzen zu rechnen.
HassLiebe
Beiträge: 4234
Registriert: 23.09.2008 19:15

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von HassLiebe » 22.01.2022 10:06

Wenn die anderen aber nicht die Qualität haben um in der Bundesliga bestehen zu können wird es richtig problematisch. Die es könnten lassen den Trainer und den gesamten Verein hängen und die anderen sind noch nicht soweit um in dieser Klasse bestehen zu können.

Damit wir uns richtig verstehen. Ich bin absolut bei dir und könnte auf Plea und Thuram sofort verzichten. Bei Ginter bin ich da etwas anderer Meinung. Was ich sagen will ist, dass Hütter doch fast nur verlieren kann.
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 22.01.2022 11:00, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Raab
Beiträge: 846
Registriert: 10.03.2006 14:07
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Raab » 22.01.2022 10:18

Ob die anderen nicht die Qualität haben ist ja auch wieder reine Spekulation. Sie bekommen ja keine Chancen. Es bekommen immer wieder die selben die Chance, die schon seit letzter Saison keinen Einsatz zeigen, besonders in der Offensive. Und da liegt es nun an Hütter z.B. einen Noß langsam heranzuführen. Oder Wolf aber das ist nun vom Tisch.

Mal beginnt Hermann, dann wird er 2 Spiele nicht oder kaum berücksichtigt. Irgendwie ist keine klare Linie zu erkennen.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4964
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Raute s.1970 » 22.01.2022 10:44

NORDBORUSSE71 hat geschrieben: 21.01.2022 20:21 Ist zwar etwas Wahres dran, aber man sieht auch, dass die 11, die aufgestellt sind, oft nicht die Laufleistung zeigen und Hütter ein System spielen lässt, dass unserer Mannschaft nicht wirklich entspricht.
Genau hier bin ich mir nicht so sicher.
Lässt Hütter wirklich ein System spielen, dass unserer Mannschaft nicht entspricht ?
Immerhin handelt es sich um gestandene Profis, die Fußball zu ihrem Beruf gemacht haben.
Oder verweigern sich Teile der Mannschaft einfach ? Gründe hierfür wurden zu Genüge genannt.
Aber 4-4-2 ist sicherlich die momentan bessere Alternative. Das stimmt.
Kampfknolle
Beiträge: 13730
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Kampfknolle » 22.01.2022 10:47

Raute s.1970 hat geschrieben: 22.01.2022 10:44 Oder verweigern sich Teile der Mannschaft einfach ? Gründe hierfür wurden zu Genüge genannt.
Das halte ich leider für durchaus realistisch.

Das war damals unter Favre schon so, dass einige gegen den Trainer gespielt haben. Anders waren die Leistungen damals und auch heute die, nicht zu erklären.
Benutzeravatar
mamapapa2
Beiträge: 3764
Registriert: 02.10.2005 22:52
Wohnort: Köln

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von mamapapa2 » 22.01.2022 10:49

Ich weiß mit diesem gegen den Trainer spielen nichts anzufangen. Es verliert doch niemand absichtlich.

Ich man mir vorstellen, dass man dem Trainer nicht vertraut und eher versucht sein eigenes Ding zu machen. Aber gegen den Trainer kann und will ich nicht glauben.
Benutzeravatar
Ruhrgebietler
Beiträge: 4174
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Ruhrgebietler » 22.01.2022 10:58

Doch es gibt Spieler die gegen ihre Trainer spielen, das sind verwöhnte Charakterlose Spieler.
Die gibt es auf der ganzen Welt, nicht nur bei uns.
NiedersachsenFohlen
Beiträge: 1248
Registriert: 03.05.2013 22:29

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von NiedersachsenFohlen » 22.01.2022 11:00

Ich kritisiere niemals die Aufstellung des Trainers, selbstverständlich muss der Trainer von Spiel zu Spiel entscheiden, welches die beste Mannschaft für den entsprechenden Gegner ist. Nach welchen Kriterien, die wir nicht kennen, auch immer. Insoweit ist die Aussage „wie er es macht, macht er es falsch“ nicht richtig.

Was ich kritisiere, sind dann die gezeigten Leistungen. Und noch einmal, wie kann ich mich wieder und wieder in eine Pressekonferenz setzen, die Unzulänglichkeiten aufzählen, nichts passiert und er ist gemäß seiner Aufgabe als Trainer der Verantwortliche? Wenn jemand bei mir im Team Mist baut, bin ich verantwortlich, ist das, wenn man eine Führungstolle hat. Immer wieder höre ich z.B., wir spielen zu langsam nach vorne, haben keine Wucht oder Durchschlagskraft und treffen dies falschen Entscheidungen. Und trotzdem wird Woche für Woche der Ball im Mittelfeld hin- und hergeschoben oder hintenrum gespielt und es ändert sich nichts.

Und was MEINES ERACHTENS komplett falsch ist, die Hoffnungen so sehr auf Jonas Hoffmann zu setzen. Was erzeugt das denn für eine Erwartungshaltung? Wenn es gut geht o.k., wenn es nicht gut geht, dann gute Nacht Herr Gesangsverein.
HassLiebe
Beiträge: 4234
Registriert: 23.09.2008 19:15

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von HassLiebe » 22.01.2022 11:15

Raab hat geschrieben: 22.01.2022 10:18 Ob die anderen nicht die Qualität haben ist ja auch wieder reine Spekulation. Sie bekommen ja keine Chancen. Es bekommen immer wieder die selben die Chance, die schon seit letzter Saison keinen Einsatz zeigen, besonders in der Offensive. Und da liegt es nun an Hütter z.B. einen Noß langsam heranzuführen. Oder Wolf aber das ist nun vom Tisch.

Mal beginnt Hermann, dann wird er 2 Spiele nicht oder kaum berücksichtigt. Irgendwie ist keine klare Linie zu erkennen.
Hermann hat doch in den letzten 2 Jahren nicht einmal eine Leistung gezeigt die auch nur annähernd für die Bundesliga reichen würden. Wolf wurde doch hier nur zerrissen. Sorry aber das dem Trainer vorzuwerfen ist nicht richtig finde ich.
Benutzeravatar
Ruhrgebietler
Beiträge: 4174
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Ruhrgebietler » 22.01.2022 11:20

Was mir auch schon lange auf den S.ack geht, ist das wir immer bis im 5er laufen müssen um zu schießen.
Warum nicht mal wie Hoffenheim, Bayern usw aus der zweiten Reihe schießen.
Aber das ist nicht erst unter Hütter so.
McMax
Beiträge: 7916
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von McMax » 22.01.2022 11:25

Ja, das mit den Distanzschüssen ist ärgerlich.
Traut sich wahrscheinlich Niemand zu
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 30967
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von 3Dcad » 22.01.2022 11:42

Moderner Fußball halt. Eigene Ecke statt Abschluss Flanke irgendwas, Rückpass auf den Torwart :roll:

Mal schauen ob Hütter Wort hält und den nächsten Spielen. Angekündigt hat er ja Stabilität, Abwehr, Aufstellung, System etc.
Gesperrt