Cheftrainer Adi Hütter

Gesperrt
Benutzeravatar
Vorstopper
Beiträge: 669
Registriert: 16.01.2004 16:16
Wohnort: hier gibts leider keine Fohlen, sondern nur Ziegen

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Vorstopper » 20.01.2022 19:56

Ich stell mal ernstgemeint und nicht populistisch die Frage: "Was spricht für Hütter?"
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 8131
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Jagger1 » 20.01.2022 19:59

Die Ablöse und sein 3jähriger Vertrag und seine Historie.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 4217
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 20.01.2022 20:05

Auf den Punkt gebracht.....

Es funktioniert einfach nicht!
Nicht mal, wenn wir keine, oder wenige Ausfälle haben!

Hin und her...noch mal da und den auf Rechts...und den auf Links...

Hat Max sich wirklich richtig mit Addi beschäftigt?

[Moderation] Hütter ein Notnagel mit gutem Namen....
Er passt nicht zur Mannschaft....und die auch nicht zu ihm!

Ein Missverständnis (leider ein sehr Teures)....kann ja mal vorkommen.
Das die Spieler nicht mitziehen, ja, dass ist offensichtlich und präsentiert mehrheitlich die Charakterzüge jedes Einzelnen dieser Mannschaft!
Aber wie die Spielerprimadonnen heute so sind, ist auch bekannt.
Trotzdem hat Addi einfach zu wenig aus dem Spielermaterial herausgeholt....und ja, da steht er in der Verantwortung!

Wenn ein solches Versagen gegen einen mittelmäßigen 2.Ligisten keine Konsequenzen nach sich ziehen (und zwar von der Vereinsführung) ist Borussia nicht mehr zu helfen.
Wie einfach ignoriert wird, dass grobe taktische Fehler einfach weiter gemacht werden....wie zu sehen ist, dass wir überhaupt keine Standards mehr können....unbegreiflich!

Einfach nur noch schlecht und das ist ....einfach die Realität!
joman8
Beiträge: 117
Registriert: 15.09.2003 09:36
Wohnort: Am Rhein

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von joman8 » 20.01.2022 20:25

Manolo_BMG hat geschrieben: 20.01.2022 18:41 Interessant nur, dass gegen Bayern gleich 3x in Folge alles funktionierte. Warum konnten sie es da? Klare Sache der Mentalität vieler (Schönwetter-)Spieler im Kader.
Bei dem Glück was wir in München hatten?
mikael
Beiträge: 1752
Registriert: 28.10.2009 16:24
Wohnort: stuttgart

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von mikael » 20.01.2022 20:25

Jetzt mal unabhängig von Hütters Zukunft.
Dieser aktueller Kader von der borussia spielte den besten Fußball mit einem 4 3 3 System.

[Moderation ] denke das gibt Stabilität im Mittelfeld das man nicht gleich überspielt wird.

So kann Hütter erfolgreich sein.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 13703
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Badrique » 20.01.2022 21:00

Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 8131
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Jagger1 » 20.01.2022 21:10

Das was Hütter hier schafft, hätte ein Frontzeck auch erreicht.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 33898
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von nicklos » 20.01.2022 21:15

Mit dem Kader? Qualitativ ja, aber die Spieler sind ja lustlos.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 32862
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von borussenmario » 20.01.2022 21:19

Borowka hat geschrieben: 20.01.2022 18:56 Oder...... Vielleicht.....Vielleicht.....Vielleicht......
So schnell wird aus einer vorher recht klaren These sehr viel Vielleicht und damit triffst Du voll ins Schwarze. Es liegt an sehr viel mehr als wieder mal nur am Trainer, vielleicht sogar am wenigsten am Trainer, ich weiß es nicht, vermute das aber, aufgrund dessen, was ich halt 90 Minuten so sehe.
Was ich aber ausschließen kann, ist, dass der Trainer die Spieler bekloppt macht mit Rotation, da ist es eher andersrum, die Spieler sorgen dafür, dass er gar nicht anders kann, als ständig was anderes zu probieren.
Mir ist der Trainer seit dem Theater mit dem Dortmunder auch völlig egal, von mir aus kann Max ihn morgen feuern und der Nächste kommt, geht mir am Allerwertesten vorbei.
Ich bin mir allerdings sehr sicher, dass damit unsere Probleme auch nicht weniger würden, weil es für mich ursächlich an zu vielen faulen Eiern im Kader liegt, die keinen Bock mehr haben, für Borussia zu spielen, die sich zu Höherem berufen sehen, aber gleichzeitig nichtmal gegen einen durchschnittlichen Zweitligisten bestehen. Die die anderen damit überwiegend auch runterziehen, Fußball ist halt ein Mannschaftssport, da kannste mit sieben Mann noch so motiviert sein und gewinnst trotzdem keinen Blumenpott, weil es nicht geht. Solange diese Spieler hier sind, wird sich daran auch nichts ändern.
Daher ist meine einzige Hoffnung momentan, dass im Januar noch was passiert in Sachen Personal, sonst sind wir geliefert, und daran würde auch ein Trainerwechsel nichts ändern, den man von mir aus trotzdem machen kann, schaden kann es ja auch nicht mehr.
Benutzeravatar
desud
Beiträge: 1597
Registriert: 24.01.2015 15:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von desud » 20.01.2022 21:29

joman8 hat geschrieben: 20.01.2022 20:25 Bei dem Glück was wir in München hatten?
In München gewinnst du nicht ohne eine gewisse Portion Glück. Das gehört einfach dazu.
Borowka
Beiträge: 3520
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Borowka » 20.01.2022 21:29

borussenmario hat geschrieben: 20.01.2022 21:19 Ich bin mir allerdings sehr sicher, dass damit unsere Probleme auch nicht weniger würden, weil es für mich ursächlich an zu vielen faulen Eiern im Kader liegt, die keinen Bock mehr haben, für Borussia zu spielen, die sich zu Höherem berufen sehen, aber gleichzeitig nichtmal gegen einen durchschnittlichen Zweitligisten bestehen. Die die anderen damit überwiegend auch runterziehen, Fußball ist halt ein Mannschaftssport, da kannste mit sieben Mann noch so motiviert sein und gewinnst trotzdem keinen Blumenpott, weil es nicht geht. Solange diese Spieler hier sind, wird sich daran auch nichts ändern.
Perfekt geschrieben :daumenhoch:
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 8050
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von KommodoreBorussia » 20.01.2022 22:53

Wer sind den die "faulen Eier", die wegmüssen?

Plea, Thuram, Ginter, Neuhaus?
Benutzeravatar
OWSiebzehn
Beiträge: 208
Registriert: 24.02.2021 15:39
Wohnort: Tübingen

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von OWSiebzehn » 20.01.2022 23:06

Ich kann mir gut vorstellen, dass Hütter in den nächsten Wochen erst mal bleibt. Wer soll's denn auch sonst machen? Wer ist denn überhaupt als Alternative verfügbar?

Ich kann allerdings bloß hoffen, dass der (eventuelle) Rauswurf nicht erst dann kommt, wenn es zu spät ist. Ich wünsche mir dass Eberl diesen Moment genau im Blick behält. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Eberl Hütter schon nach der Niederlage gegen Union am Samstag rauswirft, aber hoffentlich auch nicht erst vor dem letzten Spieltag wie letztes Jahr bei Werder.

In den kommenden Wochen wird sich zeigen, wer den Abstiegskampf annimmt und wer noch von internationalen Top-Clubs, von internationalen Tabellenplätzen oder diesem unsäglichen "den-Bock-umstoßen-Geschwafel träumt (mit diesem Trainer, dieser Mannschaft und dieser Einstellung ist alles über einem 12. Tabellenplatz Traumtänzerei)

Übrigens ist einer der ersten, die mir dazu einfallen Thuram. Ein Schönwetterkicker wie er im Buch steht. Ich kann mir beim allerbesten Willen nicht vorstellen, wie so einer uns im Abstiegskampf auch nur ansatzweise helfen soll.

Ich frage mich allerdings auch, ob wir Borussia-Fans auf dem Schirm haben, dass wir ab nächster Spielzeit auch einen neuen Torwart brauchen. Glaubt wirklich jemand ernsthaft, dass Sommer, der in den letzten Monaten (trotz Gladbach-Grütze) zur Weltklasse heranreift, sich dieses Trauerspiel noch weiter anschaut? Was glaubt ihr wie viele Clubs den bereits intensiv beobachten...
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 4217
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 20.01.2022 23:11

Also Ginter ist ja eigentlich schon weg...
Bei Neuhaus bin ich mir nicht so sicher...
Plea und Thuram?Hmmm...
Plea war schon immer etwas teilnamslos
Faules Ei?Eher faule Socke.
Bleibt Thuram....
Der spielt weit unter seinen Möglichkeiten...denke, dass er ein Kandidat für den Titel...Faules Ei verdient hat! :aniwink:
Benutzeravatar
Genellan
Beiträge: 1093
Registriert: 17.10.2010 19:04

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Genellan » 21.01.2022 06:43

Siegen oder fliegen.
vonDummhoven
Beiträge: 710
Registriert: 23.01.2011 18:32

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von vonDummhoven » 21.01.2022 07:10

@mario:
Angenommen es läge wirklich ausschließlich an ein paar Spielern im Kader, die alles kaputtmachen. Warum werden sie dann nicht vom Trainer aussortiert? Und noch interessanter: Warum werden sie dann auch noch aufgestellt?
Spätestens da kommt dann für mich auch Hütter in die Verantwortung. Das wirkt alles wirklich sehr planlos und nach mal hü mal hott. Mit dem Hannover Spiel ist bei mir jegliche Hoffnung, dass er es noch packt mit der Mannschaft, verschwunden. Es bräuchte meiner Meinung nach jetzt einen Trainer, der das unmögliche schafft und die ganze Truppe wieder „vereint“.
doerte
Beiträge: 276
Registriert: 31.08.2014 17:44

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von doerte » 21.01.2022 07:14

Borowka hat geschrieben: 20.01.2022 17:49 Danke.
Von einem Trainer muß ich erwarten können, daß er nicht nur guckt, welche erste Elf die Situation am besten annimmt. Das sind diese Märchen. Schau dem Spieler tief in die Augen und du siehst, ob er kneift oder voll fokussiert ist. Das ist ein Quatsch im Quadrat. Wenn das alles ist, was Hütter zu bieten hat, dann können wir schon mal Abschiedspostkarten verschicken. Jede Woche eine neue Elf. Jede Woche irgendwas anderes. Und nichts bis wenig hat Erfolg. Welche Umstellung war nachhaltig? Welcher Spieler hat sich aufgedrängt? Keiner, nix. Friedrich rechts in der Kette. Friedrich links in der Kette. Friedrich ist Rechtsfuß. Friedrich hat in Berlin immer rechts gespielt. Gegen Hannover spielt er links, davor spielt Scally. Wieder so einer, der anscheinend alles spielen kann. Rechter Verteidiger, rechter Flügel, linker Verteidiger, linker Flügel. Auch er ist Rechtsfuß. Woher bitteschön soll Scally wissen, wie Friedrich spielt, woher soll Friedrich wissen, wie Scally auf dem Platz tickt. Vielleicht waren Friedrich und Scally gegen Hannover zwei von denen, von denen Hütter überzeugt war, daß sie sich der Situation bewußt sind. Aber das alleine reicht nicht. Das muß zusammenpassen auf dem Platz. Und das tut es nicht. Nicht nur gegen Hannover nicht, davor auch nicht. So geht es Woche für Woche. Benes rein, Benes raus, Neuhaus rein, Neuhaus raus, Neuhaus ist kein Sechser, Neuhaus ist ein Zehner, Jantschke rein, Jantschke raus, Ginter rein, Ginter raus, Plea rein, Thuram rein, nach 45 Minuten beide wieder raus und so weiter und so fort. Was konstant ist, daß nichts zusammenpaßt, keiner seine Leistung bringt, sich keiner was zutraut, die individuellen Fehler zunehmen und mit unserer Passivität dazu führen, daß der Gegner darauf warten kann, bis es einschlägt. Konstant ist auch die Dreierkette, zu der Hütter wohl keine Alternative sieht. Die steht wie eine Eins. Dafür haben wir aber immer noch keine Formation gefunden. Der Rechtsfuß spielt links, der Linksfuß innen. Was mich mittlerweile am meisten stört ist dieses ständige Gefasel von der Qualität der Spieler, von der Hütter überzeugt ist. Wahrscheinlich ist sie sogar vorhanden. Aber so wie wir uns auf dem Platz aufstellen, können wir sie nicht zeigen. Hütter muß aufwachen. Aber er macht sich ja auch keine Sorgen um seinen Job. Mit einem Dreijahresvertrag läßt es sich ja auch gut schlafen.
Zur Problematik bei der Aufstellung der Mannschaft. 1000% Zustimmung!!!
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 13137
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Nothern_Alex » 21.01.2022 07:22

Nimm doch mal als Beispiel den Sturm. Da wären Pleá und Thuram die Kandidaten. Wen willst Du denn stattdessen spielen lassen? Und man kann ja nicht irgendwen aufstellen. Man setzt auf die die Hoffnung, dass einmal ihre Klasse wieder aufblitzt. Rauskommen tut aber nur, rumrennenstehen im Borussia Trikot.
Es ist nun mal die primäre Aufgabe Borussias, am Ende erfolgreich zu sein und nicht potentielle Störenfriede zu disziplinieren.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 8131
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von Jagger1 » 21.01.2022 08:46

vonDummhoven hat geschrieben: 21.01.2022 07:10 @mario:
Angenommen es läge wirklich ausschließlich an ein paar Spielern im Kader, die alles kaputtmachen. Warum werden sie dann nicht vom Trainer aussortiert? Und noch interessanter: Warum werden sie dann auch noch aufgestellt?
Spätestens da kommt dann für mich auch Hütter in die Verantwortung. Das wirkt alles wirklich sehr planlos und nach mal hü mal hott. Mit dem Hannover Spiel ist bei mir jegliche Hoffnung, dass er es noch packt mit der Mannschaft, verschwunden. Es bräuchte meiner Meinung nach jetzt einen Trainer, der das unmögliche schafft und die ganze Truppe wieder „vereint“.
Mir kommt es so vor, als wäre jede Hierarchie, Struktur und Spielsystem verloren gegangen. Die Auftritte dieser Art häufen sich in bedrohlicher Häufigkeit; die höchste Derby-Niederlage seit 1997, das höchste Heim-Debakel seit mehr als 30 oder 40 Jahren gegen Freiburg, die zuvor über 25 Jahre nie mehr als einen Punkt hier geholt haben, 17 Gegentore in 4 Spielen - die Kirsche auf der Torte nun das Pokal-Aus bei Zweitligist Hannover, wobei das Ergebnis zweitrangig ist, aber der Auftritt bereits blamabel genug war. Dazu die größte Chance nach 27 Jahren, wieder einen Titel zu holen - weggeschmissen. Es gibt nicht viel, was für Hütter spricht, auch wenn er einen Scherbenhaufen übernommen hat.
hennesmussher
Beiträge: 1347
Registriert: 04.12.2004 17:38
Wohnort: In der Mitte

Re: Cheftrainer Adi Hütter

Beitrag von hennesmussher » 21.01.2022 08:56

borussenmario hat geschrieben: 20.01.2022 21:19
Ich bin mir allerdings sehr sicher, dass damit unsere Probleme auch nicht weniger würden, weil es für mich ursächlich an zu vielen faulen Eiern im Kader liegt, die keinen Bock mehr haben, für Borussia zu spielen, die sich zu Höherem berufen sehen, aber gleichzeitig nichtmal gegen einen durchschnittlichen Zweitligisten bestehen.
Analog der Erkenntnis: "Lege einen faulen Apfel in eine Schale mit frischen und schaue nach einer Woche was passiert ist."
Gesperrt