Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Gesperrt
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 8086
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Jagger1 » 20.01.2022 18:24

Wir brauchen keinen Feuerwehrmann, sondern einen Fußballtrainer, der wieder kreativ spielen lässt und der Mannschaft wieder eine Struktur, Hierarchie und Spielsystem verpasst, dass zu ihr passt. Hertha und die Radkappen haben nen Feuerwehrmann installiert - und die stehen sogar noch hinter uns in der Tabelle.
StolzesFohlen
Beiträge: 537
Registriert: 23.02.2016 20:13

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von StolzesFohlen » 20.01.2022 18:36

Sollte Hütter gehen müssen oder vielleicht auch selbst die Reißleine ziehen, werden bei Borussia die Trainer nicht unbedingt Schlange stehen, die sich manch Fan hier wünscht.
Borowka
Beiträge: 3513
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borowka » 20.01.2022 18:43

Das ist die Idealvorstellung. Einen Fußballtrainer, der kreativ spielen läßt, mit dem der Erfolg zurückkehrt. Da habe ich nichts dagegen. Die Realität ist aber, wenn die Entwicklung so weiter geht wie sie sich andeutet, wenn noch ein paar Spieltage ins Land ziehen, wenn die Spiele immer weniger werden, wenn der Erfolgsdruck immer größer wird, wenn die Spieler dann anfangen - die Spieler die nicht Thuram, Plea, Zak und Ginter heißen - zu verhandeln usw. - dann ist der neue Trainer wenn er denn kommt erstmal nicht mehr als ein Feuerwehrmann. Da zählen dann Ergebnisse, Siege, Punkte. Nichts anderes.

Keine Ahnung, was bei uns, was diese Gedanken angeht, intern gerade abläuft. Max ist Max und Max bleibt Max. Der schmeißt nicht einfach auf die Schnelle einen Trainer raus. So kennen wir ihn. Der langfristige Erfolg gibt ihm auch recht. Aber da bleiben schon Fragen. Max hat Frontzeck verteidigt, Max hat versucht Favre zu überzeugen, Max hat sich vor Hecking gestellt, Max hat die Tulpe nicht rausgeschmissen, Max hat sich für Hütter entschieden und ne Menge Geld lockergemacht. Frontzeck mußte letztendlich entlassen werden, Favre ließ sich nicht mehr überzeugen, Heckings Vertrag wurde nicht verlängert, die Tulpe hat den Abgang gemacht und alle für dumm verkauft, was uns letztendlich den internationalen Fußball und demzufolge viel Geld gekostet hat. Und jetzt bleibt bei Hütter der Erfolg aus. Max ist Max. Aber Max ist nur ein Mensch. Und Max wäre kein Mensch, würde er nicht das eine oder andere heute neu bewerten. Da bin ich mir sicher. Das Verteidigen von Hütter, dieses öffentliche Verteidigen, das ist bisher ausgefallen. Er hat die Spieler in die Pflicht genommen, er wollte auf keine Einzelschicksale mehr Rücksicht nehmen, er hat den Druck erhöht. Aber vor Hütter hat er sich öffentlich nicht so richtig gestellt finde ich. Vielleicht ist das ein Lernprozeß bei ihm. Im Moment zieht er sich zurück. Jetzt ist er anscheinend wie ich hier gelesen habe krank geschrieben. Ich glaube, wenn gegen Union nochmal so ne Klatsche wie etwa gegen Freiburg oder jetzt gegen Hannover passiert, dann wird Hütter entlassen. Sollten wir absteigen, wird auch Eberl gehen. So oder so wird er seine Situation nach dieser Saison neu bewerten. Es kann gut sein, daß das seine letzte Saison hier ist. Ich habe keine Belege für das alles. Es ist nur meine Meinung.
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6583
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Manolo_BMG » 20.01.2022 19:17

Borowka hat geschrieben: 20.01.2022 18:43 Das Verteidigen von Hütter, dieses öffentliche Verteidigen, das ist bisher ausgefallen ... vor Hütter hat er sich öffentlich nicht so richtig gestellt finde ich.
Dann warten wir jetzt mal seine Reaktion nach seiner Genesung ab. Nach dem gestrigen Offenbarungseid muss Tacheles geredet werden! Der Rückrunden-Auftakt in München hat wohl auch ihn etwas geblendet.
Benutzeravatar
seagull
Beiträge: 948
Registriert: 06.03.2019 17:51

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von seagull » 20.01.2022 19:28

StolzesFohlen hat geschrieben: 20.01.2022 18:36 Sollte Hütter gehen müssen oder vielleicht auch selbst die Reißleine ziehen, werden bei Borussia die Trainer nicht unbedingt Schlange stehen, die sich manch Fan hier wünscht.
Mir fallen zwar einige ein, aber die sind alle in einem Vertrag. Daran denke viele hier nicht. Mir fällt außer Favre kein guter Trainer ein, der frei ist. Und Favre wird bestimmt nicht Schlange stehen, um hier wieder zu übernehmen. Es sei man denkt an Dieter Hecking, aber auch der wird sich schwer damit tun, hier jetzt wieder zu übernehmen.
kira_moos
Beiträge: 475
Registriert: 09.02.2011 07:40

Re: Änderungen

Beitrag von kira_moos » 20.01.2022 19:34

Denizlispor hat geschrieben: 20.01.2022 15:14 Bevor jetzt gleich ein Shitstorm folgt, möchte ich Euch zuerst sagen, dass ich - wie viele andere hier auch - schon sehr lange Fan / Mitglied sowie Teil des Forums bin. Warum sind wir hier? Weil uns der Verein wichtig ist, sonst wäre es uns ja egal, was gerade abgeht :)

Man sollte endlich damit anfangen, die jetzigen Prozesse, sprich alle Aufgaben Kompetenzen und Verantwortlichkeiten neu zu definieren und dann festzulegen.

Wenn "Leistungsträger" wie Herrmann und Jantschke, die in einem Pokalspiel untertauchen / meistens nur Ersatz sind, als Dankeschön neue Verträge erhalten dann wirft das viele Fragen auf. Entweder man bindet sie in einer anderen Funktion mit ein (wie damals mit Eberl) oder gibt dieses Budget dann Ginter, Zakaria und Thuram. Dann verdient bei Borussia einer halt doppelt soviel wie Spieler XY. Man kann das damit begründen, indem ein Stammspieler und Weltmeister durchaus mehr verdienen kann und muss als ein beliebter, sportlich jedoch unbedeutender Reservist nochmals 2 Jahre erhält. Doch dazu braucht man Eier.

Hütter war nur 1C Lösung, man wollte eine andere Lösung (Xavi Alonso, Seoane und Co. lassen grüssen)
Diesem gibt man dann einen 3 ! Jahresvertrag - diesmal ohne Klausel - 3 Jahre, da nur 3e Wahl
Anstatt erst einmal schauen, ob es klappt und funktioniert - blindes Vertrauen.

Corona betrifft auch andere Fussballmannschaften.
Die eigenen Verträge werden jedoch in der Krise erst einmal - zu verbesserten Konditionen bis 2025 verlängert.

Man sollte unseren Vorstand endlich umbauen. Danke Hans und Rainer. Folgt bitte dem Kollegen aus München. Auch ohne Euch gehts weiter - denn nur anwesend sein reicht nicht mehr aus. Was genau ist Eure Aufgabe? Alles abnicken? Kritische Fragen stellen?

Wir benötigen, angefangen vom Vorstand und Aufsichtsrat - über Manager und Trainer, sowie Spieler eigentlich durch die Bank neue Köpfe mit neuen Ideen und Ansätzen, um diese Wohlfühloase Borussia endlich mal auf eine neue Stufe zu bringen. Diesen Schritt wollte man mit Rose gehen. Die Vorraussetzungen haben wir - und das ist der Verdienst von Max.

Eberl trifft seit 2 Jahren mehr falsche als richtige Entscheidungen. Er ist zu unentschlossen / zu lieb und brav. Festhalten an Personen und Situationen, obwohl man handeln sollte. Jetzt ist der Zeitpunkt aufzuräumen um neue Wege mit neue Personen zu gehen. Doch dazu muss man Fehler eingestehen, Entscheidungen revidieren und Grösse zeigen. Manchmal ist es besser, wenn man diese Entscheidungen nicht mehr treffen darf.

Man hat zudem den Eindruck, dass er sich in letzter Zeit auch mehr Gedanken um seine private Zukunft macht - das ist legitim - und doch ein Zeichen - nicht mehr 100 % bei und für Borussia da zu sein.

Liebe Grüsse aus Zürich
.......im grossen und ganzen, seh ich's leider auch so :(
...grüsse aus münchen, leider :animrgreen2:
tomtom01
Beiträge: 973
Registriert: 16.09.2015 16:32

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von tomtom01 » 20.01.2022 19:41

Jagger1 hat geschrieben: 20.01.2022 18:24 Wir brauchen keinen Feuerwehrmann, sondern einen Fußballtrainer, der wieder kreativ spielen lässt und der Mannschaft wieder eine Struktur, Hierarchie und Spielsystem verpasst, dass zu ihr passt. Hertha und die Radkappen haben nen Feuerwehrmann installiert - und die stehen sogar noch hinter uns in der Tabelle.
So wäre das ein sehr guter Anfang, die ganzen Söldner sofort verkaufen und Schluss mit der Talentschule. :winker:
Benutzeravatar
Vorstopper
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2004 16:16
Wohnort: hier gibts leider keine Fohlen, sondern nur Ziegen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Vorstopper » 20.01.2022 19:49

seagull hat geschrieben: 20.01.2022 19:28 Mir fallen zwar einige ein, aber die sind alle in einem Vertrag. Daran denke viele hier nicht. Mir fällt außer Favre kein guter Trainer ein, der frei ist. Und Favre wird bestimmt nicht Schlange stehen, um hier wieder zu übernehmen. Es sei man denkt an Dieter Hecking, aber auch der wird sich schwer damit tun, hier jetzt wieder zu übernehmen.
Mir fallen genau nur diese beiden ein, da sie als Typen (das tut Hütter auch) UND von der Fußballidee genau zu Borussia passen. Rose und vor allem dessen Fußballidee waren eine Schnapsidee.
ttt
Beiträge: 998
Registriert: 12.07.2015 14:00

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von ttt » 20.01.2022 19:52

Gute Besserung Max :daumenhoch:
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 17993
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von fussballfreund2 » 20.01.2022 22:20

MG-MZStefan hat geschrieben: 20.01.2022 17:02 Schwierig einzuschätzen, wenn man noch nicht mal weiß was er hat finde ich. Da würde ich erstmal gar nichts verlangen...
Vollkommen richtig!
Wirklich unfassbar, was einige hier verlangen ohne zu wissen, was er hat und wie es ihm geht.
Benutzeravatar
OWSiebzehn
Beiträge: 199
Registriert: 24.02.2021 15:39
Wohnort: Tübingen

Re: Änderungen

Beitrag von OWSiebzehn » 20.01.2022 22:23

|Borussia| hat geschrieben: 20.01.2022 15:21 Was ist das denn bitte für ein Schwachsinn? :roll:
Mit Verlaub, aber ich finde auch dass das ganz und gar nicht Schwachsinn ist. Ab dem wievielten Tabellenplatz sollten wir deiner Meinung nach anfangen, wirklich alles auf den Prüfstand zu setzen?
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 8006
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von KommodoreBorussia » 20.01.2022 22:55

Jagger1 hat geschrieben: 20.01.2022 18:24 Wir brauchen keinen Feuerwehrmann, sondern einen Fußballtrainer, der wieder kreativ spielen lässt und der Mannschaft wieder eine Struktur, Hierarchie und Spielsystem verpasst, dass zu ihr passt. Hertha und die Radkappen haben nen Feuerwehrmann installiert - und die stehen sogar noch hinter uns in der Tabelle.
Stimmt auch wieder, Dieter, äh, Jagger, was ist denn heute los? :mrgreen:
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 8086
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Jagger1 » 21.01.2022 00:12

:mrgreen:
Was ist denn heute los? :lol:
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4954
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Änderungen

Beitrag von Raute s.1970 » 21.01.2022 07:17

Denizlispor hat geschrieben: 20.01.2022 15:14 Man sollte unseren Vorstand endlich umbauen. Danke Hans und Rainer. Folgt bitte dem Kollegen aus München. Auch ohne Euch gehts weiter - denn nur anwesend sein reicht nicht mehr aus. Was genau ist Eure Aufgabe? Alles abnicken? Kritische Fragen stellen?
Wir benötigen, angefangen vom Vorstand und Aufsichtsrat - über Manager und Trainer, sowie Spieler eigentlich durch die Bank neue Köpfe mit neuen Ideen und Ansätzen, um diese Wohlfühloase Borussia endlich mal auf eine neue Stufe zu bringen.
Eberl trifft seit 2 Jahren mehr falsche als richtige Entscheidungen.
Die Schweizer, insbesondere die Züricher, waren schon immer sehr gute Analysten.
Bei Borussia und auch bei Vielen hier im Forum schwelgt man lieber in nostalgischen Ergüssen.
Was vor 10 Jahren gut war, kann auch in völlig veränderten Zeiten nicht falsch sein.

Und wenn die Leistungskurve steil und nachhaltig nach unten zeigt, wird mit längst vergangenen, verblühten und verstaubten
Glorien als Hoffnungsträger argumentiert.
So fährt man jedes erfolgsorientierte Unternehmen gegen die Wand. Aber Hauptsache, die rosarote Brille sitzt und man kann weiterträumen.
Benutzeravatar
|Borussia|
Beiträge: 5255
Registriert: 19.06.2016 11:20
Wohnort: FD

Re: Änderungen

Beitrag von |Borussia| » 21.01.2022 07:18

OWSiebzehn hat geschrieben: 20.01.2022 22:23 Mit Verlaub, aber ich finde auch dass das ganz und gar nicht Schwachsinn ist. Ab dem wievielten Tabellenplatz sollten wir deiner Meinung nach anfangen, wirklich alles auf den Prüfstand zu setzen?
Du hast aber schon genau gesehen welchen Absatz ich zitiert habe? Und ja, das war völliger Schwachsinn!
vonDummhoven
Beiträge: 709
Registriert: 23.01.2011 18:32

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von vonDummhoven » 21.01.2022 07:19

Ich bin mir aktuell ziemlich sicher, dass Eberl Hütter auch bei einer Niederlage morgen nicht entlassen wird. Er wird ihm noch zugestehen 2 Wochen mit der vollen Kapelle (der Kader dürfte nach dem Hannover Spiel keine Ausfälle mehr verzeichnen, wenn ich mich nicht täusche) zu trainieren und dann vermutlich je nach Ausgang noch 2-3 Spiele bekommen. Ich hoffe, dass entweder Eberl mit diesem Vorgehen recht behält oder ich mich mit meiner Annahme komplett täusche.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 13100
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Nothern_Alex » 21.01.2022 07:24

Ich sehe schon Eberls Auftritt im DoPa, wo er verkündet, dass Hütter nicht zur Diskussion steht.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 30815
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 3Dcad » 21.01.2022 07:42

KommodoreBorussia hat geschrieben: 20.01.2022 22:55 Stimmt auch wieder, Dieter, äh, Jagger, was ist denn heute los? :mrgreen:
Der war gut :daumenhoch: :mrgreen:
Denizlispor
Beiträge: 376
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: CH

Re: Änderungen

Beitrag von Denizlispor » 21.01.2022 07:50

|Borussia| hat geschrieben: 21.01.2022 07:18 Du hast aber schon genau gesehen welchen Absatz ich zitiert habe? Und ja, das war völliger Schwachsinn!
Ah ja? Interessant! Einen Beweis, dass diese Annahme nicht stimmt kannst Du ja auch nicht bringen oder?

Fakt ist doch, dass man mit Alonso und Seoane verhandelt hat, bevor Hütter angefragt wurde. Alonso kam in allen Medien quasi als fixer Sensationstransfer. Die Info von Seoane habe ich von meinen YB Kollegen aus Bern, der dort seit 30 Jahren mit und für den Verein lebt. Er wollte lieber zu Vizekusen.

Ausserdem hat Hütter, ähnlich wie Rose bei uns, selbst lange genug in FRA rumgeeiert, bevor wir ihn mit Geld ohne Ausstiegsklausel zugeschüttet haben :winker:
Benutzeravatar
|Borussia|
Beiträge: 5255
Registriert: 19.06.2016 11:20
Wohnort: FD

Re: Änderungen

Beitrag von |Borussia| » 21.01.2022 08:06

Denizlispor hat geschrieben: 21.01.2022 07:50Fakt ist doch, dass man mit Alonso und Seoane verhandelt hat, bevor Hütter angefragt wurde.
Quelle?
Denizlispor hat geschrieben: 21.01.2022 07:50Alonso kam in allen Medien quasi als fixer Sensationstransfer. D
In allen Medien? Ich kann mich nur daran erinnern, dass die Bild-Zeitung es vermeldete und sich alle auf die Bild berufen haben. Auch hier: Quelle?
Gesperrt