Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Gesperrt
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 4613
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von TheOnly1 » 20.01.2022 11:32

Ich versuche mich mal an einer etwas differenzierten Sichtweise, aber natürlich ist sie nun trotzdem komplett subjektiv.

Die letzten 10 Jahre waren die erfolgreichsten seit den legendären Siebzigern. Das ist Fakt. Nicht nur sportlich hat der Verein einen riesen Schritt gemacht, sondern auch finanziell und strukturell.
Als Sportdirektor hat ME daran einen großen Anteil, das lässt sich nicht weg diskutieren. Das heißt aber nicht im Umkehrschluss, dass er eine fehlerfreie Lichtgestalt ist. Er hat Fehler gemacht, gerade in den letzten 2-3 Jahren. Die Trennung von Hecking war unnötig und er ist auf den Blender Rose reingefallen. Jetzt würde ich ihm das aber nicht sooo krass ankreiden wollen. ME wollten "mehr" und hat sich von Rose einen Baustein für diesen Weg erhofft. Er hat was riskiert für den Erfolg, das finde ich eher positiv als negativ.
Kritischer sehe ich die Entwicklung der Mannschaft. Seit Jahren gibt es Stimmen im Umfeld, die auf die Mentalitätsproblematik des Teams hinweisen und ME wollte das nie hören und hat sogar mitunter äußerst ungehalten reagiert - auch den eigenen Fans gegenüber. Nun hatte er natürlich durch den sportlichen Erfolg gute Argumenten für seine "flachen Hierarchien" und die angeblich nicht vorhandene Mentalitätsproblematik.
Und trotzdem konnte man das Problem dieses Teams auch im Erfolg schon sehen. Wie oft wurden Punkte nach Führungen abgegeben? Wie oft hat man gerade gegen die kleineren Teams nicht gepunktet? Wie oft hat man immer wenns drauf ankam versagt? WIe oft wurde das Fehlen von Führungspersönlichkeiten auf dem Platz angesprochen?
All das ist NCIHTS neues und ist schon seit Jahren in dieser Mannschaft und dagegen wurde NIE irgendwas unternommen indem man da personell gezielt gegen steuert. Wo sind ein Stranzl, ein Xhaka, ein Kruse im heutigen Team? Du BRAUCHST so Leute.
Dann hat Herr Ros€ sich abgesetzt und es wurde Hütter geholt. Ich bin ehrlich, ich fand das die bestmögliche Lösung. War sie aber nicht. Hütter und das Team passen nicht zusammen. In dieser Mannschaft gibt es keine Spieler für Hütters Spielidee. Das Team ist nicht robust genug und es gibt keine schnellen Außenspieler, von Flanken ganz zu schweigen. Das wussten Hütter UND Eberl vorher. Und auch dieses Problem ist nicht neu. Der letzte in diesem Team, der Flanken und Standards konnte, war Arango. Das war 2014, also vor ACHT JAHREN (!!).
All das sind Sachen, die in so einer Abwärtsspirale natürlich mehr zum Tragen kommen als früher. Dieses Schönwetter-Team kann Fußballspielen und vieles "spielerisch" lösen, wenn das aber nicht klappt, dann gibt es KEINEN Plan B, also eben sowas wie mal über die Flügel kommen oder so. Auch daran hat man seit Jahren nichts geändert.
Roses Abgang hat dem Team seinerzeit emotional das Genick gebrochen und seitdem hängen die in einem negativen Mindset und kommen da nicht mehr aus, weil Ihnen dazu die Mittel fehlen (und inzwischen auch der Wille).
HassLiebe
Beiträge: 4236
Registriert: 23.09.2008 19:15

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HassLiebe » 20.01.2022 11:35

Guter Beitrag :daumenhoch:
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 14834
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von bökelratte » 20.01.2022 11:35

Da ist sehr viel wahres dran. Klasse Post! :daumenhoch:
kira_moos
Beiträge: 493
Registriert: 09.02.2011 07:40

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von kira_moos » 20.01.2022 11:36

ewigerfan hat geschrieben: 20.01.2022 11:30 Ich wünsche mir inständig, dass Max das jetzt endlich auf die Kette bekommt. Denn ihn will ich auf keinen Fall verlieren, auch wenn er mit Rose und Hütter seine größten Fehler gemacht hat.
.......dafür hatte er zeit und geld, was uns jetzt fehlt, genug.....meine meinung :winker:
Bernd_das_Brot_1900
Beiträge: 1129
Registriert: 22.06.2012 17:46

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Bernd_das_Brot_1900 » 20.01.2022 11:36

Ich glaube nicht, dass wir mit einem anderen SpoDi besser da stünden. Ich glaube eher, dass wir ohne ihn nie so weit nach oben gekommen wären. Wir sind zwar gerade wieder ein Stückchen tiefer gerückt, aber wenn man sich allein unseren Kader ansieht, dann muss man zugeben, dass andere Vereine sich danach die Finger lecken würden.

Max hätte bestimmt schon längst eingegriffen, wenn er die Möglichkeit dazu gehabt hätte. Blöd für uns alle, wenn dazu kein Geld vorhanden ist bzw. freigegeben wird. Noch blöder, wenn potentielle Geldquellen sich einfach dazu entschließen, ihre Verträge hier auszusitzen, um nachher zusätzlich zu den unmoralischen Gehältern (wo die meisten von uns allein ein Jahresgehalt von denen in ihrem gesamten Leben nicht ausgeben könnten) auch noch Unsummen an Handgeldern zu kassieren.

Möglicherweise hat ja sogar unser Ex-Trainer einen kleinen Anteil an diesem Denken, indem er den Spielern beigebracht hat, wie Karriereplanung wirklich geht, und dass es schick sein kann, auf seinen bisherigen Arbeitgeber zu sch**ßen.

Zuguter Letzt sehe ich, dass unsere Mannschaft schon viel zu lange zusammen spielt, ohne dass neue Reizpunkte gesetzt wurden. Und haben wir nur einen "Stinker" dabei, kann er in dieser Zeit eine Menge anderer zu Stinkern machen.

Man mag auch hier wieder sagen, das hätte Max ja ändern können. Aber da siehe bitte wieder oben. Er ist immer wieder mit neuen Spielern in Verbindung gebracht worden, hatte scheinbar auch immer wieder Spieler so weit, dass sie gerne zu uns gekommen wären. Aber da kommen wieder unsere potentiellen Geldquellen ins Spiel, die scheinbar fröhlich ihren Vertrag aussitzen, anstatt uns wie bisher in unserer Philosophie üblich immer wieder Handlungsspielraum (Einnahmen) zu gönnen. Oder auch unsere Finanzabteilung, die wahrscheinlich gezwungenermaßen ihren Daumen auf das (noch?) vorhandene Kapital drücken.

Man darf nicht vergessen, dass sich die Regeln unter Corona gravierend geändert haben und dass uns unser ganzer Ausgabenapparat, der uns in normalen Zeiten sehr geholfen hätte, gerade mal so richtig auf die Füße fällt.
Zuletzt geändert von Bernd_das_Brot_1900 am 20.01.2022 11:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 32884
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 20.01.2022 11:37

Haben wir aktuell eigentlich keine anderen Probleme als Max Eberl?
Werden wir die Saison noch retten, wenn wir ihn einfach mal vor die Tür setzen?
HassLiebe
Beiträge: 4236
Registriert: 23.09.2008 19:15

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HassLiebe » 20.01.2022 11:46

Sicher haben wir größere Probleme aber es ist doch durchaus legitim auch über Eberl zu diskutieren oder? Die Probleme im Verein werden wir hier im Forum ohnehin nicht lösen.
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 20.01.2022 12:21, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3608
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Andi79 » 20.01.2022 11:47

Eberl vor die Tür setzen, wenn ich sowas höre werde ich wild. Kein halbwegs klar denkender Verein wird seinen wichtigsten Mitarbeiter in der Winterpause kurz vor Ende einer Transferperiode entlassen. Wer soll denn noch auf mögliche Kaderveränderungen reagieren wenn Eberl weg ist?

Man muss jetzt mit aller Macht versuchen nicht abzusteigen. Dafür müssen Fakten geschaffen werden. Dazu gehört das zunächst mal der Abstiegskampf ausgerufen wird. Dazu gehört aber auch das in der Mannschaft aufgeräumt wird. Die Leistungsverweigerer müssen auf die Tribüne. Alles das muss Eberl machen kein anderer Lump der den Verein überhaupt nicht kennt.
uli1234
Beiträge: 19733
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von uli1234 » 20.01.2022 11:47

Bernd, 18 Erstligisten haben Corona.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 32884
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 20.01.2022 11:49

@Andi
Genau das meinte ich mit "Haben wir keine anderen Probleme"

Eine Diskussion über Eberl bringt aktuell nun wirklich rein gar nichts.
kira_moos
Beiträge: 493
Registriert: 09.02.2011 07:40

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von kira_moos » 20.01.2022 11:54

Andi79 hat geschrieben: 20.01.2022 11:47 Eberl vor die Tür setzen, wenn ich sowas höre werde ich wild. Kein halbwegs klar denkender Verein wird seinen wichtigsten Mitarbeiter in der Winterpause kurz vor Ende einer Transferperiode entlassen. Wer soll denn noch auf mögliche Kaderveränderungen reagieren wenn Eberl weg ist?

Man muss jetzt mit aller Macht versuchen nicht abzusteigen. Dafür müssen Fakten geschaffen werden. Dazu gehört das zunächst mal der Abstiegskampf ausgerufen wird. Dazu gehört aber auch das in der Mannschaft aufgeräumt wird. Die Leistungsverweigerer müssen auf die Tribüne. Alles das muss Eberl machen kein anderer Lump der den Verein überhaupt nicht kennt.
wieviele "leistungsverweigerer", um die herum alles aufgebaut ist, müssten deiner meinung nach, dann auf die tribüne und wer bleibt noch für den abstiegskampf?
kira_moos
Beiträge: 493
Registriert: 09.02.2011 07:40

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von kira_moos » 20.01.2022 11:57

borussenmario hat geschrieben: 20.01.2022 11:49 @Andi

Eine Diskussion über Eberl bringt aktuell nun wirklich rein gar nichts.
diskussionen über eberl waren hier schon immer sehr verpönt
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 47652
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HerbertLaumen » 20.01.2022 12:03

kira_moos hat geschrieben: 20.01.2022 11:57 diskussionen über eberl waren hier schon immer sehr verpönt
Genau, über 50.000 Beiträge voller Lobhudeleien :lol:
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3608
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Andi79 » 20.01.2022 12:04

kira_moos hat geschrieben: 20.01.2022 11:54 wieviele "leistungsverweigerer", um die herum alles aufgebaut ist, müssten deiner meinung nach, dann auf die tribüne und wer bleibt noch für den abstiegskampf?
Davon abgesehen das jeder sehen kann wer wirklich gar keine Lust mehr hat Leistung zu bringen, spielt meine Meinung keine Rolle. Der Kader ist groß genug um mehrere Spieler zu ersetzen. Das Trainerteam muss diese Entscheidung in Absprache mit Eberl treffen denn es ist klar, dass sich der Marktwert aufgrund dieser Maßnahme nicht gerade steigert. Jedoch ist kein Marktwertverlust so teuer wie ein Abstieg.
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3903
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von thoschi » 20.01.2022 12:08

Nicht der Abgang des Extrainers sondern wie wir damit umgegangen sind, hat uns schwer beschädigt.
kira_moos
Beiträge: 493
Registriert: 09.02.2011 07:40

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von kira_moos » 20.01.2022 12:11

Andi79 hat geschrieben: 20.01.2022 12:04 Davon abgesehen das jeder sehen kann wer wirklich gar keine Lust mehr hat Leistung zu bringen, spielt meine Meinung keine Rolle. Der Kader ist groß genug um mehrere Spieler zu ersetzen. Das Trainerteam muss diese Entscheidung in Absprache mit Eberl treffen denn es ist klar, dass sich der Marktwert aufgrund dieser Maßnahme nicht gerade steigert. Jedoch ist kein Marktwertverlust so teuer wie ein Abstieg.
meine güte, ich denke es geht dir um abstiegskampf, nun bringst du noch marktwerte mit ins spiel......
ttt
Beiträge: 1001
Registriert: 12.07.2015 14:00

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von ttt » 20.01.2022 12:19

Die ärmste XXX zur Zeit...
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 8141
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Jagger1 » 20.01.2022 12:35

Ich möchte aktuell auch nicht mit Max tauschen. Es ist eine verzwickte Situation, an der er zwar auch nicht mit unschuldig ist, aber das passiert nun mal. Wichtig ist, dass er nen kühlen Kopf behält und jetzt die richtige Entscheidung trifft. Wenn er Hütter beurlauben sollte, dann muss es auch ein echter Fußballlehrer sein, keiner aus der RB-Schule, aber auch kein typischer Feuerwehrmann, siehe Schalke und HSV die Jahre zuvor oder Wolfsburg und Hertha aktuell. Es sollte ein Trainer sein, der Defensive kann und auf eine feste Achse (Tor-Abwehr-Mittelfeld-Sturm) setzt, um die Automatismen wieder in Gang zu setzen, die verloren gegangen sind. Das wird ne harte Nuss.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 9485
Registriert: 19.03.2017 16:26

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Quincy 2.0 » 20.01.2022 12:39

Wir dürfen nicht vergessen wo wir hingehen.
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3608
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Andi79 » 20.01.2022 12:39

kira_moos hat geschrieben: 20.01.2022 12:11 meine güte, ich denke es geht dir um abstiegskampf, nun bringst du noch marktwerte mit ins spiel......
Ich verstehe nicht wo du da jetzt einen Widerspruch siehst aber ich kann es auch einfacher ausdrücken. Abstiegskampf um jeden Preis annehmen und Borussia in der Liga halten.
Gesperrt