Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Gesperrt
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 5616
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borussensieg » 19.01.2022 23:32

NiedersachsenFohlen hat geschrieben: 19.01.2022 23:05 Ist das eine rhetorische Frage?
Nein, eine gute.
Leider wären wir ein Abstieg.
Mikael2
Beiträge: 9965
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Mikael2 » 19.01.2022 23:51

Jagger1 hat geschrieben:Habe Union gesehen, wie die gefightet haben . Was für eine Mannschaft!
Lässt für Samstag nichts gutes ahnen.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 8084
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Jagger1 » 19.01.2022 23:53

Ich befürchte ein ähnliches Desaster wie gegen Freiburg, sollte Hütter noch Trainer sein.
Danny10
Beiträge: 2609
Registriert: 23.10.2010 17:58

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Danny10 » 19.01.2022 23:56

Borussensieg hat geschrieben: 19.01.2022 22:19 Unsere Bankrotterklärung hat dieser Spieler von Hannover im Sky Interview unterschrieben.

"SO WENIG GEGENWEHR HATTEN WIR NICHT ERWARTET :shock: "
Hat er das wirklich so gesagt? Dann würde ich den Spruch auf MP3-Player spielen und die Spieler müssten den während des Trainings alle in Dauerschleife hören bis sie vor Schamesröte aussehen wie Uli Hoeneß nach nem 0:4.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 5867
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Aderlass » 20.01.2022 00:10

Kerk. Er sagte auf die Frage warum er sich denn nicht so richtig freue sowas ähnliches wie „das war irgendwie von Anfang an abzusehen. Es kam irgendwie kaum Gegenwehr und wir hätten ja noch mehr Buden machen können. Wir haben das natürlich gut ausgenutzt“
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 5867
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Aderlass » 20.01.2022 00:18

An Frontzeck im Prinzip zu lange festgehalten. An Rose zu lange festgehalten und jetzt an Hütter?
Dazu hat er uns einen ehrlosen Sauhaufen da hingestellt. So viel fressen kann man gar nicht wie man kotzen möchte.

Oh Mann, Max! Das Glück hat ihn nun endgültig verlassen. Früher dachte man was er anfasst wird zu Gold. Heute wird es eher zu Scheiße.
McMax
Beiträge: 7866
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von McMax » 20.01.2022 00:20

Aderlass hat geschrieben: 20.01.2022 00:18
Dazu hat er uns einen ehrlosen Sauhaufen da hingestellt. So viel fressen kann man gar nicht wie man kotzen möchte.

Immerhin nennst du unsere Spieler nicht mehr widerliches Ungeziefer
Danny10
Beiträge: 2609
Registriert: 23.10.2010 17:58

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Danny10 » 20.01.2022 00:21

Raute im Herzen hat geschrieben: 19.01.2022 23:03 Max Eberl soll seinen Traum von dem blechernen Ding endgültig begraben. Hier gewinnt man keinen Blumentopf und ich gehe davon aus, dass ich keinen Titel mehr erleben werden. 1995 war ich zu jung, daher zählt es nicht.
Sorry - aber rückblickend gehört für mich die Formulierung "Etwas blechernes in der Hand halten" in genau die Kategorie welche das Kernproblem unseres Vereins ausmacht. Mangelnde konkrete Ziele und der absolute Wille ALLES zu tun um sie zu erreichen.

Was ich meine ist: Was genau ist was blechernes? Irgendeinen Pokal! Supercup (Wenn man z.B. zweiter würde und Bayern das Double holt) wäre möglich!? Oder Telekom-Cup?? Gibt ja auch nen Pokal!?

Man trifft immer die Nebulösen Aussagen und kann sich dann hintendran immer irgendwie auf den kleinst möglichen Nenner zurückziehen. Weitere Aussagen dieser Kategorie:

Wenn die Großen straucheln wollen wir da sein.
Es ist keine Selbstverständlichkeit für BMG in der CL zu Spielen
Wir sind die einzige Mannschaft die es in den letzten Jahren geschafft hat regelmäßig einstellig zu sein (außer Bayern und Dortmund)
Um Europa mitzuspielen ist für uns ein Erfolg
Wir wissen wo wir herkommen
Wir wollen immer den maximal möglichen Erfolg haben
Gesund aber nicht Reich
etc.

Nix wirklich konkretes, besser keine absolut klaren Ziele formulieren, immer understatement. Man war an einem Punkt an dem eben nicht nur die Mannschaft sondern auch das Management eine Entwicklung hätte machen müssen - die hat man verpasst - und jetzt bekommt man dafür die Quittung.
Ps.: Ähnliche ansicht haben viele Dortmunder warum es eben nie für GANZ oben reichen wird. Ähnliche Sätze:
Wir wollen die Bayern Ärgern
Wenn Bayern stolpert wollen wir da sein
Wir wollen die Bayern herausfordern
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 5616
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borussensieg » 20.01.2022 00:29

Danny10 hat geschrieben: 19.01.2022 23:56 Hat er das wirklich so gesagt? Dann würde ich den Spruch auf MP3-Player spielen und die Spieler müssten den während des Trainings alle in Dauerschleife hören bis sie vor Schamesröte aussehen wie Uli Hoeneß nach nem 0:4.
habs gefunden...
https://www.youtube.com/watch?v=e1L9IzLykeE
Danny10
Beiträge: 2609
Registriert: 23.10.2010 17:58

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Danny10 » 20.01.2022 00:46

Danke! :daumenhoch:

Wahnsinn - ist das peinlich!

Ist es heute noch zeitgemäß eine Mannschaft zur Strafe nackt ums Vereinsgelände laufen zu lassen?? - Frage für nen Freund...
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 20.01.2022 06:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Kampfknolle
Beiträge: 13730
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Kampfknolle » 20.01.2022 00:58

Aderlass hat geschrieben: 20.01.2022 00:18 An Frontzeck im Prinzip zu lange festgehalten. An Rose zu lange festgehalten und jetzt an Hütter?
Dazu hat er uns einen ehrlosen Sauhaufen da hingestellt. So viel fressen kann man gar nicht wie man kotzen möchte.

Oh Mann, Max! Das Glück hat ihn nun endgültig verlassen. Früher dachte man was er anfasst wird zu Gold. Heute wird es eher zu Scheiße.
Voll zutreffend.

Auch Max muss sich hinterfragen. Darauf was er hier bisher geleistet hat, kann man sich nichts mehr kaufen. Es muss jetzt dringend ein Turnaround her. Man kann nur hoffen, dass Max endlich von seinen Prinzipchen abweicht und zur Not auch Angestellte entlässt.
Engelskrieger
Beiträge: 250
Registriert: 23.09.2008 22:58

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Engelskrieger » 20.01.2022 02:34

Wenn Max nicht aufpasst, wird alles was u.a. er in den letzten Jahren mit guter Arbeit aufgebaut hat, innerhalb eines dreiviertel Jahres kaputt gemacht.
Bei den Fehlern die gemacht wurden,trägt er eine seine Mitschuld.
Kampfknolle
Beiträge: 13730
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Kampfknolle » 20.01.2022 03:41

Man sollte sich sowieso nicht immer darauf beruhen, was in den vergangenen Jahren bei Borussia passiert ist. Dafür kann man sich heute nichts mehr kaufen. Es zählt immer nur das Hier und Jetzt.

Und wenn man das Alles nicht ernst nimmt, landet man schneller in Liga 2 als man denkt.

Wir brauchen Veränderungen oder Ergänzungen. Auch auf der Ebene von Max. Vielleicht den Plan umsetzen, den er selbst mal hatte. Jemand von außen dazu holen. Jemand, mit einem anderen Blickwinkel.

Max ist nämlich gerade dabei, das ganz Ruder hier aus den Händen zu verlieren.
Curva Nord
Beiträge: 126
Registriert: 19.07.2015 09:57

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Curva Nord » 20.01.2022 06:47

Allofs 2.0
Benutzeravatar
Ruhrgebietler
Beiträge: 4133
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Ruhrgebietler » 20.01.2022 06:52

Kampfknolle hat geschrieben: 20.01.2022 03:41 Man sollte sich sowieso nicht immer darauf beruhen, was in den vergangenen Jahren bei Borussia passiert ist. Dafür kann man sich heute nichts mehr kaufen. Es zählt immer nur das Hier und Jetzt.

Und wenn man das Alles nicht ernst nimmt, landet man schneller in Liga 2 als man denkt.

Wir brauchen Veränderungen oder Ergänzungen. Auch auf der Ebene von Max. Vielleicht den Plan umsetzen, den er selbst mal hatte. Jemand von außen dazu holen. Jemand, mit einem anderen Blickwinkel.

Max ist nämlich gerade dabei, das ganz Ruder hier aus den Händen zu verlieren.
Das hatte ich auch schon mal vorgeschlagen, hier fehlt vielleicht ein Berater wie M. Sammer es ist, vielleicht wäre Stranzl dafür gut.
Lupos
Beiträge: 4244
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Lupos » 20.01.2022 07:31

Kampfknolle hat geschrieben: 20.01.2022 03:41 ......
Und wenn man das Alles nicht ernst nimmt, landet man schneller in Liga 2 als man denkt.
Wir brauchen Veränderungen oder Ergänzungen. Auch auf der Ebene von Max. Vielleicht den Plan umsetzen, den er selbst mal hatte. Jemand von außen dazu holen. Jemand, mit einem anderen Blickwinkel.
Max ist nämlich gerade dabei, das ganz Ruder hier aus den Händen zu verlieren...
Ich denke auch, dass wir schon länger eine Ergänzung auf der Ebene Sportdirektor gebraucht hätten. Es müsste jemand sein, der wenn nötig einen echten Gegenpool darstellen kann. Ein Typ Rangnick wer wie gesagt nicht falsch gewesen. Allerdings wird das in der zur Zeit möglichen Konstellation nicht klappen. Dafür ist die Kritikfähigkeit von M. Eberl nicht ausreichend. Sein Blick auf die Sache war und ist für ihn immer der einzig richtige.

Eigentlich müsste er aber erkennen, dass vieles bei Borussia nur noch ein Trümmerfeld aus früheren , guten Tagen darstellt. Der Nachwuchsbereich strahlt alles andere als einen Fohlen-DNA aus, sportlich völlig desaströs und wirtschaftlich auf dem besten Wege in den freien Fallen, quasi vieles was mal gewesen ist heruntergewirtschaftet. :?:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 39999
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Zaman » 20.01.2022 07:56

Aderlass hat geschrieben: 20.01.2022 00:18 An Frontzeck im Prinzip zu lange festgehalten. An Rose zu lange festgehalten und jetzt an Hütter?
Dazu hat er uns einen ehrlosen Sauhaufen da hingestellt. So viel fressen kann man gar nicht wie man kotzen möchte.

Oh Mann, Max! Das Glück hat ihn nun endgültig verlassen. Früher dachte man was er anfasst wird zu Gold. Heute wird es eher zu Scheiße.
komisch, dass dieser ehrlose sauhaufen die cl erreicht hat und dazu noch die k.o. runde dergleichen, ist schon merkwürdig
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 9395
Registriert: 19.03.2017 16:26

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Quincy 2.0 » 20.01.2022 08:00

Aderlass hat geschrieben: 20.01.2022 00:18 An Frontzeck im Prinzip zu lange festgehalten. An Rose zu lange festgehalten und jetzt an Hütter?
Dazu hat er uns einen ehrlosen Sauhaufen da hingestellt. So viel fressen kann man gar nicht wie man kotzen möchte.

Oh Mann, Max! Das Glück hat ihn nun endgültig verlassen. Früher dachte man was er anfasst wird zu Gold. Heute wird es eher zu Scheiße.
Tolle Ausdrucksweise übrigens, Glückwunsch dazu! Als es unter Rose lief und dieser Sauhaufen international für Furore sorgte hast du bestimmt ganz anders gedacht und geschrieben.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 44227
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von dedi » 20.01.2022 08:01

Eberls Fehler sind:

1. Kaum Spieler mit kämpferischen Einsatz im Kader,
2. wenige schnelle Spieler —> keine echte Außenstürmer
3. keine Spieler die Flanken können
4. wenige Sprints und Laufbereitschaft bei den Spielern.

Aus unserer Jugendabteilung kommt auch nichts Außergewöhnliches mehr. Man ist stolz für die Auszeichnungen des Nachwuchszentrums, doch wo ist der Erfolg?
Mikael2
Beiträge: 9965
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Mikael2 » 20.01.2022 08:07

Aderlass hat geschrieben:An Frontzeck im Prinzip zu lange festgehalten. An Rose zu lange festgehalten und jetzt an Hütter?
Dazu hat er uns einen ehrlosen Sauhaufen da hingestellt. So viel fressen kann man gar nicht wie man kotzen möchte.

Oh Mann, Max! Das Glück hat ihn nun endgültig verlassen. Früher dachte man was er anfasst wird zu Gold. Heute wird es eher zu Scheiße.
Letztendlich auch die Entscheidung, Schubert vom U23 Trainer zum Cheftrainer zu machen, war nicht wirklich gut. Mit Hecking hat er die Kurve noch so gerade bekommen. Aber jetzt dürfte sein und Borussias Glück aufgebraucht zu sein.
Vielleicht schafft er es nochmal. Aber vorstellen kann ich es mir nicht so richtig. Erinnert fatal an die erste Abstiegssaison. Es gab Packungen, mit Bonhof so eine semigute Entscheidung für einen Interimstrainer und vor allem so einige Spieler die nur noch weg wollten und auch so spielten. Exemplarisch Patrick Anderson, der dann ja bei Bayern groß aufspielte.
Gesperrt