Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Gesperrt
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 4184
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von {BlacKHawk} » 17.01.2022 10:02

Lupos hat geschrieben: 17.01.2022 08:31 Tja, wenn er allerdings dann noch bei Borussia sein sollte, könnte es aber zu großen Problemen kommen. Oder denkst du, dass sich Ginter dann wirklich noch voll reinhängt. So eine Vorgehen macht was mit einem Spieler und kann durchaus auch Haltungsänderungen hervorrufen und das nicht nur bei ihm. Zumal Ginter immer als Führungsspieler ausgerufen wurde, d.h. es könnte auch zu gewissen Stimmungen im Kader kommen. Wenn der Manager solch einen Vorgehen für sich wählt, dann hätte man es besser schon im Sommer so verfolgen sollen. So zeigt es Spielern, dass es sich bei auslaufenden Verträgen nicht lohnt, sich für den Verein einzusetzen.
Wenn Ginter dann noch da ist, haben wir trotzdem den Ersatz für ihn verpflichtet. Ich finde es generell sinnvoller, eben die aufzustellen, die in Zukunft auch bei uns auflaufen werden. Je eher die Jungs miteinander harmonieren und eingespielt sind umso besser. Und da wäre mir egal, ob der Spieler Friedrich, Elvedi, Beyer oder Jantschke heißt. Die Jungs sind auf dem Platz auf jeden Fall wichtiger für Borussias Zukunft als ein Ginter.

Und wenn ein Ginter in der finanzgebeutelten Zeit nicht verstehen kann, dass Borussia auf Nummer Sicher geht, ihn deswegen sicherheitshalber für 2 Wochen draußen lässt um mit ihm wenigstens ein klein wenig Erlös zu erzielen, dann kann man ihm auch nicht helfen. Erst recht, wenn er danach ja ach so demotiviert sein sollte, dann brauch mir keiner mehr von der hochgelobten Professionalität Ginters schwärmen.
Altborusse_55
Beiträge: 1521
Registriert: 14.10.2008 19:53

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Altborusse_55 » 17.01.2022 10:33

rz70 hat geschrieben: 16.01.2022 16:36 Vielleicht hat man aus der Vergangenheit auch gelernt. Fakt ist, Eberl will Ginter im Winter verkaufen um Geld zu machen. Das weiß jetzt spätestens auch Ginter und sein Management. Mal sehen was passiert. Im Februar kann man dann ja weiter sehen.
Und um Ginter das mitzuteilen, hat man ihn auf die Bank gesetzt? Hätte man ihm und seinem Berater nicht einfach mitteilen können? So unter 6 Augen?
Ich habe eher das Gefühl, hier hat man einen Sündenbock gesucht und gefunden. Auch um eigene Fehlentscheidungen zu überspielen.
Komisch, dass man diese Konsequenz nicht bei Rose angewandt hat!
Lateralus
Beiträge: 1148
Registriert: 31.10.2010 14:13

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Lateralus » 17.01.2022 10:39

Ganz sicher gab es da schon Gespräche.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 15090
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 25 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Lattenkracher64 » 17.01.2022 10:51

@ Altborusse55:

Vielleicht hat Max ja aus der Cause "Blume" gelernt und ist nun etwas konsequenter.

Aber ich denke auch, dass wir alle hier nur Vermutungen anstellen können.
doerte
Beiträge: 275
Registriert: 31.08.2014 17:44

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von doerte » 17.01.2022 11:31

{BlacKHawk} hat geschrieben: 17.01.2022 10:02 Wenn Ginter dann noch da ist, haben wir trotzdem den Ersatz für ihn verpflichtet. Ich finde es generell sinnvoller, eben die aufzustellen, die in Zukunft auch bei uns auflaufen werden. Je eher die Jungs miteinander harmonieren und eingespielt sind umso besser. Und da wäre mir egal, ob der Spieler Friedrich, Elvedi, Beyer oder Jantschke heißt. Die Jungs sind auf dem Platz auf jeden Fall wichtiger für Borussias Zukunft als ein Ginter.

Und wenn ein Ginter in der finanzgebeutelten Zeit nicht verstehen kann, dass Borussia auf Nummer Sicher geht, ihn deswegen sicherheitshalber für 2 Wochen draußen lässt um mit ihm wenigstens ein klein wenig Erlös zu erzielen, dann kann man ihm auch nicht helfen. Erst recht, wenn er danach ja ach so demotiviert sein sollte, dann brauch mir keiner mehr von der hochgelobten Professionalität Ginters schwärmen.
Einspielen können die sich im Sommer, in der Vorbereitung auf die neue Saison und nicht mitten im Abstiegskampf, das ist nicht die richtige Zeit für Experimente.
Kampfknolle
Beiträge: 13730
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Kampfknolle » 17.01.2022 13:15

Letzte Woche nach dem Sieg gegen die Bayern war zu lesen "Jetzt sind wir endgültig unten raus" "Wir sind wieder oben dran" "Europa wieder realistisch".

Wir sollten einfach von Spiel zu Spiel gucken. Mit dieser Art waren wir sehr erfolgreich.

Und man darf halt auch nicht vergessen, dass Leverkusen keine Thekenmannschaft ist und dass man gegen die auch mal verlieren kann.
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3595
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Andi79 » 17.01.2022 13:26

Ein wenig verwundert bin ich nach dem Wochenende schon muss ich ehrlich sagen. Mir klingen noch die Worte von Max Eberl aus dem Jahresrückblick nach wo er reklamiert, das jetzt alle nicht den Spielbetrieb betreffenden Themen Seitens der Spieler in der Winterpause geklärt werden sollen damit sich alle auf die Rückrunde fokussieren können. Jetzt machen wir ohne Not eine Baustelle auf die man locker hätte umschiffen können hätte man das anders moderiert. Ich hoffe nur das war zwischen Trainer und Verein auch abgesprochen nicht das jetzt auch Kommunikationsprobleme auf dieser Ebene herrschen.

Aus meiner Sicht hat sich Ginter hier fünf Jahre lang in den Dienst der Mannschaft gestellt und ich finde es ist sein gutes Recht seinen Vertrag auslaufen zu lassen. Borussia lässt schließlich auch Verträge auslaufen. Die Art und Weise, und da bin ich ganz beim Verein, finde ich allerdings nicht OK. Der Verein braucht Planungssicherheit und nur weil ich keinen neuen, gut dotierten Vertrag bei einem potentiellen neuen Arbeitgeber bekomme kann ich mir die alte Liebe nicht ewig warm halten um, sollte nichts besseres eintrudeln, wieder zu ihr zurück zu gehen. Das ist kein guter Stil.

Ich fürchte wir müssen bis zum Ende der Wintertransferperiode noch stark sein denn vorher werden die Gerüchte um Ginter, Zakaria, Plea, Thuram nicht aufhören und weiter Unruhe in Verein und Mannschaft bringen. Ausgerechnet jetzt stehen zwei sehr wichtige Bundesligaspiele an, aus denen man eigentlich 4 Punkte holen muss. Ich will nicht wissen was los ist wenn wir gegen sehr starke Unioner nur einen Punkt holen und dann in Bielefeld verlieren.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 32802
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 17.01.2022 13:53

Altborusse_55 hat geschrieben: 17.01.2022 10:33 Und um Ginter das mitzuteilen, hat man ihn auf die Bank gesetzt? Hätte man ihm und seinem Berater nicht einfach mitteilen können? So unter 6 Augen?
Ich habe eher das Gefühl, hier hat man einen Sündenbock gesucht und gefunden. Auch um eigene Fehlentscheidungen zu überspielen.
Komisch, dass man diese Konsequenz nicht bei Rose angewandt hat!
Der Dortmunder ist Vergangenheit, die kann man bekanntlich nicht ändern. Die Gegenwart und Zukunft schon und genau darüber regst Du dich jetzt auf, wo Du dir genau das doch schon früher gewünscht hättest? Macht das irgendeinen Sinn?

Und zu Ginter und Berater und mitteilen, auch da sollten wir aus der jüngeren Vergangenheit gelernt haben, dass wir dann auf eine Entscheidung lang hätten warten können, richtig? Richtig...also muss man sein Anliegen so untermauern, dass es der Spieler und sein Berater auch verstehen kann, so läuft das Geschäft eben und Eberl hat diese Regeln ganz sicher weder gemacht, noch müssen sie ihm gefallen, ändert aber nichts.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3675
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von ewigerfan » 17.01.2022 14:07

Ich vermisse immer noch von den zahlreichen Kritikern der Ginter-Maßnahme Angaben dazu, an welcher Stelle er uns denn gegen die Pillen den Hintern gerettet hätte.

Die Gegentorflut gab es mit ihm, dass nur noch mal zur Erinnerung, allerdings garniert mit einer vorwurfsvollen Miene gegenüber dem Rest des Teams. Mir ist es ein Rätsel, wo das Problem liegt. Hätte Ginter herausgeragt und wäre er in den letzten Monate der Leuchtturm in der Schlacht gewesen, aber so? Alleine die Tatsache, dass er grinsend auf der Bank sitzt ist doch Signal genug, oder?
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 13199
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von MG-MZStefan » 17.01.2022 14:10

Kampfknolle hat geschrieben: 17.01.2022 13:15 Letzte Woche nach dem Sieg gegen die Bayern war zu lesen "Jetzt sind wir endgültig unten raus" "Wir sind wieder oben dran" "Europa wieder realistisch".
Wo warst du denn unterwegs? :shock: :)
Der Weggezogene
Beiträge: 2129
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Der Weggezogene » 17.01.2022 17:15

ewigerfan hat geschrieben: 17.01.2022 14:07 Ich vermisse immer noch von den zahlreichen Kritikern der Ginter-Maßnahme Angaben dazu, an welcher Stelle er uns denn gegen die Pillen den Hintern gerettet hätte.
Ich persönlich denke, dass du genau wissen magst, dass dir diese Angaben niemand machen kann, oder? Nun, man könnte versuchen es damit zu begründen, dass nachdem der Nachfolger für Ginter gefunden werde, welcher (also Ginter) bis in den November hinein hier mit dem sehnlichen Wunsch vieler behaftet wurde, doch zu verlängern, möglicherweise (nominell?) die bessere Alternative zu Toni und zusammen mit Friedrich, die bessere Abwehr gewesen wäre. (Konjunktiv 7)
ewigerfan hat geschrieben: 17.01.2022 14:07 Die Gegentorflut gab es mit ihm, dass nur noch mal zur Erinnerung, allerdings garniert mit einer vorwurfsvollen Miene gegenüber dem Rest des Teams. Mir ist es ein Rätsel, wo das Problem liegt. Hätte Ginter herausgeragt und wäre er in den letzten Monate der Leuchtturm in der Schlacht gewesen, aber so? Alleine die Tatsache, dass er grinsend auf der Bank sitzt ist doch Signal genug, oder?
Die Gegenflut gab es mit, aber nicht nur wegen ihm. Man kann natürlich anführen, er als Abwehrchef hat alles zu verantworten, aber dann auch bitte nicht die unglaublichen Fehlpassfähigkeiten und Dribbelkünste einiger Niederlagen einleitender in unseren Reihen vergessen. Herrmann hat übrigens mit ihm gegrinst, ist der jetzt illoyal?

Irgendwo stand geschrieben, dass Ginter der Sündenbock für Fehler der letzten Monate, wenn nicht sogar Jahre ist, schade wenn es so wäre.
Heidenheimer
Beiträge: 6182
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Heidenheimer » 17.01.2022 17:41

Irgendwie ist es doch paradox. Eberl wurde oft vorgeworfen, dass er anstelle einer Entscheidung lieber etwas *aussitzt*. Jetzt wurde entschieden dass man ohne Ginter plant (planen muss). Jetzt ist es wieder einigen wohl nicht richtig. Irgendwie beschleicht mich das Gefühl ... ein Spieler darf alles, der Verein hat zu kuschen.
Max wollte Entscheidungen was absolut richtig ist im Moment. Er wurde hingehalten mit Statements die sich oft widersprochen haben. Dann halt aus die Maus, einmal ist Schluss mit Gänseblümchen zupfen. Eberl holte Friedrich weil Ginter nicht entscheiden wollte. Bei einer Unterschrift von matze würde Friedrich wohl jetzt nicht zu uns gewechselt haben. Ein Ginter in wirklich guter Form (nicht bloss jetzt endlich nach einem guten Spiel) wird auch künftig seine Einsätze kriegen. Dies mal nur nebenbei. Friedrich ist nun unser Verteidiger für die nächsten Jahre. ja, als Ersatz für Ginter geholt. Eberl wie Hütter sind Angestellte des Vereins und haben dem *Verein* zu dienen und nicht der Befindlichkeit eines Spielers. Das alleine ist ihr Job.
Ginter soll sich bewerben wenn er spielen will und nicht auf beleidigte leberwurst machen (was er ja auch nicht macht jetzt). Das Blümchen liess man machen und es ging nachhaltig in die Hose. Vorwurf? Keine *Eier* um zu handeln. Jetzt hat die Führung entschieden und offenbar ists nun vielen auch wieder nicht recht. Ginter ist kein Überflieger, sorry und hatte in letzter Zeit nicht gehalten was man erwarten darf. Ergo der Entscheid richtig auf die Zukunft zu setzen für den Verein und nicht auf die Befindlichkeit allenfalls von Hansi Flick (der ja auch nicht sooo ganz überzeugt scheint von seinem Verteidiger).
Alles richtig entschieden Max.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3675
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von ewigerfan » 17.01.2022 17:44

@Der Weggezogene:

Man kann die Sachen genau so verstehen, wie man möchte. Bei mir ist es nämlich genau umgekehrt, es macht sich eher der Eindruck breit, als solle Ginter weniger als "Sündenbock", sondern eher als Munition gegen die bei einigen missliebigen Eberl und Hütter in Stellung gebracht werden.

:wink:
Benutzeravatar
bor.4ever
Beiträge: 1924
Registriert: 10.02.2007 17:28

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von bor.4ever » 17.01.2022 19:27

Wir kennen Max doch schon viele Jahre und wissen das er eigentlich kein Typ ist für so ein Verhalten ganz im Gegenteil. Das muss meiner Meinung nach was gravierendes vorgefallen sein.
Kampfknolle
Beiträge: 13730
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Kampfknolle » 17.01.2022 19:32

Hast schon Recht. Sowas passt eigentlich nicht zu Max und Borussia.

Ich muss aber auch ehrlich sagen, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass Max zu Adi geht und sagt "Du hör mal, den Ginter stellst du am Samstag nicht auf".

Für mich wäre eigentlich das logischste, dass man mit einem Verein kurz vor Transferabschluss steht und Ginter sich nicht mehr verletzen soll.

Übrigens: Ich hab noch keine Interviews gesehen, die nach dem Spiel gemacht wurden. Wurde niemand auf dieses Thema angesprochen? Hütter in der anschließenden PK oder so ?
Benutzeravatar
seagull
Beiträge: 947
Registriert: 06.03.2019 17:51

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von seagull » 17.01.2022 21:00

Heidenheimer hat geschrieben: 17.01.2022 17:41 Irgendwie ist es doch paradox. Eberl wurde oft vorgeworfen, dass er anstelle einer Entscheidung lieber etwas *aussitzt*. Jetzt wurde entschieden dass man ohne Ginter plant (planen muss). Jetzt ist es wieder einigen wohl nicht richtig. Irgendwie beschleicht mich das Gefühl ... ein Spieler darf alles.

Alles richtig entschieden Max.
@Heidenheimer :daumenhoch: sehe es 1:1 wie Du und kann das Gezeter der Sportmedien und einiger Fankollegen nicht wirklich verstehen.
Mikael2
Beiträge: 9971
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Mikael2 » 17.01.2022 22:34

Ich habe so ein wenig den Verdacht, das da im Hintergrund schon wieder die üblichen Verdächtigen die schlechte sportliche Situation versuchen auszunutzen, um bei uns wieder einen Fuß in die Tür zu bekommen. Würde mich nicht wundern, wenn wir auch noch ne Initiative reloaded erleben.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 5160
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Einbauspecht » 17.01.2022 23:34

Jetzt wo dus sagst,

könnt ich mir das auch vorstellen.

würde aber würdelos genau wie damals scheitern.


Wir sind einfach zu stark. :flagbmg:

Wir haben sehr gutes Mangement, Spieler und Trainer.

Wir wissen das. :D


Was kratzt uns der Boulevard, die Trolls usw.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4777
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von michy » 18.01.2022 08:23

Kampfknolle hat geschrieben: 17.01.2022 19:32 Hast schon Recht. Sowas passt eigentlich nicht zu Max und Borussia.

Ich muss aber auch ehrlich sagen, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass Max zu Adi geht und sagt "Du hör mal, den Ginter stellst du am Samstag nicht auf".
Ich kann mir das gut vorstellen, denn am Ende geht es um den Verein und das hat Max ja auch mehrfach betont. Was auch immer da Intern gelaufen ist, Max handelt auf jeden Fall diesmal anders als gewohnt. Auch die gezielte Neuverpflichtung von Friedrich zeigt doch, das man hier schon längere Zeit nicht mehr an einer Weiterverpflichtung von Ginter geglaubt hat.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 9396
Registriert: 19.03.2017 16:26

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Quincy 2.0 » 18.01.2022 09:30

Aus dem TM Forum


Vorneweg ich bin wirklich absolut kein Insider oder sonst was, bekomme aber von einem bekannten immer mal wieder ein paar Infos wo ich wirklich sagen muss in 80-90 Prozent hat er recht habe ihn auch gefragt ob ich das hier reinstellen darf, da ich seit gestern Abend geschockt bin falls er diesesmal sich recht haben sollte..

Also bitte Nicht auf mich eindreschen oder sonst was wollte euch nur dran teilhaben lassen weil es mir richtig Sorgen bereitet!

Und zwar:
Eberl wird die Borussia definitiv zu Saisonende verlassen und ein Jahr Pause einlegen um danach bei den Bayern anzuheuern. Anscheinend muss es auch in unserer Führungsetage richtig geknallt haben weis aber leider nicht wieso weshalb warum…
Meiner Meinung nach würde eberl sich mit diesem Move alles verspielen was er hier aufgebaut hat. Würde für Mich allerdings gerade ins Bild passen das bei uns seit dem das Rose Thema letzten Winter war gefühlt alles den Bach runterläuft außendarstellung etc.
Gesperrt