Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 4540
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von rifi » 31.07.2021 09:55

Weisweilerrose hat geschrieben: 31.07.2021 02:47 Wenn Max sich zu fein war ihn zu kontaktieren ist das sein gutes Recht.
Ich sah und sehe in Funkel auch keine Alternative. Keine Ahnung, was alle an ihm jetzt so toll finden.
Er soll allerdings endlich aufhören die Fans, Mitglieder usw. für blöd zu verkaufen indem er aussagt es gab damals KEINE Alternative zu Rose !
Ist das nicht eine Verdrehung der Tatsachen? Dass es prinzipiell immer Alternativen gibt, versteht sich von selbst. Wenn Eberl aber sagt, dass er keine geeignete Alternative gesehen hat, mit der er eine höhere Wahrscheinlichkeit auf sportlichen Erfolg sieht, dann wird er das wohl auch so meinen. Und nicht versuchen, Fans für blöd zu verkaufen.

Ich habe vielmehr den Eindruck, dass einige Fans sich blöd anstellen und Eberls Aussagen gezielt so aus dem Kontext reißen und abändern, dass sie in die eigene "Argumentation" passen. Wenn man jemanden nicht richtig verstehen will, wird das auch nicht passieren. Der Fehler liegt dann aber nicht unbedingt bei demjenigen, der sich zu erklären versucht.
seagull
Beiträge: 594
Registriert: 06.03.2019 17:51

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von seagull » 31.07.2021 10:05

Isjagut hat geschrieben: 31.07.2021 09:36 @seagull
Entlassene HSV bzw. Schalke Trainer als Feuerwehrleute einzustellen klingt aber auch fast wie eine Jackass Challenge..no risk, no fun!
Von daher hätte unser Ex auch entlassen werden müssen, oder wo unterscheidest Du das? Selbst Funkel war entlassen. Aber Maxe hat halt so entschieden, dass es nichts bringt als Übergang. Ist jetzt eh Spekulation, was Alternativen in der Zeit daraus gemacht hätten. Nur unser Ex hat in den Wochen auch nicht wirklich viel daraus gemacht.
Isjagut
Beiträge: 608
Registriert: 15.12.2020 20:45

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Isjagut » 31.07.2021 10:33

Funkel wurde eigentlich überall entlassen! Ich hab mich auch nie für ihn ausgesprochen.
Die Entlassung von Rose hätte ich mir auch vorstellen können, aber eben nur mit einer starken Interimslösung oder noch besser einer starken verfügbaren, langfristigen Lösung.
Eberls Ansatz ist für mich nachvollziehbar, da auch mich keiner der diskutierten Interimskandidaten (Vogel, Funkel um nur die ernsthaften Trainer zu nennen) überzeugt haben.
Spätestens seit Eberl sich mit Hütter beschäftigt hat, wird Roses Entlassung vom Tisch gewesen sein. Die Gründe sind offensichtlich und für mich auch absolut nachvollziehbar.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 3945
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von {BlacKHawk} » 31.07.2021 11:14

Vor allem, vielleicht hätte ein solcher Trainer wie Keller oder Thioune oder ein anderer etwas mehr Erfolg gehabt für die letzten Spiele.

Und dann?

Vielleicht hätten diese aber nicht ins langfristige Konzept gepasst, was Borussia vor hat.

Wieso hätte aber ein Keller, Thioune etc. einen Vertrag bis Saisonende akzeptieren sollen, wenn sie möglicherweise was langfristig suchen?

Wir wissen das alles aber nicht mit Sicherheit, jetzt aber wieder mit Vorwürfe um sich werfen finde ich auch nicht richtig.
Wenn Eberl aber sagt, dass kein Trainer zu dem Zeitpunkt auf dem Markt war, der ins Konzept passt, dann glaube ich ihm das. Er wird sich sicher mehr als genug in der Zeit damit beschäftigt haben und er wird garantiert nicht eierschaukelnd in der Hängematte gelegen haben und Cocktailschlürfend dem Untergang genüsslich tatenlos zugesehen haben.
seagull
Beiträge: 594
Registriert: 06.03.2019 17:51

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von seagull » 31.07.2021 11:48

Welche Vorwürfe? Es ist doch nur eine Diskussion. Fakt ist: Dortmund hat es mit einer Interimslösung in die CL geschafft. Und es wurde klar kommuniziert, dass diese Lösung nicht dauerhaft wird. Was daraus nun wird, wird man sehen. Maxe hat das bei uns halt ausgeschlossen und jetzt ist diese Option eh vorbei.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 3945
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von {BlacKHawk} » 31.07.2021 11:53

Max war sich zu fein Funkel zu kontaktieren, verkauft die Fans für dumm, soll endlich die Wahrheit sagen (daraus schließe ich den Vorwurf, er würde lügen)… sorry, ich finde das Anmaßend.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 15531
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von raute56 » 31.07.2021 13:18

rifi hat geschrieben: 31.07.2021 09:55 Ich sah und sehe in Funkel auch keine Alternative. Keine Ahnung, was alle an ihm jetzt so toll finden.



Ist das nicht eine Verdrehung der Tatsachen? Dass es prinzipiell immer Alternativen gibt, versteht sich von selbst. Wenn Eberl aber sagt, dass er keine geeignete Alternative gesehen hat, mit der er eine höhere Wahrscheinlichkeit auf sportlichen Erfolg sieht, dann wird er das wohl auch so meinen. Und nicht versuchen, Fans für blöd zu verkaufen.

Ich habe vielmehr den Eindruck, dass einige Fans sich blöd anstellen und Eberls Aussagen gezielt so aus dem Kontext reißen und abändern, dass sie in die eigene "Argumentation" passen. Wenn man jemanden nicht richtig verstehen will, wird das auch nicht passieren. Der Fehler liegt dann aber nicht unbedingt bei demjenigen, der sich zu erklären versucht.
Ich würde "sich blöd anstellen und" streichen. Dann stimme ich Dir jedem Wort zu.
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4875
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Titus Tuborg » 31.07.2021 13:20

Verstehe die Aufgeregtheit hier nicht. Max ist Führungskraft und von der erwarte ich Entscheidungsfähigkeit. Dies hat er getan und ist dabei davon ausgegangen, dass es keine Alternative zu Rose gab. Punkt. Muss uns nicht gefallen, aber jetzt noch endlos darüber zu diskutieren ist überflüssig. Wer selbst in entscheidender Position ist, versteht das auch. Und ja, du kannst es ohnehin nie allen recht machen. Entscheidungen triffst du einsam, das "Gezeter" danach gehört dazu. Bin auch nicht mit allem einverstanden, was Max so in den letzten Jahren gemacht hat, sehe mich aber auch nicht in der Lage dies abschließend zu beurteilen oder gar zu bewerten, denn dies wäre anmaßend.

Und übrigens...Rose ist Geschichte...und das ist gut so. :winker:
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 7174
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von KommodoreBorussia » 31.07.2021 13:26

Pfui, der hat das R-Wort gesagt! :iknow:

Glaube aber auch, dass über das unrühmliche Ende der letzten Saison schnell Gras wächst, wenn Eberl Neuzugang auf der Trainerbank einen ordentlichen Saisonstart hinlegt. OK, ab dem 2. Spiel. Das erste gegen die Bazis lassen wir mal raus.
DasFlenst

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von DasFlenst » 31.07.2021 15:57

Bei "keine Alternative zu Rose" kann auch der monetäre Gedanke in Betracht gezogen werden, nicht allein die sportliche Was-passiert-dann-Geschichte. :wink:
Isjagut
Beiträge: 608
Registriert: 15.12.2020 20:45

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Isjagut » 31.07.2021 16:31

@Das Flenst

Ich mag ja deinen Humor! Jetzt plopst du dir ein Bierchen auf, zählst bis 10 und freust dich, dass sich die Juristen für Arbeitsrecht in diesem Forum wieder über mehrere Seiten zerfleischen! :wink:
DasFlenst

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von DasFlenst » 31.07.2021 16:53

Bin ich so leicht zu durchschauen? :o

Prost! :mrgreen:
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 7197
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Further71 » 04.08.2021 17:31

Macragge hat geschrieben: 30.07.2021 13:59 Mir geht es im Endeffekt auch nicht darum, dass Max das durchgezogen hat, sondern wie Max das jetzt kommuniziert. So Sachen wie: "R. hat auch Tränen verdrückt", soll R. halt besser darstellen, was aber für uns als Fans ja jetzt völlig irrelevant ist.
Hoffe die Tränen des Marco R. waren nicht so heftig wie - symbolisch - auf diesem Video. :animrgreen2:

https://mobile.twitter.com/AndreasCuepp ... 9459869700
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3595
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von ewigerfan » 05.08.2021 09:31

Isjagut hat geschrieben: 31.07.2021 10:33 Funkel wurde eigentlich überall entlassen! Ich hab mich auch nie für ihn ausgesprochen.
Die Entlassung von Rose hätte ich mir auch vorstellen können, aber eben nur mit einer starken Interimslösung oder noch besser einer starken verfügbaren, langfristigen Lösung.
Wir hatten letzte Saison die stärkste Truppe der letzten 30 Jahre auf dem Platz. Und es wäre völlig egal gewesen, wen Max den Rest der Saison hätte bestreiten lassen - nie und nimmer wären wir auf Platz 8 gelandet. Funkel, Korkut, nimm wen Du willst.

Hauptsache, die Spieler sehen das Gesicht des Trainerteams nicht mehr, das ihnen klar zu verstehen gegeben hat, eine Luschentruppe zu sein, mit der man nicht wirklich was erreichen kann. Wohlgemerkt trotz vorheriger Bekenntnisse, was "aufbauen" zu wollen. Eine Lame Duck auf der Trainerbank zerstört immer und überall den sportlichen Erfolg - vor allem wenn sie es auch noch aus freier Entscheidung ist.

Ich hätte mir gewünscht, Max stünde zu dem größten Fehler während seiner Zeit hier. Jetzt nachzutreten, weil er gemerkt hat, was da bei vielen Fans kaputt gegangen ist, ist eher ein grandioses Zeichen von Schwäche.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 13058
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Badrique » 05.08.2021 14:06

Wenn du das Interview gehört/gelesen hättest, dann wüsstest du, dass von Nachtreten keine Rede sein kann.
seagull
Beiträge: 594
Registriert: 06.03.2019 17:51

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von seagull » 05.08.2021 15:07

ewigerfan hat geschrieben: 05.08.2021 09:31 Hauptsache, die Spieler sehen das Gesicht des Trainerteams nicht mehr, das ihnen klar zu verstehen gegeben hat, eine Luschentruppe zu sein, mit der man nicht wirklich was erreichen kann. Wohlgemerkt trotz vorheriger Bekenntnisse, was "aufbauen" zu wollen. Eine Lame Duck auf der Trainerbank zerstört immer und überall den sportlichen Erfolg - vor allem wenn sie es auch noch aus freier Entscheidung ist.
Egal, wer wer als Interimslösung dann auf der Bank gesessen hätte… Weiß nicht, ob das planlos funktioniert hätte. Aber zumindest - und damit hast Du recht - hätte eine Freistellung, den Spielern und uns Fans mehr Flügel verliehen. Es war nach dem beschlossenen Abgang, ausgerechnet zu denen, wochenlang unerträglich dem Trainer-Gespann entspannt bei uns weiter zuzusehen und zuzuhören. Das wird den meisten Spielern nicht anders als vielen Fans gegangen sein. Es war wie eine Art Schockstarre!
Nur sollten normalerweise deswegen unsere Spieler jetzt bis in die Haarspitzen motiviert sein, die Rückrunde mit einem neuen guten Trainer vergessen zu machen! Dabei kann Maxe ihnen nicht helfen, das muss aus der Mannschaft kommen. Man hatte in der Sommerpause aber eher das Gefühl, einige Spieler sind eher mit Wechselgedanken beschäftigt, was ich wiedrum nicht so toll fand.
Zuletzt geändert von seagull am 05.08.2021 15:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 11638
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Nothern_Alex » 05.08.2021 15:17

Motivation aus der Mannschaft? Also ich bin da skeptisch.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3595
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von ewigerfan » 05.08.2021 15:22

@Badrique

Reden wir jetzt über mich oder über den Vorgang...?

Max hat ganz klar die fehlende Identifikation bei Rose bemängelt. Er wirft Rose also im Nachhinein vor, dass ihm der Club egal war, was ja auch stimmt.

Nur war das schon frühzeitig und glasklar erkennbar. So wussten die meisten Fans nach dem ersten Statement Roses zu Dortmund, wo der Hase lang läuft ("Habe Vertrag").

Max hat dabei zugesehen, wie Rose ein Heimspiel nach dem anderen in den Sand setzt, die Supertruppe auf Mickymaus-Niveau und einen Absteiger-Schnitt heruntercoacht und bei jeder PK überhaupt keinen Zweifel daran gelassen hat, wie sehr ihn das Runterspulen der lästigen Pflichtaufgabe im popeligen Borussia-Park anödet.

Max war der einzige, der dieses unwürdige und unseren Club der Lächerlichkeit preisgebende Schauspiel hätte beenden können. Hat er aber nicht. Dann soll er aber bitte jetzt nicht was von mangelnder Identifikation erzählen und im Nachhinein so tun, als hätte Rose ihn getäuscht.

Hat er nicht, Rose hat seine Verachtung wochenlang deutlichst gezeigt, so wie sein "Staff". Inklusive freudschem Versprecher bei der PK ("hier bei Borussia Dortmund") und Verbrüderungsszenen nach dem DfB-Pokal, die für mich schlimmer anzusehen waren als jeder Abstieg.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4759
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Raute s.1970 » 05.08.2021 17:45

ewigerfan hat geschrieben: 05.08.2021 15:22 Nur war das schon frühzeitig und glasklar erkennbar.
So wussten die meisten Fans nach dem ersten Statement Roses zu Dortmund, wo der Hase lang läuft.
Und es gab sogar einige Fans, die wussten schon direkt nach seiner Verpflichtung, wo der Hase langläuft.
McMax
Beiträge: 7184
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von McMax » 05.08.2021 17:50

einige sogar vor seiner verpflichtung.
Antworten