Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 15114
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von fussballfreund2 » 22.04.2021 18:51

rz70 hat geschrieben: 22.04.2021 15:31 Das schlimmste am Spiel gestern? Man kann keine Ausreden mehr finden. Das Loch hatten wir hinter uns, 10 Punkte in 4 Spielen sollten für das Selbstbewusstsein vollkommen ausreichen.

Daher kann man eigentlich nur zu einen Schluss kommen, wir sind wieder da wo wir 2017/18 waren. Eine unbeständige Mannschaft die Talent aber keinen Biss hat. Warum ich das im Rose Thead poste? Weil er es in meinen Augen zu verantworten hat und seine zwei Jahre uns nichts gebracht hat (außer Kohle). Er geht und hinterläßt einen schlechtere Mannschaft als die er bekommen hat. Die gesamte Saison ist ein Auf- und Ab. Nie haben wir Konstanz gezeigt (nur im negative). Bin ehrlich gesagt richtig enttäuscht und frag mich schon, was die falsche Borussia mit dem will. Hoffe das Adi das hier besser hinbekommt und nicht wieder nur ein Strohfeuer entfacht.
:daumenhoch:
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 5175
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Aderlass » 22.04.2021 19:09

Spiele wie gestern zeigen dann schon, dass er vielleicht ein guter aber keinesfalls ein Übertrainer ist, den Dortmund hätte unbedingt haben müssen.
Die Hoffnung auf glanzvolle Zeiten die er dort wahrscheinlich geweckt hat wird er nicht erfüllen können.
Benutzeravatar
bor.4ever
Beiträge: 1440
Registriert: 10.02.2007 17:28

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von bor.4ever » 22.04.2021 19:19

Es kommt die Zeit das er den Wechsel bereut. Nur wir werden es nicht mehr.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 12555
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 24 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Lattenkracher64 » 22.04.2021 19:20

raute56 hat geschrieben: 22.04.2021 18:25 Unglaublich die Aussage des Lüdenscheiders mit der englischen Woche. Unglaublich.
Er hat augenscheinlich den Sinn für die Realität verloren.
Schumigott
Beiträge: 154
Registriert: 09.03.2021 19:07

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Schumigott » 22.04.2021 20:05

Diese Aussage ist eine bodenlose Unverschämtheit :wut2:
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2816
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von S3BY » 22.04.2021 20:19

Also ich kann die Aussage absolut nachvollziehen. Wir dürfen nicht vergessen, dass die Jungs etwa vier Stunden im Bus gesessen haben inkl. unserem top motivierten Trainer, der PK's nur noch als Spießrutenlauf zu empfinden scheint und überhaupt keinen Humor mehr hat. Ich wäre dafür, dass Fahrgemeinschaften für die letzten Auswärtsspiele gegründet werden. Dann sollen sie in ihren Lambos über die Bahn brettern, schnell ihren Job erledigen, den Verein irgendwie noch in die EL bringen und ihr Leben leben.
Kampfknolle
Beiträge: 12037
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Kampfknolle » 22.04.2021 20:29

raute56 hat geschrieben: 22.04.2021 18:25 Unglaublich die Aussage des Lüdenscheiders mit der englischen Woche. Unglaublich.
Um welche Aussage geht? Was hat er jetzt wieder rausgehauen?
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9874
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Raute im Herzen » 22.04.2021 20:56

Dass "seine" Jungs in der englischen Woche am Limit waren. Musste lachen.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14832
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von raute56 » 22.04.2021 20:59

Dieser Satz: "Die Jungs waren in der Englischen Woche am Limit."

Hoffenheim spielte am 12., am 16. und am 21. April,
Borussia kickte am 10., am 17. und am 21.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 5175
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Aderlass » 22.04.2021 21:31

raute56 hat geschrieben: 22.04.2021 20:59 Dieser Satz: "Die Jungs waren in der Englischen Woche am Limit."

Hoffenheim spielte am 12., am 16. und am 21. April,
Borussia kickte am 10., am 17. und am 21.
Leute hängt den Satz doch nicht zu hoch. Was er den Medien sagt entspricht nicht dem was er in der Kabine sagt. Ich fand seinen Kommentar nach dem Spiel im Sinne von „wer sich heute meint über den Schiri beschweren zu müssen, der hat es nicht verstanden“ da schon aussagekräftiger und zeigte dass er einen riesen Hals hatte.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14832
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von raute56 » 22.04.2021 21:37

Ich halte diesen Satz schon für bezeichnend. Es liegt in des Noch-Trainers Verantwortung, dass die Jungs fit sind. Hoffenheim war es, auch willensstark bis zur letzten Minute. Ihr Trainer hat unseren darüberhinaus ausgecoacht.

Noch vier Spiele müssen wir den Lüdenscheider ertragen.
Zuletzt geändert von raute56 am 22.04.2021 22:23, insgesamt 1-mal geändert.
Bernd_das_Brot_1900
Beiträge: 988
Registriert: 22.06.2012 17:46

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Bernd_das_Brot_1900 » 22.04.2021 21:43

Ich bin auch froh wenn wir den Dortmunder endlich quitt sind und mit der besseren Alternative wieder was aufbauen können. Eigentlich kann ich es kaum noch erwarten, dieses falsche Gesicht nicht mehr sehen zu müssen.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 36845
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von steff 67 » 22.04.2021 22:01

Aderlass hat geschrieben: 22.04.2021 21:31 Leute hängt den Satz doch nicht zu hoch. Was er den Medien sagt entspricht nicht dem was er in der Kabine sagt.
Aber es sind nicht nur die Medien die solche Sätze zu hören bekommen sondern auch wir Anhänger
Bernd_das_Brot_1900
Beiträge: 988
Registriert: 22.06.2012 17:46

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Bernd_das_Brot_1900 » 22.04.2021 22:17

Der zum Glück nur noch "Noch-Trainer" ist am Limit seines Lateins, was erschreckend früh der Fall ist. Seien wir froh, dass dieser Blender ab der kommenden Saison Dortmund runter wirtschaften kann, und nicht mehr uns.
Benutzeravatar
powerSWG
Beiträge: 3483
Registriert: 28.10.2008 20:14
Wohnort: 15 Minuten vom BorussiaPark

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von powerSWG » 23.04.2021 08:51

Das wird nicht passieren.
Dortmund wird bei solch einer Leistung frühzeitig die Reißleine ziehen und ihn freistellen.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30330
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenmario » 23.04.2021 09:19

Aber wenigstens ein bisschen runter gewirtschaftet wird er sie im Falle der Reißleine bereits haben. Denn er macht bereits das Trainingslager, ist für Fitness verantwortlich, er ist für taktische Schulung verantwortlich, wird auch bei Transfers schon mitreden usw.
Der Weggezogene
Beiträge: 1650
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Der Weggezogene » 23.04.2021 10:10

borussenmario hat geschrieben: 23.04.2021 09:19 ... er macht bereits das Trainingslager, ist für Fitness verantwortlich, er ist für taktische Schulung verantwortlich, wird auch bei Transfers schon mitreden usw.
Die Frage ist nur, wie lange es dauern wird, bis er die natürliche Fähigkeiten der Dochtmunda weggearbeitet hat, so das man sich regelmäßig ordentlich, besonders in den vor Strapazen unerträglichen englischen Wochen, blamieren kann.

Auf Schalke freut man sich bereits auf ein Wiedersehen mit dem Erzrivalen in der übernächsten Saison.
Zuletzt geändert von Der Weggezogene am 23.04.2021 11:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 4291
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von rifi » 23.04.2021 10:45

Ihr werdet ja wirklich böse. Letzte Saison war klasse. Und dass das an der hervorragenden Verfassung unter der Vorgänger lag, würde ich mal glatt verneinen.
Macragge
Beiträge: 2676
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Macragge » 23.04.2021 10:47

rifi hat geschrieben: 23.04.2021 10:45 Ihr werdet ja wirklich böse. Letzte Saison war klasse.
Das ist ja das was viele sagen. Es gibt einen Plan A und wenn der nicht klappt, dann geht das wilde rotieren los.
Fohlen39
Beiträge: 1512
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Fohlen39 » 23.04.2021 11:10

Ich bin mir nicht sicher ob Rose so eine Null ist wie er hier beschrieben wird.
Vielleicht lag es einfach an zu vielen Kleinigkeiten die in dieses Saison über den Verein gekommen ist.
Erstmal eine ganze Saison ohne Fans, dann der etwas träge Start in die Saison , Die Geschichten mit Breel und Thuram , die Monatsauszeit von MAx .
Ganz große Rolle spielte bestimmt das Angebot von einem ekligen Verein und die ganze Empörung darüber, wenn jemand sagt das nimmt ihn nicht mit ist das eine Schutzbehauptung und Blödsinn, besonders wie die Reaktion in diesem Ausmaß war.
Ob er jetzt ein Blender oder ein guter Trainer ist , das ist mir egal da er nicht mehr Trainer von unserer Borussia ist.Ach so , und nein ich bin mit der Saison auch nicht Glücklich , kann aber mal passieren das man nicht ganz so erfolgreich ist ,klappt halt nicht alles im Leben.
Aber was mir klar ist , du schreibst er hat keinen Plan B , den hast du doch auch nicht .
Plan A ist bei dir seit ich dich lese nur auf alles draufzuhauen , Ob Trainer , Manager , irgendwelche Angestellte , das System , Ordnungskräfte oder Ordungshüter , was Fans verwehrt wird und so vieles mehr.
Irgendetwas possitves in irgendeine Richtung habe ich bei Dir noch nie gelesen .
Antworten