Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
tzzz
Beiträge: 312
Registriert: 16.02.2013 16:50

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von tzzz » 08.11.2019 08:01

uli1234 hat geschrieben:
08.11.2019 07:36
Danke für eine fast schlaflose Nacht, den kleinen ehestreit wegen des torjubels nehme ich auch gerne hin.

Lasst uns einfach den Moment genießen.......danke coach, danke ans ganze Team. Diese paar Monate entschädigen für die vergangenen Jahre. Und nein, dass ist kein bashen gegen den ehemaligen Trainer.
Ist das wirklich der neue Anspruch den man hier als Fan im Verein hat? Dass man für eine Saison wie die Letzte entschädigt werden muss? Finde ich etwas übertrieben. Da gab es gaaanz andere Zeiten hier im Verein.

Nun ja, offtopic :) bei der restlichen Aussage stimme ich dir voll zu :) toller Moment, toller Trainer :)
uli1234
Beiträge: 13241
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von uli1234 » 08.11.2019 08:10

Es ist mein Anspruch ans Team, dass es immer alles gibt. Das haben sie in den letzten Jahren häufig vermissen lassen. Und durch diese unbändige Gier und Lust wecken sie wieder Emotionen, die man gestern wohl nach dem Siegtreffer spüren konnte. Und mit Emotion holst du die Fans zurück, bekommst Stimmung in den park.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7860
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von DaMarcus » 08.11.2019 10:15

Es ist wirklich, wirklich erstaunlich, wie eine Transferperiode und eine Trainerwechsel aus einer zahmen "Schönwettertruppe", die beim ersten Gegenwind einknickt eine kämpfende, emotionalisierte Mentalitätsbombe gemacht hat. Max Eberl hat Marco Rose natürlich genau diese Mentalitätsspieler zur Verfügung gestellt*, die er für sein Spiel braucht.
Trotzdem muss der Rest auch erstmal so mitziehen.
Wie man das aktuell nicht genießen kann, das verstehe ich nicht. Wenn sogar Seitenwahl (teilweise) jubiliert, dann dürfte der letzte Kritiker, der es mit Borussia hält, mit der Borussia glücklich sein.

*Was wurde im Lainer-Thread geschimpft und gemeckert, wie man sein Budget für einen Rechtsverteidiger ausgeben kann.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 18205
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von antarex » 08.11.2019 11:17

Da kann man mal den Unterschied sehen:
Letzte Saison lauffaul
Diese Saison Mentalitätsmonster

Für mich liegt der Unterschied darin, dass die Jungs derzeit wissen wo sie hinlaufen sollen. Und sie haben das Vertrauen, dass es sich lohnt das zu tun.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18337
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von don pedro » 08.11.2019 12:06

vorallem das kein gejammer kommt vom trainer wenn spieler verletzt sind.dann stellt er einfach um,ändert auch mal die taktik und,siehe zaka in leverkusen,setzt trotzdem spieler auf die bank um sie zu schonen.
in den letzten jahren fast immer nur eine taktik und wenn die entschlüsselt war,siehe rückrunde unter hecking,lief nichts mehr rund.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 8051
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von BorussiaMG4ever » 08.11.2019 12:37

wie wir as rom, die bis gestern immerhin nur 1 ihrer 14 pflichtspiele verloren haben, mit unserem pressing phasenweise komplett den schneid abgekauft haben, hat mir extremst gut gefallen.

und wie sich die mannschaft aus dem kleinen tief nach dem ausgleich herausgekämpft und wieder das kommando übernommen hat, war sehr stark. dazu sieht man auch wieder einstudierte laufwege und passstaffetten. man erkennt einfach, dass da eine mannschaft auf dem platz steht, in der jeder einen plan hat und jeder weiß, was der andere macht.

was mir aber besonders gefällt ist diese unfassbare gier jeden einzelnen zweikampf und das spiel gewinnen zu wollen! das habe ich ehrlich gesagt so bisher noch gar nicht gesehen. überragend.

auch roses ingame-coaching samt systemumstellungen haben hand und fuß und fruchten überwiegend.

alles in allem liefert rose bisher ein richtig gutes gesamtpaket ab! danke dafür :daumenhoch:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 27023
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse 61 » 08.11.2019 17:23

"Alles rausfeuern, was noch im Tank ist" ! :daumenhoch:

https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... 35aa45050b
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9554
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Lattenkracher64 » 08.11.2019 19:33

Und auch hier jammert Marco Rose nicht herum und sagt nur, dass wir am Sonntag eine gute Mannschaft auf den Platz bringen werden. :daumenhoch:
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11987
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von MG-MZStefan » 08.11.2019 19:40

Die Spielweise, die Systemvariablilität und auch diese Herangehensweise habe ich lange vermisst...
GW1900
Beiträge: 1312
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von GW1900 » 09.11.2019 11:09

Wen es interessiert, beim Express kann man die PK nach dem Rom Spiel kostenlos anschauen.

https://www.express.de/sport/fussball/b ... g-33432674

Bei 6:20 wird Rose eine etwas provokante, vielleicht sogar unverschämte Frage gestellt, worauf er herrlich antwortet :lol:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 27023
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse 61 » 09.11.2019 11:24

Absolut die richtige Antwort, Marco.... :daumenhoch:
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3078
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von rifi » 09.11.2019 12:06

Gute Antwort. Aber die Frage fand ich nun nicht so schlimm. Provokant, klar. Aber so eine Frage mit passender Antwort macht mir definitiv mehr Spaß als das lahme Frage-Antwort-Spiel, das mit anderen Journalisten gespielt wird.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4883
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Quincy 2.0 » 09.11.2019 12:07

Könnte von Ecki Heuser gewesen sein.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 10549
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von fussballfreund2 » 09.11.2019 16:26

rifi hat geschrieben:
09.11.2019 12:06
Gute Antwort. Aber die Frage fand ich nun nicht so schlimm. Provokant, klar. Aber so eine Frage mit passender Antwort macht mir definitiv mehr Spaß als das lahme Frage-Antwort-Spiel, das mit anderen Journalisten gespielt wird.
Nö, die war schon dämlich und unverschämt.
Nach so einem begeisternden Spiel und einer solch brachialen Leistung fällt diesem [Moderation] keine andere Frage ein? Sorry, aber der kann für ne Schülerzeitung schreiben...
Danares
Beiträge: 209
Registriert: 30.08.2014 10:08

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Danares » 09.11.2019 16:26

War von Uli Hartmann (SZ)
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3078
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von rifi » 09.11.2019 16:56

fussballfreund2 hat geschrieben:
09.11.2019 16:26
Nö, die war schon dämlich und unverschämt.
Er hatte doch recht. Der Elfmeter in Rom war eine Frechheit. Und dann spielt man eine Halbzeit Vollgas und drückt den Gegner an die Wand, trifft aber nur durch ein Eigentor, obwohl man bei dem Tempo eigentlich 2 oder 3 Buden machen muss, um in HZ2 den Fuß vom Gas zu nehmen. Das ändert nichts an dem starken Spiel und dem verdienten Sieg.
Nach so einem begeisternden Spiel und einer solch brachialen Leistung fällt diesem [Moderation] keine andere Frage ein? Sorry, aber der kann für ne Schülerzeitung schreiben...
Siehst du, und ich mag Leute, die weiter und quer denken. Journalisten die nur das Offensichtliche erfragen und schreiben, gibt es genug und sie sind für mich sogar die qualitativ schlechteren Journalisten.
Aber bitte: Nicht verwechseln mit Journalisten die nur provozieren, vereinfachen (Siehe Ecki Heuser bei Marco Reus - wobei dessen Antwort auch mehr aussagte als das übliche Geblubber) oder gar nach Boulevard-Art arbeiten.

Und ganz ehrlich: Marco Rose konnte mit seiner Antwort doch glänzen. Also für mich eben nichts Problematisches.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 10549
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von fussballfreund2 » 09.11.2019 18:19

Aber warum denn, bei einem Verein, bei dem offensichtlich alles nach Plan läuft und der i.M. ganz Deutschland begeistert (zumindest die meisten :mrgreen: ) versuchen schlechte Stimmung zu machen?
Und wie Rose richtig sagt: auf so ne Frage muss man erst mal kommen...die liegt nämlich nicht auf der Hand sondern nach so einer Frage sucht man aus einem bestimmten Grund. Ich habe rein gar nichts gg kritisches Hinterfragen! Aber in diesem Falle ist es lächerlich!!!

Die Reaktion unseres Trainers halte ich allerdings ebenfalls für grandios! :ja: :daumenhoch:
Benutzeravatar
Boppel
Beiträge: 1033
Registriert: 05.07.2012 14:36
Wohnort: 399 km vom Park

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Boppel » 09.11.2019 20:48

Für mich gibt es nur eine Zusammenfassung :
Er ist der:

" FOHLENFLÜSTERER "

:flagbmg:
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6097
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Manolo_BMG » 10.11.2019 11:37

BorussiaMG4ever hat geschrieben:
08.11.2019 12:37
wie wir as rom, die bis gestern immerhin nur 1 ihrer 14 pflichtspiele verloren haben, mit unserem pressing phasenweise komplett den schneid abgekauft haben, hat mir extremst gut gefallen.
Das hat die Römer in der Tat mächtig beeindruckt (wie auch uns damals gegen Wolfsberg, als die es uns quasi vormachten) … doch ab der 55. Minute wurde bei den Jungs dann wie auch in Leverkusen der Kräfteverschleiß deutlich sichtbar. Hier gilt es, zukünftig die richtige Balance zu finden, damit man am Ende nicht einbricht.

Dass wir mal wieder bis zur letzten Sekunde daran glaubten und erneut in der Nachspielzeit einnetzten, ist eindeutig ein Zeichen der von Marco Rose eingeimpften Mentalität! :daumenhoch: Und die taktische Flexibilität unter diesem Trainerteam ist ebenfalls beeindruckend geworden.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27447
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von nicklos » 10.11.2019 15:33

Rotiert richtig clever.

Die Jungs spielen alle eine ganz feine Klinge. Jeder Angriff nach vorne hat Hand und Fuß. Das ist alles mit einem Ziel verbunden und hinten stehen wir auch erstaunlich gut.
Antworten