Cheftrainer Dieter Hecking

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2431
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von altborussenfan » 12.01.2019 12:30

nestbeschmutzer hat geschrieben:
12.01.2019 00:57
@zaman Ich bin seit 50 Jahren Borussia Fan, in guten, und leider überwiegend, schlechten Zeiten.
Überwiegend schlechte Zeiten? OMG! Ich ging zum ersten Mal in der Aufstiegsrunde 1965 alleine ins Stadion, also etwa so lange wie du. Willst du allen Ernstes von überwiegend schlechten Zeiten bei Borussia sprechen? Was ist das für ein Anspruchsdenken als Anhänger des Vereins einer Stadt, die erst seit 1975 nach der Zusammenlegung mit Rheydt 260000 Einwohner aufweist und in der Zeit Millionenstädten wie Berlin, Hamburg oder Köln häufig die Rücklichter gezeigt hat? Wo sind sie denn die Alemania, Rot-Weiß Essen, Oberhausen, München 1860, Bochum und inzwischen auch Braunschweig und Kaiserslautern. Der 1. FC Köln mutierte zu einer Fahrstuhlmannschaft, und Fortuna gibt gerade eines ihrer seltenen Gastspiele. Als Anhänger dieser Vereine mag man von überwiegend schlechten Zeiten sprechen, aber doch nicht bei unserer Borussia, solange sie konstant in der 1. Liga spielt - und das überwiegend in der oberen Tabellenhälfte. Borussia hatte durchgängig eine wirklich schwierige Phase zwischen 1996 und 2011 mit 2 Abstiegen. Es bedarf aber keiner besonderen Rechenleistung, um zu verdeutlichen, dass dies gemessen an einem halben Jahrhundert (Pokalsieg 1960 noch außen vor) keine überwiegend schlechten Zeiten waren, es sei denn, man nimmt einzig und allein die 70er als Maßstab. Das fände ich dann - selbst Zeuge dieser Ära - schon ziemlich vermessen. So jemanden würde ich tatsächlich als Erfolgsfan bezeichnen. Ich gehe davon aus, dass du das nicht bist.

Natürlich wünscht man sich immer den größtmöglichen Erfolg, aber man sollte schon halbwegs realistsich bleiben.Von mir wirst du etwa nach einem Sieg gegen die Bayern nichts von Titelträumen lesen. Die behalte ich dann für mich. :lol:

Ich bin mir auch nicht sicher, ob für Borussia unter Hecking konstante Leistungen möglich sind. Man sollte aber schon fair bleiben und nicht nach einer sehr guten Hinrunde den Anteil des Trainers klein reden, nur weil man ihn vielleicht nicht mag. Ich habe gegenüber Hecking in der letzten Saison sehr kritische Worte gefunden. Dazu stehe ich, aber ich werde einen Teufel tun, diese Kritik nur deswegen fortzuschreiben, um Recht zu behalten. Mein Fazit möchte ich tatsächlich erst nach der Saison ziehen. Kritik üben kann ich immer noch, wenn in der Rückrunde ein Einbruch kommen sollte. Darauf kann ich aber sehr gut verzichten. Von 33 Punkten sollte aber keiner ausgehen.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 10977
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Badrique » 12.01.2019 13:11

Meine Wenigkeit, Fan seit `99, also seit 20 Jahren, als Eberl noch die Töppen für uns schnürte, kann sagen, dass ich überwiegend schwere Zeiten mit der Borussia durchgemacht habe. Ich habe jeden Überraschungssieg abgefeiert und mich über jeden ergaunerten Punkt gefreut. Die letzten Jahre sind eine Wohltat im Vergleich zu meiner Fan-Anfangszeit. Und ich muss sagen, es waren trotzdem geile Zeiten, auch wenn Sie hart waren. Borussia Fan zu sein, war für mich immer was Besonderes und ist es auch heute noch. Und ich habe es zu keiner Sekunde bereut. Die Generation die Ende der 90er/Anfang 00er Fan geworden ist, hat die von Eberl gepredigte Demut noch im Blut weil man die glorreichen 70er nicht miterlebt hat.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 26689
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 12.01.2019 14:37

Nicht nur die 70er waren glorreich, die 80er waren es eigentlich auch, nicht mehr im Vergleich zu den 70ern, klar, aber wenn man sich ein Jahrzehnt in den Top 6 der Bundesliga hält, oft 3. und 4. wird und Europapokal spielt, dann ist das auch glorreich.
Die 80er liefen etwa wie das aktuelle Jahrzehnt, der Abstiegskampf ging dann Anfang 90er los, wo wir mit vom Bruch zum ersten mal knapp über dem Strich waren, bevor später der gute Bernd Krauss nochmal für ein dreijähriges Zwischenhoch sorgte, das im Pokalsieg gipfelte. Nach Krauss wurde es dann richtig krass.
Benutzeravatar
HannesFan
Beiträge: 3700
Registriert: 11.01.2012 19:37
Wohnort: Korschenbroich

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von HannesFan » 12.01.2019 16:26

@altborussenfan
:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 32734
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017 und Heckingve

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von steff 67 » 12.01.2019 19:57

borussenmario hat geschrieben:
12.01.2019 14:37
Nicht nur die 70er waren glorreich, die 80er waren es eigentlich auch,
Yepp
84 waren wir sooooo nahe dran an dem 6. Titel. Punktgleich mit dem Meister Stuttgart.Schade das wir damals gegen ende der Saison in Dortmund mit 4:1 untergingen :nein:
Da kam mal irgendwann morgens am Radio ein Interview mit Klaus Schlappner ( Hat mal Mannheim trainiert ):
Auf die Frage wer deutscher Meister wird hat er geantwortet " Endlich mal wieder Borussia Mönchengladbach "
Diese Worte werde ich nie vergessen.Leider hat es nicht gereicht und das schlimme Ende kam dann im Pokalfinale.
Vielleicht hätte man unter allen Umständen Matthäus halten sollen denn dann wäre 85 was drin gewesen.Ein Vorwurf an Grashoff aber später weiß man alles besser
Danke für off topic
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 26689
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 12.01.2019 22:47

Nix offtopic, Glück gehabt, er war ja 84 auch dabei. :animrgreen2:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 32734
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017 und Heckingve

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von steff 67 » 12.01.2019 22:49

Hätte er gespielt wären wir Meister geworden :aniwink:
Lg
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 26689
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 12.01.2019 22:57

Kannste knicken, wenn dem so wäre, hätte Jupp ihn nämlich aufgestellt. :wink:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 32734
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017 und Heckingve

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von steff 67 » 12.01.2019 23:18

Hast Recht

Wie konnte ich nur an Jupp zweifeln

Dafür sorgt der Dieter dann halt 2019 /20 :animrgreen:
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9253
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute im Herzen » 13.01.2019 02:51

Wenn ich an meine Anfangszeit mit Borussia denke..ohje :nein:
2 Abstiege, graue Maus und immer in Abstiegsgefahr. Da gab es mal eine gute Saison unter Köppel und die nächste wurde zum Albtraum, aber trotzdem hing ich an dem Verein. Auch wenn ich damals in der Klasse eher belächelt wurde, habe ich mit Stolz das Trikot getragen.

Was seit der Saison 11/12 passiert, kann man als großartig bezeichnen. Ja, für einen, der vorher nur die Abstiegszeiten kannte, ist das großartig. Wenn so eine Saison wie die letzte als Enttäuschung bezeichnet wird, hat sich der Verein gut entwickelt. Auch ich war natürlich enttäuscht, aber es gab Zeiten, da wurde Platz 12 quasi wie eine Meisterschaft gefeiert. Wir haben uns trotz Standortnachteil in der Bundesliga etabliert und das zählt für mich persönlich.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 26689
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 13.01.2019 11:30

Nebenbei als Info, falls es jemand noch nicht mitbekommen hat:

Borussia im Telekom Cup wird heute live bei Sat1 gezeigt, ab 14 Uhr!
Heidenheimer
Beiträge: 2893
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Heidenheimer » 13.01.2019 19:23

Hecking hat *Wort gehalten* und ab und zu richtig gut mit viel Zug nach vorne spielen lassen. Habe dies so nicht erwartet so kurz nach der Heimreise.
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 2275
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borussensieg » 16.01.2019 13:26

Hinrunde;
Borussia Mönchengladbach 2 : 0 Bayer 04 Leverkusen
FC Augsburg 1 : 1 Borussia Mönchengladbach
Borussia Mönchengladbach 2 : 1 FC Schalke 04
Hertha BSC 4 : 2 Borussia Mönchengladbach
Borussia Mönchengladbach 3 : 1 Eintracht Frankfurt
VfL Wolfsburg 2 : 2 Borussia Mönchengladbach
FC Bayern München 0 : 3 Borussia Mönchengladbach
Borussia Mönchengladbach 4 : 0 1. FSV Mainz 05
Sport-Club Freiburg 3 : 1 Borussia Mönchengladbach
Borussia Mönchengladbach 0 : 5 Bayer 04 Leverkusen
Borussia Mönchengladbach 3 : 0 Fortuna Düsseldorf
SV Werder Bremen 1 : 3 Borussia Mönchengladbach
Borussia Mönchengladbach 4 : 1 Hannover 96
RB Leipzig 2 : 0 Borussia Mönchengladbach
Borussia Mönchengladbach 3 : 0 VfB Stuttgart
TSG 1899 Hoffenheim 0 : 0 Borussia Mönchengladbach
Borussia Mönchengladbach 2 : 0 1. FC Nürnberg
Borussia Dortmund 2 : 1 Borussia Mönchengladbach

Mit dem notwendigen Abstand zu den letzten Spielen der Hinrunde und bevor es wieder los geht lohnt es sich zu resümieren und ein wenig abzuschätzen was da kommen mag.

In den ersten Spielen der Saison haben wir sofort über die Erwartungen gepunktet. Gegen Leverkusen, Schalke und Augsburg war viel Glück dabei. Die Spiele hätten leicht anderes ausgehen können. Zumal wie sich später zeigte Leverkusen und Schalke zu dieser Zeit auf einem Niveau spielten, dass sie noch weit in untere Tabellenregionen treiben sollte.
Normal wären einige Punkte weniger zu verbuchen gewesen.

Gegen Hertha gab es eine Klatsche!

Frankfurt war eine Genugtuung nach dem Pokalaus der Vorsaison.
Gegen Wolfsburg war wieder Glück dabei.

Man freute sich über Plea und neue Offensivideen der Fohlen. Sommer hatte sicher schon bis zu diesem Zeitpunkt mit seiner überragenden Leistung zum erfreulichen Tabellenstand beigetragen. Zusätzlich übertrug das Glück auch noch auf unserem Keeper, der im Zweifel auf dem Standbein angeschossen wurde.

Bayern war ein Highlight an das ich noch lange denken werde! Allein…. Plea trifft den Ball zum 1:0 wie alles in dieser Phase…. und Neuer …in Normalform wäre es seiner gewesen. Das war nach einer Zitteranfangsphase der Schlüssel zum Erfolg.

Spätestens jetzt ist im Forum fast jegliche Skepsis gewichen…

Im Rest der Saison punkten wir fast nur gegen Abstiegskandidaten – zuhause. Gegen den Rest der Liga, ambitionierte Teams, gibt es nichts bis wenig zu holen.
Genauso wenig beim 0:5 im Pokal.

Besonders wie gegen die besseren Teams aufgetreten wurde gefällt mir gar nicht…gegen die Power von RB, BVB, Hoffe, SGE…sehen die Fohlen oft wie Gäule aus. Gegen LEV unter neuem Trainer, mal sehen…

Was wenn ein Plea ein Strohfeuer war, Hazard nicht mehr konzentriert spielt, Raffa dauerverletzt bleibt… Und wir Zuhause gegen die besseren Teams , nicht mehr punkten…und Auswärts gegen die Abstiegskandidaten dann auch noch verlieren… Ich befürchte das Glück wird nicht weiterhin so über Borussia ausgegossen werden.

Life is just a ballgame… manchmal hat man einen unglaublichen Lauf, manchmal eher nicht und dann holt das wahre Leben das Spiel ein… man kann auch etwas dafür! Mal sehen wieviel unser Trainer da tun kann … und zum Tabellenstand getan hat.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 23786
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borusse 61 » 17.01.2019 14:02

Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 32734
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017 und Heckingve

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von steff 67 » 17.01.2019 14:13

Wenn ich die Überschrift lese dann kann ich nur denken

Hoffentlich
Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 8179
Registriert: 07.04.2007 19:05
Wohnort: Fulda

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Liebelein » 17.01.2019 19:12

Wenn ich so verschiedene Sachen lese, wäre ich froh wenn wir 12 Punte holen. Dann hätten wir 45 Punkte. Wäre dann so Platz 8 oder 9
Hauptsache nicht abgestiegen
Und dann wären wir 8 Jahre unter den ersten Zehn. Alle wären zufrieden
Kampfknolle
Beiträge: 7112
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Kampfknolle » 17.01.2019 19:35

Einstelligkeit :iknow:
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14229
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von barborussia » 17.01.2019 22:37

Ich habe heute morgen in den Spiegel geguckt. Und eine Hecking-Frisur erkannt. Zu lang die Haare!

Ich gehe zu meiner Friseurin und Sie rasieren die Pillen, Herr Dieter! Danke!
Benutzeravatar
grüner manni
Beiträge: 966
Registriert: 04.11.2004 21:04

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von grüner manni » 18.01.2019 14:36

nestbeschmutzer hat geschrieben:
12.01.2019 00:57
@zaman Ich bin seit 50 Jahren Borussia Fan, in guten, und leider überwiegend, schlechten Zeiten. Aber weder ein Frontzeck, noch ein Bonhof, noch ein Bongartz usw haben den Ansatz (wir sind die Fohlen Blabla) so wenig verkörpert, wie DH. Im Gegensatz zu den meisten Usern sehe ich keine positive Entwicklung.
Auch wenn der Beitrag schon ein paar Tage alt ist, würde mich interessieren: Woran machst du das fest, dass DH nicht zur Fohlenphilosophie passt? Wir haben zusammen mit Bayern die zweitmeisten Tore geschossen. Und das nicht durch Zufall, sondern durch eine offensive Spielweise. Natürlich hätte Hecking mehr "Jugend forscht" machen können, aber auch da würde ich nicht meckern wollen. Elvedi (22) und Neuhaus (21) als Stammspieler, dazu Zakaria (22), Cuisance und Beyer (beide 19) mit einigen Einsätzen ... viele der anderen Talente hatten nunmal dickes Verletzungspech, woran Hecking sicher keine Schuld trägt.

Und wenn du wirklich seit 50 Jahren Fan bist, sorry, dann hast du wohl einige Trainer verdrängt. Advocaat zum Beispiel? Hatte der mehr Fohlen-Spirit als Hecking? Oder Lienen, Fach? Darüber lässt sich streiten.
Mikael2
Beiträge: 5267
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Mikael2 » 18.01.2019 15:06

Aber dann kam die Lichtgestalt und seitdem tun wirs drunter nicht mehr. Und im Vergleich ist doch der Hecking absoluter Durchschnitt. Quasi Beamtenfussball-Durchschnitt.
Antworten