Cheftrainer Dieter Hecking

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Ruhrgas
Beiträge: 3875
Registriert: 14.09.2016 09:36

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Ruhrgas » 12.07.2018 17:56

hennesmussher hat geschrieben:Genau: vertikal statt transversal. Soll heißen, den Ball in die Spitze/torgefährliche Zone befördern, statt (dauernd) quer ohne Raumgewinn.
Was mit einer IV, die etwas reaktionsschneller ist, leichter wird bzw. ungefährlicher.

Es geht mir überhaupt nicht um Rechthaberei. Aber es würde mich schon interessieren, ob die harschen Kritiker an den vorgenommenen Änderungen bzw dem angestoßenen Änderungsprozess nun ggf. besser ablesen können, dass Eberl mit seiner Einschätzung, dass es viele Faktoren waren, nicht ganz unrecht hatte.

Was nun daraus gemacht wird, wird man sehen.

Ich freue mich auf die Saison.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 4929
Registriert: 05.06.2009 15:32

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 12.07.2018 18:01

@Ruhrgas
die Suppe hat man sich ja selbst eingebrockt in der letzten Sommertransferphase

Denn Vestergaard + dann Ginter dazuholen, das konnte garnicht funktionieren
und im Sog des Transfers von Ginter dann auch noch Niko Schulz abgeben um Ginter finanzieren zu können,das dürfte auch ein Eigentor gewesen sein

letztendlich hat man jetzt den Fehler in der Kaderzusammenstellung korrigiert den man in der letzten Saison gemacht hatte,oder?
Zuletzt geändert von BMG-Fan Schweiz am 12.07.2018 18:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 5749
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenbeast64 » 12.07.2018 18:06

@Mikael2

..... also euphorisch und erwartungsfroh hat wohl weniger mit meinem Post zu tun :mrgreen: ......wohl eher daß einige von mir erwähnten Möglichkeiten(gibt bestimmt noch mehr) für ein besseres Spiel der Fohlen Vorraussetzung sind,um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen....rein theoretisch...und das davon kaum was vorhersehbar ist weiß ich auch....würden zuviele Möglichkeiten für ein wahrscheinliches bessere Spiel der Fohlen letztendlich fehlen,schwinden auch bei mir die Erwartungen...da bin ich glaub ich nicht der einzige User hier im Thread...mich macht es auf jeden Fall neugierig wie sich die Mannschaft insgesamt beim jetzigen Kader in Pflichtspielen verhält,um es mit Spielen der vergangenen Saison zu vergleichen....da bin ich glaub ich auch nicht der einzige User hier im Thread der so denken und handeln würde :cool:
Benutzeravatar
Ruhrgas
Beiträge: 3875
Registriert: 14.09.2016 09:36

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Ruhrgas » 12.07.2018 18:13

@BMG-Fan Schweiz

Absolut. Alle haben Fehler gemacht; das sagte Eberl ja und schloss sich ausdrücklich ein.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 4929
Registriert: 05.06.2009 15:32

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 12.07.2018 18:18

Richtig,es haben alle irgendwo Fehler gemacht

Nun gut neue Saison,neues Glück
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4060
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von michy » 12.07.2018 18:21

Ja wenn die Fehler der Kaderzusammenstellung behoben sind, wird ja jetzt die Post abgehen, daher verstehe ich garnicht, warum hier einige Angst vor den ersten 5 Spiele haben.
Benutzeravatar
Ruhrgas
Beiträge: 3875
Registriert: 14.09.2016 09:36

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Ruhrgas » 12.07.2018 18:44

Merkst Du was?
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4060
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von michy » 12.07.2018 19:01

Du wirst es mir gleich sagen, wobei ich mir schon vorstellen kann was da kommt.... :animrgreen2:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 5749
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenbeast64 » 12.07.2018 19:28

...einige haben wohl durch die letzte Saison eine Phobie bekommen...die bräuchten eine gute HR für eine Heilung :animrgreen2:
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3422
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Andi79 » 13.07.2018 13:49

Es ist ja bekannt, dass ich kein Hecking Fan bin und auch nie werde. Allerdings muss bei der Bewertung der kommenden Saison, speziell die Bewertung des Saisonstarts, mMn berücksichtigt werden, dass durch die Transfers einige nicht ganz so einfache Aufgaben auf das Trainerteam zukommen, die möglicherweise einen Stotterstart nach sich ziehen könnten, den man dann nicht unbedingt uneingeschränkt dem Cheftrainer zu lasten legen kann.

Was ich konkret meine ist, dass durch die Transfers von Vesti und Plea schon jetzt in zwei Mannschaftsteilen, Abstimmung und Laufwege neu eingelernt werden müssen. Mit Glück klappt das zwischen Ginter und Elvedi in kürzester Zeit weil sie sich eben schon recht gut kennen obgleich sie auch noch nie oder vllt doch? als Innenverteidigerpaar zusammen aufgelaufen sind. Hinzu kommt mit Lang ein komplett neuer RV der ins System eingefügt werden muss und der sich an die Bundesliga gewöhnen muss.

Ähnliches gilt für Plea, er muss ins Offensivspiel eingebunden werden. Bei ihm kommt zusätzlich die Sprachbarriere hinzu und auch er kennt die Bundesliga nicht. Er wird seine Zeit brauchen.

Sollten uns jetzt auch noch Sommer und Hazard verlassen muss in jedem Mannschaftsteil umgebaut werden und neue Automatismen müssen erarbeitet werden. Es könnte also eine durchaus komplizierte Hinrunde vor der Tür stehen.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 24484
Registriert: 14.05.2004 17:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von nicklos » 13.07.2018 13:54

Ja. Aber man sollte erwähnen, dass ein Topspieler wie Plea auch nicht so schlecht ist, um sich zügig einzufinden. Vielleicht dauert es 7 bis 10 Spiele.
Benutzeravatar
HannesFan
Beiträge: 3551
Registriert: 11.01.2012 19:37
Wohnort: Korschenbroich

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von HannesFan » 13.07.2018 14:18

Andi79 hat geschrieben:Es könnte also eine durchaus komplizierte Hinrunde vor der Tür stehen.
Ich wäre schon zufrieden, wenn Herr Hecking die Neuzugänge vernünftig integriert (hier hat Max wieder einen bemerkenswerten Job gemacht) und uns so etwas wie ein Spielkonzept, vorgetragen durch eine willige Mannschaft, präsentiert wird. Auch wenns dann mit den Ergebnissen noch nicht so hinhaut.

Wäre aus meiner Sicht schon ein gewaltiger Fortschritt. Und ich bezweifle nach wie vor dass das funktionieren wird (in der Hoffnung dass ich mich gewaltig irre...)
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 5749
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenbeast64 » 13.07.2018 16:31

....ich bevorzuge eher zufriedenstellende Saisonhälften(HR/RR) als ein gute HR aber eine schlechte RR...oder umgekehrt :ja: ...DH hat jetzt über einen Monat Zeit mit seinen Jungs zu experimentieren(verschiedene Aufstellungen,Taktiken,ect.),und später mit den Nachzüglern,eine vielversprechendere Mannschaft zusammenzufügen wie bisher....und um auch seine Neulinge(Potenzial,wann und wo einsatzbereit,usw.) besser kennen zu lernen...erwarte ich irgendwie schon :ja: ...und ich hoffe natürlich auch daß die ersten BL-Gegner nicht gleich Vollgas geben können und den Fohlen ermöglichen zu punkten :mrgreen:
Kampfknolle
Beiträge: 6467
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Kampfknolle » 13.07.2018 16:54

Andi79 hat geschrieben: Es könnte also eine durchaus komplizierte Hinrunde vor der Tür stehen.
Und nächstes Jahr fangen wir dann wieder von vorne an? Andere Teams haben auch Ab/Zugänge. Das ist doch bei uns auch üblich.

Kompliziert ist es immer, schließlich sind die Gegner keine Thekenmannschaften. Aber bitte nicht jetzt schon nach Alibis oder Entschuldigungen suchen. Hecking und sein Trainerteam müssen diese Saison liefern.
Benutzeravatar
Borussenpaul
Beiträge: 1170
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borussenpaul » 13.07.2018 17:34

Immer dieses "Eingewöhnen "..
Frankfurt hatte 14 Neuzugänge irgendwann ist auch mal gut.
Jeder Verein hat zu und Abgänge.
Keine Ausreden mehr, die Neuen sollen die Mannschaft verstärken, dem entsprechend sollte das Ergebnis aussehen.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 3226
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 13.07.2018 19:19

HannesFan hat geschrieben: Auch wenns dann mit den Ergebnissen noch nicht so hinhaut.
Also wirklich.....
Nicht schon wieder 34 Spiele Eingewöhnungszeit. Wir haben jetzt wirklich gute
Offensivkräfte am Start. Und sollte es dem Trainerteam wieder nicht gelingen, endlich sehenswerte, offensive Fohlenpower auf den Platz zu bringen, sollte es in der Winterpause nur eine einzige Konsequenz geben.

Und Entschuldigungen, dass wegen Eingewöhnungszeiten von Spielern und passenden Systemen punktemäßig in den ersten Spielen Nachsicht geübt werden muss, sollten gar nicht erst verbreitet werden.

Mit so einem Kader kann ein guter Trainer eigentlich gar nicht sooo viel falsch machen.
Und mit vorbeugenden Ausreden muss jetzt endlich Schluß wein.
Kampfknolle
Beiträge: 6467
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Kampfknolle » 13.07.2018 19:59

Und die Winterpause würd ich schon echt spät finden. Man kann davon ausgehen, das wenn die ersten 5-6 Spiele hier nicht laufen, es langsam unruhig wird.

Und sollte es wirklich so laufen, das man es nicht mehr ertragen kann (spielerisch und auch die Punkteausbeute), würde ich nach 10-12 Spieltagen reagieren, um so die Chance auf einen EL Platz so realistisch wie möglich zu halten.

Denn das muss einfach der Anspruch von Borussia sein.

Drück dem Didi die Daumen. Meine Zweifel hab ich trotzdem.
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11368
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von MG-MZStefan » 13.07.2018 20:13

Kampfknolle hat geschrieben:Und nächstes Jahr fangen wir dann wieder von vorne an? Andere Teams haben auch Ab/Zugänge. Das ist doch bei uns auch üblich.
Ebend.

Dazu haben manche andere Mannschaften dazu noch neue Trainer, Bayern und Dortmund z.B...
rz70
Beiträge: 666
Registriert: 03.06.2009 10:51
Wohnort: Wegberg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rz70 » 13.07.2018 20:16

Eingewöhnen können die sich im Juli + August. Danach möchte ich schöne Spiele und Leistung sehen. Ausreden hab ich die letzten 2 jahre genug gehört. Jetzt muss der Trainer und die Mannschaft liefern und zeigen das er eine Spielidee hat. Die fehlte mir unter Hecking komplett. Trotzdem freue ich mich sehr auf die neue Saison.
rifi
Beiträge: 2147
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rifi » 13.07.2018 20:54

Manchmal gehts direkt bombig los und alles findet sich von alleine. Manchmal dauerts, bis es sich findet. Allerdings musste es sich nach der vergangenen Saison eh neu finden, ob mit oder ohne neue Transfers. Für mich wird wohl die IV entscheidend. Wenn es mit Ginter und Elvedi passt, dann sollte man trotzdem stabil spielen können. Für mich sind nicht gleich die ersten 2-3 Spiele entscheidend. Ich selbst blicke ganz grob in Richtung 10. Spieltag. Bis dahin sollte es passen.

Mit Transfers in der Größenordnung von wohl deutlich über 20 Millionen setzt man sich aber natürlich auch unter Druck. Eigentlich kann da die Ansage für mich nicht mehr "einstellig" sein, ohne diese kritisieren zu wollen. Aber das schreit für mich ganz klar nach Top 6. Und das wird man nicht allein nach der Winterpause holen können.

Auf jeden Fall steigen bei mir Spannung und langsam sogar wieder ein wenig die Freude. Ich drücke die Daumen, dass Hecking das gut gewuppt bekommt - einfach weil wohl nur das eine erfolgreiche Saison verspricht!
Antworten