Malang Sarr (OGC Nizza)

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
deas115
Beiträge: 401
Registriert: 19.08.2006 22:00
Wohnort: Wistedt

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von deas115 » 29.07.2019 14:48

Das hast Du sehr schön geschrieben @spawn, ich würde mich zwar auch grundsätzlich über einen neuen LV freuen, bekomme aber keine Schnappatmung, wenn wir mit Oscar in die neue Saison gehen.
JA18
Beiträge: 1668
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von JA18 » 29.07.2019 16:42

Es war ja vorher auch irgendwo klar, dass sich ein Umbruch über mehrere Transferperioden hinziehen wird und nicht jeder Transfer, den man sich vorstellt, auch (sofort) realisierbar ist.
Seb
Beiträge: 1524
Registriert: 18.01.2014 17:38

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von Seb » 29.07.2019 17:01

Ich bin absolut bei spawan888 und JA18. Ob CL, EL oder Bundesliga, Oscar hat immer seine Leistungen gebracht. Ein Unterschiedsspieler war er nicht, aber immer solide und vor allem wichtig fuer das Team als Leader. Dies wurde ja auch von Eberl bestaetigt. Gerade in entscheiden EL-Spielen kann seine Erfahrung noch sehr wichtig sein.

Unabhaengig davon, faende ich es auch nicht verkehrt bzw. sogar sehr elegant, wenn wir Sarr einfach abloesefrei erst naechste Saison verpflichten. Wir haben einige Spieler, die auf der linken Seite aushelfen koennen. Eine Viererkette mit Lainer-Beyer-Ginter-Elvedi zum Beispiel sehe ich nicht als die Schlechteste an.

Durch seine Posts hat Sarr eine Erwartungserhaltung bei den Fans erzeugt, die nicht gerade hilfreich ist in den Verhandlungen. Ich an Eberls Stelle faende es deutlich einfacher und angenehmer im Hintergund zu arbeiten, wohlwissend, dass sich Sarr bereits zu uns bekannt hat. Mit der Hysterie, die unter den Fans herrscht, tun wir Eberl wirklich keinen Gefallen.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 2996
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 29.07.2019 18:37

So langsam können wir mal wieder zum eigentlichen Thema kommen.....
Wendt ist ein Verdienter Spieler unserer Borussia und bekommt dafür auch den Respekt, den er verdient hat.
Als Backup würde ich ihn gerne noch eine Saison spielen sehen, aber eben nicht mehr als Nr. 1 LV!

Ob Sarr der LV Messias sein könnte...... keine Ahnung!
Seb
Beiträge: 1524
Registriert: 18.01.2014 17:38

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von Seb » 29.07.2019 19:32

Das Thema ist Sarr und ich habe mich dafuer ausgesprochen, dass auch eine Verpflichtung aus unterschiedlichen Gruenden zur naechsten Saison Sinn macht. Nur weil man den Kontext beruecksichtigt, heisst es nicht, dass es OT ist.

@Nordborusse: aber ich gehe davon aus, dass Du niemanden Bestimmtes meinst und Dich selber einschliesst :animrgreen2: :animrgreen2: :animrgreen2: (edit)
Zuletzt geändert von Seb am 29.07.2019 19:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 2996
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 29.07.2019 19:42

Ich meine den ganzen Diskussionsrahmen, da meine ich keinen Bestimmten (ich schließ mich da mit ein) User.
Wir werden schon sehen, was passiert, es zieht sich halt ein Kaugummi! :aniwink:
Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 7018
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von tommy 64 » 30.07.2019 13:14

Es zieht sich wie ein Kaugummi ist noch sehr gelinde ausgedrückt. Man schaut jeden Tag in die News, aber man findet rein gar nichts mehr zum Thema Sarr und Bensebaini. Und natürlich ist das Transferfenster noch eine Weile geöffnet, aber man hätte doch gern noch irgendwie vor dem Saisonstart wenigstens mal Klarheit ob noch ein neuer Linksverteidiger kommt, oder nicht mehr.
uli1234
Beiträge: 13066
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von uli1234 » 30.07.2019 14:18

Alles eine Frage der Kohle Tommy.....und geschätzt knapp 40 Mio haben wir bereits ausgelegt.
Benutzeravatar
thiele20
Beiträge: 408
Registriert: 25.05.2011 23:48
Wohnort: ingolstadt

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von thiele20 » 30.07.2019 14:45

Richtig und genauso geschätzt 35 mio eingenommen.
Es kommt schon noch einer. Spätestens dann wenn Max häufiger sagt ,das evtl doch keiner mehr kommen wird......alter Bauerntrick halt. :mrgreen:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7634
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von borussenbeast64 » 30.07.2019 16:21

Wenn der Transfer für die kommende Saison weder mit Malang Sarr noch mit Bensebaini klappt,wird MR wahrscheinlich eh auf Oscar setzen......im Interview sagte Max ja daß er mit beiden Wunschspielern einig wäre....einer ist ja schon da...aber beim anderen laufen die Verhandlungen schwierig voran...das hieße auch für mich,daß MS spätestens zur Saison 20/21 erst zur Verfügung stehen könnte,wenn MS auch tatsächlich zu seinen Landsmännern nach Gladbach wechseln will,was ich mir schon gut vorstellen könnte.....wenn's doch mit Bensebaini oder einem anderen LAV klappen sollte,hätte nach dessen Integration MR wenigstens eine 2te Option für die LAV...und wenn MS später dazukommt wäre die Dritte vorhanden.......das fände ich zB nicht verkehrt bei Mehrfachbelastung,für den Gegner geieigneter,Verletzungen/Erkrankung ,etc.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26585
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von Borusse 61 » 31.07.2019 10:44

Max über 20 - jährigen : "Wenn er käme, wäre das super" !

https://www.sport.de/news/ne3727261/gla ... interesse/
spawn888
Beiträge: 6137
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von spawn888 » 31.07.2019 12:00

Ich muss tatsächlich sagen, dass es mich verwundert, wenn es an der Ablösesumme legen sollte.
Sarr ist 20 Jahre alt. Ein vielversprechendes Talent und auch schon irgendwo ein gestandener Akteur. Es scheint ja fast so, als sei sein Weg vorgezeichnet. Und zwar als möglicher Nationalverteidiger Frankreichs. Das Level von Diallo, Konaté, Upamecano.

Wenn man so einen Spieler verpflichten kann, dann sollte man dies, so blöd es klingt, um jeden Preis tun. Ob wir wirklich erst Transfers von Spielern wie z.B. Lang benötigen? Und wer wäre überhaupt sonst noch ein Wechselkandidat, der uns Kohle bringen würde?

Insgesamt haben wir durch Hazard und die Beteiligungen an Schulz, De Jong und Sow angeblich rund 30 Mio eingenommen.

Wenn die kolportierten Zahlen bei unseren Neuzugängen stimmen, dann drehen wir uns bei Lainer (12 Mio), Thuram (10), Embolo (10-12) ungefähr in diesem Bereich.

Ehrlich gesagt rechne ich schon damit, dass man sich als Borussia aktuell einen Transfer von 15 Mio+ leisten kann, in Anbetracht der Tatsache, dass man international vertreten ist und im Kader immenses Geldpotential steckt.

Ob Elvedi, Ginter, Zakaria, Plea um nur die großen Fische zu nennen. Aber eben auch dann Sarr, Embolo, Thuram. Selbst Sommer.
Benutzeravatar
alinger84
Beiträge: 288
Registriert: 31.03.2004 13:42

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von alinger84 » 31.07.2019 12:52

spawn888 hat geschrieben:
31.07.2019 12:00
Ob wir wirklich erst Transfers von Spielern wie z.B. Lang benötigen? Und wer wäre überhaupt sonst noch ein Wechselkandidat, der uns Kohle bringen würde?
Für die Spieler, die man angeblich abgeben möchte (Lang, Johnson, Müsel, Traoré, Villalba) wird man keine hohen Ablösen bekommen.
Das heißt für mich: Entweder ist noch genug Geld in der Kasse oder aber man muss doch noch einen der wertvolleren Spieler abgeben um den Transfer stemmen zu können...
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7634
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von borussenbeast64 » 31.07.2019 13:09

Wir wissen ja auch nicht wieviel Euronen Max vor den Einnahmen mit Toto's Ablöse,EL,(Abgänge?) und Spielerbeteiligung noch im Sparstrumpf versteckt hielt...rein spekulativ :mrgreen: ...falls da was wahr dran wäre ist Max für MS verlangte Ablöse für mich nicht zahlungsunfähig...er tut halt nur so,um die Ablöse zu senken,da er voll auf gelungene Coups steht....ist und bleibt schon ein Fuchs,unser Max :animrgreen2:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26585
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von Borusse 61 » 31.07.2019 13:57

Borussia's warten auf Sarr - es könnte sich lohnen.... :)

https://www.90min.de/posts/6422879-glad ... =[gladbach]
Pechmarie
Beiträge: 556
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von Pechmarie » 31.07.2019 15:02

spawn888 hat geschrieben:
31.07.2019 12:00
... Wenn man so einen Spieler verpflichten kann, dann sollte man dies, so blöd es klingt, um jeden Preis tun ...
Sehe ich anders. Wenn ich die Kohle nicht hab, dann hab ich sie nicht. Und was ich nicht hab, kann ich nicht ausgeben.
Ich kann mir im Park auch nicht einfach eine Bratwurst kaufen, wenn ich sie mir nicht leisten kann.

Ich denke, Max weiß genau was er im Säckel hat und kann am Besten beurteilen, was machbar ist und was nicht.
Das Sarr trotz beidseitigem Liebesschwur bisher nicht verpflichtet wurde, hat sicherlich wirtschaftliche Gründe.
Ich finde es richtig, wenn man seinen selbst gesteckten Rahmen einhält.

Aber es kann sich ja noch einiges bewegen.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11065
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von Neptun » 31.07.2019 16:36

:daumenhoch:
Fohlenecho5269
Beiträge: 1592
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von Fohlenecho5269 » 31.07.2019 16:46

Wenn wir Spieler abgeben wollen, egal wer und wohin und wie teuer, dann frage ich mich warum das noch nicht geschehen ist.

Wenn wir u.a. Malang Sarr als LV oder LIV verpflichten wollen, dann kann ich doch auch die Spieler abgeben. Der Einkauf hat doch in diesem speziellen Fall nichts mit einem oder mehreren Verkäufen zu tun.

Wer sagt das der Vertrag von MS nur bis 2020 geht. Evtl. geht der Vertrag bis 2021. Siehe vorletzten Artikel.

Ich kann mir einerseits vorstellen, das aktuell durch die Übernahme von Ratcliffe keine Transfers getätigt werden dürfen und andererseits das Eberl nicht bereit ist die gewünschte Ablöse X Euro an Nizza zu zahlen. Ich kann mir vorstellen das die aufgerufenen Summen um ein paar Mio Euro auseinanderliegen.

Wenn es lediglich an der Ablöse liegen sollte, dann kann ich Eberl nicht verstehen. MS ist bereits Heute ein wertvoller Spieler für Nizza und kann in einigen Jahren bei unserer Borussia einerseits Nationalspieler von Frankreich werden und andererseits sein Marktwert um ein vielfaches erhöhen.

Und abschließend möchte ich noch erwähnen das mir Malang Sarr sehr viel mehr gefallen würde als Bensebaini. Von Bensebaini würde ich die Finger lassen. Auch wenn er günstiger im Kauf ist.

In diesem Sinne einen schönen Feierabend.

:flagbmg: :flagbmg: :flagbmg: :flagbmg:
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 2996
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 31.07.2019 18:00

Wenn wir Spieler abgeben, steht bestimmt die Gehaltsersparnis im Vorderrgrund, denn die Ablöse wird es nicht allein richten... Unser Kader darf nicht zu groß werden
Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 7018
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von tommy 64 » 31.07.2019 22:35

Mensch klärt endlich eure Besitzverhältnisse. Ich will Sarr endlich begrüßen dürfen.
Gesperrt