Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Pechmarie
Beiträge: 758
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Pechmarie » 05.04.2020 10:29

Viele Unsicherheiten zur neuen Saison, auch wenn gespielt werden kann. Der finanzielle Worst Case ist erschrechend:
- Weiterhin Geisterspiele
- Hauptsponsor ?
- Wegbrechende Einnahmen aus Hotelbetrieb, Museum, Fanshop ...?
- Gibt es überhaupt europäische Wettbewerbe? Situation in den Ländern völlig unterschiedlich. Reiseverbote
- Unsichere TV-Einnahmen nach den nächsten Saison

Eine seriöse Planung kann nur bedeuten, sich auf einen möglichen Worst Case vorzubereiten und neben der aktuellen Saison auch ein eventueller Notbetrieb in der kommenden Saison zu betrachten. Die Kosten für den Kader müssen herunter. Egal wie. JETZT.

Die einfachste Möglichkeit:
Alle auslaufenden Verträge nicht verlängern und die Positionen mit eigenen Nachwuchsspielern auffüllen. Ein paar Großverdiener verschwinden von der Gehaltsliste, das müsste schon etwas Luft geben.
Würde das gehen? Eigentlich schon. Wir reden hier schließlich nicht über Stammspieler. In solch einer Notsituation sind aufgeblähte Kader tödlich.

Eine weitere Option:
Dasselbe gilt für Spieler, die bisher schon wenig Einsätze hatten, vielleicht auch verliehen sind. Versuchen von der Gehaltsliste bekommen und kostengünstiger ersetzen, es sei denn, sie sind Ersatz in einem Worst Case Szenario

Worst Case:
Trennung von werthaltigen Leistungsträger(n), wenn es dafür überhaupt im Sommer einen Markt gibt

In der Konsequenz würde das bedeuten:
Keine Neuverpflichtungen als Ersatz für Spieler mit auslaufenden Verträgen
Ersatz nur für Spieler mit bestehendem Vertrag, die uns gegen Ablöse verlassen.
Die Breite des Kaders wird qualitativ ausgedünnt und dafür verjüngt

Klingt alles übel. Was meint ihr?
Eine Senkung der Kosten über Transfers angehen und eine evtl. Minderung der Qualität akzeptieren oder nicht?
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 12035
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von fussballfreund2 » 05.04.2020 10:45

Was du beschreibst klingt wirklich entsetzlich.
Ich habe überhaupt keinen Einblick in die Finanzwelt unseres Vereins oder die der anderen. Ich glaube aber, dass wir in der Liga mit die geeignetsten Leute haben, diese Situation zu meistern. Ich habe da vollstes Vertrauen.
Ich glaube, dass man einfach diese Saison iwie zu Ende bringen muss um dann zu sehen, wie sich alles entwickelt. Das ist doch alles noch gar nicht abzuschätzen.
Ich bin wirklich (ängstlich) gespannt wie das alles weitergeht. Ich glaube, dass der Fussball ein völlig neues Gesicht bekommen wird. Meine größte Sorge ist die, dass viele Traditionsvereine von der Bildfläche verschwinden und die Konstrukte, Scheich-, Investoren-und Werksvereine im Verhältnis zu vorher noch viel besser dastehen... das wäre der Horror... :x:
Fohlenecho5269
Beiträge: 2067
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 05.04.2020 11:08

das einzige was ich zum finanziellen beitragen kann ist das ...

...wir ein Eigenkapital von 100,000 € Mio...

...in den Büchern stehen haben.

Ich glaube wir werden die Situation schon überstehen und werden wenn der Ball wieder rollt auch Transfers tätigen. Ich hoffe sehr darauf das es wieder gute Transfers sind.
Heidenheimer
Beiträge: 3947
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Heidenheimer » 05.04.2020 15:56

... auch muss die Meisterschaft zu Ende gespielt werden. Da hangen Sponsor und TV- Gelder drin. Das sind Millionen die aber nur bezahlt werden, wenn auch gespielt wird. Da eh keiner zuschauen kann, dann *Geisterspiele*. Diese kann man auf die ganze Woche verteilen und selbst an einen Spielbeginn ist man nicht gebunden. Ich begreife nicht wie da der DFB wieder mal debattiert wie es weiter gehen soll. Neuansetzung der Spiele eine Woche nach Ostern und durch mit dem Ding. Alles andere ist nonsens im Moment.
Fohlenecho5269
Beiträge: 2067
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 05.04.2020 16:20

Nichts für ungut @Heidenheimer.

Aber die Spieler untereinander könnten sich dennoch anstecken. Es handelt sich ja nun einmal nicht um Schach sondern um körperbetonten Fußball.

Wie soll denn beim Fußball die Vorgabe von 1,5 - 2,0 Meter Abstand eingehalten werden.

Informiere Dich doch erst einmal im Internet oder Videotext was aktuell zum Thema Fußball geschrieben steht und was unternommen werden soll.

So einfach wie Du dir das vorstellst ist es leider nicht. Bevor es zu den Geisterspielen kommt muß noch an sehr vielen Dingen gedacht werden wie Quarantäne usw.

Und ob die Meisterschaft zu Ende gespielt werden muß können wir Heute doch noch gar nicht beurteilen. In Belgien haben Sie z.B. die Meisterschaft kurzfristig beendet. Wenn es nach mir geht, halte ich dieses Vorgehen wie in Belgien sehr gut und nachvollziehbar.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29641
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 05.04.2020 16:34

:offtopic: Hier gibt es keine Diskussion über Corona !
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 8438
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von borussenbeast64 » 06.04.2020 16:11

https://www.gladbachlive.de/news/gladba ... i-an-12219

Da kann man nur hoffen,daß das Erlernen der spanischen Sprache von Nico einen anderen Grund hat als einen VW,wie zB wegen kommende spanischsprechende Urlaubsziele.Wir haben zwar einen hochtalentierten Mamma Doucoure,dem aber Nico's Erfahrungen und Eingespieltheit mit Mattes mE fehlen würde.
Kampfknolle
Beiträge: 9675
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Kampfknolle » 06.04.2020 18:51

Verübeln könnte man es ihm nicht. Er kam als (teures) Talent hier hin und ist hier endgültig zu einem super IV geworden. Verhalten hat er sich auch immer korrekt, wenn ich mich richtig erinner.

Sarr wäre der logische Nachfolger und zudem noch Linksfuß.

Bei Mams muss man ja erstmal abwarten.
Fohlenecho5269
Beiträge: 2067
Registriert: 01.07.2012 12:22

Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 06.04.2020 20:12

heißt es nicht heute von Seiten unserer Borussia das wir nicht unbedingt verkaufen müssen

in diesem Fall war es Herr Schippers der das gesagt hat

[Moderation]
Kampfknolle
Beiträge: 9675
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Kampfknolle » 07.04.2020 01:21

Wenn aber ne richtig dicke Summe Angeboten wird und der Spieler gerne einen neuen Schritt wagen möchte?

Ich glaube nach wie vor nicht, dass man Spieler hier gegen den Willen festhalten wird.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29641
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 14.04.2020 15:50

Linton Maina im Visier von Borussia ? :arrow: https://www.gladbachlive.de/news/gladba ... dran-12339

Ich hätte nichts dagegen, wenn da was dran wäre.... :ja:
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 12035
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von fussballfreund2 » 14.04.2020 20:52

Ich fände es auch klasse :daumenhoch:
effe borusse
Beiträge: 547
Registriert: 28.11.2012 15:04

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von effe borusse » 15.04.2020 14:23

Borusse 61 hat geschrieben:
14.04.2020 15:50
Linton Maina im Visier von Borussia ? :arrow: https://www.gladbachlive.de/news/gladba ... dran-12339

Ich hätte nichts dagegen, wenn da was dran wäre.... :ja:
Fände ich gut :daumenhoch: und dazu noch W.Anton :winker:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29641
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 16.04.2020 14:35

Lt. Kicker ist unsere Borussia neben Bremen an Sebastian Vasiliadis intressiert.

https://www.transfermarkt.de/-bdquo-kic ... ews/358770

Borussia längst gewarnt - Hannover - Zocke : Gladbach kennt Kind - Tricks im Maina - Poker !

https://www.gladbachlive.de/news/gladba ... llig-12364
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29641
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 16.04.2020 15:08

Nach der aktiven Zeit - Diese Profis könnten eine zweite Karriere bei Borussia haben !

https://rp-online.de/sport/fussball/bor ... d-50055145
Benutzeravatar
vfl-borusse
Beiträge: 6272
Registriert: 22.02.2005 09:00
Wohnort: Daheim

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von vfl-borusse » 17.04.2020 19:29

Kampfknolle
Beiträge: 9675
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Kampfknolle » 17.04.2020 20:40

Den find ich jut :daumenhoch:
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 3303
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 17.04.2020 22:06

Habe ich auch schon mal vorgeschlagen!
Er wäre super... Dazu noch Linton Maina und Vasiliadis.. :daumenhoch: :D
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8676
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Nocturne652 » 18.04.2020 00:37

Hm...kann der denn mehr, als nur schnell sein? Hab den nie genauer im Blick gehabt. In meinem Gedächtnis ist nur seine Geschwindigkeit hängen geblieben.
Kampfknolle
Beiträge: 9675
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Kampfknolle » 18.04.2020 14:02

Seine Schnelligkeit ist sicher seine Hauptstärke. Da Ibo uns wahrscheinlich verlassen wird, haben wir da vorne drin keinen extrem schnellen Spieler mehr. Daher wäre Mamba genau das Puzzleteil, welches uns fehlt und wir immer als anderen Spielertypen bringen können.

Bin mir ziemlich sicher, dass er nächste Saison nicht mehr für Paderborn spielen wird. Borussia wäre für ihn sicherlich ein guter Schritt :ja:
Gesperrt