Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29641
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 30.03.2020 13:56

"Utopisch", aber wir werden weiterhin genannt, evtl. geht ja was über eine Leihe mit KO..... :aniwink:

https://www.fussballeck.com/bundesliga/ ... undesliga/
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 3303
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 30.03.2020 15:00

Linton Maina ist bei Köln im Gespräch...
Finde den aber zu gut für die Böcke, der passt besser zu uns und wird keine Unsummen kosten!
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 12035
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von fussballfreund2 » 30.03.2020 16:01

Dem kann ich mich nur anschließen! Bloss nicht nach *öln :nein:
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7023
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 30.03.2020 20:07

Borusse 61 hat geschrieben:
30.03.2020 13:56
"Utopisch", aber wir werden weiterhin genannt, evtl. geht ja was über eine Leihe mit KO..... :aniwink:

https://www.fussballeck.com/bundesliga/ ... undesliga/
Schon ein sehr interessanter Spieler,nur wer wird dann auf die Bank gehen?
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7023
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 30.03.2020 20:22

Borusse 61 hat geschrieben:
29.03.2020 19:11
Hat einer von dem Jungen schonmal was gehört/gesehen ?

https://www.transfermarkt.de/benjamin-n ... ler/475949
Den muss noch Zeit geben
Er hat bei der U17 auf sich aufmerksam gemacht.Bewegt sich sehr gut zwischen den Linien.Rechtsfuss kann aber auch gut mit links abschliessen.Langsam ist er auch nicht.
Hat in Schweden hauptsächlich RA gespielt ,kannst aber auch als MS bringen

Kannst ihn mit Reus vergleichen,als dieser nach Gladbach kam
Wenn er körperlich noch zulegt ,kann ich ihn mir sehr gut als Stindlnachfolger vorstellen
Zuletzt geändert von BMG-Fan Schweiz am 30.03.2020 20:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29641
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 30.03.2020 22:07

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:
30.03.2020 20:07
Schon ein sehr interessanter Spieler,nur wer wird dann auf die Bank gehen?
Man kann ja davon ausgehen, dass Raffael bei uns keinen neuen Vertrag bekommt
und bei einer "wahrscheinlichen" 3 - fach - Belastung, werden auch unsere anderen
Jungs auf genügend Spiele kommen, da Marco dann dementsprechend rotieren wird.

Danke für die Info bzgl. Nygren. :daumenhoch:
Fohlenecho5269
Beiträge: 2067
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 01.04.2020 10:09

hat dieser Spieler eine Ausstiegsklausel?

Können wir uns diesen Spieler überhaupt leisten.

Sein Marktwert leigt aktuell bei 25,000 € Mio und das in der belgischen Liga.

Ich bin mal gespannt für welchen Verein er sich letzten endes entscheidet.

In diesem Sinne bleibt bitte Gesund.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9784
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Nothern_Alex » 01.04.2020 10:18

Borusse 61 hat geschrieben:
30.03.2020 13:56
"Utopisch", aber wir werden weiterhin genannt, evtl. geht ja was über eine Leihe mit KO..... :aniwink:

https://www.fussballeck.com/bundesliga/ ... undesliga/
Wo siehst Du denn den Vorteil einer Leihe mit KO?

Wir kaufen nicht die Katze im Sack, weil wir ein Jahr Erfahrungen mit dem Spieler sammeln können. Dafür zahlen wir dann mehr (Leihgebühr) und die Probleme der hohen Ablösesumme sind nur die Zukunft verschoben. Und auf die Zukunft planen, ist nun gar nicht unser Konzept.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29641
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 01.04.2020 11:12

Nothern_Alex hat geschrieben:
01.04.2020 10:18
Wo siehst Du denn den Vorteil einer Leihe mit KO?


Durch die aktuelle Lage weiß man ja im Moment nicht, wieviel Geld
Max für Neuzugänge zur Verfügung hat. Eine "mögliche" CL - Quali +
ein neuer Hauptsponsor würde zudem weiteren finanziellen Spielraum
verschaffen, was weitere Neuzugänge ermöglichen würde.
Fohlenecho5269
Beiträge: 2067
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 01.04.2020 21:04

das mit dem neuen Hauptsponsor kann sich aber noch etwas hinziehen
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29641
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 03.04.2020 11:08

"Denis und Tikus im Visier von Liverpool" ?

https://www.gladbachlive.de/news/gladba ... sier-12202
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 10488
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 23 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Lattenkracher64 » 03.04.2020 12:29

:schild_abgelehnt: :schilddagegen:
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 3303
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 03.04.2020 15:09

Borusse 61 hat geschrieben:
03.04.2020 11:08
"Denis und Tikus im Visier von Liverpool" ?

https://www.gladbachlive.de/news/gladba ... sier-12202
:gaehn:

Den Gazetten ist wieder langweilig!

Thuram steht wahrscheinlich bei jedem ambitionierten Club auf dem Zettel!
Hat noch sehr lange Vertrag und wird garantiert noch mindestens eine Saison bleiben.
Wenn er so weitermacht, wird er auch nur von sehr potenten Clubs zu finanzieren sein und das weiß Maxi garantiert! :aniwink:
Fohlenecho5269
Beiträge: 2067
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 04.04.2020 12:52

Ich muß unseren Scouts mal ein riesengroßes Kompliment machen.

Plea für 23,000 € Mio verpflichtet und hat aktuell einen Marktwert von 30,000 € Mio und wird bei großen Clubs für über 50,000 € Mio gehandelt

Zakaria für 12,000 € Mio verpflichtet und hat aktuell einen Marktwert von 45,000 € Mio und wird bei großen Clubs für über 50,000 € Mio gehandelt

Thuram für 9,000 € Mio verpflichtet und hat aktuell einen Marktwert von 28,000 € Mio und wird bei großen Clubs für über 50,000 € Mio gehandelt

Aktuell haben wir einen Marktwert von über 300,00 € Mio. Wann gab es das schon einmal?

ich hätte nichts dagegen wenn wir weiterhin für kleines Geld Spieler verpflichten die dann eines Tages für viel Geld wieder verkauft werden
Zuletzt geändert von Fohlenecho5269 am 04.04.2020 17:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 3303
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 04.04.2020 16:39

Allerdings würde ich es Liverpool sehr sehr schwer machen, denn ich erinnere mich noch ganz gut daran, was Liverpool für einen riesen Aufstand gemacht hat, wegen ihres Jugendspielers(Name ist mir leider entfallen), den Borussia verpflichten wollte.
Das angeblich so gute Verhältnis der beiden Clubs ist seid dieser Posse doch eher abgekühlt.
Wenn also speziell Liverpool abklopft, sollte das nicht vergessen werden!
Aber es sind sicher noch andere Clubs hinter Zak und Thuram her.
Finanziell wird das für uns wohl ein Segen, aber der Verlust dieser Spieler ist nur schwer zu kompensieren.
Pechmarie
Beiträge: 758
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Pechmarie » 04.04.2020 16:44

Thuram ist doch erst gekommen. Wieso verkaufen?
Der soll schön hierbleiben ...
Fohlenecho5269
Beiträge: 2067
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 04.04.2020 16:56

NORDBORUSSE71 hat geschrieben:
04.04.2020 16:39
Allerdings würde ich es Liverpool sehr sehr schwer machen, denn ich erinnere mich noch ganz gut daran, was Liverpool für einen riesen Aufstand gemacht hat, wegen ihres Jugendspielers(Name ist mir leider entfallen), den Borussia verpflichten wollte.
Das angeblich so gute Verhältnis der beiden Clubs ist seid dieser Posse doch eher abgekühlt.
Wenn also speziell Liverpool abklopft, sollte das nicht vergessen werden!
Aber es sind sicher noch andere Clubs hinter Zak und Thuram her.
Finanziell wird das für uns wohl ein Segen, aber der Verlust dieser Spieler ist nur schwer zu kompensieren.
Das hatten wir bei Hazard doch auch gedacht, das der Weggang schwer zu kompensieren ist. Und wen haben wir dafür bekommen - M. Thuram

Ich denke jeder Abgang tut im ersten Moment weh. Aber bei unseren Scouts, bei unserem Max Eberl und nicht zum Schluß unserem Trainer vertraue ich das danach wieder ein sehr guter Spieler verpflichtet wird.

Und mit dem Geld nicht zu vergessen, können wir nicht nur einen Spieler verpflichten. Wie war es bei Hazard? Mit dem Geld aus dem Verkauf von Hazard haben wir uns Thuram und Embolo zusammen verpflichtet.

Ich hoffe darauf, das wir auch in Zukunft wieder eine schlagkräftige Truppe zusammen bekommen.
Fohlenecho5269
Beiträge: 2067
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 04.04.2020 17:04

Michael Lang

Besiktas Istanbul soll angeblich interesse an Michael Lang haben. Kostenpunkt ca. 0,500 € Mio

https://www.deichstube.de/news/werder-b ... 33175.html

Türkischen Medienberichten zufolge soll Besiktas Istanbul um Trainer Sergen Yalcin ein Auge auf Michael Lang vom SV Werder Bremen geworfen haben. Demnach sei der Traditionsverein an einer Verpflichtung des 29-jährigen Rechtsverteidigers, der aktuell von Borussia Mönchengladbach an Werder ausgeliehen ist, interessiert.

Der aktuelle Tabellenfünfte der Süper Lig habe mit den finanziellen Folgen der Coronavirus-Pandemie zu kämpfen und wolle sich daher von einigen Großverdienern trennen. Zu diesen zählt offenbar auch der Ex-Leverkusener Domagoj Vida, der sowohl in der Innenverteidigung als auch auf der Rechtsverteidigerposition eingesetzt werden kann.

Michael Lang könnte sich da als kostengünstige Alternative erweisen. Dem Vernehmen nach seien die „Schwarzen Adler“ bereit, Lang für eine Ablöse von etwa einer halben Millionen Euro zu verpflichten. Ein Deal könnte zustandekommen, da weder der SV Werder Bremen, der für Lang eine Kaufoption in Höhe von 1,2 Millionen Euro besitzt, diese aber nicht ziehen will, noch die Fohlen auf die Dienste des Schweizer Nationalspielers setzen. Unter Werder-Trainer Florian Kohfeldt war Lang nach einigen schwachen Auftritten im vergangenen Jahr schon vor geraumer Zeit aufs Abstellgleis geraten.
Kampfknolle
Beiträge: 9675
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Kampfknolle » 04.04.2020 18:48

Wären die bereit.

Hoffe, dass Max nicht beim erstbesten Angebot die Hand reicht. Soviel rausholen wie möglich :winker:
Heidenheimer
Beiträge: 3947
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Heidenheimer » 04.04.2020 21:21

... und trotzdem würde es wirtschaftlich Sinn machen um die Spieler abzugeben die kaum mehr bei uns zum Einsatz kommen. Pandemie hin oder her bleibt es eine Frage der Wirtschaftlichkeit. Kriegen wir Spieler in Langs Situation nicht *vermietet* belegen sie einen Kaderplatz und verursachen ein weiteres Jahr Gehaltszahlungen um danach ablösefrei zu wechseln.
Wie sich das ganze Transferszenario im Sommer entwickelt lässt sich noch viel weniger voraussagen. Vieles hängt wohl von der Solidarität Spieler/Berater und Vereine/Verbände ab. Nehmen die Spieler Oberhand wird es wohl weniger Wechsel geben da die vereine je nach Länge der Krise immer weniger Geld zur Verfügung haben. *Gewinnen* die vereine wird es wohl deutlich mehr Wechsel geben. Dann, wenn Vereine nicht mehr gewillt sind die Gehälter bei Verlängerungen anzuheben. Neue Verträge allenfalls sehr leistungsbezogen anbieten. Die Spieler also bei einer Weiterbeschäftigung, egal wo demzufolge weniger verdienen. So paradox es klingt, sitzen die Vereine eigentlich am längeren Hebel (wenn sie sich einigermassen einig sind). Durchschnittsspieler oder Nachwuchsspieler mit neuem Vertrag werden Einbussen in kauf nehmen müssen, wenn sie weiter Fussball spielen wollen, denn spielen wollen sie alle. Dies könnte viele Wechsel generieren zu bedeutend tieferen Konditionen für die meisten. Im Vorteil ganz klar von Seite des Spielers der noch über einen langfristigen Vertrag verfügt, denn sie können ohne Aktion warten bis die ganze Krisensache vorbei ist (sofern der Klub nicht pleite geht. Gibt ja schon welche ausserhalb Deutschlands)
Eine Gelegenheit um den Kader umzukrempeln. Sich davon zu trennen was kaum Aussicht auf Verbesserung (der Mehrleistung des Vereins) deuten. Wie dann verfahren wird hängt viel von der Philosophie der einzelnen Vereine ab. Gezielte Transfers gepaart mit der Ausstattung mit Profiverträgen bei Nachwuchsspielern die Nahe am Leistungsvermögen des bestehenden Kaders sind. (Egal ob diese weiter in der u23, der 1. Mannschaft oder mittels verleihen spielen).
Gesperrt