Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
JA18
Beiträge: 1989
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von JA18 » 18.08.2019 21:19

Kodo hat geschrieben:Luca Waldschmidt aus Freiburg, lt. Transfermarkt 12 Mio. würde ich auf 15-17 Mio. taxieren. Trotz einer Breite im aktuellen Kader für mich der perspektivisch passende Ersatz für Raffael und mit den Cuisance-Mio. plus restlichem Budget für diese Saison / Spielverkäufe beispielsweise Lang finanziell machbar
Der hat schon gesagt dass er definitiv noch eine Saison in Freiburg bleibt.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 5137
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Further71 » 18.08.2019 21:52

Zudem wird man den niemals für 15-17 Mio. kriegen bei der Vertragsdauer. Da muss schon minimum eine 2 stehen vorne.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10217
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Nothern_Alex » 18.08.2019 22:15

Ich sehe Waldschmidt auch nicht als die Verstärkung an. Im Moment krankt es bei uns, die Spieler ins Laufen zu kriegen. Plea, Thuram, Embolo…alles gute Leute, wenn man sie entsprechend in Stellung bringt. Wir bräuchten mit Waldschmidt nicht noch einen Zielspieler, sondern eher jemand, der die Zielspieler anspielt. Da klingt der Paderborner in meinen Augen schon sinnvoller.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 3392
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 18.08.2019 22:40

Was für Gregoritsch spricht... Sofortige Verstärkung, geringe Verletzungsanfälligkeit einen ausgeprägten Torriecher, Liga erfahren, keine Sprachbarriere!

Absolut dafür! :daumenhoch:
Benutzeravatar
Stadtrandlichter
Beiträge: 1797
Registriert: 24.09.2014 22:09

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Stadtrandlichter » 18.08.2019 22:48

Wesentlich lieber den jungen Paderborner. Starker Spieler. :daumenhoch:
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3846
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von rifi » 18.08.2019 23:05

Gregoritsch? Von dem sind einige ja seit Jahren begeistert. Für mich hatte er in Augsburg eine wirklich gute Saison. Ansonsten ist er für mich völlig unauffällig. Da für mich nur eine absolute Qualitätssteigerung gegenüber Stindl, Neuhaus, Raffael und Co., oder aber ein Talent Sinn macht, ist das kein Transfer, der Begeisterung bei mir auslösen würde. Sollte es so kommen, würde ich ihn natürlich offen empfangen. Aber so richtig sehe ich den Platz für ihn nicht.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6252
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von HB-Männchen » 18.08.2019 23:48

Sarr oder nix!

Breit ist unser Kader genug.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 3392
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 19.08.2019 00:30

Oh ja?
Ich wusste nicht, dass hier gezecht werden darf! :mrgreen:
Sorry, der musste sein! :winker:
ewiger Borusse
Beiträge: 6266
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von ewiger Borusse » 19.08.2019 07:22

NORDBORUSSE71 hat geschrieben:
18.08.2019 22:40
Was für Gregoritsch spricht... Sofortige Verstärkung, geringe Verletzungsanfälligkeit einen ausgeprägten Torriecher, Liga erfahren, keine Sprachbarriere!

Absolut dafür! :daumenhoch:
Natürlich hat er eine Sparchbarriere, er ist Österreicher :animrgreen2:
ewiger Borusse
Beiträge: 6266
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von ewiger Borusse » 19.08.2019 07:23

Ich bin schon überrascht das man sich auf Seite von Borussia so offen und vor allem negativ über den Abgang von Mikael Cuisance geäussert hat, da muss es ja richtig gekracht haben im Gebälk.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 30366
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von nicklos » 19.08.2019 08:20

Anscheinend wollen wir noch einen Spieler verpflichten. Fände einen Außenbahnspieler mit Tempo nicht verkehrt. Einer der auch flanken kann. Eher ein Mittelfeldspieler. Davon haben wir gefühlt keinen mehr. Keinen mit Wow Effekt.


Viele bei uns sind über den Zenit.

Auf der anderen Seite gibt es diese Position bei uns nicht mehr. Bräuchten also einen Allrounder, der flexibel ist.

Ansonsten würde ich abwarten und im Winter nachlegen wollen anstatt nun zwanghaft das Geld auszugeben.
lumpy
Beiträge: 2122
Registriert: 07.04.2006 20:30
Wohnort: Westerwald

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von lumpy » 19.08.2019 10:41

Problem ist allerdings, dass wir keinen Außenbahnspieler mehr in unserem System haben, daher finde ich die Verpflichtung eines solchen für überflüssig. Die Flankenarbeit übernehmen in unserem System die Außenverteidiger. Da sind wir mit Lainer und Bensebaini ganz gut aufgestellt.

Was fehlt ist zum einen ein quierliger 10er (quasi ein Raffael in jung oder ein Cuisance in schlau). Da finde ich uns mit Embolo, Plea und Thuram etwas einseitg aufgestellt. Zum anderen wäre ein 6er nicht schlecht, der gefährliche Pässe spielen kann. Das können weder Kramer noch Zakaria (den ich eher auf der 8 sehe).
Benutzeravatar
BorMG
Beiträge: 2229
Registriert: 02.08.2009 11:56
Wohnort: bei Würzburg

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von BorMG » 19.08.2019 11:41

Das sehe ich auch so. Die spielerische Komponente geht uns etwas ab. Raffael hat gleich frischen Wind reingebracht. Hinter den Spitzen brauchen wir jemand mit Ideen. Klar, Raffael haben wir, auch Stindl und Benes. Der Stinkstiefel wäre einer für die (nahe) Zukunft gewesen und ist jetzt weg. Also wäre doch genau hier der Ansatz, was neues zu probieren. Vielleicht wird Claude Maurice nochmal ein Thema. Er wollte ja unbedingt zu Borussia. Mit angeblich 8 und 15 Mille lag man weit auseinander. Man ist einen anderen Weg gegangen, jetzt ist die Situation aber wieder eine neue und man hat etwas eingenommen. Fände ich nicht so abwegig.
Benutzeravatar
siegesrausch
Beiträge: 1641
Registriert: 06.07.2006 20:50
Wohnort: EMSLAND

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von siegesrausch » 19.08.2019 13:31

lumpy hat geschrieben:
19.08.2019 10:41
([...]oder ein Cuisance in schlau)[...]
Sehr geil, danke! :lol: :lol:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 30366
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von nicklos » 19.08.2019 13:41

Hm. Benes kann den tödlichen Pass spielen und Neuhaus ist der beste Assistgeber. Wir haben auch einen Hofmann. Da sehe ich auch nicht so viel Bedarf.

Vielleicht doch einen dritten starken IV im Hinblick auf die mindestens doppelte Belastung?

Wir haben nur Ginter und Elvedi + Jantschke. Dann kann es jeder aushilfsweise spielen, aber nicht richtig...

Zumal Ginter und Elvedi nicht ewig hier bleiben werden. Da könnte man schon mal einen Spieler im Voraus holen, der sich schon mal eingewöhnen kann. Vielleicht doch Sarr?
lumpy
Beiträge: 2122
Registriert: 07.04.2006 20:30
Wohnort: Westerwald

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von lumpy » 19.08.2019 14:35

Dass Benes und Neuhaus tödliche Pässe spielen können sehe ich auch so, ich sehe sie aber aufgrund ihrer Athletik nicht auf der 6, sondern eher auf der 8 (wo sie anscheinend auch Rose sieht). Den klassischen 6er für eine Raute haben wir irgendwie nicht.

Mit der IV gebe ich dir ebenfalls recht. Sarr könnte man aufbauen und nächstes Jahr könnte er einen unserer IV ersetzen. Die Frage ist halt, wie fit Rose und Eberl Doucoure sehen und ob sie ihm diese Rolle vielleicht zutrauen.

Es bleibt auf jeden Fall spannend :winker:
effe borusse
Beiträge: 606
Registriert: 28.11.2012 15:04

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von effe borusse » 19.08.2019 20:46

Bei Gregoritsch weiss ich nicht so recht, ob er passt!

Fände ihn noch interessant ,

https://www.transfermarkt.de/philipp-li ... ler/225657

Ist flexibel und hat bei der U21 EM richtig gut gespielt!
Benutzeravatar
Isolde.Maduschen
Beiträge: 1290
Registriert: 14.07.2004 12:55

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Isolde.Maduschen » 19.08.2019 21:01

absolute Qualitätssteigerung gegenüber Stindl, Neuhaus, Raffael
Stindl und Raffael sind nicht mehr die Jüngsten. Stindl hatte zudem zuletzt 2 sehr schwere Verletzungen.
Insofern könnte Gregoritsch durchaus Sinn machen.
Heidenheimer
Beiträge: 4268
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Heidenheimer » 20.08.2019 00:06

An Eberls Stelle würde ich im Moment keinen neuen Spieler holen trotz den Millionen für Mika. Erst abwarten Winter19/Sommer20 um zu sehen wer*Rose- tauglich* ist und von wem wir uns trennen sollen/müssen.
locke 13
Beiträge: 609
Registriert: 06.02.2006 21:50
Wohnort: Bergstraße, Südhessen

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von locke 13 » 20.08.2019 01:05

JA18 hat geschrieben:
17.08.2019 22:59
Jetzt Sarr zu holen wäre doch absolut sinnlos.
Bensebaini ist da, Wendt sollte man auch noch nicht abschreiben wie man heute sehen konnte.

Unser IV Duo ist in der Zusammensetzung mit das beste, was die Bundesliga auf der Position zu bieten hat. Als Backup hat man da noch Beyer, Jantschke, Strobl.
ist das dein Ernst... das beste was die Bull auf der Position hat... das ist ja schon sehr durch die Fohlenbrille bewertet... in der oberen Region was die IV betrifft kann man Ginter einordnen... aber Elvedi ist ja wohl ein schlechter Witz...
Gesperrt