Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32633
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 05.08.2019 23:23

@uli1234

Glaubst du wirklich, das man seinen Vertrag mit Wissen
des neuen Trainers verlängert, um ihn dann verkaufen. :winker:
Benutzeravatar
markymark
Beiträge: 2155
Registriert: 13.07.2007 13:01

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von markymark » 06.08.2019 07:49

kann man nicht so manche "Fans' verkaufen :lol:
Benutzeravatar
BMG-Olli
Beiträge: 823
Registriert: 05.12.2004 21:11
Wohnort: Brandenburg an der Havel

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von BMG-Olli » 06.08.2019 13:23

Nicht das man dann noch drauf zahlt :lol: :mrgreen:
Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 8595
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von tommy 64 » 07.08.2019 09:18

https://www.google.de/amp/s/www.sport.d ... eressiert/

Das ist ja noch nichtmal ein Linksverteidiger. :noidea: :help:
uli1234
Beiträge: 16152
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von uli1234 » 07.08.2019 11:46

Borusse 61 hat geschrieben:
05.08.2019 23:23
@uli1234

Glaubst du wirklich, das man seinen Vertrag mit Wissen
des neuen Trainers verlängert, um ihn dann verkaufen. :winker:
Wer? Herrmann? Keine Ahnung, spätestens im Winter heult er doch eh wieder rum, wenn er kaum spielt.

Mir ging es um Matze. Sorry, aber sollte wirklich wer 60 Mio für ihn zahlen und Matze auch fort will......da musst nicht viel überlegen. Aber am Ende ist niemand unverkäuflich, solang der Preis stimmt.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 7615
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von BurningSoul » 07.08.2019 11:56

Uli, woher kommt eigentlich deine Antipathie gegen Herrmann?

Er hat hier nie "rumgeheult", weil er zu wenig gespielt hat. Wenn ein Spieler wenig Spielpraxis hatte und in einem Interview sagt, dass er zukünftig gerne mehr spielen möchte, wenn er das Kapitel Borussia weitergehen soll, dann finde ich das legitim. Gibt doch nichts besseres für den Konkurrenzkampf innerhalb der Mannschaft, wenn selbst die vermeintlichen Kaderspieler 15 bis 19 Spielpraxis wollen und sich voll reinhängen, anstatt sich damit zufrieden zu geben und nur das Geld zu kassieren.
uli1234
Beiträge: 16152
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von uli1234 » 07.08.2019 13:07

Antipathie gegen Herrmann? Da übertreibst du. Na klar beschwert er sich, wenn er zu wenig spielt. Das hat er nicht nur einmal gemacht. Soll aber hier kein Thema sein.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32633
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 07.08.2019 13:11

uli1234 hat geschrieben:
07.08.2019 11:46


Mir ging es um Matze. Sorry, aber sollte wirklich wer 60 Mio für ihn zahlen und Matze auch fort will......da musst nicht viel überlegen. Aber am Ende ist niemand unverkäuflich, solang der Preis stimmt.

Auch dann, wenn man so wie jetzt, kurz vor dem Start in die neue Saison steht ?
uli1234
Beiträge: 16152
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von uli1234 » 07.08.2019 13:12

Wenn Alternative vorhanden?? Wir haben nach Matzes übler Verletzung gegen Hannover auch ohne ihn Spiele gewonnen. Keine Panik, will ihn null wegreden und bin froh dass er da ist.
Zuletzt geändert von uli1234 am 07.08.2019 13:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32633
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 07.08.2019 13:14

Welche ist denn vorhanden ?
Benutzeravatar
Günter Thiele
Beiträge: 1335
Registriert: 27.04.2006 16:26

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Günter Thiele » 07.08.2019 13:15

Borusse 61 hat geschrieben: Auch dann, wenn man so wie jetzt, kurz vor dem Start in die neue Saison steht ?
Glaub mir, Eberl wird nicht erst dann transfermarkt.de nach Innenverteidigern durchforsten :wink:
Er wäre sicher vorbereitet auf einen solchen Fall.
uli1234
Beiträge: 16152
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von uli1234 » 07.08.2019 13:16

Frag mal Transfermarkt? Sarr vielleicht.....im Kader? Jantschke!!
Benutzeravatar
Diplom-Borusse
Beiträge: 2635
Registriert: 17.05.2010 14:12
Wohnort: Airbus 320

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Diplom-Borusse » 07.08.2019 14:35

Sollte Augsburg ernsthaft ein Interesse an Lang haben, könnte im Hinblick auf die LV-Position auch wieder P. Max ein Thema werden.

Max will schließlich aus Augsburg weg, Augsburg hat auf der Position schon Zugänge geholt und P. Max will ja einen "nächsten Schritt" machen, und Bayern, Leverkusen, Leipzig oder der BVB werden ihn wohl nicht holen, internationale Top-Clubs wohl auch nicht.

Über die Causa Lang wäre eine Verrechnung möglich, d.h. Borussia zahlt einen Betrag X, der schon vorhanden ist, dazu wechselt Lang nach Augsburg. So könnten Reuter wie Eberl hinterher auch das Gesicht wahren, da der Wertansatz von Lang ja einen Teil des Betrags von bzw. für Max ausmacht.

Dazu ein Beispiel: Rechnet man also z.B. für Lang 4 Mio (Wert lt. Transfermarkt.de 4,5 Mio) an, könnte Borussia Max für die vorhandenen ca. 13 Mio Cash plus Nachzahlungen in Höhe von ca. 3 Mio bei Erfolg holen, und einerseits könnte Reuter sagen, dass er so ca. 20 Mio für Max bekommen hat (die er ja haben will), während zugleich Eberl sagen könnte, dass er für Max nur 13 Mio gezahlt und zudem für Lang eine zufriedenstellende Lösung gefunden hat; faktisch ist der Wert von Lang für Borussia ja gleich null.

Wäre für alle Seiten eine gesichtswahrende Lösung, die auch sportlich Sinn machen könnte, falls die "Causa Sarr" nicht läuft.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 8366
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von DaMarcus » 07.08.2019 14:42

Der Nachteil an Max ist allerdings, dass er im Gegensatz zu Sarr und Bensebaini ausschließlich Linksverteidiger ist und nicht wie die anderen beiden in der Vergangenheit auch regelmäßig Einsätze in der Innenverteidigung hatte. Aber ganz grundsätzlich hielte ich Max auch für eine interessante Personalie.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32633
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 07.08.2019 16:02

Günter Thiele hat geschrieben:
07.08.2019 13:15
Glaub mir, Eberl wird nicht erst dann transfermarkt.de nach Innenverteidigern durchforsten :wink:
Er wäre sicher vorbereitet auf einen solchen Fall.

Natürlich wird er das, ich würde es ja auch verstehen, wenn ein "möglicher Abgang" von Matze Ginter
zu Beginn der Transferperiode/Trainingsstart stattfinden würde, aber nicht jetzt so kurz vor dem Start,
wo dann die Ablöse für den Ersatz um "XX Millionen" in die Höhe schießen würde. :aniwink:
uli1234
Beiträge: 16152
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von uli1234 » 07.08.2019 17:26

Ja der Max Junior......ich halte ihn für absolut keine Alternative. Schon oft genug geschrieben.....defensiv ist er einfach nicht stark genug......
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 13520
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von midnightsun71 » 07.08.2019 22:15

uli1234 hat geschrieben:
07.08.2019 13:07
Antipathie gegen Herrmann? Da übertreibst du. Na klar beschwert er sich, wenn er zu wenig spielt. Das hat er nicht nur einmal gemacht. Soll aber hier kein Thema sein.
ein spieler der sich nicht beschwert wenn er zu wenig spielt habe ich noch nicht erlebt....das zeigt doch den ehrgeiz
Benutzeravatar
devilinside
Beiträge: 1375
Registriert: 06.01.2012 14:42
Wohnort: Limburg/Westerwald

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von devilinside » 10.08.2019 10:48

Also gestern Abend hat man wieder gesehen wo es bei uns doch am meisten drückt. LV und 6er Position. Strobl mit seinem kurzpass spiel zu Sommer immer, bekomme ich noch mehr graue Haaare als ich eh schon habe. Wendt rennen alle jüngeren schnelle Spieler aweg, für den modernen technischen Fuba ist er leider mittlerweile zu limitiert. Erinnert mit an das lange Festhalten an Daems damals. Hoffe inständig das wenigstens bis in 2-3 wochen ein Spieler kommt der LV spielen kann ohne das wir offen wie ein Scheunentor stehen. Und das Kramer schnelsstens fit wird, Strobl will ich auf der 6 bitte nicht mehr sehen.
Entweder im Winter oder spätestens im Sommer muss auf der 6 was kommen, nur mit kramer durch eine Saison mit 3 Wettbewerben wird verdammt eng.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 4794
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Aderlass » 10.08.2019 21:43

Nur mal so zur Info. Beim 3:0 Auftaktsieg vom Brighton &Hove in Watford saß ein gewisser Trossard 90 Min auf der Bank.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 42091
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von dedi » 10.08.2019 21:49

Shit happens! Der Ruf des Geldes eben!
Gesperrt