Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
Herr Netzer
Beiträge: 1171
Registriert: 06.05.2011 07:17
Wohnort: Hannover

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Herr Netzer » 31.07.2019 22:19

... nach zweimaligem Draufrumdenken ist mein letzter Absatz natürlich Tinnef...

Wurscht ist es mir nämlich gar nicht, weil ich viel von dem Jungen halte und denke, dass er den Unterschied machen kann. Auch seine Art kann uns gut tun, da er mich an Granit erinnert und wir ja immer sowas fordern - was mich aber nervt, ist dieses unzuverlässige Gehabe und Kokettiere (wenn an seinem Wechselinteresse was dran ist), da er doch angekündigt hatte, sich bei uns durchsetzen zu wollen und damit bislang schon ganz sauber angefangen hat.

Ich versteh den Burschen such nicht und es ärgert mich (falscher Thread, ich weiß und sorry!)
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4664
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Raute s.1970 » 31.07.2019 22:34

Herr Netzer hat geschrieben:
31.07.2019 21:34
Mittlerweile ist es mir auch Wurscht, ob er geht... dann kann Nizza ja bei dem Tausch noch was drauf legen und alles ist gut :wink:
Ich hatte mich auch schon gewundert....das ist nämlich reichlich "frech" und auch ein klitzekleines bisschen ironisch für einen eingefleischten Hannoveraner.
Weil wir doch ausschliesslich und generell für unsere romantische Kuschelmentalität bekannt sind. :mrgreen:
Heidenheimer
Beiträge: 4513
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Heidenheimer » 31.07.2019 23:24

Finde ich ja wieder sehr aufschlussreich was 90 minuten schreibt ;-). Baut ihre Story um nen Tweet rum auf und lässt durchblicken, dass PSG bereits mit dem Manager von Cuisance im Winter über einen allfälligen Wechsel zu Nizza oder Rennes verhandelt hat.

Also hat uns Max alle damit genarrt, dass Cuisance gar nicht uns sondern immer noch PSG gehört. :schildironie: ansonsten ja PSG nicht mit über Nizza und Co. verhandeln kann. Bedenklich dass 90 Minuten aufgrund eines Tweets da ne Story rundum aufbaut. Wäre klüger gewesen, wenn er weder des französisch oder englisch mächtig zumindest das Posting von Google hätte übersetzen lassen und sich im Vorferld mal erkundigt wem Cuisance eigentlich *gehört*.. oder der Typ hat seinen Irrtum nicht bemerkt und um einen 2jährigen Artikel ne Story aufgebaut (vergessen das Datum zu betrachten).
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 6792
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von KommodoreBorussia » 31.07.2019 23:27

Na sowas. Da seh ich auf der Borussa-Homepage eine Trikot-Präsentation ...

Und es ist ...

nur ein Sponsoring-Partner. :roll:

Naja, toll, dass da der Rubel rollt.

Und Wenn wir Sarr noch holen samt Tauschgeschäft gegen Stinkstiefel Cuisance, dann läuft doch alles rund. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Herr Netzer
Beiträge: 1171
Registriert: 06.05.2011 07:17
Wohnort: Hannover

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Herr Netzer » 01.08.2019 08:06

Raute s.1970 hat geschrieben:
31.07.2019 22:34
Ich hatte mich auch schon gewundert....das ist nämlich reichlich "frech" und auch ein klitzekleines bisschen ironisch für einen eingefleischten Hannoveraner.
Weil wir doch ausschliesslich und generell für unsere romantische Kuschelmentalität bekannt sind. :mrgreen:
:lol:
Hast ja recht! War auch zu emotional - ich muss mich wieder mehr auf unsere angeborene Kuschelmentalität konzentrieren :mrgreen:
Benutzeravatar
JackKerouac
Beiträge: 8
Registriert: 15.01.2018 10:56

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von JackKerouac » 01.08.2019 08:40

Bei den ganzen Gerüchten um IV mit starkem linken Fuß, die auch LV spielen können, ärgere ich mich fast ein bisschen, dass uns er hier durch die Lappen ging:

https://www.transfermarkt.de/maximilian ... ler/263361

Ich verfolge den FC Sevilla sehr genau und Wöber ist ein großes Talent. 21 Jahre alt, schon Erfahrungen auf hohem Niveau bei Ajax gesammelt und dazu Linksfuß und Deutschsprachig. Er ist für 10,5 Mio. nach Andalusien gewechselt.
Der hätte uns auch sehr gut zu Gesicht gestanden, da er bei seinen Einsätzen zuletzt immer mehr als Solide agiert hat, egal ob als LV oder IV in einer Dreierkette.
uli1234
Beiträge: 16506
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von uli1234 » 01.08.2019 08:51

Vielleicht wollte der Spieler auch einfach genau dahin? Nicht alles, was mit links gegen den Ball treten kann, findet Borussia und die Gegend um den Nordpark zwingend toll.
Benutzeravatar
Potter
Beiträge: 327
Registriert: 05.08.2016 14:21
Wohnort: Wo wir 2 uns gefunden...Adiole-Town..

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Potter » 01.08.2019 09:07

KommodoreBorussia hat geschrieben:
31.07.2019 23:27

Und Wenn wir Sarr noch holen samt Tauschgeschäft gegen Stinkstiefel Cuisance, dann läuft doch alles rund. :daumenhoch:
Nur weil mal einer öffentlich äußert, dass er spielen möchte ist er bei Dir direkt "Stinkstiefel" ...das ist schwach!
Ich finde es gut, dass jemand seine Ansprüche formuliert (vllt. sogar berechtigt)...noch besser, wenn er Taten folgen lässt. Dieses "Mainstream-Schwiegersohn Gebrabbel" -Marke Rhatrorikschule- will man doch gar nicht mehr hören... ist nämlich langweilig.. :gaehn: ..
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 10299
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von purple haze » 01.08.2019 09:40

Es ist aber schon ein Unterschied, ob der Spieler der die Forderungen stellt gerade Mal aus der Pubertät raus ist, oder schon seinen Mehrwert über einen längeren Zeitraum unter Beweis gestellt hat...diesen ist er meiner Meinung nach noch schuldig.
Mir fehlt es in seiner Aussage, gemessen an seinem Alter, einfach an der nötigen Demut.
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 6792
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von KommodoreBorussia » 01.08.2019 09:43

Naja, öffentlich (wenn es denn stimmt) mit einer Rückkehr nach Frankreich zu liebäugeln finde ich zumindest grenzwertig.
Und letzte Saison hat ihn das Trainerteam immerhin nicht für gut genug befunden, um regelmäßig in der ersten 11 zu spielen.
Sollte er also lieber wechseln wollen, wäre ein Tausch mit Sarr imho nicht verkehrt. Win Win.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 4180
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von rifi » 01.08.2019 10:22

Nein. Sarr darf dann gerne bleiben, wo er ist. So weit kommts noch, dass wir eines der größten Juwele seit langer Zeit abgeben, nur weil ein paar Fans sich auf den Schlips getreten fühlen, da ein paar Tweets und Aussagen vermitteln, dass Cuisance in der letzten Saison unzufrieden war.

Hast du Sarr denn mal ein paar Spiele beobachtet? Oder woher kommt die Annahme, dass wir mit Sarr für Cuisance einen guten Tausch machen würden?

Und wenn ich wieder lese, dass manchen bei einem gerade mal volljährigen den Demut vermissen, dann entgegne ich, dass mir bei denjenigen die Fähigkeit zur angemessenen Reflexion und zum hineinversetzen in einen solch jungen "Erwachsenen" fehlt. Das Alter zwischen (ganz grob) 16 und 21 Jahren ist aus meiner Sicht allgemein nicht das Alter der Demut. Und das ist auch ganz natürlich so. Aber er ist ja Profi, insofern sind menschliche Züge und Schwächen natürlich zu verurteilen.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6283
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von HB-Männchen » 01.08.2019 10:40

Cuisance abzugeben wäre schlicht und einfach dämlich. Der Junge hat mega Talent und muss sich hier durchbeißen so, wie er es überall würde tun müssen. Diese Erfahrung gehört in einer Entwicklung dazu, ein gewisser Granit Xhaka kann ein Lied davon singen und hat am langen Ende davon profitiert.

Was den MS betrifft kann ich den gar nicht beurteilen, ist auch nicht mein Job. Einzig glaube ich beurteilen zu können, dass wir auf der LV-Position nicht nur leichten Handlungsbedarf haben. Was der Verein nun da letztlich macht, wird man sehen. Ich hoffe nur, er macht etwas.
Benutzeravatar
mr_dude
Beiträge: 1546
Registriert: 12.02.2008 13:28
Wohnort: Bielefeld

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von mr_dude » 01.08.2019 10:51

Eberl hat auf dem Fanfest im Trainingslager ganz klar verlauten lassen, dass Cuisance bei uns seine Chance bekommen wird. Völlig richtig und damit dürfte das Thema auch vom Tisch sein.
Kampfknolle
Beiträge: 11845
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Kampfknolle » 01.08.2019 10:53

Granit ist aber Granit und Cuisace ist Cuisance. Sportlich wäre er absolut ein Verlust. Gerade bei Offensivaktionen hat er unglaubliches Talent.

Sein Charakter scheint aber nicht einfach zu sein. Und ich befürchte, das er wohl auch Stunk machen würde, wenn er hier keinen Stammplatz bekommt. Das Team/Verein steht immer noch vor Einzelschicksalen. Wer weiß, was wirklich dran ist, an diesem Nizza Gerücht. Und da wir anscheinend Sarr haben wollen, könnte es durchaus auf ein Tauschgeschäft hinauslaufen.

Ich hoffe Max und Marco bekommen das in den Griff mit ihm, aber falls nicht, muss man evtl die Reißleine ziehen...
Captain Mightypants
Beiträge: 335
Registriert: 08.04.2019 09:48

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Captain Mightypants » 01.08.2019 11:32

Ich verstehe das nicht. Überall wird nach "Typen" im Fußball gebrüllt. Und wenn dann mal einer den Mund aufmacht, soll er sich wieder hinsetzen und nix sagen? Entscheidet euch mal.

Cuisance ist ein absoluter Ausnahmespieler mit dem Potential zur Weltklasse. Wenn er das bei uns abrufen kann, darf er von mir aus gerne jeden Tag ein Interview geben, in dem er sich darüber auslässt, das er zu wenig Anerkennung bekommt. Solange er hier bleibt, ist mir das wurscht.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4664
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Raute s.1970 » 01.08.2019 11:37

rifi hat geschrieben:
01.08.2019 10:22
Und wenn ich wieder lese, dass manchen bei einem gerade mal volljährigen den Demut vermissen, dann entgegne ich, dass mir bei denjenigen die Fähigkeit zur angemessenen Reflexion und zum hineinversetzen in einen solch jungen "Erwachsenen" fehlt.
Und ich entgegne, dass du dich mit deinen "gottähnlichen" Thesen und Behauptungen reichlich überschätzt.
uli1234
Beiträge: 16506
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von uli1234 » 01.08.2019 11:55

Captain Mightypants hat geschrieben:
01.08.2019 11:32

Cuisance ist ein absoluter Ausnahmespieler mit dem Potential zur Weltklasse.......
Da hab ich mich glatt am Kaffee verschluckt......
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 4180
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von rifi » 01.08.2019 11:58

Was heißt hier ähnlich? :winker:

Warum genau ist es völlig in Ordnung, einen Spieler anhand von drei Tweets und zwei Interviewschnipseln zu beurteilen, offenbar aber völlig vermessen, dies bei Usern zu tun, von dem man hunderte Postings gelesen hat?

Wer von uns hatte denn im Alter von ungefähr 18 einen absoluten Höhenflug und war, wenn es nicht lief, wirklich demütig?
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 9621
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Malang Sarr (OGC Nizza)

Beitrag von borussenbeast64 » 01.08.2019 12:08

Wir hatten wohl noch keine Abgänge,weil MR alle Spieler wohl erstmal in der Vorbereitung beobachten und beurteilen wollte ,mit wem er alles für die kommende Saison plant...und mit wem nicht......bei Abgängen ist es meistens nicht eine erfreuliche Info,aber vielleicht muß mitunter auch so gehandelt werden,um erstens den Kader ein klein bißchen zu verkleinern...aus sportlichen und wirtschaftlichen Gründen...und zweitens evtl. den Transfer von MS finanziell wahrscheinlicher zu machen als bisher,da ich eben davon ausgehe daß das meiste der Einnahmen der Abgänge genau für MS's Transfer ausgegeben wird....aber jeder hat darüber seine eigene Meinung. :cool:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 9621
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von borussenbeast64 » 01.08.2019 13:12

Ich könnte auch verstehen warum Max ihn nicht abwandern lässt,da er uns sportlich gut helfen kann/wird,und daß für später auch seine Ablöse eingeplant ist....Gang und Gebe bei Gladbach....aber im Bericht über seine Wechselliebäuglung(neues Hauptwort :mrgreen: ) habe ich ja schon Erpressung(Start11) gegenüber seinen Vorgesetzten erkennen können...wenn ich mir das in dem Alter bei der Bundesmarine erlaubt hätte,wäre ich zum Nordpol strafversetzt worden...nach dem Motto: Kinder mit ich will kriegen auf die Brill...außerdem muß er doch erkannt haben daß seine Situation mit dem neuen Coach viel besser ist,als bei dessen Vorgänger....Trotz eines Tauschgeschäfts mit ihm für Sarr würde ich trotzdem einen finanziellen Verlust erkennen,da ich der Meinung bin daß,wenn er zum Topspieler gereift ist,seine Ablöse später höher sein wird als die von MS,da er ja ein Offensivspieler ist...sind im allgemeinen nicht gerade am meisten Offensivspieler die teuersten überhaupt???....ich mein nicht unbedingt jetzt nur Messi,Ronaldo und Neymar,sondern eher unter den Genannten....ich seh's auf jeden Fall so....kann aber auch verkehrt sein.
Gesperrt