Ihlas Bebou (Hannover 96)

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26534
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von Borusse 61 » 25.04.2019 13:24

Kampfknolle hat geschrieben:
25.04.2019 13:13


Die Frage ob jedoch Interesse an diesem Spieler besteht hat er jedoch gekonnt ignoriert

"Also die berühmte Hintertür offen gelassen".
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 3325
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von ColaRumCerrano » 25.04.2019 14:00

Die NP Hannover ist als Teil der Madsack GmbH eigentlich recht nah an 96 dran bzw. haben einen direkten Draht zu(m) Kind. Auch wenn dort nicht jede Meldung immer stimmte, es würde mich schon sehr wundern wenn an der Meldung eines fixen Transfers mit Bebou nix dran wäre.

Was ich mir eher vorstellen kann ist das man entweder den Zeitpunkt abwartet/abwarten muss, wo ein Klassenerhalt rechnerisch nicht mehr möglich ist oder das der Medizincheck erst positiv abgeschlossen werden soll.
JA18
Beiträge: 1659
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von JA18 » 25.04.2019 14:24

Mich würde es auch sehr wundern, wenn da nichts dran wäre.
Ich denke, entweder wartet man, wie oben geschrieben, ab bis 96 abgestiegen ist, oder aber man hat wieder eine Hängepartie was die Verhandlungen angeht, weil Eberl keine 10 Mio. ausgeben und den Preis drücken will.
Wie nachgiebig Kind da ist, sollte uns bekannt sein.
Benutzeravatar
vfl-borusse
Beiträge: 4994
Registriert: 22.02.2005 09:00
Wohnort: Daheim

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von vfl-borusse » 25.04.2019 14:43

Hmmm ob das gut ist sich einen Ibo 2.0 zu holen.
Wenn da doch etwas dran sein sollte hoffe ich, das unsere medizinische Abteilung (und zum großen Teil darauf kann/wird sich max und der neue Trainer verlassen) wissen, was sie da für eine Prognose stellen.
Für einen "normalen" durchschnittsspieler sind 10 m ja leider mittlerweile normal, für einen verletzungsanfälligen Spieler ist das schon sehr hoch.
Mal abgesehen davon, ist er denn gut, passt er zu uns (oder zu dem, was man von dem neuen Trainer weiss - wie er spielen lässt). Habe das nicht so auf dem Schirm.
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 1991
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 25.04.2019 17:01

Wenn er Anfang 20 wäre, könnte ich mir das vorstellen, so hat man eine in jeder Hinsicht Wundertüte, die schon längst dem Talentstadium entwachsen ist, aber noch nicht konstant Leistungen zeigen konnte. Würde ich bei dem Preis die Finger von lassen, auch wenn ich den Spieler grundsätzlich schätze.
Bernd_das_Brot_1900
Beiträge: 406
Registriert: 22.06.2012 17:46

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von Bernd_das_Brot_1900 » 25.04.2019 17:40

Bei der Verletzungshistorie würde ich meinen, er soll Doucouré Gesellschaft leisten. Ein Traumtransfer wäre es unter diesen Voraussetzungen für mich leider nicht. Viel zu riskant..
Benutzeravatar
Flaute
Beiträge: 3597
Registriert: 01.05.2010 19:52
Wohnort: Peine, Pattensen...Paris

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von Flaute » 25.04.2019 18:42

Wir würden mit so einer Verpflichtung ein hohes Risiko gehen. Für mich ein zu hohes !!
Paul-Block17
Beiträge: 620
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von Paul-Block17 » 25.04.2019 19:12

Bin da auch voll bei Flaute, das Risiko ist meines Erachtens auch zu hoch. :winker:
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6328
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von lutzilein » 26.04.2019 10:42

Ich finde die Akte ist jetzt nicht soooo schlimm! Ja, er hat ein Seuchenjahr hinter sich, aber davor war er lange verletzungsfrei. und in 10 Spielen 6 Scorer ist hervorragend, das sind hochgerechnet 20 auf die Saison. Da gibt es nicht viele in der Buli, die das erreichen.
StYvan
Beiträge: 841
Registriert: 06.03.2003 21:49
Wohnort: 57555 Mudersbach

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von StYvan » 26.04.2019 10:48

Hochrechnen ist ja auch immer ziemlich viel "Glaskugel" - Vielleicht kann mal jemand Hazard´s Hinrunde hochrechnen und mit dem aktuellen Stand vergleichen. Da müssten jetzt hochgerechnet ca. 15 Tore und ca. 23 Assists stehen. Ist aber leider nicht so. Ich bin da eher vorsichtig mit solchen Rechenspielen.
Benutzeravatar
devilinside
Beiträge: 1372
Registriert: 06.01.2012 14:42
Wohnort: Limburg/Westerwald

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von devilinside » 26.04.2019 12:29

Also immer wieder interessant. Vor knapp einem Jahr waren etlich User begeistert von eienm gewissen Bebou und wollten ihn unbedingt im Park sehen. Und jetzt reicht er uns nicht mehr, nur weil er vom Absteiger kommt oder weil er jetzt mal verletzt ist?
Wenn man die Chance hat so einen Turbo zu verpflichten, dann noch einigermassen günstig (ja ich weiss ca 10mios, aber das ist dank Premier L. leider heute nix mehr) dann bitte her damit.
Ich denke so ein Spieler wertet unsere Offensive mehr als nur ein wenig auf. Zumal ja bei Hayard Verkauf bestimmt noch ein Ersatz für diesen kommt.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5567
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von BurningSoul » 26.04.2019 13:31

Ich kann eine gewisse Skepsis zumindest verstehen. Bebou wäre für die Breite auf den Flügeln sicherlich eine gute Verstärkung. Aber seit fünf Monaten hat er mit einer Sehnenverletzung zu kämpfen gehabt und gerade solche schnellen Spieler müssen erst wieder vollständigen Vertrauen in ihren Körper bekommen. Indirekt passen sie ihren Spielstil vielleicht auch ein wenig an und verlieren dann auch etwas Spritzigkeit. Bebou hat auf jeden Fall Qualitäten, die wir aktuell auf den Flügeln in dieser Form nicht haben. Aber mit Doucoure, Traoré und Raffael haben wir schon drei Spieler im Kader, die ihren Körper immer deutlicher spüren und bei denen der Heilzungsprozess länger dauert. Dazu mit Stindl einen Langzeitverletzten, der auf andere Umstände (überharte Zweikampfsituation) zurückzuführen ist.

Bebou wäre zumindest ein Spielertyp, der zum System von Rose passt und der (wenn er fit ist) anders ist, als die Spieler die wir im Kader haben. Aber wie gesagt, ich verstehe da jeden, der nach solch einer langen Verletzungspause sagt, dass wir lieber doppelt und dreifach hinschauen sollten, ob da nicht etwas im Körper beschädigt ist.
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6328
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von lutzilein » 26.04.2019 15:08

StYvan hat geschrieben:
26.04.2019 10:48
Hochrechnen ist ja auch immer ziemlich viel "Glaskugel" - Vielleicht kann mal jemand Hazard´s Hinrunde hochrechnen und mit dem aktuellen Stand vergleichen. Da müssten jetzt hochgerechnet ca. 15 Tore und ca. 23 Assists stehen. Ist aber leider nicht so. Ich bin da eher vorsichtig mit solchen Rechenspielen.
Da hast du nicht unrecht! Allerdings zeigen die Werte schon seine Fähigkeiten. Formschwankungen sind normal und bei Hazard steht sein Wechselwunsch vermutlich auch schon länger im Weg!
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27008
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von nicklos » 26.04.2019 19:07

Bebou ist für mich kein Unterschiedspieler. Sollten das Geld anderweitig investieren und bei Spielern mit langer Krankenakte sollte man als erstes einen großen Bogen machen.
Heidenheimer
Beiträge: 3410
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von Heidenheimer » 26.04.2019 20:31

Ist wirklich *heikel* bei so einem Spieler wobei ja auch niemand garantieren kann, dass sich ein anderer nicht auch verletzten könnte. Zudem.. sollte ein Spieler der Marke Bebou zu uns kommen sehe ich einen solchen Transfer als das ersehnte level- up in der Offensive aber nicht als Ersatz für Hazard. Dieser *Ersatz* würde da immer noch fehlen. da würde es noch 25-30 Millionen für einen zB Lukebakio brauchen. Denke, dass Watford für so ne Summe weggeben würde.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7372
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von Nocturne652 » 27.04.2019 04:07


Heidenheimer hat geschrieben:Dieser *Ersatz* würde da immer noch fehlen. da würde es noch 25-30 Millionen für einen zB Lukebakio brauchen. Denke, dass Watford für so ne Summe weggeben würde.
Das wäre aber nicht Eberl like, einen Transfererlös eins zu eins zu reinvestieren. Der verteilt das doch eher auf mehrere Schultern.

Heidenheimer
Beiträge: 3410
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von Heidenheimer » 27.04.2019 06:31

Stimmt Nocturne, doch diese *Rechnung* geht leider meistens nicht auf. Zwei-3x *solide* kann so gut nie ersetzen. Zudem kennen wir ja diesen *Versuch* bei uns ebenso mit den Schultern.
Zuletzt geändert von Heidenheimer am 27.04.2019 13:25, insgesamt 1-mal geändert.
Captain Mightypants
Beiträge: 147
Registriert: 08.04.2019 09:48

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von Captain Mightypants » 27.04.2019 09:01

Nocturne652 hat geschrieben:
27.04.2019 04:07
Das wäre aber nicht Eberl like, einen Transfererlös eins zu eins zu reinvestieren. Der verteilt das doch eher auf mehrere Schultern.
Naja, bei Plea war das der Fall
ewiger Borusse
Beiträge: 5959
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von ewiger Borusse » 27.04.2019 14:15

Ich finde die AK recht hoch für einen Spieler der von einem Absteiger kommt, was würde er wohl kosten wenn 96 in der Liga bleiben würde ?, das würde ja auch bedeuten das Bebop einen Vertrag für die 1. und 2. Liga hat.
War er bis zu seiner Verletzung im November so gut das er die hohe AK rechtfertigt, oder Hat Martin Kind nur nen cleveren Vertrag aufgesetzt, ich kann mir auch gut vorstellen das der Preis sinken wird auch wenn Kind immer ein harter Verhandlungspartner ist.
Benutzeravatar
devilinside
Beiträge: 1372
Registriert: 06.01.2012 14:42
Wohnort: Limburg/Westerwald

Re: Ihlas Bebou (Hannover 96)

Beitrag von devilinside » 27.04.2019 22:04

er mag von einem absteiger kommen, aber die kämpfen um ihre minimalchance. wir vergeigen noch alles. ich wünsche mir so spieler bei uns die hier kämpfen um ziele zu erreichen.
Gesperrt