Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 5697
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 05.06.2019 22:59

Lang und weit ist aber ein sehr probates Mittel um das gegnerische MF zu überbrücken,sollte natürlich nicht das einzige Stilmittel sein
Frankfurt ,das war doch erfolgreich oder etwa nicht?

Der 6er von Leverkusen,der war hatte deutlich weniger gekostet als Zakaria

Kramer als auch Zakaria ,die sind sich zu ähnlich von der Spielanlage her
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 15387
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von AlanS » 05.06.2019 23:43

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:
05.06.2019 22:59
Kramer als auch Zakaria ,die sind sich zu ähnlich von der Spielanlage her
Sorry, nein!
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 5697
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 05.06.2019 23:49

beides Ballträger,keine Passgeber
natürlich haben sie auch unterschiedliche Skillsa der eine ist dynamischer ,der andere hat ein besseres Spielverständnis,aber beides keine Passgeber
und es sollte zumindest einer von den beiden auch präzise lange Bälle spielen können,können sie beide nicht

Daher ja auch hinten häufig dieses u-förmige Spiel,das konnte man ja nicht nur in der abgelaufenden Saison beobachten sondern auch in der davor
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 15387
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von AlanS » 06.06.2019 07:49

Da stimme ich zu. Auch nicht wirklich Strategen, die das Spiel schnell und geschickt mit dem öffnenden Pass verlagern.
Was ich von Salzburg so gesehen habe, ist eben Schlager so ein Stratege, der aber auch richtig giftig und aggressiv sein kann und defensiv stark arbeitet. Mit sehr gutem Gespür für die Situation. So eine Mischung aus Xhaka und Kampel.
Ich hoffe, mit ihm wird es was.
Benutzeravatar
FritzTheCat
Beiträge: 6550
Registriert: 06.08.2004 09:14
Wohnort: Neuss

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von FritzTheCat » 06.06.2019 15:56

Machen wir uns nichts vor, als alleiniger Sechser taugen weder Kramer noch Zakaria, das klappt noch am besten mit Stobl. Das ist in meinen Augen die Position auf der der dringendste Handlungsbedarf besteht.
nestbeschmutzer
Beiträge: 642
Registriert: 20.12.2014 18:20
Wohnort: Westlichstes Sibirien am Rande des Thüringer Beckens

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von nestbeschmutzer » 06.06.2019 19:18

Bin da auch voll und ganz bei @AlanS. Schlager würde ich gerne bei uns sehen..............Obwohl ich immer noch Benes als Option auf die 6 sehe..............
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 5697
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 06.06.2019 21:51

AlanS hat geschrieben:
06.06.2019 07:49
Da stimme ich zu. Auch nicht wirklich Strategen, die das Spiel schnell und geschickt mit dem öffnenden Pass verlagern.
Was ich von Salzburg so gesehen habe, ist eben Schlager so ein Stratege, der aber auch richtig giftig und aggressiv sein kann und defensiv stark arbeitet. Mit sehr gutem Gespür für die Situation. So eine Mischung aus Xhaka und Kampel.
Ich hoffe, mit ihm wird es was.
was die Liga aus Österreich betrifft,da kann ich kaum was zu sagen,da schaue ich zu selten um ein Urteil über einen Spieler abgeben zu können.Wenn Schlager solch ein Spieler ist wie du beschreibst,dann könnte es passen
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 15387
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von AlanS » 06.06.2019 21:58

Zu Benes möchte ich noch nichts sagen. Was ich von ihm gesehen habe, war für mich zu wenig, um ihn "erkennen" zu können. Er hat tolle Sachen drauf: Super Schuss, tolle Standards, tolle Pässe. Das ist schon viel wert. Aber ich habe ihn noch nicht erkannt, was Defensivarbeit und taktisches Gespür angeht.
Da haben mir bei Schlager weitaus weniger Spieler gereicht, um ihn einschätzen zu können.
locke 13
Beiträge: 348
Registriert: 06.02.2006 21:50
Wohnort: Bergstraße, Südhessen

Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von locke 13 » 07.06.2019 01:34

hallo erst mal... 8)

eine durchaus positive Meldung heute... Drimc verlässt Borussia, oder Borussia arbeitet nicht weiter mit Drimc... das ist also vom Tisch eine eventuelle Verlängerung... darüber bin ich sehr froh... da wurde zum Glück nicht eine unsinnige Vertragsverlängerung angestrebt oder durchgeführt wie leider bei einigen anderen Spielern schon gemacht wurde... der neue Trainer Rose soll seinen wohl verdienten Urlaub geniessen nach der erfolgreichen Zeit mit Salzburg (Double)...
und dann hier frischen, neuen Wind reinbringen... seine PK bei der Vorstellung hat mir mehr als nur gut gefallen... wenn jetzt entsprechend mit Transfers gehandelt wird bin ich guter Dinge was die nächste Saison betrifft... eigentlich bräuchte man in jedem Mannschaftsteil (außer auf der Torwartposition)
neue, hungrige, leidenschaftlich willige Spieler...
um dann in der neuen Saison diesen Fußball spielen zu können den Trainer Rose sich vorstellt... denn eins ist sicher... mit dem Kader wie er so gerade vorhanden
ist wird er auf die Nase fallen... oder nicht die Ergebnisse erzielen... da wird er keinen Power-Fußball über 90, oder wenigstens 75 Minuten spielen lassen können...
nicht mit den derzeitigen Wohlfühloase-Bequemlichkeits-Kicker ohne absoluten Willen das Spiel zu gewinnen oder gar in die Nähe eins Titels zu kommen durch Grenzüberschreitung im Leistungsniveau...
ich hoffe dessen ist sich Trainer Rose bewußt und fordert den Verein um entsprechend zu handeln... er hat sich ja was dabei gedacht mit der Zusage für unsere Borussia... er hat wohl erkannt das der Verein von der Struktur, der Infrastruktur, der Tradition, der Erfolge aus den goldenen 70ern, und vor allem aus dem Fanpotenzial und Fankultur seit den 70ern und die immer noch da ist... und dem immer noch vorhandenen Mythos Borussia Mönchengladbach...
ich denke mit ihm ist einiges möglich... und da sollte der Verein auch entsprechend finanzielle Rahmen schaffen, bzw. Spieler holen um für neuen Glanz sorgen zu können... und wie Trainer Rose so schön sagte... womit sich die Fans identifizieren können... mit der Art Fußball wie er gerne spielen lassen möchte...
also so wie zuletzt unter Favre...

Beste Grüße aus Südhessen von der Bergstraße 8)
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4283
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von Raute s.1970 » 07.06.2019 11:43

....also die Bergstrasse ist ein feiner Landstrich.
Und Ahnung scheinen die Jungs dort auch zu haben. :daumenhoch:
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18124
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von don pedro » 08.06.2019 10:58

Das sich bisher in sachen transfers nichts getan hat macht mir sorgen.Hazard und drmic weg und nur einen torhüter und einen australier(?)geholt die wohl für die zweite garde sind.
Der Weggezogene
Beiträge: 1304
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von Der Weggezogene » 08.06.2019 12:01

Alles Teil eines genialen Plans. Und falls es eng werden sollte, Amazon Prime.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4283
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von Raute s.1970 » 08.06.2019 18:31

Also ich glaube ja ganz fest, der Marco bringt uns 2-3 quicklebendige Mozartkugeln
als Einstiegsgeschenk gleich mit. Da muss sich Max gar nicht mehr drum kümmern.
Mikael2
Beiträge: 5689
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von Mikael2 » 08.06.2019 23:06

don pedro hat geschrieben:Das sich bisher in sachen transfers nichts getan hat macht mir sorgen.Hazard und drmic weg und nur einen torhüter und einen australier(?)geholt die wohl für die zweite garde sind.
Ich bin ganz zuversichtlich. Rose wird es schon richten. Er ist ja unser König Midas.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6040
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von HB-Männchen » 10.06.2019 09:39

Viel wichtiger ware es, unsere ganz jungen, ambitionierten und talentierten Spieler wie Bennets, Benes, Cuisance, Poulsen, Müsel, Villalba etcpp so zu motivieren, dass sie alle aus dem Quark kommen und zeigen, warum Borussia sie verpflichtet hat.

Ich finde, dass eben diese Kerle eine zu große Hürde überwinden müssen, um sich in der ersten Mannschaft beweisen zu dürfen. Daher erschließt sich mir der Sinn der Verpflichtungen nicht wirklich. Man sollte sie auch mal ins kalte Wasser werfen, so, wie man es beispielsweise mit ter Stegen und auch mit Dahoud gemacht hat. Ihnen das Vertrauen schenken und die Chance geben, es zurück zu zahlen.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4283
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von Raute s.1970 » 10.06.2019 11:07

HB-Männchen hat geschrieben:
10.06.2019 09:39
Viel wichtiger ware es, unsere ganz jungen, ambitionierten und talentierten Spieler wie Bennets, Benes, Cuisance, Poulsen, Müsel, Villalba etcpp so zu motivieren......
Das sehe ich in der Theorie ganz genau so.
Aber ich kann ja im Prinzip nie bei einem Training dabei sein. Und deshalb kann ich auch immer nur sehr schlecht beurteilen, ob diese sogenannten Perspektivspieler überhaupt ambitioniert und talentiert sind. Bennetts, Villalba, Müsel oder Poulsen habe ich so gut wie nie im Einsatz gesehen. Vielleicht sind sie gar nicht so talentiert, wie man landläufig denkt.
Bei Benes habe ich große Hoffnung. Cuisance ist m.E. ein unreifer Möchtegern.

Von daher wäre es eigentlich mein Wunsch, zukünftig etwas weniger in sogenannte Perspektiven zu investieren, sondern Spieler zu verpflichten, die uns sofort helfen und voranbringen können.
Statt Persektivspieler zu kaufen, könnte man sich ja eventuell etwas intensiver um den eigenen Jugendbereich kümmern.
Fruchtet natürlich auch nur, wenn dort erfolgversprechende Jungs dabei sind.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6040
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von HB-Männchen » 11.06.2019 08:55

Raute s.1970 hat geschrieben:
10.06.2019 11:07
Und deshalb kann ich auch immer nur sehr schlecht beurteilen, ob diese sogenannten Perspektivspieler überhaupt ambitioniert und talentiert sind. Bennetts, Villalba, Müsel oder Poulsen ........................
Nun, aus welchen Gründen auch immer hat man diese Spieler ja verpflichtet, und ich denke es liegt daran, dass man in ihnen sehr wohl entsprechendes Potential sieht. Insbesondere Villalba sollte mMn entweder alsbald bei den Profis einsortiert oder zu einem Zweitligisten ausgeliehen werden, damit er Spielpraxis erhält. Gerade er, der in der 2. Mannschaft nicht ran darf und daher nur trainieren kann.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7254
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von borussenbeast64 » 11.06.2019 16:08

Kann mir vorstellen daß gerade die erwänten Jünglinge bei den kommenden Testspielen(Trainingslager) eingesetzt werden,damit MR sich ein Bild von ihnen machen kann...talentiert sind sie wohl alle und MR wird wohl eher erkennen was an ihnen verbessert werden muß...irgendwie glaube ich daß sich durch MR die jetzige Situation der jungen und unerfahrenen Spieler verbessern wird...was nicht bedeutet daß sie gleich in die ersten Pflichtspielen sofort eingesetzt werden,sondern man sich mehr um sie kümmert damit sie wenigstens erstmal auf die Reservebank kommen....wäre bestimmt besser,als nur auf der Tribüne zu lungern.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11028
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von Neptun » 11.06.2019 17:01

Woher stammt eigentlich die Erkenntnis, dass Rose so toll mit den jungen Spielern umgehen kann und sie auch einsetzt?
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28004
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Beitrag von borussenmario » 11.06.2019 17:07

Schau dir den Kader von Salzburg an, alleine 18 Spieler bis 23 Jahre.
Da muss man dann wohl mit umgehen können.
Gesperrt