Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
axluno
Beiträge: 5471
Registriert: 05.10.2014 20:11
Wohnort: Kiel

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von axluno » 02.04.2019 19:18

Paul-Block17 hat geschrieben:
02.04.2019 19:14
Traum wäre Arsene Wenger.....
wieso nicht Mourinho :wink:
Benutzeravatar
Chok
Beiträge: 6439
Registriert: 19.08.2007 14:04

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Chok » 02.04.2019 19:18

Ich weiß echt nicht was ich zum Entschluss sagen kann. Macht mich doch etwas traurig, da ich auf Kontinuität gehofft habe, aber immerhin wurde es ordentlich durchgeführt und ich glaube auch, dass wir diese Saison noch ordentlich zu Ende führen können. Man merkte in der PK auch, dass Dieter wohl andere Zukunftsideen hatte als Max. Danke auch an Dieter dass er die restliche Saison trotz Allem bleibt!

Zum neuen Trainer: Immerhin wird man sehr früh (hoffentlich) wissen wer es ist und er kann das Team nach seinen Wünschen umstellen.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 10290
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von fussballfreund2 » 02.04.2019 19:19

yogi37 hat geschrieben:
02.04.2019 19:16
........und wieder haben die spieler gewonnen, die keinen bock auf viel laufen und hartes training haben und sich als "netto millionär" völlig falsch behandelt fühlt..... :wut:
Abwarten. Ich denke eher, dass einige dieser Spieler noch ganz blöde aus der Wäsche gucken werden. Ich glaube, dass Max auch deshalb so angep.t war..Da werden sich einige noch umsehen. Hoffe ich!!!
Mikael2
Beiträge: 5927
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Mikael2 » 02.04.2019 19:20

bart hat geschrieben:Der Nachfolger wir kurzfristig Erfolg haben und Weihnachten 2020 wieder gehen.
Wir schaffen es nicht mehr mal mehr einen Trainer mal 5 Jahre zu beschäftigen.
Teile der Mannschaft haben gegen den Trainer gespielt.
Bin da auch frustriert. Aber nach der Negativserie verständlich.
An ein Spielen gegen den Trainer glaube ich nicht.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 5884
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 02.04.2019 19:21

bor.4ever hat geschrieben:
02.04.2019 19:12
Mir kam Eberl tierisch angesäuert vor, als ob es vorher richtig gekracht hat. Wie war Euer Eindruck?
War er das nicht schon vor dem letzten Spiel?
Kam mir so vor
yogi37
Beiträge: 102
Registriert: 15.08.2011 19:55

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von yogi37 » 02.04.2019 19:22

es würde mich serh freuen .....nur der glauben dafür fehlt mir als alter Borusse Bj. 65
Paul-Block17
Beiträge: 620
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Paul-Block17 » 02.04.2019 19:24

axluno hat geschrieben:
02.04.2019 19:18
wieso nicht Mourinho



Der kann nicht so gut mit jungen Spieler :winker:
mgoga
Beiträge: 3762
Registriert: 12.05.2013 03:44

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von mgoga » 02.04.2019 19:25

Hätte mir, Hecking und der Mannschaft eine erfolgreiche Ernte ihrer "Vorründenfrüchte" gewünscht.

Bitte nicht Herrlich oder Labbadia.

Hecking hatte insofern Mitschuld da er einfach nicht variabel genug war bezüglich System-(umstellungen), Auswechslungen und "Denkzettel" für schwache Spieler.

Aber offensichtlich tun sich viele Trainer schwer damit auf die "Forderungen" anderer wie Presse unds Fans zu hören selbst wenn sie alle in die gleichen (anderen) Richtungen gehen.
Zuletzt geändert von mgoga am 02.04.2019 19:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Floschi
Beiträge: 1286
Registriert: 19.09.2015 16:57

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Floschi » 02.04.2019 19:26

Kampfknolle hat geschrieben:
02.04.2019 16:16
Hasenhüttl fänd ich auch ziemlich interessant.
alles wirklich alles nur das nicht :shock:
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3010
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von rifi » 02.04.2019 19:28

steff 67 hat geschrieben:
02.04.2019 19:12
Eben
Gegen den Trainer gespielt
Alle Macht den Jünglingen.
Dann kommt halt der nächste der dann irgendwann bei einigen Herren auch unbeliebt ist
Ich weiß, dass du, steff, große Sympathien für Hecking hast und dich hier auch immer vor/hinter ihn gestellt hast. Aber glaubst du wirklich, dass hier so große Teile heilfroh sind, Hecking loszuwerden, dass Eberl Hecking entlässt, und die Spieler mit ihm zufrieden sind? Ich weiß aus Erfahrung, welche Auswirkungen Chef(s) haben, von denen man nichts hält. Und wenn das vielen so geht, dann leidet die Gesamtleistung unweigerlich. Und das nicht, weil die Herrschaften gegen den Trainer spielen, sondern einfach, weil die Motivation absolut leidet, wenn man längerfristig unzufrieden ist.

Es gibt halt nicht nur schwarz und weiß, nicht nur für und gegen den Trainer spielen. Vielleicht ist der aktuelle Stand ja auch einfach das Produkt, welches Hecking aus der Mannschaft gemacht hat (sowohl in der guten Hinrunde, als auch jetzt).

Menschen irgendwen vorsetzen und zu erwarten, dass sie wie Roboter ihre Leistung zu 100% bringen, egal wie der Chef ist, halte ich für Träumerei. Und sicher gilt für die aktuelle Spielergeneration (die mittlerweile zu großen Teilen jünger ist als ich) vielmehr als vorher schon, dass sie einen Trainer braucht, der die Befindlichkeiten der Spieler vermehrt in den Blick nimmt. Das ist nun mal so, ob es einem passt oder nicht. Und gerade Hecking stand für mich für einen Führungsstil, der dem wenig entgegen kommt.

Dass wir da unterschiedliche Meinungen haben und haben dürfen, ist für mich unbestritten. Ich will auch gar nicht, dass du Hecking negativer siehst, als du es tust. Aber dieses "wenn es die Mannschaft jetzt besser macht, hat sie gegen den Trainer gespielt" finde ich zu kurz gedacht - was nicht heißen soll, dass das bei einzelnen Spielern auch ein Aspekt gewesen sein kann.
Mikael2
Beiträge: 5927
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Mikael2 » 02.04.2019 19:28

Irgendwie habe ich gar keine Idee, wer es werden soll.
Die beiden am häufigsten genannten aus Austria und Suiza kenne ich nicht wirklich.
Wie waere es stattdessen mit Erfahrung. Lasst uns Friedhelm Funkel nehmen.
Benutzeravatar
Stadtrandlichter
Beiträge: 1493
Registriert: 24.09.2014 22:09

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Stadtrandlichter » 02.04.2019 19:28

Durch andere Foren geistert der Name Steffen Baumgart vom SC Paderborn...
Benutzeravatar
axluno
Beiträge: 5471
Registriert: 05.10.2014 20:11
Wohnort: Kiel

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von axluno » 02.04.2019 19:29

Chok hat geschrieben:
02.04.2019 19:18
Ich weiß echt nicht was ich zum Entschluss sagen kann. Macht mich doch etwas traurig, da ich auf Kontinuität gehofft habe, aber immerhin wurde es ordentlich durchgeführt und ich glaube auch, dass wir diese Saison noch ordentlich zu Ende führen können. Man merkte in der PK auch, dass Dieter wohl andere Zukunftsideen hatte als Max. Danke auch an Dieter dass er die restliche Saison trotz Allem bleibt!
hört sich an als ob wir schon abgestiegen sind :shock: :wink:
Benutzeravatar
essener_borusse
Beiträge: 458
Registriert: 31.10.2011 09:15
Wohnort: Essen

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von essener_borusse » 02.04.2019 19:31

Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26573
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Borusse 61 » 02.04.2019 19:32

Mikael2
Beiträge: 5927
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Mikael2 » 02.04.2019 19:32

Das mich hier keiner falsch versteht: bin enttäuscht, das es mit Hecking nicht geklappt hat. Aber der Verein steht ueber allem. Und nachvollziehen kann ich es schon.
Schade.
Wird der Thread denn nochmal geöffnet ?
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3349
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Further71 » 02.04.2019 19:33

Paul-Block17 hat geschrieben:
02.04.2019 19:14
Traum wäre Arsene Wenger.....
Du sagst es, TRAUM..

Der will so kurz vor der Rente ganz bestimmt unbedingt nochmal einen Klub mit geringen Ambitionen übernehmen, der sich sehr wahrscheinlich zum dritten mal in Folge nicht für das intern. Geschäft qualifizieren wird.

Aber ich glaube zur Borussia passt ein junger Coach wie Rose eh besser als ein Wenger, der die letzten Jahre/Jahrzehnte fast ausschl.mit internationalen Superstars zusammen gearbeitet hat.
Zuletzt geändert von Further71 am 02.04.2019 19:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5578
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von BurningSoul » 02.04.2019 19:35

Herrlich kann man denke ich ausschließen. Spätestens mit seiner Theatralik gegen Zakaria hat er die Wunden aufgerissen, von denen die jüngeren Fans kaum noch etwas wussten. Den kannst du hier nicht verkaufen. Ähnliches gilt für Tedesco. Wenn man sich von Hecking trennt, der in den letzten Wochen alles andere als attraktiven Fußball hat spielen lassen, holst du dir nicht einen ins Boot, dessen System in den letzten 1,5 Jahren destruktiv und "Kölner Keller hilft schon" war.

Einer der üblichen Verdächtigen würde nach Hecking keinen Sinn machen. Hecking hat es phasenweise ja auch richtig gemacht (nicht alles war schlecht), aber er hat das Rad eben nicht neu erfunden und wenn man den Worten von Max auf der PK glauben darf, wird man das "Neue" nicht hinbekommen, wenn man die Labbadias der Liga holt, die (bei allem Respekt) nach spätestens 15 bis 18 Monaten verbrannt sind.
Benutzeravatar
Chok
Beiträge: 6439
Registriert: 19.08.2007 14:04

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Chok » 02.04.2019 19:35

axluno hat geschrieben:
02.04.2019 19:29
hört sich an als ob wir schon abgestiegen sind :shock: :wink:
Im Gegenteil. Ich bin sehr zufrieden bisher. Ein Tief macht man immer durch und wie gesagt gehe ich davon aus, dass man die Saison ordentlich, sporich mit guter Arbeit, zu Ende bringt. Bin nur sehr enttäuscht von der Entscheidung und bin gespannt was Max nun vorhat, denn nun liegt der Druck ganz auf ihn.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33443
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Zaman » 02.04.2019 19:38

Denizlispor hat geschrieben:
02.04.2019 19:00
Ich wäre mal wieder für eine Lösung mit einem grossen Namen. Wenger oder Blanc könnten wir ja mal anfragen. Wegen der Kohle wird man in Gladbach nicht Trainer. Eher um etwas aufzubauen bzw. andere Team zu überraschen und sich selbst es noch einmal zu beweisen. Mein Favorit wäre Klinsmann Das wäre ein Traum!
ach herrje, jetzt wirds auch noch abenteuerlich :shock:
Gesperrt