Niclas Füllkrug (Hannover 96)

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von HerbertLaumen » 03.06.2018 08:53

Trainer und Sportdirektor sind hier :offtopic:
adriling
Beiträge: 41
Registriert: 06.12.2014 23:26

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von adriling » 03.06.2018 10:38

Handschuh #33 hat geschrieben:Sorry, wen willst du für “richtig investieren“ denn so holen?
Solche Kommentare zeigen mir dann doch, dass einige die Bodenhaftung verloren haben!
Was heißt Bodenhaftung? Bodenhaftung heißt Platz 9. Richtig investieren bedeutet auch mal ins Risiko gehen, ggfs verschulden mit dem Ziel einer deutlich besseren Platzierung. Zwei unterschiedliche Strategien, keine mit Erfolgsgarantie.

Nur für Bodenhaftung reicht aus meiner Sicht der bestehende Kader bzw. die aktuell im Sturm besetzten Positionen aus, hat ja jetzt auch schon zwei Mal funktioniert mit Platz 9. Ein Füllkrug bringt uns da denke ich nicht viel weiter, wobei wissen tut man es immer erst hinterher :wink:
Benutzeravatar
Handschuh #33
Beiträge: 980
Registriert: 18.10.2004 17:11
Wohnort: Menden (Sauerland)

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von Handschuh #33 » 03.06.2018 10:48

Sorry verschulden ist nicht dein Ernst, oder???
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11063
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von Neptun » 03.06.2018 11:48

Wahrscheinlich doch. Gibt doch genug User die das Geld mal gerne mit vollen Händen ausgeben wollen, damit wir dann kurzfristig CL oder so spielen. Das ein Verein an so etwas zugrunde gehen kann, wenn das schief geht, interessiert doch nicht.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von barborussia » 03.06.2018 13:16

Freiwillig verschulden?

Kein Problem, Schufa ist lustig :roll:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33482
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von steff 67 » 03.06.2018 15:35

Wenn es nicht zu teuer wird kann er gerne kommen
Hier würde auch ein Gregoritsch vorgeschlagen
Aber ist es bei ihm nicht auch so das man nicht weiß ob er diese Leistung in der nächsten Saison bestätigen kann?
Man läuft halt Gefahr das man ein "One Hit Wonder' verpflichtet
Das Geld für" Whats up "ist da
Für" Bohemian Rhapsody" reicht es leider nicht
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33356
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von Zaman » 03.06.2018 15:37

adriling hat geschrieben:[
Was heißt Bodenhaftung? Bodenhaftung heißt Platz 9. Richtig investieren bedeutet auch mal ins Risiko gehen, ggfs verschulden mit dem Ziel einer deutlich besseren Platzierung. Zwei unterschiedliche Strategien, keine mit Erfolgsgarantie.
aus der Vergangenheit nix gelernt, nech? :roll:
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von Lupos » 03.06.2018 17:38

adriling hat geschrieben:..Mal ketzerisch, was hat er denn aufgebaut? Glück gehabt und extrem profitiert von einem uns bekannten Trainer. Seitdem gesichertes und langweiliges Mittelfeld. Aufgebaut wäre etwas, wenn wir immer noch oben dran wären. Wir können Mittelmaß, Erfolg konnte nur einer.

Ich persönlich halte weniger von diesem Transfer. Entweder mit Drmic, Villalba und Nachwuchs in die neue Saison gehen oder Risiko, und im Sturm richtig investieren....
:daumenhoch:
rz70 hat geschrieben:...Eine Verpflichtung von Füllkrug bring uns nach meiner Meinung nicht weiter. Da kann man auch mit Drimic und Co. weiter spielen. Die werden sicher nicht schlechter/besser sein. Für mich muss eine Verpflichtung die Mannschaft weiter bringen oder für die Zukunft wichtig sein....
Teile diese Einschätzung.
Wir könnten mal wieder relativ viel Geld für eine gut durchschnittlichen Bundesligaspieler ausgeben und letztlich damit insbesondere einen Konkurrenten neue Möglichkeiten eröffnen. Von dieser Art Transfers hatten wir in der jüngeren Vergangenheit ja leider bereits welche erleben dürfen :?: .
Wenn man diese Gelder mal zusammengehalten hätte und eben nicht für Transfers wie Hofmann, Kolo & Co ausgegeben hätte, könnte man auch mal weiter oben in Regal greifen. Dann könnte es auch mal wieder ein Spieler sein , der uns sofort weiterhelfen kann und uns den benötigten Vorsprung vor Mitkonkurrenten verschaffen könnte.
Zuletzt geändert von Lupos am 03.06.2018 17:47, insgesamt 1-mal geändert.
ewiger Borusse
Beiträge: 5959
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von ewiger Borusse » 03.06.2018 17:42

Risiko ist bei jedem Transfer, ich würde auch nicht das Geld mit beiden Händen raus hauen, mal schauen was passiert, Max wird es schon richten.
Schmolle14
Beiträge: 360
Registriert: 07.05.2014 21:25

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von Schmolle14 » 03.06.2018 17:47

adriling hat geschrieben:..Mal ketzerisch, was hat er denn aufgebaut? Glück gehabt und extrem profitiert von einem uns bekannten Trainer. Seitdem gesichertes und langweiliges Mittelfeld. Aufgebaut wäre etwas, wenn wir immer noch oben dran wären. Wir können Mittelmaß, Erfolg konnte nur einer.

Ich persönlich halte weniger von diesem Transfer. Entweder mit Drmic, Villalba und Nachwuchs in die neue Saison gehen oder Risiko, und im Sturm richtig investieren....

Dann schau dir die Kader von 2008 und heute noch mal an. Eine extreme Wert- und Qualitätssteigerung. Welcher Verein soll das in dieser Zeit besser gemacht haben als Borussia?
Ballpumpe
Beiträge: 901
Registriert: 23.08.2011 18:17
Wohnort: ESSEN

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von Ballpumpe » 03.06.2018 18:09

Bei der bevorstehenden WM werden sicherlich einige Talente zu erspähen sein.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26499
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von Borusse 61 » 03.06.2018 18:10

Das ist aber hier nicht das Thema.... :iknow:
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11413
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von Badrique » 03.06.2018 18:54

Füllkrug ist kein Schlechter. Gut möglich, dass er gut zu uns passen würde. Aber generell wäre ich vorsichtig bei zweistelligen Beträgen für Stürmer, ob sie nun Plea, Füllkrug oder Dingenskirchen heissen. Ich erwarte nicht, dass sich unser System grundlegend ändert. Im Normalfall sind Raffael und Stindl gesetzt. Deshalb ist das für mein Empfinden zu viel Geld für einen Spieler der wohl vorrangig auf der Bank Platz nehmen wird.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7973
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von BorussiaMG4ever » 03.06.2018 20:06

das kann ich mir nicht vorstellen.

wenn eberl 10mio+ in füllkrug investiert und hecking seinen wunschspieler bekommt, dann werden wir auch eine systemumstellung auf ein 4231/433 erleben, davon bin ich überzeugt.

nach de jong und drmic nochmal eine 8stellige miosumme in einen stürmer zu investieren, der nicht in das vom trainer bevorzugte system passt, wäre ja hanebüchen.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27003
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von nicklos » 04.06.2018 07:14

Füllkrug passt glaube ich vom spielerischen zu uns. Drmic mit seiner neuen Explosivität jedoch auch. Wieso nicht beide.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9399
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von Lattenkracher64 » 04.06.2018 07:52

Genau ! Warum nicht beide ?
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6103
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von HB-Männchen » 04.06.2018 09:59

Ich denke nach wie vor nicht, dass ein Füllkrug bei uns unterschreibt, wenn er evtl. dann noch Drmic vor sich hat und weiß, das Raffael und Stindl vorne eh gesetzt sind.

Hinzu kommen meine Bedenken, das Herr Kind geneigt ist, mit den Engländern zu verhandeln und so den Preis für den Spieler hochtreibt. Und hier zeigt sich, dass Max dann echt abwarten sollte, bis auf der Insel nichts mehr geht.
uli1234
Beiträge: 13043
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von uli1234 » 04.06.2018 10:21

genau, das schafft so richtig identität. wir warten das Closing des englischen marktes ab und käbbeln uns dann nur noch mit resteuropa um spieler, die eigentlich ganz wo anders hin wollten. das ergibt wirklich sinn. entweder der spieler xy ist davon überzeugt, bei uns zu spielen, weil er das hier einfach als große sportliche herrausforderung sieht oder er soll bleiben, wo der pfeffer wächst. so entsteht nämlich das von Neptun angesprochene söldnerimage.

und nochmal zu füllkrug: ich sehe bei ihm nichts, was ein drmic oder auch ein bobadilla nicht hätten. klar, reden wir über Verletzungen...aber auch ein füllkrug kann sich im ersten Training das Kreuzband reißen und ein drmic kann endlich gesund bleiben, und boba mal komplett in gesund kann auch zur waffe werden. über den so talentierten Villalba spricht keiner mehr.
Benutzeravatar
Herr Netzer
Beiträge: 884
Registriert: 06.05.2011 07:17
Wohnort: Hannover

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von Herr Netzer » 04.06.2018 11:32

Es ist ja schön, wenn von unseren Verantwortlichen in Füllkrug jemand gesehen wird, der eine Alternative zu unseren Stürmern darstellt. Auch schön, dass man sich dann um ihn bemüht - aber es geht hier um Füllkrug und es geht um eine Alternative und es werden Summen kolportiert (Kauf und Gehalt), die einfach in keinem Verhältnis stehen!

Ich habe mich bislang immer geärgert, wenn hier bei mutmaßlichen Neuverpflichtungen nur auf dem Geld herumgeritten wurde. Bislang hatte ich die Einstellung, dass ich den Verantwortlichen voll vertraue und dass es auch nicht mein Girokonto ist, was geplündert wird. Bei Füllkrug sehe ich das jetzt anders...

Es ist auch nicht nur das Geld, es ist einfach die Befürchtung, dass das dann der Königstransfer im Sturm wird... Füllkrug von Hannover 96, der bislang eine halbwegs gute Saison gespielt hat und für mich nicht erkennbares mitbringt, was unsere jetzigen Stürmer nicht schon haben.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9399
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Niklas Füllkrug (Hannover 96)

Beitrag von Lattenkracher64 » 04.06.2018 12:27

Nun ja - ein Niklas Füllkrug hat 14 Tore in der abgelaufenen Saison erzielt.
Und die hätte ein Boba - ohne ihm zu nahe treten zu wollen - auch ohne Verletzung ganz gewiss nicht geschafft.
Gesperrt