Matthias Ginter (BVB)

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3066
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von Further71 » 03.07.2017 23:06

Ok, da gehe ich definitiv d´accord.... :winker:
chitaye
Beiträge: 251
Registriert: 28.06.2006 19:55
Wohnort: Luuh

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von chitaye » 04.07.2017 00:31

Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 6616
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von tommy 64 » 04.07.2017 00:40

Ein Schnäppchen. :D
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7804
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von BorussiaMG4ever » 04.07.2017 00:42

Puh, 17mio. sind heftig, selbst bei den aktuellen preisen. Junge junge, wenn eberl das mal nicht um die ohren fliegt.
Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 6616
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von tommy 64 » 04.07.2017 00:47

Aber war doch logisch. Wenn der BVB ein Angebot von Hoffenheim von 15 Mio. € ausschlägt, bekommen wir ihn wohl kaum für dieselbe Summe oder sogar billiger.
Dick
Beiträge: 8201
Registriert: 27.08.2003 14:36
Wohnort: Wegberg
Kontaktdaten:

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von Dick » 04.07.2017 00:50

Ich finde Ginter nicht schlecht.


20 Mio € sind wirklich eine Menge.
Wir können nur hoffen, dass Ginter voll einschlägt.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 5588
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 04.07.2017 01:48

Potzdonner

17Mios und dann kommen ja noch die Gelder hinzu ,die hintenrum laufen

Voellig İrre
hendrik1469
Beiträge: 3
Registriert: 10.03.2017 23:24

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von hendrik1469 » 04.07.2017 01:55

Wenn er fit bleibt und mal dauerhaft auf hohem Niveau spielt (was er schon bewiesen hat) mit Sicherheit eine Verstärkung!
http://www.die-nordkurve.de/wer-kommt-w ... ekordsumme
basti_r_09
Beiträge: 90
Registriert: 31.01.2011 22:10

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von basti_r_09 » 04.07.2017 06:17

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:Potzdonner

17Mios und dann kommen ja noch die Gelder hinzu ,die hintenrum laufen

Voellig İrre
Man sollte bitte nicht vergessen, dass 17 Millionen heutzutage nicht den gleichen Wert haben wie noch vor 5 Jahren.

Ich versteh auch nicht was hier alle glauben, welche Kaliber an Spieler wir bitte holen sollen? Der Junge hat 15 Mio. Marktwert. Wir bezahlen erst mal 2 Mio. mehr als MW, was heutzutage echt "wenig" über diesem ist. Und was er mit 23(!!!!) Jahren schon alles vorweisen kann, kommt nicht von ungefähr.
Wir bekommen einen Bundesligaerfahrenen gestandenen IV für einen angemessenen Preis, nicht mehr und nicht weniger.

Wer mit solchen Transfers nicht mehr glücklich wird, sollte vielleicht mit etwas Objektivität seine Sichtweise mal überdenken.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 10883
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von Neptun » 04.07.2017 06:31

Ich hoffe, die 17 Mio. stimmen nicht. Völlig überzogen, wie auch bereits die 15 Mio.

Wenn man bereit ist eine solche Summe zu investieren, dann hätte man sich auch um Kempf bemühen können. Bei 15 Mio. wären die in Freiburg wahrscheinlich auch schwach geworden.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32745
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von Zaman » 04.07.2017 06:37

basti_r_09 hat geschrieben:[
Man sollte bitte nicht vergessen, dass 17 Millionen heutzutage nicht den gleichen Wert haben wie noch vor 5 Jahren.

Ich versteh auch nicht was hier alle glauben, welche Kaliber an Spieler wir bitte holen sollen? Der Junge hat 15 Mio. Marktwert. Wir bezahlen erst mal 2 Mio. mehr als MW, was heutzutage echt "wenig" über diesem ist. Und was er mit 23(!!!!) Jahren schon alles vorweisen kann, kommt nicht von ungefähr.
Wir bekommen einen Bundesligaerfahrenen gestandenen IV für einen angemessenen Preis, nicht mehr und nicht weniger.

Wer mit solchen Transfers nicht mehr glücklich wird, sollte vielleicht mit etwas Objektivität seine Sichtweise mal überdenken.
so ist es ... der markt hat sich explosionisartig verändert ... wenn man in der vergangenheit lebt, dann sind 17 mio natürlich eine horrende summe ... heutzutage jedoch für spieler ja schon fast an der tagesordnung ...
und ich freue mich über den transfer ... ginter hat gezeigt, dass er es kann .. er wäre besser direkt zu uns gekommen, war in dortmund fehl am platz, aber nicht, weil er es nicht kann ... mit vesti hinten zusammen kann das echt was werden .... prima :daumenhoch:
Mikael2
Beiträge: 5612
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von Mikael2 » 04.07.2017 06:48

Bei der Summe muss ich auch schlucken. Ich gebe aber zu bedenken, das fuer Christensen noch wesentlich tiefer in die Tasche haette gegriffen werden müssen.
Hifly
Beiträge: 30
Registriert: 24.06.2004 11:44

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von Hifly » 04.07.2017 07:02

Ginter? Find ich gut!
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9116
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von Lattenkracher64 » 04.07.2017 07:40

Ich muss zugeben, dass ich anfangs absolut gegen diesen Transfer war.
Mittlerweile kann ich aber durchaus damit leben, auch wenn mir die Ablösesumme ein wenig hoch erscheint.
Aber - wie hier schon mehrfach geschrieben - ist das anscheinend "normal" in diesen Zeiten.

Wir bekommen einen guten, recht jungen, bundesligaerfahrenen, auf mehreren Positionen in der Defensive einsetzbaren deutschen Nationalspieler und das er uns Tottenham vorzieht, ist doch schon mal eine gute Basis.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5295
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von BurningSoul » 04.07.2017 07:45

17 Mio. Das weckt Erwartungen. Erwartungen, die er zu Beginn vielleicht nicht immer erfüllen kann. Das Problem ist, wenn er diese Fehler macht, wird ganz schnell "17 Mio Ablöse" zum Thema gemacht. Nicht von allen, aber immer noch von genügend Leuten. Für 17 Mio erwartet man jetzt auch einen Leader. Das war Ginter bisher aber noch nicht. Ich bin gespannt ,wie lange er braucht um in diese Rolle reinzuwachsen.

Ich hoffe Ginter kann die hohe Ablöse rechtfertigen. Wenn er die Böcke in seinem Spiel abstellt und die Leistung in der Endphase des Confed-Cups bestätigen kann, dann könnte es ein gutes Geschäft sein. Im Vergleich zu Chelsea, die für einen Rüdiger (der nicht besser als Ginter ist) über 30 Mio ausgeben ist Ginter sicher noch ein Schnäppchen. Für einen Verein ohne Investor, AG, Anteilseigner oder Champions League im Rücken sind 17 Mio aber trotzdem richtig viel Geld.
Ruhrgebietler
Beiträge: 2420
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von Ruhrgebietler » 04.07.2017 07:48

Die Ablöse Summe ist sehr sehr hoch, aber er ist erst 23 welchem deutschen Spieler mit internationalen Erfahrungen bekommt man heute schon für 5 Millionen?
Vestergaard und Ginter würden eine junge aber schon erfahrene Innenverteidigung bilden, falls Ginter zu uns kommt, kann ich mir vorstellen das die Innenverteidigung auch ohne AC funktioniert.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26344
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von nicklos » 04.07.2017 07:51

Mit Erfolgen bis zu 20 Mio laut kicker.

Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll.

Ist ja nicht mein Geld. Eberl weiß hoffentlich, was er macht.
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10603
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von Quanah Parker » 04.07.2017 08:02

Erstens, Herr Ginter kann nichts dafür, dass die Preise so explodieren.
Oder nur bedingt dafür aufgrund seiner Vita.
Zweitens, weiß man nicht genau, was Borussia den Bienen wirklich bezahlt.
Vielleicht sind es nur 12 mio, mit Option auf weitere, sollte die Borussia mit Matthias die CL oder EL erreichen. Oder bei einem Verkauf werden die Bienen auch beteiligt, wie wir seinerzeit bei ter Stegen.
Oder es gibt ein Gesamtpaket, wo alle Details enthalten sind +Handgeld das sich über die Jahre der Vertragszugehörigkeit dann als 15-17 mio liest.
Ich weiß es nicht.
Ihr aber auch nicht.
Das weiß nur Max, die Bienen und die geldgierigen Berater.
Die Presse spekuliert doch auch bloß. Die Summen die Transfermarkt aufruft, haben sie exclusiv nur für sich. Ähnlich wie die Kickernoten bei der Spielerbewertung.

Deshalb rege ich mich nicht darüber auf.
Er ist da, dass ist wichtig alles andere liegt nicht in unserer Hand.
Das einzige was in unserer Hand liegen würde ist, ihn sofort zu unterstützen, damit er gleich die Leistung abrufen kann, die wir sehen wollen.
Daran liegt mir persönlich jedenfalls mehr, als sich über irgenwelche Mondpreise aufzuregen. :wink:
Benutzeravatar
markymark
Beiträge: 2099
Registriert: 13.07.2007 13:01

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von markymark » 04.07.2017 08:15

Wenn man mal bedenkt was seine zwei Abwehrkollegen vom DFB diesen Sommer gekostet haben. Hoffe ist mit 15 abgeblitzt und die Engländer hätten locker deutlich mehr bezahlt.
Dann hoffe ich das er hier seinen Marktwert noch deutlich steigert. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Neidensteiner_Fohlen
Beiträge: 352
Registriert: 16.08.2007 07:54
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Matthias Ginter (BVB)

Beitrag von Neidensteiner_Fohlen » 04.07.2017 08:18

Auf den ersten Blick: Oha, 17 Millionen Euro....eine gehörige Summe. Aber glaubt denn irgendjemand, dass selbst Eberl einfach mal so die Summe raus haut, ohne das Risiko zu kennen? Die werden sich das ganz genau überlegt haben in der Vorstandschaft und im Trainerteam, wer für eine solche Summe geholt werden soll. Ich wette, wenn man für AC 30 Miillionen gezahlt hätte, hätten die meisten hier Luftsprünge gemacht. Nur weil Ginter eventuell nicht DER Typ an Fußballer ist, den man sich wünscht: unscheinbar, Image eines Schwiegersohnes etc. Aber als Fußballer ist das schon ein sehr guter für unsere Borussia. Da sollte man auch mal ein wenig stolz sein, dass so ein Transfer zustande kommt. Und ich glaube sogar, dass er hier zu einem echten Führungsspieler reifen kann.

TSG Hoffenheim oder Tottenham wären sicher nicht unattraktiver gewesen - sprich internationales Geschäft etc. Aber der Junge kommt zu uns :daumenhoch: Das hat für mich auch Außenwirkung, wenn so ein Spieler sich für uns entscheidet.
Ich heiße ihn dann, wenn es absolut fix ist, herzlich willkommen und bin von seinen sportlichen Fähigkeiten überzeugt. Er wird der Mannschaft weiterhelfen, da bin ich fast sicher. Also, defensiv sieht das doch dann sehr gut aus bei uns. Da beneiden uns sicher einige Konkurrenten um diese Spieler....

Freue mich, dass ich ihn in unserem Trikot sehen darf.... :bmgja:
Gesperrt