Transfervorschläge Saison 2017/18

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 10404
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von bökelratte » 12.05.2018 14:16

So sieht das aus. :daumenhoch:
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 5880
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 12.05.2018 15:18

@dedi
warum sollte man ein erfolgreiches System ändern? Und es war nunmal erfolgreich
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von dedi » 12.05.2018 15:20

So toll war die erste nach-Reus-Saison nun wirklich nicht!
BorusseAusFischeln
Beiträge: 1954
Registriert: 02.07.2007 19:00
Wohnort: Krefeld

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von BorusseAusFischeln » 12.05.2018 19:49

Holtby hat seine Form nach 5 Jahre oder so mal wieder gefunden.
War vielleicht auch nur der Hamburgeffekt, wegem dem er so grottig gespielt hat.
Könnte ihn mir jedenfalls gut als Ersatz vorstellen, falls Hazard geht.
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von Mattin » 12.05.2018 21:05

Balotelli wäre auch interessant... :D
Ruhrgebietler
Beiträge: 2606
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von Ruhrgebietler » 12.05.2018 22:23

Der kleine Außenstürmer vom HSV sollte man holen, finde den seit dem der neue Trainer bei denen ist richtig gut.
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von Lupos » 12.05.2018 22:29

Schmolle14 hat geschrieben:...Die anschließende Weltkarriere von de Jong spricht deutlich gegen Favre.
Tja so sieht es wohl aus.
Favre´war einfach zu blind um zu erkennen welch ein Weltklassestürmer seiner Zeit für einen unglaubliche Vereinstransfersumme zu uns geholte wurde. Schließlich wollte ja halb Europa diesen unglaublich guten Stürmer haben.
as er danach nicht in England funktioniert hat, lag auch nur am Trainer.
Heute ist er in einer überragenden niederländischen Liga ein Mitläufer. Wahrscheinlich wird Barcelona, Real Paris usw. nächste Saison mindestens 300 Millionen € für LDJ bieten :lol:

Sorry aber der Fehler lag nicht bei Favre sondern eher in der Verbohrtheit eines Managers diesen Stürmer unbedingt und zu jeden Preis, verpflichten zu wollen.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von dedi » 12.05.2018 22:32

Ich vergaß, der Gott Favre hat nie Fehler gemacht!

Na dann auf nach Lüdenscheid, da könnt ihr ihn wieder huldigen
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von Lupos » 12.05.2018 22:39

dedi hat geschrieben:..Wenn man das System etwas geändert hätte, hätte es auch geklappt!
Genau das hat Favre´immer gemacht.
Er hat immer das System herausgearbeitet das den größtmöglichen Erfolg mit dem jeweiligen Kader versprochen hat. Er hat nicht auf Einzelne geschaut sondern den bestmöglichen Erfolg des Vereins in den Vordergrund gestellt und dafür selbst seine eigenen Vorlieben für Spielideen zurückgestellt.
Und genau das geht es seit dem Verlust von Favre ab.
Seither haben wir keinen Trainer mehr, der es schafft aus den alternativlosen Weg an Transfers eine Schlagkräftige Mannschaft zu formen.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von dedi » 12.05.2018 22:43

Wieso wird hier eigentlich Schuberts erste Saison vergessen! Das war die großartigste nach dem verhinderten Abstieg! Geiler offensiver Fußball und dann CL!
Benutzeravatar
Sven Vaeth
Beiträge: 5591
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von Sven Vaeth » 12.05.2018 22:45

Ruhrgebietler hat geschrieben:Der kleine Außenstürmer vom HSV sollte man holen, finde den seit dem der neue Trainer bei denen ist richtig gut.
Den hat er aus der zweiten Mannschaft mitgebracht glaube ich.
Der war vorher nicht im Profikader
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von Lupos » 12.05.2018 22:51

dedi hat geschrieben:Ich vergaß, der Gott Favre hat nie Fehler gemacht!

Na dann auf nach Lüdenscheid, da könnt ihr ihn wieder huldigen
Tja dedi du hast hier eine besonders exponierte und besonderes gefärbte Meinung.
Es hat dir nie gefallen das Favre angeblich nicht mit einem Stürmer spielen lassen wollte, dass er angeblich "sein System" nicht auf einen Stürmer zuschneiden wollte usw. .
Interessant das er dieses bei einem anderem Verein dann aber sofort umsetzte, sofern der richtige Stürmer im Kader vorhanden war und dieses System dann das erfolgversprechendste zu sein schien.

Ja Fehler hat er gemacht, insbesondere dass er sich zu lange und immer wieder von seinem Manager bezüglich bestimmter, gewünschter Spielertypen vertrösten ließ.

Wir werden sehen was er in Dortmund bewegen wird.
Wenn man ihm dort auch noch seine Wunschspielertypen zur Verfügung stellen kann, wird nächste Saison der Meister evtl nicht Bayern heißen.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von dedi » 12.05.2018 22:54

Abwarten! Schon in Dortmund angemeldet?

Wer in Dortmund ist, ist bei mir unten durch!

Ich kann dieses Favre-Gesülze nicht mehr hören!
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von Lupos » 12.05.2018 22:58

dedi hat geschrieben:Wieso wird hier eigentlich Schuberts erste Saison vergessen! Das war die großartigste nach dem verhinderten Abstieg! Geiler offensiver Fußball und dann CL!
Vielleicht weil schnell zu sehen war in welche Richtung es ging.
Je mehr Schubert mit der Mannschaft trainieren konnte umso mehr ging der Erfolg und der Hurra-Fußball verloren.
Genau genommen war das damals schon der Anfang von dem was wir jetzt fortlaufend erleben dürfen und den Weg zurück wo wir herkommen eingeleitet hat.
Hätte man damals schon den Mut gehabt und einen Trainer geholt, mit dem man wirklich den auserkorenen Weg hätte beschreiten können, dann wäre es nicht nötig gewesen seit 18 Monaten alles auf den Prüfstand stellen zu müssen :wink:
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von dedi » 12.05.2018 23:01

Klar! Es war nach diesem großartigen Start nur Favre zu verdanken, dass man eine solche Siegesserie mit einem komplett anderen Fußball hatte!

Träum weiter!
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von Lupos » 12.05.2018 23:07

dedi hat geschrieben:Abwarten! Schon in Dortmund angemeldet?...
Du scheinst sehr geblendet zu sein.
Mir sind einzelne Akteure ziemlich egal, für mich zählt unser Verein und genau deshalb bedauere ich es, wenn man blind immer nur den Verantwortlichen zujubelt, obwohl sich seit einiger Zeit die Uhren für uns wieder rückwärts drehen.

Aber wenn du ja richtig liegst braucht Eberl ja nur einen neuen Trainer und einen Stürmer verpflichten, am besten wieder Schubert, und wir können für die nächste Saison quasi schon die Meisterfeier planen.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von dedi » 12.05.2018 23:09

Blödsinn! Aber man sieht doch, dass es mit einem Stürmer a la Drmic geht! Das hast du doch jahrelang bezweifelt!

Wie sagte Hamann so treffend vor einigen Wochen: Gladbach spielt immer noch Fußball wie zu Favre-Zeiten hat aber nicht erkannt dass die falsche Neun tot ist!
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von Lupos » 12.05.2018 23:15

dedi hat geschrieben:Klar! Es war nach diesem großartigen Start nur Favre zu verdanken, dass man eine solche Siegesserie mit einem komplett anderen Fußball hatte!

Träum weiter!
Wach du lieber mal auf und schaue hin warum der Start unter Favre so war wie er war.
Wir hatten keine Abwehr, weil man fahrlässig nicht in diesem Bereich investierte und die Verletzungsausfälle beharrlich negierte. Es gipfelte dann darin Dante nicht zu verpflichten.
Favre gab auf und Dominguez wurde aus der Dauerverletztung in die Mannschaft "zurückbeordert". Wie jetzt vielen klar sein durfte auf Kosten seiner Gesundheit. Christensen stabilisierte sich an der Seite von Dominguez und Schubert löst die die offensive Handbremse.
Nach der Winterpause, also als Schubert erstmals Zeit und Möglichkeit hatte mit der Mannschaft richtig zu trainieren, verloren zunehmend an Spielqualität und Stabilität. Nach der Sommerpause wurde es dann noch eine Stufe heftiger und endet nah am ganz tiefen Abstiegssumpf
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von Lupos » 12.05.2018 23:21

dedi hat geschrieben:Blödsinn! Aber man sieht doch, dass es mit einem Stürmer a la Drmic geht! Das hast du doch jahrelang bezweifelt!

Wie sagte Hamann so treffend vor einigen Wochen: Gladbach spielt immer noch Fußball wie zu Favre-Zeiten hat aber nicht erkannt dass die falsche Neun tot ist!
Das ist Nonensens; ich habe doch mich nie gegen einen Stürmer ausgesprochen. Und noch einmal auch Favre´scheint es nicht abzulehnen. Er hat ja in Nizza sofort auf ein System mit Stürmer gesetzt, eben weil der richtige Stürmertypen oder besser sogar Typen vorhanden sind.

Das es in Gladbach immer noch so gelebt wird liegt doch nicht an Favr´.
Du müsstest dir dann mal eher die Frage stellen, warum Schubert dann nicht auf ein System mit einem Drmic´gesetzt hat ?
Drmic´ist unter Schubert eben auch nicht zum Zuge gekommen, flüchtete dann sogar nach Hamburg. Warum hat Schubert nicht auf ihn gesetzt?
Das muss dann auch noch an Favre´gelegen haben,oder ?
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transfervorschläge Saison 2017/18

Beitrag von dedi » 12.05.2018 23:41

Ich habe nur gesagt, dass ich den Schubert-Fußball mochte der ersten Saison mochte! Richtig geil offensiv! Anders als das Ball hin und hergeschiebe unter Favre! Laaaaaangweilig!

Schubert hat zu viele Fehler in der 2. Saison gemacht! Deshalb war seine Entlassung richtig!

Ich wünsche mir mal für die kommende Saison ein echtes 4-4-2 mit zwei echten Stürmern! Alibi-Fußballer a la Raffael dürfen gerne gehen! Wenn wir den Engländer im Sturm bekommen immer her mit ihm!

Lieber 12. mit geilen Fußball und jungen Spielern werden als 9. mit diesem Schlafwagen-Fußball. Sollen lieber Cuisance und Co. spielen als Hofmann, Raffael und Wendt! Lieber was Neues aufbauen als diesen langweiligen Fußball!
Zuletzt geändert von dedi am 12.05.2018 23:49, insgesamt 1-mal geändert.
Gesperrt