Wer soll Nachfolger von André Schubert werden?

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44772
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von HerbertLaumen » 21.12.2016 11:50

frank_schleck hat geschrieben:a) ist mir das recht egal, weil ich es nicht für fundiert halte.
Was ist daran nicht fundiert?
Wir tun alle gut daran, zu akzeptieren, dass er kommt und ihn voll zu unterstützen.
Hätte man das bei seinem Vorgänger nur auch gemacht.

Ich halte nicht viel von Hecking, weder von seiner Art noch von dem Fußball, den er spielen lässt. Aachen und Nürnberg hat er im Stich gelassen, in WOB ist er trotz sehr viel Geld krachend gescheitert.

Aber wie gesagt, mir geht es um Borussia, deswegen werde ich natürlich nicht permanent gegen den Trainer stänkern, auch nicht, wenn es mal nicht läuft, im Gegenteil, ich drücke ihm alle Daumen, dass er hier den großtmöglichen Erfolg rausholt und dann hoffentlich loyal bleibt.
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3473
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von Andi79 » 21.12.2016 11:51

Geht mir weg mit Hecking. Der ist menschlich unterste Kategorie und mal ehrlich mit den finanziellen Mitteln die er in Wolfsburg hatte und mit dem Spielermaterial hat er es nur dank eines gewissen Kevin de Bryne geschafft den DFB Pokal nach Wolfsburg zu holen. Ein Andre Schubert hätte unter den gleichen Voraussetzungen
zwei Meistertitel eingefahren.

Armin Veh werte ich mal als gut gemeinten Witz. Ernsthaft kann den jedenfalls niemand vorschlagen nach den desaströsen Leistungen mit zwei Fastbastiegen in der jüngsten Vergangenheit.
ddanner
Beiträge: 169
Registriert: 25.05.2009 21:37

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von ddanner » 21.12.2016 11:51

Unai Emery :winker:
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9578
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von purple haze » 21.12.2016 11:52

Koin hecking!!!
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39582
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von dedi » 21.12.2016 11:52

S3BY hat geschrieben:Also wie viele damals von uns gehofft haben, dass Klopp zu uns kommt, und der ist nun wirklich ein schlechter Verlierer. Das kann doch kein Argument sein.
Ich habe da in Lübeck ein paar Pressekonferenzen vor Augen wo viele Reporter Angst hatten, dass bei gewissen Fragen ein paar Flaschen in ihre Richtung fliegen könnten. :mrgreen:

Man muss ihn nicht mögen...
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18196
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von don pedro » 21.12.2016 11:53

zaskar hat geschrieben:
eben weil er dort gute Arbeit macht, den Verein kennt, und auch die Leute aus der 2. Mannschaft....., damit in der ersten M. nicht immer die gleichen Spielen müssen :winker:
aber stallgeruch und ewig im verein ist gefährlich.da sieht man vieles nicht mehr unter den scheuklappen.bremen und hsv sind die besten beispiele.
Benutzeravatar
vfl deere
Beiträge: 2379
Registriert: 20.01.2010 14:56
Wohnort: mitten im feindesland

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von vfl deere » 21.12.2016 11:53

dedi hat geschrieben:Ich kenne Hecking aus seiner Zeit in Lübeck und hatte auch die Möglichkeit mit ihm ein paar mal zu sprechen. War immer sehr nett zu den Trainingskibitzen.
Auch meine Freunde aus Nürnberg, die für eine Fa. arbeiten die Sponsor dort ist, waren mit dem Trainer Hecking sehr zufrieden. Hecking und sein Co Dirk Bremser scheuchen die Mannschaft doch schon sehr stark! Das Training ist kein Zuckerschlecken, aber das wäre genau richtig für unsere Mimosen.

Das Negative: er kann absolut nicht verlieren und flippt dann schon mal aus. Und Vertäge hat er schon sehr häufig gebrochen. Er wirkt etwas knurrig aber so ist er eben.
Wenn er im Verein ist leistet er hervorragende Arbeit. Das sagen selbst die Nürnberger.Und in Nürnberg braucht er sich nicht mehr blicken lassen. Da hat er richtig verbrannte Erde hinterlassen. Aber was erstmal zählt ist die Arbeit auf dem Platz. Und wenn er denn Herrschaften Beine machen kann..... Denn wie die da gestern alle,ausser YV vielleicht, rumgetrabt sind geht gar nicht mehr.
Zuletzt geändert von vfl deere am 21.12.2016 11:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9378
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von frank_schleck » 21.12.2016 11:54

HerbertLaumen hat geschrieben: Was ist daran nicht fundiert?
Weil man ebenso wenig, wie bei uns Aussagen darüber treffen kann, wie es in Wolfsburg zu den desolaten Leistungen der Mannschaft kam. Ich habe nach allem, was in Wolfsburg nach außen gedrungen ist so meine Zweifel, dass es hauptsächlich am Trainer lag und nach wie vor ein fachlich sehr gutes Bild von Hecking. Abgesehen davon, dass ich ihn persönlich immer für den nüchternen Arbeiter gehalten habe, der gut nach Gladbach passt.
Kurzum: alles, was man über seine Zeit in Wolfsburg sagt, muss als Außenstehender Spekulation bleiben. Diese kann natürlich gut argumentiert sein, aber im Endeffekt höchstens genauso stichhaltig, wie gegenteilige (gute) Argumentation.
Hätte man das bei seinem Vorgänger nur auch gemacht.

Ich drücke ihm alle Daumen, dass er hier den großtmöglichen Erfolg rausholt und dann hoffentlich loyal bleibt.
Das sollten einige tun, finde ich gut. :daumenhoch:
Lateralus
Beiträge: 871
Registriert: 31.10.2010 14:13

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von Lateralus » 21.12.2016 11:54

Ist der Name Lothar Matthäus eigentlich schon gefallen?
Ich mein ja nur...
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4045
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von Einbauspecht » 21.12.2016 11:55

Wer sich an Hecking stören würde sollte das schreiben bevor er vielleicht wirklich unser neuer Trainer wird.
Weil dann wäre es komplett unangebracht und wieder nur zeigen wem persönliche Befindlichkeiten wichtiger als unser Verein sind.
Für mich ist Hecking der Prototyp eines Söldners.
Benutzeravatar
donauborusse
Beiträge: 115
Registriert: 22.04.2010 22:46
Wohnort: Ulm/Blaustein

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von donauborusse » 21.12.2016 11:56

Begeisterung für den Namen Hecking kann ich für meinen Teil nicht empfinden. Zu sagen er hatte überall Erfolg stimmt nur teilweise. In Wobo wurden ihm alle Wünsche erfüllt. Leute wie Draxler wollte er, waren sie da gab es Probleme die er als Trainer weder sportlich noch als Psychologe und Mensch lösen konnte. Das ist nur das aktuellste Beispiel. In den Vorjahren gab es mehre solcher Tretminen die er letztlich nicht entschärfen konnte. Insoweit halte ich ihn für sportlich völlig überschätzt.

Die Krux an der Sache - es sind keine Alternativen derzeit auf dem Trainermarkt. Mir wäre ein Konzeptionstrainer mit Zukunft lieber aber in der derzeitig prekären Situation dürfte das für Max schwer werden und auf Erfahrung bauen. Daher wird es wohl auf Hecking hinauslaufen.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44772
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von HerbertLaumen » 21.12.2016 11:56

frank_schleck hat geschrieben:Kurzum: alles, was man über seine Zeit in Wolfsburg sagt, muss als Außenstehender Spekulation bleiben.
Schubert wurde hier auch aufgrund solcher Spekulationen niedergemacht, da habe ich deine Gegenstimme oft vermisst. Naja, egal, wir werden ja sehen, wohin er uns führt.
Denizlispor
Beiträge: 314
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: CH

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von Denizlispor » 21.12.2016 11:57

Van Gaal wäre gut (Disziplin + entdeckt Talente und lässt sie auch spielen)

Vladimir Petkovic wäre ideal (ähnlicher Typ wie Favre, vielsprachig und kennt unsere Mannschaft)

Laurent Blanc wäre sensationell. (braucht nach seiner letzten Abfindung sicher kein Geld mehr, krasse Karriere als Spieler und Trainer)
Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 8407
Registriert: 07.04.2007 19:05
Wohnort: Fulda

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von Liebelein » 21.12.2016 11:57

Ruhrgas hat geschrieben:
Er muss meiner Meinung nach vor allem im Bereich der Fitness einen Schwerpunkt setzen und die Köpfe frei machen.
:daumenhoch:
Telefonmann: Das erste mal das ich dir im Forum zustimme
Und deshalb: Egal wer es wird, meinetwegen auch Hecking, er bringt hoffentlich seine Assistenen + Fitnessstrainer + TW Trainer mit...
Benutzeravatar
Alt70
Beiträge: 11
Registriert: 09.08.2016 09:48

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von Alt70 » 21.12.2016 11:58

Lateralus hat geschrieben:Ist der Name Lothar Matthäus eigentlich schon gefallen?
Ich mein ja nur...
dann suche ich mir sofort einen neuen Verein :wut2: :wut2:
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9378
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von frank_schleck » 21.12.2016 11:58

HerbertLaumen hat geschrieben: Schubert wurde hier auch aufgrund solcher Spekulationen niedergemacht, da habe ich deine Gegenstimme oft vermisst. Naja, egal, wir werden ja sehen, wohin er uns führt.
Ich hoffe, du hast wenigstens meine Fürstimme dafür nie gesehen. Die gab es nämlich auch nicht. :winker:
Es ist manchmal ermüdend, gegen Windmühlen zu diskutieren, da zieht man sich (online) gern mal raus.
Im Falle eines neuen Trainers sollte man sich aber bemühen, die Stimmung von Anfang an positiv zu halten. Demnach ist jetzt Ruhe und Nüchternheit angesagt. :daumenhoch:
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39582
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von dedi » 21.12.2016 11:59

Einbauspecht, mein Bester, wer ist im Fußballgeschäft kein Söldner?

Das ganze Business ist doch total versaut! Vereinstreue ein Fremdwort!
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39582
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von dedi » 21.12.2016 12:01

Liebelein, der Co-Trainer ist Dirk Bremser und der scheucht die Leute. Kondition werden sie dann haben, glaube es mir!
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44772
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von HerbertLaumen » 21.12.2016 12:01

frank_schleck hat geschrieben:Im Falle eines neuen Trainers sollte man sich aber bemühen, die Stimmung von Anfang an positiv zu halten.
Netter Wunsch, aber das wird wohl nur dann eintreten, wenn er sofort Erfolg hat.
Benutzeravatar
Goldenboy
Beiträge: 955
Registriert: 29.08.2004 11:04
Kontaktdaten:

Re: Wer soll Nachfolger von Andre Schubert werden?

Beitrag von Goldenboy » 21.12.2016 12:01

ddanner hat geschrieben:Unai Emery :winker:
Top Trainer... und bis 2018 bei PSG :mrgreen:
Gesperrt