Christoph Kramer - Bayer 04 Leverkusen

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 8073
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von BorussiaMG4ever » 07.06.2016 20:26

bin da ganz bei dir, bmg-fan-schweiz.
ich sehe in kramer auch nicht ansatzweise den spielertypen,der in der lage ist, ein spiel durch kluge pässe, tempoverschärfungen oder seitenwechsel zu diktieren.
und das hat er auch in seinen 2 jahren bei uns ganz sicher nicht gemacht. auch in leverkusen ist er nicht gerade dadurch aufgefallen.

und ob dahoud in der lage ist, in 3 wettbewerben den spielaufbau alleine zu übernehmen, wage ich mal zu bezweifeln.

halte kramer daher stand jetzt nach wie vor nicht für einen guten bzw. den richtigen transfer.
Benutzeravatar
joborussia
Beiträge: 3561
Registriert: 23.11.2008 17:01
Wohnort: Kassel / Nordkurve Block 15a

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von joborussia » 07.06.2016 20:32

Welcome back, Chris!! :daumenhoch: :winker:
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3773
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von thoschi » 07.06.2016 20:34

Naja man sollte vielleicht seine Aufbauqualitäten nicht erhöhen. Kramer ist für mich der Zerstörer, Balleroberer. Man muss sehen obs fürs Umschaltspiel reicht. Er hatte bei 43 Saisoneinsätzen 0 Tore und 1 Assist. Xhaka 41, 3, 2. Dahoud 41, 5, 8. Ist mir klar dass das schwer zu vergleichen ist...könnte aber anzeigen, dass offensiv weniger von Kramer kommt. Ob dafür die Balance verbessert wird oder ob dann offensiv zuwenig kommt muss man sehen. Man sollte aber wie bei allen Positionen nen Plan B haben zumal das Aufbauspiel dann im DM allein an einen sehr jungen Spieler Dahoud hängt. Das kann ein Problem sein.
Benutzeravatar
HeikoDahlin
Beiträge: 1023
Registriert: 02.06.2016 16:36
Wohnort: Bergischer Kreis

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von HeikoDahlin » 07.06.2016 20:49

thoschi hat geschrieben:Naja man sollte vielleicht seine Aufbauqualitäten nicht erhöhen. Kramer ist für mich der Zerstörer, Balleroberer. Man muss sehen obs fürs Umschaltspiel reicht. Er hatte bei 43 Saisoneinsätzen 0 Tore und 1 Assist. Xhaka 41, 3, 2. Dahoud 41, 5, 8. Ist mir klar dass das schwer zu vergleichen ist...könnte aber anzeigen, dass offensiv weniger von Kramer kommt. Ob dafür die Balance verbessert wird oder ob dann offensiv zuwenig kommt muss man sehen. Man sollte aber wie bei allen Positionen nen Plan B haben zumal das Aufbauspiel dann im DM allein an einen sehr jungen Spieler Dahoud hängt. Das kann ein Problem sein.
Hallo.
Zunächst denke ich das Xhaka soviel Geld gekostet hat weil eben diese Spielertypen nicht auf den Bäumen wachsen. Auch wenn die Preise etwas explodieren werden ist das schon auch nicht Zufall das eben knapp 50 Mio hingelegt werden.
Damit ist klar, dass es quasi fast unmöglich ist einen Spieler zu verpflichten der exakt die gleichen Fähigkeiten besitzt wie Granit. Denn wenn es den Ein oder Anderen gibt, der bereits nachgewiesen hat in der CL das zu können was Xhaka kann dann kostet er a)mindestens soviel wie Xhaka gekostet hat UND er wird zu 99,9% nicht zu Borussia wechseln!

Somit erübrigt ich der Vergleich des Nachfolgers von Xhaka mit selbigen, also in dem Fall Kramer.Da klar ist das man ein wenig anders wird agieren müssen künftig, und dafür wiederum ist Kramer ein absolut geeigneter Spieler, gerade neben dem hoch veranlagtem Dahoud.
Genauso wie damals nach dem Weggang von Reus klar war dass man nicht einen neuen Reus bekommen wird!!

Wenn man sagt man sucht einen Xhaka Klon dann ist Kramer der falsche, da stimme ich zu. Dann darf ich aber die Frage stellen, wer bitteschön wäre denn dann der Richtige ,da gleichwertiger Xhaka Ersatz?

Deshalb finde ich die Kramer Lösung geradezu ideal und folgerichtig. Denn vom Typ her ist er sicher ein würdiger Xhaka Nachfolger, und das ist mindestens genauso wichtig da auch ein Stranzl nicht mehr da ist.

Gruß Kai
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4204
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von Einbauspecht » 07.06.2016 20:50

thoschi hat geschrieben:Naja man sollte vielleicht seine Aufbauqualitäten nicht erhöhen. Kramer ist für mich der Zerstörer, Balleroberer. Man muss sehen obs fürs Umschaltspiel reicht. Er hatte bei 43 Saisoneinsätzen 0 Tore und 1 Assist. Xhaka 41, 3, 2. Dahoud 41, 5, 8. Ist mir klar dass das schwer zu vergleichen ist...könnte aber anzeigen, dass offensiv weniger von Kramer kommt. Ob dafür die Balance verbessert wird oder ob dann offensiv zuwenig kommt muss man sehen. Man sollte aber wie bei allen Positionen nen Plan B haben zumal das Aufbauspiel dann im DM allein an einen sehr jungen Spieler Dahoud hängt. Das kann ein Problem sein.
die mischung machts ! :wink:
Benutzeravatar
Taro
Beiträge: 536
Registriert: 01.09.2014 07:38

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von Taro » 07.06.2016 20:56

Soo schlecht isses ja dann ohne Dante und Arango auch nicht gelaufen.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15043
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von kurvler15 » 07.06.2016 20:56

Das ist halt das schwierige an Statistiken. In beiden Jahren mit der Raute auf der Brust hatte Kramer ähnliche Scorer wie Xhaka in dieser Saison.
Benutzeravatar
Handschuh #33
Beiträge: 983
Registriert: 18.10.2004 17:11
Wohnort: Menden (Sauerland)

Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von Handschuh #33 » 07.06.2016 21:09

kurvler15 hat geschrieben:Das ist halt das schwierige an Statistiken. In beiden Jahren mit der Raute auf der Brust hatte Kramer ähnliche Scorer wie Xhaka in dieser Saison.
So siehts aus!
Wobei Xhaka ja nun auch nicht Welten über den Werten von Kramer liegt...
3 Tore und 1 Assist, manche sehen sicher auch öfter weiße Mäuse! :D

Leverkusen ist gerade in der offensiven Spieleröffnung sehr gut besetzt so, dass Kramer dort auch etwas andere Aufgaben gehabt hat.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 40133
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von dedi » 07.06.2016 21:11

Na ja, vielleicht plant unser Trainer auch ohne Doppel-6, sondern mit einer Raute. Mit einem Defensiven (Kramer) und zwei Achtern (Dahoud, Stindl, Hazard).

Ich halte den Kramer-Transfer jedenfalls gut. Und was er vor einem Jahr gesagt hat ist für mich: was interessiert mich mein Geschwätz von gestern! :mrgreen:
Decimus
Beiträge: 586
Registriert: 16.06.2014 12:16

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von Decimus » 07.06.2016 21:11

Interessant Dedi, ich frag mich das auch.Hat Schubert eigentlich schon bestätigt das Kramer einen tiefen Spielmacher geben soll oder warum wird davon mehrheitlich ausgegangen ?
Zuletzt geändert von Decimus am 07.06.2016 21:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 27380
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von Borusse 61 » 07.06.2016 21:13

Glaube kaum, da er bestimmt noch im Urlaub ist !
Benutzeravatar
Taro
Beiträge: 536
Registriert: 01.09.2014 07:38

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von Taro » 07.06.2016 21:19

@dedi
das sind doch drei :aniwink:
Hofmann halte ich da auch für geeignet.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 6125
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 07.06.2016 21:43

@dedi
Ich tippe eher auf ein 4-1-4-1 oder 3-1-4-2-1
Rueckwaertsbewegung wäre dann ein 4-3-4 flach
Kramer zwischen der Abwehr und Mittelfeldkette
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3114
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von rifi » 07.06.2016 21:45

Decimus hat geschrieben:Interessant Dedi, ich frag mich das auch.Hat Schubert eigentlich schon bestätigt das Kramer einen tiefen Spielmacher geben soll oder warum wird davon mehrheitlich ausgegangen ?
Das nicht, aber es gab meines Wissens zumindest Überlegungen, Mo noch offensiver spielen zu lassen. Ich denke, dass hier aber wichtig ist, dass Schubert nicht so festgelegt denkt. Ob Kramer und Dahoud dann nun eine Doppel-6 wären oder Kramer ein defensiver 6er und Dahoud ein 8er, halte ich letztlich eher für Haarspalterei - Schubert wahrscheinlich auch, zumindest habe ich ihn immer so verstanden.

Aber letztlich ist ja auch völlig klar, dass zu Kramer noch nix öffentlich gesagt wurde. Das käme frühestens, wenn ein Transfer offiziell ist.
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8100
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von Johnny Cache » 07.06.2016 21:45

Decimus hat geschrieben:Interessant Dedi, ich frag mich das auch.Hat Schubert eigentlich schon bestätigt das Kramer einen tiefen Spielmacher geben soll oder warum wird davon mehrheitlich ausgegangen ?
dedi hat geschrieben:Na ja, vielleicht
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3773
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von thoschi » 07.06.2016 21:47

Man kann aber das eher defensive 442 unter Favre nicht mit dem eher mannorientierten Schubertansatz vergleichen. In dem 442 wäre der Zerstörer Kramer als Staubsauger ideal...für das Schubertsche Umschaltspiel könnte es u.u. zu wenig ein. Der Saisonanfang wirds zeigen.
Mikael2
Beiträge: 6251
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von Mikael2 » 07.06.2016 22:06

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:@Badrique
Ich hab das so in Erinnerung,das er seinen Abschied noch vor Reus bekannt gegeben hatte im Trainingslager,kann aber auch sein das du richtig liegst

Nun zu Kramer
Ich sehe ihn nicht wegen der Aussagen kritisch,sondern ,ich bin Der Meinung,das er nicht ganz der optimale Transfer ist, weil uns in der kommenden Saison doch einige spielerische Elemente fehlen werden
Die langen Bälle der Linie entlang ,Spielverlagerung
Und die Spieleroeffnung
Wie wir sie lange gesehen hatten mit Arango,Dante und auch Xhaka
Dann spielen wir halt rustikaler. Koennte diesen ganzen Schoenspiel-Apologeten mal ganz gut tun, sich sowas anzusehen statt Hacke, spitze...
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13013
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von raute56 » 07.06.2016 22:11

dedi hat geschrieben:Na ja, vielleicht plant unser Trainer auch ohne Doppel-6, sondern mit einer Raute. Mit einem Defensiven (Kramer) und zwei Achtern (Dahoud, Stindl, Hazard).

Ich halte den Kramer-Transfer jedenfalls gut. Und was er vor einem Jahr gesagt hat ist für mich: was interessiert mich mein Geschwätz von gestern! :mrgreen:
zumal Konrad Adenauer noch hinzugefügt hat: "nichts hindert mich, weiser zu werden."

Nicht wahr, dedi, wir werden nicht nur älter, sondern auch weiser....

Der Kramer-Transfer ist richtig. Er ist logischerweise kein Xhaka, aber er wird unsere Defensive stabilisieren. Und unsere Verantwortlichen werden wohl wissen, wie sie Xhakas offensive Qualitäten ersetzen.
Benutzeravatar
arcangel71
Beiträge: 341
Registriert: 13.04.2007 22:33

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von arcangel71 » 07.06.2016 22:16

Spannende Rückholaktion. Mal sehen, wer besser einschlägt, Rode oder Kramer ?!
Kampfknolle
Beiträge: 8641
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen)

Beitrag von Kampfknolle » 07.06.2016 22:19

Halte ich für nen Birnen-Apfel Vergleich.

Selbst wenn Rode in Dortmund einschlägt (was ich nicht glaube), heißt das ja nicht, das er das hier genau so getan hätte.

Kramer ist mir viel viel lieber :ja:
Gesperrt