Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt

Wer soll Favres Nachfolger werden

Frank Geideck
7
1%
André Schubert
224
26%
Arie van Lent
17
2%
Jürgen Klopp
227
26%
Jens Keller
47
5%
Mirko Slomka
45
5%
Thomas Schaaf
116
13%
ein anderer deutscher Trainer
117
13%
ein ausländischer Trainer
75
9%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 875
Kampfknolle
Beiträge: 7925
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Kampfknolle » 01.10.2015 19:31

rockkeks hat geschrieben: es wäre schon wirklich unverschämt da noch weiter dran zu baggern .
was du willst , man dir nicht tut - das füg auch keinen andren zu !
Hö?

Schalke hat doch auch bei uns gebaggert. Es ist doch auch deren gutes Recht gewesen. Genau so hat Eberl das Recht, sich bei jedem Trainer zu erkundigen. Das ist ein Profigeschäft.

Es zählt nur der Erfolg von Borussia. Und ich finde es absolut nicht unfair/unsportlich, sich bei anderen Trainern zu erkundigen.
rockkeks
Beiträge: 410
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Oberhausen NRW

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von rockkeks » 01.10.2015 20:41

ich finde den zeitpunkt ein unding .
nur weil andere sich sch... verhalten muß man sich ja nicht auch sch... verhalten .
ich weiß ja das das geschäft nunma so ist und wenn wir uns jetzt mit MW einigen auf nächste saison hätte ich auch keine einwände aber einen trainer im ersten saisondrittel von ner mannschaft die im moment gegen den abstieg spielt loszureissen finde ich mindestens stillos !
mitja

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von mitja » 01.10.2015 20:45

Wenn es denn so ist. Momentan gibt es nur (offizielle) Dementies.
Benutzeravatar
EinfachNurIch
Beiträge: 3797
Registriert: 30.08.2014 19:43
Wohnort: NRW

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von EinfachNurIch » 01.10.2015 23:10

Kann mir nicht vorstellen, dass zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt jemand mal eben so wechseln kann und/oder will... :|
Irgendwo gehört sich das auch nicht seine Mannschaft praktisch im Stich zu lassen und da würde ich mich fragen, ob so jemand wirklich der richtige Trainer wäre! :noidea:

Geld hin oder her, ich denke es wird frühestens in der Winterpause oder sogar erst zur neuen Saison möglich sein, einen Trainer mit noch laufendem Vertrag zu verpflichten!

Aber warten wir mal ab, was anderes können wir ja eh nicht tun... :animrgreen:
Kampfknolle
Beiträge: 7925
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Kampfknolle » 02.10.2015 02:10

rockkeks hat geschrieben:aber einen trainer im ersten saisondrittel von ner mannschaft die im moment gegen den abstieg spielt loszureissen finde ich mindestens stillos !
Genau das könnte der springende Punkt sein. Vielleicht bekommt Weinzierl bis zur Winterpause, ähnlich wie Lucien, den Eindruck das er das Ruder nicht mehr herumgerissen bekommt. Da halte ich die WP für einen ganz günstigen Zeitpunkt. Ein neuer Augsburger Trainer hätte somit etwas Zeit, das Team kennenzulernen usw.

Ist aber alles nur Spekulatius ;)
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9132
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Lattenkracher64 » 02.10.2015 07:19

Ich kann mir nicht helfen, aber irgendwie kann ich nicht glauben, dass wir ernsthaft Interesse an Weinzierl haben und evtl. sogar erwägen, ihn aus einem laufenden Vertrag heraus zu kaufen.

Trotz aller Sprüche ist das nicht der Stil von Max Eberl und ich kann mir eher vorstellen, dass wir (die Presse inkl.) völlig auf der falschen Fährte sind.

Ist aber nur meine bescheidene Meinung und ansonsten halte ich es mit ENI, denn mehr als abzuwarten bleibt uns nicht...
hd_fohlen65
Beiträge: 1602
Registriert: 10.09.2014 12:32

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von hd_fohlen65 » 02.10.2015 07:58

Lattenknaller64 hat geschrieben:Ich kann mir nicht helfen, aber irgendwie kann ich nicht glauben, dass wir ernsthaft Interesse an Weinzierl haben und evtl. sogar erwägen, ihn aus einem laufenden Vertrag heraus zu kaufen.

Trotz aller Sprüche ist das nicht der Stil von Max Eberl und ich kann mir eher vorstellen, dass wir (die Presse inkl.) völlig auf der falschen Fährte sind.

Ist aber nur meine bescheidene Meinung und ansonsten halte ich es mit ENI, denn mehr als abzuwarten bleibt uns nicht...
Weinzierl halte ich für ein Ablenkungsmanöver, da muss schon ein anderer kommen, der passt nicht zu uns. Schubert ist meiner Meinung nach gut als Interimstrainer, aber keine echte Option.
Bin gespannt wer am Ende aus dem Hut gezaubert wird ! :winker:
rockkeks
Beiträge: 410
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Oberhausen NRW

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von rockkeks » 02.10.2015 08:21

ich wäre ja für hans günter bruns .
ein grundsympathischer , ehrlicher malochertyp , der es geschafft hat aus meinen heimatverein rwo sachen raus zu holen , die einfach aufgrund der finanzlage , einem absoluten wunder gleichkamen . tja davor war nicht viel danach kam nich mehr viel , der bruns-ära trauern se jetzt noch in oberhausen hinterher .
allerdings ist der gutste bei arminia klosterhardt wohl gut aufgehoben und hat letztens erst verkündet das ihm der profifussball zu blöde ist !
good luck hgb :daumenhoch:
Benutzeravatar
Tomka
Beiträge: 4595
Registriert: 04.02.2004 23:06
Wohnort: Hamburg

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Tomka » 02.10.2015 08:59

Ich wüßte gerne ob man Sascha Lewandowski im Auge hat. Er ist ein Fußballlehrer und legt viel Wert auf taktische Disziplin und damit Favre nicht unähnlich.
Benutzeravatar
Borusse-seit-1973
Beiträge: 1813
Registriert: 13.11.2009 12:34
Wohnort: Mönchengladbach-Nord

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Borusse-seit-1973 » 02.10.2015 09:30

Wer auch immer, und was auch immer derzeit hinter den Kulissen passiert.
Weinzierl halte ich auch für ne falsche Spur. Am Ende werden wir sicherlich wieder erstaunt sein wer es geworden ist, genau wie es bei Lucien der Fall war.
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 10001
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von bökelratte » 02.10.2015 09:36

Tomka hat geschrieben:Ich wüßte gerne ob man Sascha Lewandowski im Auge hat.
Glaube ich nicht. Der hat doch erst vor kurzem bei Union Berlin angeheuert.
Benutzeravatar
Duisburger Borusse
Beiträge: 794
Registriert: 30.08.2008 09:06
Wohnort: Duisburg-Rheinhausen

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Duisburger Borusse » 02.10.2015 09:47

Mit dem neuen Trainer wird man sicherlich Zeit haben solange Schubert mit der Mannschaft die nötigen Punkte einfährt , aber bei einer neuerliche Negativserie , wird Max eine Lösung präsentieren müssen . Man kann dann nur hoffen das es vom Verein , die dann gewünschte Lösung ist , und es keinen Schnellschuss gibt !
Kampfknolle
Beiträge: 7925
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Kampfknolle » 02.10.2015 11:23

Wie wärs eigentlich mit Hrubesch :mrgreen:

Ein Name der hier wohl noch net gefallen ist?! :cool:
Benutzeravatar
d3vil
Beiträge: 3290
Registriert: 17.03.2006 22:36

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von d3vil » 02.10.2015 11:29

Was bleiben denn für Möglichkeiten? Ich glaube wenn es einer werden sollte, der keinen Verein hat wie Schaaf dann wäre er schon präsentiert worden.

Es bleibt nur jemand der aktuell unter Vertrag steht. Das fände ich ebenfalls nicht besonders toll denn wer sagt denn wenn in 2 Jahren dann ein größerer Verein anklopft, dass er uns mitten in der Saison nicht sitzen lässt.
Selbst zur Winterpause fände ich das suboptimal.

Und, dass Max darauf wartet, dass Frontzeck in Hannover gegangen wird mag ich mir gar nicht ausmalen. Ich glaube nicht, dass er sich nochmal so die Finger verbrennen möchte.
Benutzeravatar
rwo power
Beiträge: 1947
Registriert: 15.03.2014 12:49
Kontaktdaten:

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von rwo power » 02.10.2015 11:35

IMO kann es durchaus auch sein, dass man wirklich erst einmal in Ruhe sondieren möchte. Selbst wenn ein Trainer vertragslos ist, braucht es doch das eine oder andere Gespräch, bevor man so einen wichtigen Posten für geraume Zeit besetzt - und warum dann sofort wild zuschlagen, wenn die Vertretung gute Ergebnisse liefert? Da kann man sich doch lieber in aller Ruhe erst einmal verschiedene Konzepte von verschiedenen Trainern anhören.
Benutzeravatar
BorMG
Beiträge: 2109
Registriert: 02.08.2009 11:56
Wohnort: bei Würzburg

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von BorMG » 02.10.2015 13:53

Also Max Aussage, dass es eventuell bis zur Winterpause dauern kann, gilt wohl für alle für den Verein interessanten Trainer, die derzeit unter Vertrag stehen. Mitten in einer Halbserie wird es sicher einen solchen Wechsel nicht geben.
Legion
Beiträge: 107
Registriert: 03.06.2009 20:11

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Legion » 02.10.2015 13:57

Vielleicht will es Max diesmal "richtig" krachen lassen und er wartet das Mourinho bei Chelsea geht?
Benutzeravatar
Floschi
Beiträge: 1217
Registriert: 19.09.2015 16:57

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Floschi » 02.10.2015 14:17

Legion hat geschrieben:Vielleicht will es Max diesmal "richtig" krachen lassen und er wartet das Mourinho bei Chelsea geht?
:shock: Bringt der dann auch gleich den Mann mit der großen Yacht mit oder wie wird das finanziert????
Benutzeravatar
iniesco11
Beiträge: 1437
Registriert: 13.07.2012 22:23

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von iniesco11 » 02.10.2015 16:11

michy hat geschrieben:Also ich glaube nicht an Weinzierl, den fände ich zwar persönlich nicht schlecht, aber das ist zu kompliziert ihn aus Augsburg wegzuholen. .
lass doch die Pupenkiste noch ein paar mal hintereinander die Spiele vergeigen, dann ändert sich schlagartig alles.

Mann hat ja es ja gesehen....
CarstenN
Beiträge: 1021
Registriert: 30.09.2012 13:24
Wohnort: Windeck, Rhein-Sieg-Kreis

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von CarstenN » 02.10.2015 16:34

Denke auch dass das mit Weinzierl eine falsche Fährte ist.

Max wird jemanden mit internationaler Erfahrung suchen.............und finden.
Gesperrt