Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt

Wer soll Favres Nachfolger werden

Frank Geideck
7
1%
André Schubert
224
26%
Arie van Lent
17
2%
Jürgen Klopp
227
26%
Jens Keller
47
5%
Mirko Slomka
45
5%
Thomas Schaaf
116
13%
ein anderer deutscher Trainer
117
13%
ein ausländischer Trainer
75
9%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 875
Youngsocerboy
Beiträge: 2985
Registriert: 17.10.2008 21:09
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Youngsocerboy » 01.10.2015 10:39

@Günther Thiele: Wenn irgendwelche tollen Namen wie Klopp etc. Angst gehabt haben sich in einer schwierigen Situation zu verheben sollen die jetzt auch mal da bleiben wo der ......... wächst. LF hat uns damals in einer fast aussichtslosen Situation übernommen was ich ihm hoch anrechne. Schubert hat uns ebenfalls in einer schwierigen Situation übernommen und holt viel aus dem Team raus.
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 10001
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von bökelratte » 01.10.2015 12:56

Kampfknolle hat geschrieben:Wat heult er denn rum?

Die Medien spekulieren halt, das ist ihre Aufgabe.

Und es ist normal, das erfolgreiche Spieler oder Trainer diskutiert werden.
Jedenfalls beweisen die Reaktionen von Reuter und Weinzierl, dass da wohl tatsächlich was im Busch und Weinzierl zumindest nicht grundsätzlich und rundheraus abgeneigt ist.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14889
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von kurvler15 » 01.10.2015 13:00

Ich denke auch, dass Weinzierl heißer ist als wir alle denken.

Denn eins muss man auch sagen: Der einfachste Weg Ruhe zu schaffen, ist wenn Weinzierl selbst dementiert. Dies tut er interessanterweise nicht.
Benutzeravatar
rwo power
Beiträge: 1947
Registriert: 15.03.2014 12:49
Kontaktdaten:

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von rwo power » 01.10.2015 13:04

Sicher, dass damit Ruhe geschaffen würde? Kloppo wird doch auch trotz Dementi immer noch diskutiert. "Damned if you do, and damned if you don't..." :lol:
Benutzeravatar
borussenfriedel
Beiträge: 21638
Registriert: 16.02.2009 17:29
Wohnort: Ennepetal

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von borussenfriedel » 01.10.2015 14:27

Nur Ruhe, ich bin mit Schubert im Moment zufrieden.
Benutzeravatar
rwo power
Beiträge: 1947
Registriert: 15.03.2014 12:49
Kontaktdaten:

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von rwo power » 01.10.2015 14:37

kurvler15 hat geschrieben:Der einfachste Weg Ruhe zu schaffen, ist wenn Weinzierl selbst dementiert. Dies tut er interessanterweise nicht.
Gerade hat SSNHD ein Interview gezeigt, da sagte Weinzierl auf die Frage "Hat Max Eberl Sie schon kontaktiert?"
"Nein, ich habe keinen Kontakt, und es steht außer Frage, dass ich hier weiter arbeite und in der aktuellen Situation niemals meine Mannschaft im Stich lassen würde."
Reicht das als Dementi?
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14889
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von kurvler15 » 01.10.2015 14:43

Fürs erste :mrgreen:
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3654
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Aderlass » 01.10.2015 14:46

rwo power hat geschrieben: "... in der aktuellen Situation niemals meine Mannschaft im Stich lassen würde."
Glaube das kann der geneigte investigative Journalist als "Hintertürchen" interpretieren. Wenn sich die Situation zum guten oder noch schlechteren entwickelt, würde er gehen?
Benutzeravatar
Leipner
Beiträge: 4262
Registriert: 13.06.2013 14:10

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Leipner » 01.10.2015 15:04

rwo power hat geschrieben: Gerade hat SSNHD ein Interview gezeigt, da sagte Weinzierl auf die Frage "Hat Max Eberl Sie schon kontaktiert?"
"Nein, ich habe keinen Kontakt, und es steht außer Frage, dass ich hier weiter arbeite und in der aktuellen Situation niemals meine Mannschaft im Stich lassen würde."
Reicht das als Dementi?
Noe, klingt schwammig oder überdeutlich, eins von beidem, jedenfalls nicht glaubhaft :animrgreen2: :winker:
Tusler
Beiträge: 5858
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Tusler » 01.10.2015 15:05

Ich glaube,daß ME in dieser Sommerpause schon so oft,bei Wechseln vor den Kopf gestossen worden ist,weil Er es immer nur im Guten und Ehrlichen versucht hat,daß Er jetzt einfach auch einmal die Nase voll hat und bei Wechseln auch einmal die etwas härtere Gangart einlegt.
Durch die englischen Verhältnisse,die im kommenden Jahr noch schlimmer werden,wird man praktisch gezwungen,auch einmal etwas dreister vorzugehen,sonst ist man demnächst nur noch der Dumme!
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 10001
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von bökelratte » 01.10.2015 15:10

Aderlass hat geschrieben:
Glaube das kann der geneigte investigative Journalist als "Hintertürchen" interpretieren. Wenn sich die Situation zum guten oder noch schlechteren entwickelt, würde er gehen?
"Aktuelle Situation" ist in zeitlicher Hinsicht ein durchaus dehnbarer Begriff... :mrgreen:
Benutzeravatar
Sven Vaeth
Beiträge: 5591
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Sven Vaeth » 01.10.2015 15:17

In Augsburg ist man sich sicher, dass sie spätestens im Sommer 2016 einen neuen Trainer verpflichten müssen.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 25320
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Borusse 61 » 01.10.2015 15:21

Woher weißt du das ?
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3654
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Aderlass » 01.10.2015 15:32

Bis zum Sommer würde ich allerdings nicht auf einen neuen Trainer warten wollen.
Benutzeravatar
rwo power
Beiträge: 1947
Registriert: 15.03.2014 12:49
Kontaktdaten:

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von rwo power » 01.10.2015 15:34

Ich sach ja immer - in einem Interview kann man nur verlieren, egal, was man sagt. Und wenn man keine Interviews gibt, dann ist erst recht alles klar XD
rockkeks
Beiträge: 410
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Oberhausen NRW

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von rockkeks » 01.10.2015 16:19

hoffentlich hält weinzierl sein wort und lässt die mannschaft nicht im stich !
wäre ein sehr feiner schachzug !
es wäre schon wirklich unverschämt da noch weiter dran zu baggern .
was du willst , man dir nicht tut - das füg auch keinen andren zu !
Benutzeravatar
darkiii
Beiträge: 771
Registriert: 04.10.2005 19:15

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von darkiii » 01.10.2015 17:08

rockkeks hat geschrieben: was du willst , man dir nicht tut - das füg auch keinen andren zu !

Na nu aber, dieser Satz ist ja nun echt arg übertrieben!
Denn darf ich auch keinen Spieler mehr von anderen Mannschaften verpflichten, denn ich will ja auch nicht, das man unsere Spieler wegkauft....

Ich will nicht Wissen, wieviel ständig bei uns anbaggern, zwecks irgendwelcher Spieler und nicht locker lassen, wovon wir nix Wissen!
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14889
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von kurvler15 » 01.10.2015 17:28

Jeder ist sich selbst der nächste. In diesem Geschäft ist leider kein Platz für Gentlemen Agreements. Das ist zwar nett und romantisch und gut für die Fanseele, aber im Endeffekt der Sargnagel eines jeden Proficlubs :wink:
Benutzeravatar
darkiii
Beiträge: 771
Registriert: 04.10.2005 19:15

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von darkiii » 01.10.2015 17:40

So sieht's aus!
Dies ist ein Geschäft, bei der richtigen Summe geht alles, egal wo!
Beste Beispiel der Führerschein.. bekommt man 1 Monat Fahrverbot aufgebrummt und eine Geldstrafe, zahlt man halt den doppelten Betrag der Geldstrafe und Du darfst Deinen Lappen behalten...
Geld regiert halt die Welt... so ist es nun mal!

Und so ist es auch im Fussball, bei der richtigen Summe die einem geboten wird, verliert man halt Spieler oder auch Trainer....
quincy

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von quincy » 01.10.2015 17:57

Man beachte das er gesagt hat in der aktuellen Situation,das lässt einen gewissen Spielraum.
Gesperrt