Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt

Wer soll Favres Nachfolger werden

Frank Geideck
7
1%
André Schubert
224
26%
Arie van Lent
17
2%
Jürgen Klopp
227
26%
Jens Keller
47
5%
Mirko Slomka
45
5%
Thomas Schaaf
116
13%
ein anderer deutscher Trainer
117
13%
ein ausländischer Trainer
75
9%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 875
Benutzeravatar
Duisburger Borusse
Beiträge: 802
Registriert: 30.08.2008 09:06
Wohnort: Duisburg-Rheinhausen

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Duisburger Borusse » 29.09.2015 11:02

Ich bin immer noch für Schaaf .... :daumenhoch:
Benutzeravatar
Floschi
Beiträge: 1217
Registriert: 19.09.2015 16:57

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Floschi » 29.09.2015 11:07

Duisburger Borusse hat geschrieben:Ich bin immer noch für Schaaf .... :daumenhoch:
:daumenhoch:
Greenbavaria
Beiträge: 29
Registriert: 11.04.2006 13:46
Wohnort: Regensburg/Bayern

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Greenbavaria » 29.09.2015 11:26

Markus Weinzierl!!! Der richtige Trainer der zur Borussia passt!
hat schon mit Jahn Regensburg bewiesen,das er ein Verein ohne Geld nach oben bringen kann und das damals mit Jahn Regensburg die null(!!!) Kohle hatten den Aufstieg in die 2.Liga! :daumenhoch:
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 2871
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 29.09.2015 11:29

....Schaaf.....auch nur erfolgreich mit überragenden Offensivspielern ala' Özil, Pizza, Ailton etc.
Bin mir nicht sicher ob er unseren Kader weiterentwickeln
kann.
Lieber keine Experimente mit verbrauchten Trainern!
Geb dem Streich so eine Truppe wie unsere und ich glaube, der reißt richtig was!
:cool:
Dick
Beiträge: 8201
Registriert: 27.08.2003 14:36
Wohnort: Wegberg
Kontaktdaten:

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Dick » 29.09.2015 11:32

http://www.aachener-zeitung.de/sport/bo ... -1.1190896

eberl-zeigt-interesse-an-weinzierl-vieles-ist-moegich
Benutzeravatar
kraufl
Beiträge: 4027
Registriert: 22.06.2007 12:50
Wohnort: Pfungstadt - Eschollbrücken (268 km bis zum Park)

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von kraufl » 29.09.2015 12:06

NORDBORUSSE71 hat geschrieben:Geb dem Streich so eine Truppe wie unsere und ich glaube, der reißt richtig was!
:cool:
Streich find ich auch klasse. Allerdings weiß ich nicht, ob der woanders funktioniert. Der ist doch mit Leib, Seele, Herz und allem Freiburger.
Glaube eher, dass der bis zur Rente dort bleibt. Wenn er als Cheftrainer mal abgesetzt werden sollte, geht er halt zurück in die Jugend.
Ruhrgebietler
Beiträge: 2554
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Ruhrgebietler » 29.09.2015 12:13

Weil Schubert die Analyse vom "Sky Experten" Neururer holt, sollten wir mal über eine Trainer Kombi nachdenken: Schubert, Neururer und eine hübschen Sky Moderatorin fürs Auge :wink:
Dick
Beiträge: 8201
Registriert: 27.08.2003 14:36
Wohnort: Wegberg
Kontaktdaten:

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Dick » 29.09.2015 12:16

Ruhrgebietler hat geschrieben: und eine hübschen Sky Moderatorin fürs Auge :wink:
Welche genau ? :shock: :mrgreen:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9218
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Lattenkracher64 » 29.09.2015 12:17

Dick hat geschrieben:http://www.aachener-zeitung.de/sport/bo ... -1.1190896

eberl-zeigt-interesse-an-weinzierl-vieles-ist-moegich

Dann wird es Weinzierl wohl eher nicht !

Bisher war es doch immer so, dass Max Nebelkerzen in viele Richtungen gestreut hat und es dann bei allen möglichen Verpflichtungen doch ganz andere Leute wurden.

Aber lassen wir uns überraschen...
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9218
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Lattenkracher64 » 29.09.2015 12:23

Auch der Kicker springt auf den Zug auf:

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... sicht.html
rockkeks
Beiträge: 415
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Oberhausen NRW

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von rockkeks » 29.09.2015 12:29

weinzierl soll sich in augsburg darauf konzentrieren aus dem tabellenkeller zu kommen mit seinem team und spaß haben an den internationalen matches die sich die augsburger redlich verdient haben .
ich finde den vergleich von eberl dürftig denn das auf uns auch keiner rücksicht genommen hat bei dante , newtown und reus ist wohl was völlig anderes . das vereine , spielern mit "AK" oder auslaufenden vertrag ein angebot machen finde ich vollkommen moralisch einwandfrei im gegensatz dazu einer mannschaft die sich grade im abstiegskampf befindet den trainer wegzubaggern !
es sei denn man einigt sich auf eine beschäftigung ab nächster saison .
Benutzeravatar
PurpleTurtle
Beiträge: 593
Registriert: 08.08.2012 09:45

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von PurpleTurtle » 29.09.2015 12:37

Weinzierl hat nen Vertrag und ist dort glücklich. Das man nen besseres Angebot als Schalke abgibt bezweifel ich stark. Das ist ne Ente. Der nächste Trainer wird eh nen Sauschweren Job haben die nach Favre Zeit zu leiten. KA wer sich so was freiwillig antut. Schubert wird wohl noch ne weile Trainer bleiben...
Benutzeravatar
axluno
Beiträge: 5283
Registriert: 05.10.2014 20:11
Wohnort: Kiel

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von axluno » 29.09.2015 12:45

ME ist heute um 18:00h bei sky Star-Talk.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7885
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von BorussiaMG4ever » 29.09.2015 13:05

@purpleturtle

natürlich werden wir in finanzieller hinsicht kein besseres angebot als schalke abgeben. allerdings war bei schalke zu dem zeitpunkt als man weinzierl wollte komplettes chaos. katastrophen rückrunde, ärger mit boateng und co., kein trainer, heldt stand selber zur diskussion. absolut verständlich, dass er sich damals schalke nicht antun wollte.

und ich bin der meinung, dass wir uns aufjedenfall mit weinzierl befassen müssen, selbst wenn er erst zur neuen saison kommt.

ob wir ihn kriegen steht natürlich auf einem völlig anderen blatt, aber aus meiner sicht ist er von den BuLi-trainern sowieso freien trainern wie schaaf, slomka etc. die eindeutig beste wahl.
Kampfknolle
Beiträge: 8155
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Kampfknolle » 29.09.2015 13:55

PurpleTurtle hat geschrieben:Weinzierl hat nen Vertrag und ist dort glücklich. Das man nen besseres Angebot als Schalke abgibt bezweifel ich stark. Das ist ne Ente.
Was Verträge bedeuten wissen wir hier alle. Nämlich nichts.

Wahrscheinlich werden wir, wenn überhaupt, auch nicht so ein Angebot wie Schalke anbieten. Da hast du wohl Recht.

Aber ich glaube Weinzierl hatte Schalke auch deswegen abgesagt, weil dort viel Unruhe herrscht und es sich einfach nicht ungestört arbeiten lässt.

Genau das könnte Borussia ihm hier aber bieten.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4407
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von michy » 29.09.2015 14:03

Also ich glaube nicht an Weinzierl, den fände ich zwar persönlich nicht schlecht, aber das ist zu kompliziert ihn aus Augsburg wegzuholen. An Schaaf glaube ich auch nicht, denn wollte man ihn haben, wäre er schon hier.

Gehe davon aus, das wird jemand, den hier keiner auf dem Zettel hat. Favre hatte damals auch keiner auf der Liste.
knochenbrecher69
Beiträge: 2126
Registriert: 09.12.2006 19:24

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von knochenbrecher69 » 29.09.2015 14:41

Duisburger Borusse hat geschrieben:Ich bin immer noch für Schaaf .... :daumenhoch:
Und ich bin für Diego Simeone :daumenhoch:
Hacky Wimmer jun.
Beiträge: 560
Registriert: 23.11.2010 16:24

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Hacky Wimmer jun. » 29.09.2015 14:54

.... und ich bin dafür, dass wir erst mal abwarten, wie die Lösung mit Andre Schubert- ich war zugegeben sehr skeptisch als diese eigentlich einzig logische Interimslösung gezogen wurde- bekannt wurde- sich entwickelt. Max denkt glaube ich ähnlich, wobei er mit Sicherheit alle Optionen und alle Trainer, die er für geeignet hält, in Erwägung zieht... !
Benutzeravatar
axluno
Beiträge: 5283
Registriert: 05.10.2014 20:11
Wohnort: Kiel

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von axluno » 29.09.2015 15:43

sehe ich auch so. ME wäre schön "blö..", wenn er nun schon sagen würde,
"Schubert wäre eventuell auch eine lösung"
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6303
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von lutzilein » 29.09.2015 15:46

Mir stellen sich bei Schubert zwei Fragen:
1. Will Schubert überhaupt in der BuLi trainieren?
2. Kann er eine Mannschaft weiter entwickeln? Nicht falsch verstehen, aber der kurzfristige Erfolg ist wichtig um die Klasse zu halten, aber ist die langfristige Entwicklung des Vereins mit ihm umsetzbar? Macht er Spieler besser?
Gesperrt