Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt

Wer soll Favres Nachfolger werden

Frank Geideck
7
1%
André Schubert
224
26%
Arie van Lent
17
2%
Jürgen Klopp
227
26%
Jens Keller
47
5%
Mirko Slomka
45
5%
Thomas Schaaf
116
13%
ein anderer deutscher Trainer
117
13%
ein ausländischer Trainer
75
9%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 875
Benutzeravatar
Cruzha
Beiträge: 1768
Registriert: 10.03.2003 22:54
Wohnort: Block 18A
Kontaktdaten:

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Cruzha » 09.10.2015 10:52

Borusse 61 hat geschrieben:Laut Sport 1 sind Koller und Tami die Wunschkandidaten ! :winker:
Sport1 hat leider absolut keine Ahnung, was Borussia betrifft. Die kriegen ihre Informationen nur aus der morgendlichen Bild. Die RP ist da um Welten besser im Klub vernetzt als die Deppen vom DSF.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 3247
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 09.10.2015 11:12

Nö....ich bin auch nicht für Koller!

Wir sind zwar mit einem Schweizer Trainer sehr gut gefahren, dass heißt aber nicht gleich, dass jeder Schweizer Coach passt!

Wenn man bereit ist, auf Koller ein Jahr zu warten, dann kann man ja auch auf Weinzierl, Streich oder einen anderen Kandidaten länger warten.
Wäre vielleicht anders zu bewerten, wenn Koller sofort verfügbar wäre.Ist er aber nunmal nicht!
Benutzeravatar
Becko
Beiträge: 6430
Registriert: 23.08.2004 14:00
Wohnort: ziemlich genau 240,13 km vom Borussia-Park entfernt!

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Becko » 09.10.2015 11:20

Zaman hat geschrieben: manchmal ist es schon echt witzig, da werden max fähigkeiten abgesprochen, einen gute und richtigen trainer für uns zu finden, aber bei favre hat er ja wenigstens alles richtig gemacht, war bestimmt alles nur zufall
er hatte in der Trainerfrage nicht immer ein gutes Händchen. Siehe (ohne Namen zu nennen) die Verpflichtung "vor" Favre..... :wink:
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5182
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 09.10.2015 12:55

Wie seht ihr das mit der deutschen Sprache? Es gab paar Posts hier, die meinten, Deutsch müsse unbedingt eine Anforderung an den neuen Trainer sein.

bin mir zwar sicher, dass Eberl einen Trainer holen wird, der deutsch sprechen kann... aber ist das wirklich nötig? Ich meine, dass Englisch völlig ausreichend ist. Die Spieler sind alle U30 und haben daher mit Sicherheit genug Englisch gelernt, um problemlos Konversationen führen zu können. Das Vokabular, dass man im Fußball-Alltag wird zudem sicher nicht so groß sein, sodass evtl. Spieler, die es verlernt haben, schnell lernen können. Und unser Nachwuchs besucht ja noch die Schule. Die werden alle fließend Englisch sprechen können.

Der Markt an potentiellen Trainern würde sich dadurch vervielfachen.
AlanS

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von AlanS » 09.10.2015 13:20

Becko hat geschrieben: er hatte in der Trainerfrage nicht immer ein gutes Händchen. Siehe (ohne Namen zu nennen) die Verpflichtung "vor" Favre..... :wink:
Keine Ahnung, warum "Frontzeck" hier ein Tabu-Wort geworden ist, aber so erfolglos war der nun auch nicht. Immerhin spielten wir unter ihm seit vielen Jahren endlich wieder wirklich ansehnlichen Fußball (in der Zeit vor der Fast-Abstiegs-Saison). Frontzecks Philosophie war zudem mMn der von Favre sehr ähnlich, sonst hätte es mit Favre nicht so schnell so gut funktionieren können.
Also: Für mich war auch Frontzeck eindeutig kein Fehlgriff von Eberl!
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 3340
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von ColaRumCerrano » 09.10.2015 13:41

Sind hier alle User so jung das man bei Koller immer den Punkteschnitt als K O Kriterium heranführen muss? Er war doch eigentlich lang genug in der Buli tätig als das man sich zumindest eine kleine Meinung bilden könnte.

Generell scheinen alle Medien und Insider etc. noch ziemlich im Trüben zu fischen. Was ich beruhigend finde ist, das keiner der üblichen Kandidaten (Slomka etc.) in der Verlosung zu sein scheint.

Unabhängig davon wer es wird, würde ich mir eine Lösung bis spätestens zur WP wünschen. Der neue Trainer sollte dort bereits Mitsprache bei den Zu- und Abgängen haben.
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 5991
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von KommodoreBorussia » 09.10.2015 14:27

Becko hat geschrieben:..
er hatte in der Trainerfrage nicht immer ein gutes Händchen. Siehe (ohne Namen zu nennen) die Verpflichtung "vor" Favre..... :wink:
Das sehe ich ganz anders.

Unter dem Vorgänger von LF, auch Borussen-Mike genannt, gab es erstmals seit langer Zeit wieder richtig geilen Offensivfußball. Die Anfangszeit war top! Sogesehen hat er vielleicht eine Initialzündung bewirkt.

Gegen Ende klappte es dann zugegebenermaßen nicht mehr, aber das Schicksal ereilt ja früher oder später jeden Trainer ...

On Topic: Eberl wird's schon richten. Mittlerweile habe ich ein gutes Gefühl. Nicht nur der Trainer ist wichtig, sondern auch das Umfeld, und das ist mittlerweile richtig klasse, mit Beratern wie Hans Meyer und Manager Doppelpack.

Edit: Alan S hat ja das Gleiche gepostet, sorry.

In Sachen Winterpause: Sehe ich auch so! Entweder wird Schubert dauerhaft Cheftrainer, oder der neue Mann sollte im Winter kommen imho.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45567
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von HerbertLaumen » 09.10.2015 14:57

Frontzeck ist hier nun wirklich :offtopic:
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6441
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von lutzilein » 09.10.2015 16:35

Weiß man's?

Alle Anzeichen deuten auf einen noch gebundenen Übungsleiter. Einer der freien Kandidaten hätte man ja schon längst vorstellen können. Also kein Schaaf oder Slomka!
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1536
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von die_flotte_elf » 09.10.2015 18:51

Da Klopp nun definitiv nicht kommen wird, liegt nun Schubert bei der Umfrage auf Platz1!

Das freut mich sehr!!!!
Mike 1968

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Mike 1968 » 09.10.2015 19:02

Erich Ribbeck.
Tellefonmann

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Tellefonmann » 09.10.2015 19:09

Zu jung. Wir brauchen jemanden mit Erfahrung.
Tellefonmann

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Tellefonmann » 09.10.2015 19:14

die_flotte_elf hat geschrieben:Da Klopp nun definitiv nicht kommen wird, liegt nun Schubert bei der Umfrage auf Platz1!

Das freut mich sehr!!!!
Das ist eine interessante Lesart. Was ist mit den Stimmen, die Klopp gesammelt hat und nun alternativ vergeben würden?

Schubert hat gerade einmal 15,9 % der abgegeben Stimmen gesammelt, was jetzt nicht unbedingt als ein klares Signal verstanden werden kann.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 10252
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 23 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Lattenkracher64 » 09.10.2015 19:20

Mike 1968 hat geschrieben:Erich Ribbeck.

So ein junger Hüpfer :nein:

Entweder Rehhagel oder Rudi Gutendorf :lol:
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1536
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von die_flotte_elf » 09.10.2015 23:39

Tellefonmann hat geschrieben: Das ist eine interessante Lesart. Was ist mit den Stimmen, die Klopp gesammelt hat und nun alternativ vergeben würden?

Schubert hat gerade einmal 15,9 % der abgegeben Stimmen gesammelt, was jetzt nicht unbedingt als ein klares Signal verstanden werden kann.
Er liegt auf jeden Fall weit vor Di Matteo (so zu sagen uneinholbar weit!).
Tellefonmann

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Tellefonmann » 10.10.2015 00:26

Ich habe nie etwas anderes behauptet
Certina
Beiträge: 77
Registriert: 20.05.2012 07:20

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Certina » 10.10.2015 02:24

Emotionalität finde ich in Ordnung, im Sport ist es gar Voraussetzung, etwas erstaunt bin ich trotzdem dass so viele nach nur drei Spielen gleich heiraten wollen.
Der Trainerjob ist knüppel hart, in einem Interview über Favre habe ich mal von einer 70 Std. Woche gelesen. Der Druck ist enorm, alles wird von der Öffentlichkeit beobachtet und jeder weiß es besser als der Trainer selbst. Zudem muss ein Trainer oft mit selbstverliebten, überbezahlten Stars arbeiten, die bei Kleinigkeiten gleich mit ihren Beratern kommen und sich ihre Einsätze und Positionen gleich noch per Vertrag sichern wollen.
Nur sehr wenige können das ohne körperlichen Schäden überstehen. Favre musste nach seinem Herta Einsatz 3/4 seines Magens entfernt werden.
Darum: wir brauchen einen Trainer der respektiert wird, nicht einen Kumpel der Spieler. Ohne ein Fan von Klopp zu sein, seine körperliche und psychische Robustheit ist Vorbildlich für einen Trainer.
Man kann vieles mit einem Team abfedern, am Schluss macht man jemanden aber auch keinen Gefallen, wenn man ihm Aufgaben überträgt die ihn überfordern, eine Weisheit aus jeder Firma.
Zum Schluss: natürlich ist der Job auch gut bezahlt, das Scheitern und die wahrscheinliche Entlassung in der Öffentlichkeit ist da ein Lohnbestandteil
AlanS

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von AlanS » 10.10.2015 10:20

HerbertLaumen hat geschrieben:Frontzeck ist hier nun wirklich :offtopic:
Dann schlage ich ihn mal vor ... als Nachfolger für Favre.
Mattin

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Mattin » 10.10.2015 10:46

Damit bist du dann zwar topic - aber für mich wäre er ein absolutes "No Go!"
Fohlenbomber80
Beiträge: 252
Registriert: 07.06.2009 11:13

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Fohlenbomber80 » 10.10.2015 15:06

Andre Schubert bis ende der Saison. Und dann eventuell neuer Jahresvertrag je nach Erfolg
Gesperrt