Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt

Wer soll Favres Nachfolger werden

Frank Geideck
7
1%
André Schubert
224
26%
Arie van Lent
17
2%
Jürgen Klopp
227
26%
Jens Keller
47
5%
Mirko Slomka
45
5%
Thomas Schaaf
116
13%
ein anderer deutscher Trainer
117
13%
ein ausländischer Trainer
75
9%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 875
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6804
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von McMax » 25.09.2015 18:44

Der Vorteil wenn es mit Schubert gut läuft ist, dass sich Eberl mehr Zeit lassen kann bei der Trainersuche :daumenhoch:
Aber wenns dann unterm neuen Trainer schlechter laufen wird als mit Schubert, dann wird hier was los sein :D
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1564
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von die_flotte_elf » 25.09.2015 18:58

Nachdem Herr Schubert in St.Pauli entlassen wurde folgte Frontzeck, der ist vermutlich bald wieder frei.

Ich hoffe Herr Eberl hängt nicht mehr so sehr an Herrn Frontzeck.

Mir wäre Herr Schubert lieber!
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12583
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Badrique » 25.09.2015 18:59

Dick Advocaat





















kleiner Spaß am Rande
:cool:
knochenbrecher69
Beiträge: 2126
Registriert: 09.12.2006 19:24

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von knochenbrecher69 » 25.09.2015 19:06

Dann schon eher Frau Neid :)
Benutzeravatar
GuidOMD
Beiträge: 910
Registriert: 21.01.2012 13:00
Wohnort: Am Ar... der Welt:-)

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von GuidOMD » 25.09.2015 20:29

Dann wird Loddar eher Nationaltrainer der Damen. :wink:
Benutzeravatar
rwo power
Beiträge: 1947
Registriert: 15.03.2014 12:49
Kontaktdaten:

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von rwo power » 25.09.2015 20:42

GuidOMD hat geschrieben:Dann wird Loddar eher Nationaltrainer der Damen. :wink:
Nee, nee, die sind ihm bestimmt zu alt. Er würde sich eher für die U20 bewerben :P


BTW, ich bleibe bei meiner Ansicht, dass ich Jens Keller nicht für die schlechteste Lösung halte, denn er

- hat Bundesligaerfahrung und einen Verein trotz viel Gegenwind (u.a. zig Verletzte, vom fehlenden Rückhalt der Clubführung und dem Medien-Mobbing ganz zu schweigen) zweimal in die CL geführt
- kann gut mit jungen Spielern und integriert diese auch in die Mannschaft
- kann auch mit "Stars"
- ist extrem leidensfähig und stressresistent
- hat Champions-League-Erfahrung
- behält anscheinend immer die Ruhe (was man so von außen sieht)
- gehört auch noch zu den jüngeren Trainern (ist auch erst 44 Jahre)
- hat sich erst kürzlich noch weitergebildet (u.a. mit Hospitation bei LVG in der Premier League und einem Sportmanagement-Studiengang, wobei letzteres ihm sicherlich vor Augen geführt hat, was in einem Club geht und was nicht, so dass er keine unrealistischen Forderungen in Sachen Spielermaterial haben dürfte).
- keine Unsummen an Gehalt kosten dürfte (es wurde kolportiert, dass er in seinem ersten Jahr bei Schalke "nur" 240 000 Euro Jahresgehalt bekam, da er ja auch lediglich als Interimstrainer eingesetzt wurde)

Der Punkt, der häufig gegen ihn angeführt wird, dass er kein zu deutliches eigenes Konzept hat, könnte hier sogar zum Vorteil sein, da er sich dann umso besser in das vorhandene Gladbach-Konzept einfügen kann.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6988
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Jagger1 » 25.09.2015 21:17

Ja, an Keller dachte ich auch bereits. Ist sehr bodenständig und verfügt über die nötige Erfahrung in der Bundesliga und CL.

Nach Klopp und Weinzierl wäre er sicherlich auch keine schlechte Wahl.

Ob er jedoch konzeptionell arbeitet, weiß ich nicht.

Nur ein Klopp wäre in allen Belangen besser, da bei ihm als Trainer die Spieler eher bleiben und auch gute Spieler zur Borussia gelockt werden können.
Benutzeravatar
Rastatter
Beiträge: 593
Registriert: 13.02.2012 18:57

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Rastatter » 25.09.2015 21:19

Stimmt! Keller ist nicht schlecht, aber er hat wirklich kein eigenes Konzept oder Handschrift bei Schalke gezeigt. Mir kamen in seiner Zeit die Schalke-Spiele immer sehr langweilig vor, allerdings war er damit für die Umstände doch erfolgreich. Hoffentlich klappt das mit Schubert noch eine gute Weile, so dass sich die Borussia wirklich Zeit mit dem suchen lassen kann
Benutzeravatar
Bobbes
Beiträge: 497
Registriert: 16.10.2011 09:25
Wohnort: Im schönen Heppenheim

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Bobbes » 25.09.2015 21:26

Wenn das mit André Schubert in den nächsten Wochen klappt,dann brauchen wir auch keinen anderen!
Wir hatten auch mal einen kleinen dicken Holländer und wurde auch nix...
Keine Panik,kommt Zeit kommt Rat.
Ok 3 Euro ins Phrasenschwein :animrgreen:
Tellefonmann

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Tellefonmann » 25.09.2015 21:35

Mir machen die Kommentare hier zunehmend Angst. Und sie zeigen, dass wirklich viele Menschen nicht den Hauch einer Ahnung von der Leistung eines Favre haben.

Unser Porsche hatte eine Panne. Und weil uns der Megane jetzt schneller von A nach B gebracht, wollen wir jetzt das ganze Rennen damit fahren?

Echt unerträglich.

PS: Das Sparschwein für solche gleichgültigen Kommentare gibt's noch gar nicht.
Benutzeravatar
Süden
Beiträge: 1249
Registriert: 09.05.2012 10:02

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Süden » 25.09.2015 21:38

Da hast Recht - deutlich gesprochen.
Benutzeravatar
jansen06
Beiträge: 5206
Registriert: 05.08.2006 16:17
Wohnort: Wülfrath
Kontaktdaten:

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von jansen06 » 25.09.2015 22:13

:shock: Peter Stöger.......kleiner Scherz :wink:
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6988
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Jagger1 » 25.09.2015 22:27

@Tellefonmann

:daumenhoch:

Auch hier liegst Du richtig. Auch ich lasse mich nicht von einem einzigen Sieg blenden, was nicht heißt, dass ich die Leistung von Andre Schubert schmälern will. Er hat phantastische Arbeit geleistet, in dem er der Mannschaft das Selbstvertrauen zurück gab.

Aber was der neue Trainer haben muss, hat Max ja auch klar definiert. Und wir werden wohl vielleicht diese und nächste Saison nicht mehr die internationalen Wettbewerbe erreichen, weil unter einem neuen Konzepttrainer die Spieler anders spielen werden, die Laufwege neu angepasst werden sowie die Taktik evtl geändert wird. Das braucht Zeit.

Folge: EL und CL werden passt, Leistungsträger wie Xhaka und Herrmann verlassen den Verein. Neuzugänge für die kommende Saison müssen wieder integriert werden, auch hier muss man mit Rückschlägen rechnen.

Egal wer als Trainer kommt - leicht wird er es nicht haben.

Der Verein kann vor einer Zäsur stehen.
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 12863
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von bökelratte » 25.09.2015 22:38

Benutzeravatar
Tom
Beiträge: 813
Registriert: 28.09.2007 21:32
Wohnort: Bottrop

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Tom » 25.09.2015 22:43

Jagger1 hat geschrieben:@Tellefonmann

:daumenhoch:

Auch hier liegst Du richtig. Auch ich lasse mich nicht von einem einzigen Sieg blenden, was nicht heißt, dass ich die Leistung von Andre Schubert schmälern will. Er hat phantastische Arbeit geleistet, in dem er der Mannschaft das Selbstvertrauen zurück gab.

Aber was der neue Trainer haben muss, hat Max ja auch klar definiert. Und wir werden wohl vielleicht diese und nächste Saison nicht mehr die internationalen Wettbewerbe erreichen, weil unter einem neuen Konzepttrainer die Spieler anders spielen werden, die Laufwege neu angepasst werden sowie die Taktik evtl geändert wird. Das braucht Zeit.

Folge: EL und CL werden passt, Leistungsträger wie Xhaka und Herrmann verlassen den Verein. Neuzugänge für die kommende Saison müssen wieder integriert werden, auch hier muss man mit Rückschlägen rechnen.

Egal wer als Trainer kommt - leicht wird er es nicht haben.

Der Verein kann vor einer Zäsur stehen.
Borussia Mönchengladbach steht immer vor einem Umbruch.Das fing in den 70ern an und geht bis heute so.Kann man leider nix dran machen.Die (kleine) Chance war da mit Favre aus den Schatten der Bayern ein wenig heraus zu treten.Er sagte ja das Borussia immer die besten verlassen.
Mal sehen wohin die Reise geht.
Silver
Beiträge: 306
Registriert: 09.09.2014 09:46

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Silver » 25.09.2015 22:45

Ich wäre immer noch für Christian Streich. Der würde passen :daumenhoch:
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6988
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Jagger1 » 25.09.2015 22:45

In der Tat bin ich davon überzeugt, dass in der Person von Andre Schubert bereits der richtige Nachfolger gefunden wurde.[/quote]

Aha? Weil die Mannschaft gerade EIN Spiel gewonnen hat?

Ca 70 % aller Spiele nach einem Trainerwechsel werden gewonnen - danach aber nutzt sich der Effekt ab, wenn Trainer vor allem über die psychologische Schiene die Mannschaft pusht.

Langfristig jedoch ist die detaillierte und konzeptionelle Trainerarbeit eher von Erfolg gekrönt.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32646
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Borusse 61 » 25.09.2015 22:48

Wir sollten erst mal abwarten wer neuer Trainer wird bevor wir anfangen schon die Spieler abzuschreiben und mögliche Untergangsszenarien heraufzubeschwören ! :iknow: :winker:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46316
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von HerbertLaumen » 25.09.2015 23:05

Neuer Vorschlag: Hubert Fournier! Der macht bei Lyon einen prima Job, letztes Jahr Vizemeister geworden!
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 29732
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von borussenmario » 25.09.2015 23:10

Borusse 61 hat geschrieben:Wir sollten erst mal abwarten wer neuer Trainer wird bevor wir anfangen schon die Spieler abzuschreiben und mögliche Untergangsszenarien heraufzubeschwören ! :iknow: :winker:
Super Idee :daumenhoch:
Gesperrt