Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt

Wer soll Favres Nachfolger werden

Frank Geideck
7
1%
André Schubert
224
26%
Arie van Lent
17
2%
Jürgen Klopp
227
26%
Jens Keller
47
5%
Mirko Slomka
45
5%
Thomas Schaaf
116
13%
ein anderer deutscher Trainer
117
13%
ein ausländischer Trainer
75
9%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 875
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46599
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von HerbertLaumen » 22.09.2015 11:24

Günter Thiele hat geschrieben:Ich glaube Schaaf kann man streichen, denn Sommer hat sich bereits via twitter negativ über Schaaf geäußert...
Kann ich auf Sommers twitterseite nicht finden...
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3513
Registriert: 15.05.2005 22:01

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Europameister 2004 » 22.09.2015 11:25

Verbeek wäre nicht schlecht, wenn verfügbar.
Nürnberg ist abgestiegen, dennoch haben sie sehr starken Offensivfußball gespielt. Gepaart mit einer guten Defensive wäre das was für Borussia. Schaut mal bei kicker.de im TV, wie er sich mit den Journalisten der Bild anlegt. "A.löcher seid Ihr...Ihr lügt...". Der wird den Spielern auch mal seine Meinung sagen.

Frank Schmidt arbeitet in Heidenheim mit sehr geringen Mitteln und hat bislang eine schlagfertige Truppe wieder beisammen, die die Liga aufmischt und ganz weit weg von den Abstiegsrängen ist. Respekt :daumenhoch: deren Spiele muss ich mir mal anschauen.

Heiko Vogel: beeindruckende Punktebilanz und nicht umsonst beim schweizer FCB beschäftigt, wo er Erfahrungen eines Topvereins als Trainer dee ersten Mannschaft sammeln durfte.
@Herbert: wenn die Bayern ihn mal als Cheftrainer sehen, wäre im Vorfeld für sie Bundesliga- und internationale Erfahrung gewünscht. Daher wäre eine Freigabe denkbar, sollte er selbst wollen und von Borussia überzeugt sein.
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3513
Registriert: 15.05.2005 22:01

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Europameister 2004 » 22.09.2015 11:30

Verbeek schließe ich aus.

Möglich wäre Hans Meyer mit van Lent oder Schubert an seiner Seite. Tendenziell eher van Lent, der von ihm lernt. Schubert betreut die Zweite, für die er vorgesehen ist und seit Saisonbeginn hierher geholt wurde.
Neuville bleibt bei der U19, die er gemeinsam mit van Lent ab der kommenden Saison wieder zusammen trainiert.

In der Zwischenzeit hat Eberl Ruhe und Zeit, den Markt zu sondieren und ggf. auf Trainer zugehen, die unter Vertrag stehen und nicht aus der Mannschaft während der Saison herausgerissen werden sollen.
Benutzeravatar
Süden
Beiträge: 1249
Registriert: 09.05.2012 10:02

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Süden » 22.09.2015 11:32

Marcel Koller
Würde perfekt zu uns passen!

wäre ein genialer Coach, Leider bei den Österreichern fix.
Zuletzt geändert von Süden am 22.09.2015 11:40, insgesamt 2-mal geändert.
Kampfknolle
Beiträge: 11864
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Kampfknolle » 22.09.2015 11:33

Also von mir aus kann Eberl auch seinen Wunschkandidaten aus nem Vertrag herausholen. Mir wär das wurscht. Ich halts nur für wichtig, das wir nicht bis Saisonende mit einer Interimslösung arbeiten.

Auch unsere Spieler wollen Gewissheit haben, mit wem man für die nächste Saison oder gar Jahre plant. Herrscht bis Saisonende Unklarheit, werden einige wohl den Abflug machen.
Benutzeravatar
Günter Thiele
Beiträge: 1342
Registriert: 27.04.2006 16:26

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Günter Thiele » 22.09.2015 11:37

quincy hat geschrieben:Ein Trainer der unter Vertrag steht wird es nicht da bin ich mir sicher.
Na, ich glaube schon dass man einen Frank Schmidt aus Heidenheim, einen Horst Steffen aus Stuttgart oder sogar einen Heiko Vogel aus München aus seinem Vertrag bekommen könnte...
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3513
Registriert: 15.05.2005 22:01

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Europameister 2004 » 22.09.2015 11:53

Die Frage ist, ob die Trainer das auch möchten ;) nicht aus sportlicher Sicht bzw. Perspektive, sondern ob sie vom Charakter her so sind.

Möglich wäre es ja, einen Nachfolger zu finden und ihn ab dem 01. Juli 2016 beschäftigen zu wollen und dies dann zu einem passenden Zitpunkt an die Presse heranzutragen.

Mal schauen.
Tellefonmann

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Tellefonmann » 22.09.2015 11:54

Süden hat geschrieben:Marcel Koller
Würde perfekt zu uns passen!

wäre ein genialer Coach, Leider bei den Österreichern fix.
Ich weiß nicht. Der einzige (von transfermarkt.de) entnommene Wert in dem er vor Favre und vielen anderen "gehandelten" Kandidaten liegt ist die Quote der Niederlagen.

Erreicht er seinen langjährigen Punkteschnitt von 1,39 würden wir am Ende der Saison bei knapp über 40 Punkten liegen. Dieses Risiko ist mir zu hoch.
gloin81
Beiträge: 4994
Registriert: 07.03.2007 14:33
Wohnort: Trier

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von gloin81 » 22.09.2015 12:04

HerbertLaumen hat geschrieben: Kann ich auf Sommers twitterseite nicht finden...
Das War bestimmt nicht sein echter Account, kann mir nicht vorstellen, dass Yann sich über Twitter so über einen Trainer äussert.
Rabenvater
Beiträge: 19
Registriert: 17.09.2014 09:44

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Rabenvater » 22.09.2015 12:11

Tellefonmann hat geschrieben:
Ich weiß nicht. Der einzige (von transfermarkt.de) entnommene Wert in dem er vor Favre und vielen anderen "gehandelten" Kandidaten liegt ist die Quote der Niederlagen.

Erreicht er seinen langjährigen Punkteschnitt von 1,39 würden wir am Ende der Saison bei knapp über 40 Punkten liegen. Dieses Risiko ist mir zu hoch.
Nun, wenn man über 4 Jahre Bochum trainiert hat, ist es eigentlich erstaunlich, dass er diesen Punkteschnitt überhaupt erreicht hat. :wink:

Wurde in der Schweiz mit St. Gallen total überaschend und überlegen Meister. Ok, zu dieser Zeit war Basel noch nicht die Bayern der Schweiz.

Koller hat aber auch in Bochum einen sehr guten Job gemacht und mehrmals die Klasse gehalten, obwohl dies fast unmöglich schien.
Den Höhenflug der österreichischen Nationalmannschaft ist auch ihm zu verdanken.

Ein ausgewiesener Fachmann mit einem guten Gefühl für die Mannschaft. Lässt ausserdem attraktiven und modernen Fussball spielen.

Den würde ich mit Handkuss nehmen - geht aber siche nicht vor der EM!
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3513
Registriert: 15.05.2005 22:01

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Europameister 2004 » 22.09.2015 12:21

Koller hat mir zu FC-Zeiten gefallen. Ähnlich wie Verbeek mit Nürnberg: toller Offensivfußball, leider nicht erfolgreich.
Glaube leider auch nicht, dass er vor der EM gehen wird.
Rückpass:-(
Beiträge: 331
Registriert: 12.04.2014 17:48

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Rückpass:-( » 22.09.2015 12:22

steff 67 hat geschrieben:Kann ja mal jemand der in MG oder Umgebung wohnt zum Park fahren um zu berichten welche Autos da so vor fahren.

Falls da eins steht mit dem Kennzeichen
DO-JK-?? bitte sofort hier schreiben
Vielleicht kommt der Neue ja auch mit dem Fahrrad vorbei. So wie Max damals. :lol:
Rauty
Beiträge: 1142
Registriert: 27.06.2009 09:30

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Rauty » 22.09.2015 12:24

fussballfreund2 hat geschrieben:Veh, Weinzierl, Klopp............
feddisch
Veh? :shock: Ist nicht dein Ernst, oder? Klar, jemanden, der nach 5-6 Spielen hinschmeisst, wenn es nicht läuft, den können wir jetzt wirklich gebrauchen... :roll:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 12405
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 24 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Lattenkracher64 » 22.09.2015 12:25

Schleimao hat geschrieben: Vorm Stadion steht ein Opel Corsa, konnte aber das Kennzeichen nicht erkennen :(

Ich würde eher auf Fahrräder achten :lol: :winker:
Benutzeravatar
Rauten-Herz
Beiträge: 560
Registriert: 12.10.2013 19:36
Wohnort: im Exil ;-)

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Rauten-Herz » 22.09.2015 12:28

Bütte nich Effe fährt doch seit vorgestern Bike :shock:
Rauty
Beiträge: 1142
Registriert: 27.06.2009 09:30

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Rauty » 22.09.2015 12:29

Heiko Vogel vom FC Bayern II hört sich wirklich interessant an. War auch schon Schweizer Meister. Aber das die Bayern ihn zu uns ziehen lassen, kann ich mir schwerlich vorstellen.
Schwierig, schwierig, das ganze... :|
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 3633
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 22.09.2015 12:30

Generell finde ich es auch besser, einen Trainer zu verpflichten, der verfügbar ist!

Das Dumme an unserer Situation ist, wir stehen ganz unten, Trainer weg, Selbstvertrauen weg und da soll uns
ein Trainer helfen, der evtl selber gerade rausgeworfen
wurde!!?
Einen freien Trainer aus unserer 1 Bundesliga sehe ich im Moment auch nicht.
2te Liga...sehr wohl!Auch aus der 3.Liga!
Einem Trainer der beim einem unterklassigen
Verein angestellt ist, ein Angebot zu machen, bei einem eigentlich sehr ambitionierten Verein aus der 1. Liga arbeiten zu können, halte ich nicht für verwerflich, sondern nur logisch.Der beste Zeitpunkt einen Trainer zu
verpflichten, wann soll der bitte sein??
Das ergibt sich immer aus der Situation heraus!
Den idealen Wechselzeitpunkt gibt es doch gar nicht!

Wenn so ein Trainer-Riese wie Favre hinwirft, dann gibt es halt ein Beben...in dem Fall ein Trainer-Beben!

Maxi ist dadurch jetzt gezwungen worden, schnell zu handeln.Es gibt Trainer, die würden passen und Trainer, die nicht passen...
Verträge hin oder her.Maxi wird sondieren, Angebote machen und dann schaun mer mal!
Benutzeravatar
Bulp
Beiträge: 1317
Registriert: 20.05.2011 16:27

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Bulp » 22.09.2015 12:35

Mehmet Scholl :floet:
Benutzeravatar
Mike18
Beiträge: 5748
Registriert: 26.10.2004 21:15

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von Mike18 » 22.09.2015 12:40

http://www.seitenwahl.de/index.php/2013 ... cht-schaaf

Ein paar Argumente finde ich schlüssig.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15570
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Wer soll Nachfolger von Lucien Favre werden?

Beitrag von kurvler15 » 22.09.2015 12:46

Von den vertragslosen her müsste es Schaaf oder Keller werden. Alles andere würde mich sehr enttäuschen.

Ob ein Trainer aus einem Vertrag herausgekauft werden kann waage ich zu bezweifeln. Aber da gibt es dann logischerweise deutlich mehr interessante Kandidaten.
Gesperrt