Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
LA-Fohlen
Beiträge: 23
Registriert: 26.07.2004 22:39
Wohnort: Cincinnati
Kontaktdaten:

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von LA-Fohlen » 24.05.2013 22:39

Ich glaube ich habe etwas verpasst. Soweit ich weiss, hat Kramer einen Vertrag in Leverkusen bis 2015. Haben die Pillen darueber hinaus auch eine Option auf Vertragsverlaengerung wie wir sie z.B. bei Patrick Hermann hatten? Wenn ja macht einen Kaufoption sinn.

Wenn nicht stellen sich fuer mich die Fragen

Warum will Leverkusen den Spieler nicht verkaufen sondern nur verleihen?
Warum kommt ein Leihgeschaeft bis 2015 in Frage?
Warum sollten wir dann auf Kaufoption bestehen, wenn der Spieler dann sowieso den Verein frei aussuchen kann?
IchbinIch
Beiträge: 91
Registriert: 20.01.2013 09:16

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von IchbinIch » 25.05.2013 07:51

LA-Fohlen hat geschrieben:Ich glaube ich habe etwas verpasst. Soweit ich weiss, hat Kramer einen Vertrag in Leverkusen bis 2015. Haben die Pillen darueber hinaus auch eine Option auf Vertragsverlaengerung wie wir sie z.B. bei Patrick Hermann hatten? Wenn ja macht einen Kaufoption sinn.

Wenn nicht stellen sich fuer mich die Fragen

Warum will Leverkusen den Spieler nicht verkaufen sondern nur verleihen?
Warum kommt ein Leihgeschaeft bis 2015 in Frage?
Warum sollten wir dann auf Kaufoption bestehen, wenn der Spieler dann sowieso den Verein frei aussuchen kann?

ich gehe stark davon aus,das Leverkusen den Vertrag vorzeitig bis 2016/17 verlängern wird,dann macht das Leihgeschäft seiten der Leverkusen Sinn.
Wir haben für 2 jahre ein top talent und nach den 2 jahren hat leverkusen einen fast fertigen spieler.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3924
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von TheOnly1 » 25.05.2013 10:26

ich*holger hat geschrieben:Du hast Glück gehabt. Denn du bildest den Spieler ja auch nicht aus, egal wo er unterschreibt...
Ach, ist das so?
Als Fan dieses Vereins, Mitglied dieses Vereins und einiger "vereinsnahen" Institutionen sehe ich das ein bisschen anders, weil ich mich (wie jeder andere Fan) als Teil dieses Clubs sehe.
Zumal meine Aussage -überraschenderweise- nicht wörtlich gemeint war. :roll:
ich*holger
Beiträge: 394
Registriert: 06.02.2013 22:22

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von ich*holger » 25.05.2013 14:17

TheOnly1 hat geschrieben: Ach, ist das so?
Als Fan dieses Vereins, Mitglied dieses Vereins und einiger "vereinsnahen" Institutionen sehe ich das ein bisschen anders, weil ich mich (wie jeder andere Fan) als Teil dieses Clubs sehe.
Zumal meine Aussage -überraschenderweise- nicht wörtlich gemeint war. :roll:
Da hat Borussia ja richtig Glück, dass sie weder Mitglieder, noch Mitglieder vereinsnaher Institutionen, noch unorganisierte Fans um Erlaubnis zur Durchführung eines Transfers bitten muss.

Sonst hätte der Kader nämlich exakt null Spieler.
toXic
Beiträge: 605
Registriert: 15.06.2006 22:23
Kontaktdaten:

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von toXic » 25.05.2013 15:38

Naja, dass mit dem Vertrag war auch schon in Bochum so. Er hatte damals Vertrag bis 2012 glaube ich sogar nur, der dann noch in der Leihe verlängert wurde. Der Konzern wird ja nicht ganz so dumm sein und das nicht irgendwie bedacht haben.

Der hat übrigens beim Abschied in Bochum geweint - nach 2 Jahren. Hut ab dafür.
Benutzeravatar
vfl-borusse
Beiträge: 5006
Registriert: 22.02.2005 09:00
Wohnort: Daheim

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von vfl-borusse » 25.05.2013 17:09

TheOnly1 hat geschrieben:KEINE Leihe ohne Kaufoption!!
Ich habe NULL Bock für Leverkusen einen Spieler aufzubauen bei uns.
:daumenhoch:
Was sollen wir andere Spieler ausbilden? Das wäre noch vor ein paar Jahre sinnvoll gewesen wo wir finanziell so gut wie keine Luftsprünge machen konnten. Doch nun sieht das doch ein wenig anders aus.
Ohne KO ? Macht nur Sinn wenn mann den Spiel sowieso nicht weiter verpflichten will, und was will man dann überhaupt mit Ihm? Um einen eigenen Nachwuchsspieler in der Zeit heranzuführen? so ein Schwachsinn, wer sagt ob der dann überhaupt die Rolle ausüllen kann. Um Ihn dann sehr Teuer von den Pillen loszueisen ? Ja ganz Toll alles...für Pillenkusen.
Ohne KO und bei guten Leistungen des Spielers würde mich das dann an den Reus Verkauf erinnern...nur statt 17 Millionen dann nur einen feuchten Händedruck (oder bei Verpflichtung viele Taler nach Lev zu überweisen). :roll:
Hoffe Max führt diesen Kelch an uns vorbei !!
ALTERBORUSSE65
Beiträge: 1027
Registriert: 16.05.2012 12:38

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von ALTERBORUSSE65 » 25.05.2013 19:16

Aber was ich ja lustig finde ist, das andere uns jungen Spieler ohne KO nehmen sollen, aber wir sollen nur Spieler mit KO nehmen. :?:

Sicherliche wäre es ärgerlich einen Spieler wie Reus auszubilden und dann ziehen zu lassen. Auf der anderen Seite hätte er uns aber in die CL Quali geführt, ohne das wir mit dem Spieler ein Risko eingegangen wären. Wenn wir aber gesagt hätten nur mit KO wäre der Spieler evtl. nach Hannover gekommen und diese wären in die CL Quali gekommen. Und wir wären die Deppen gewesen.

Habe ich Recht???
Boninsegna
Beiträge: 733
Registriert: 22.10.2012 17:09

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von Boninsegna » 26.05.2013 00:36

Borussia ist also ein Ausbildungsverein.
Tusler
Beiträge: 5859
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von Tusler » 26.05.2013 08:59

Boninsegna hat geschrieben:Borussia ist also ein Ausbildungsverein.
So bitter es klingt,aber wir sind auch noch immer ein Ausbildungsverein,allerdings auf ganz hohem Niveau und das könnte uns in ein paar Jahren in die Lage versetzen,einmal wirkliche Leistungsträger zu halten.
Diese Auszeichnung Ausbildungsverein mit ganz hohem Niveau muss man sich erst einmal in der BL verdienen,denn es zieht viele junge Spitzenspieler zur Borussia.
Dadurch ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten,weil erstens unsere sportliche Qualität deutlich zunimmt und es bei einer Weitergabe
Ablösesummen gibt,von denen wir früher geträumt haben.Auch bei Kramer wird sich ME und LF schon etwas gedacht haben,entweder als Backup oder der Vertrag wird zumindest so gerregelt sein,dass bei starker Leistung die Borussia auch zumindest finanziell positiv beteiligt ist.
Ausserdem sind wir doch ehrlich:Im Moment sind doch (ausser BVB und Bayern und die Werksklubs)alle BL Vereine Ausbildungsvereine und wir können stolz sein,dass wir hier zu den führenden Vereinen gehören.Das ist doch auch etwas!
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6108
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von HB-Männchen » 26.05.2013 09:24

LA-Fohlen hat geschrieben:Warum will Leverkusen den Spieler nicht verkaufen sondern nur verleihen?
Warum kommt ein Leihgeschaeft bis 2015 in Frage?
Warum sollten wir dann auf Kaufoption bestehen, wenn der Spieler dann sowieso den Verein frei aussuchen kann?
1. Rudi Völler fragen. :wink:

2. + 3. Weil der Spieler vor oder während der Leihe seinen Vertrag ja auch verlängern könnte.

Ich kenne den Spieler gar nicht! Was ich aber so lese, scheint er ein guter zu sein, mit entsprechendem Potential nach oben. Dennoch, eine reine Leihe macht bei der Philosophie von ME und LF keinen Sinn. Entweder mit KO oder eben gar nicht.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9231
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von Nothern_Alex » 26.05.2013 09:28

Was war denn mit Toni Kroos und Leverkusen? Ist Leverkusen deswegen ein Ausbildungsverein?

Ich denke, wir sind weit davon weg, wie zum Beispiel Nürnberg vor einigen Jahren, einen signifikanten Teil der Stammspieler auf Leihbasis im Kader zu haben und so nur von Saison zu Saison denken zu können.

Was mich viel mehr wundert, Kramer spielt doch auf der Sechs, sind wir da nicht gut besetzt und würde ein geliehener Backup wenig Sinn machen?
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6108
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von HB-Männchen » 26.05.2013 09:35

Nein Leverkusen ist deshalb natürlich kein Ausbildungsverein! Aber, sie hatten das Glück und das Geschick, Kroos' Abgang gut kompensieren zu können. Geht so etwas in die Hose, hast du ein großes Loch im Kader. Und dieses Risiko wirft Dich dann in der Planung evtl. um genau zwei Jahre zurück.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9231
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von Nothern_Alex » 26.05.2013 09:40

Da gebe ich Dir zum Teil Recht.

Allerdings ist der Vorteil bei einem Leihgeschäft, dass das Ende in der Regel planbar ist. Wenn einer der Schlüsselspieler völlig überraschend den Verein wechselt, muss man auch zusehen, wie man die Lücke, die entstanden ist, wieder schließt.

Vielleicht braucht man auch die zwei Jahre, um bis dahin eine Alternative zu entwickeln.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6108
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von HB-Männchen » 26.05.2013 09:44

Logisch, nur bei einer Schritt-für-Schritt-Entwicklung sollte die Planungssicherheit eine gehobene Rolle spielen. Wir sind eben noch lange nicht so weit, dass wir eine gleichwertige Ersatzbank haben wie andere große erfolgreiche Clubs.
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5160
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 26.05.2013 10:24

wenn Eberl/Favre meinen, dass uns der Spieler direkt weiterhelfen kann, und nicht erst am Ende der Ausleihe "reif" genug ist, so kann es uns nur Vorteile bringen.

1. günstig.
2. besserer Kader.

Eine Leihe ist allerdings keine langfristige Lösung. Weshalb ein Kauf oder Leihe mit KO vorzuziehen wäre. Wenn der Markt aber keinen Spieler zu Konditionen hergibt, die gut für uns sind, so scheiden diese Optionen eben aus.

Zumal eine Leihe ohne KO nicht gleichbedeutend damit ist, dass der Spieler uns auf jeden Fall verlässt.
Gerade wenn sein Vertrag am Ende der Leihe bei Leverkusen nur noch kurz läuft, und wenn er sich hier wohlfühlt, dann wird man mit Leverkusen sich auch gut auf nen angemessen Preis einigen können.
Tobe

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von Tobe » 26.05.2013 10:38

Eberl scheint ja auch noch ziemlich in den Verhandlungen vertieft zu sein.
Dafür, dass er ja schon praktisch unterschrieben hat, hört man zumindest rein gar nichts zu dieser Personalie :wink:
Benutzeravatar
Fusser Finne
Beiträge: 210
Registriert: 30.10.2003 12:55
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von Fusser Finne » 26.05.2013 11:57

Ich weiss nicht, wo uns solche Spieler mit lediglich 2.Liga-Erfahrung weiterbringen sollen. :?

Mittlerweile erwarte ich einfach qualitativ hochwertigere Transfers :kopfball:
Missy
Beiträge: 1799
Registriert: 10.01.2012 22:47

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von Missy » 26.05.2013 12:04

Max Kruse hat vor nem Jahr auch noch 2. Liga gespielt.
ALTERBORUSSE65
Beiträge: 1027
Registriert: 16.05.2012 12:38

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von ALTERBORUSSE65 » 26.05.2013 12:15

@wir haben schon zwei 6´er

Wenn er einschlägt und das Zeug zum Stammspieler hat, könnte Nordi in die Innenverteidigung. Dann haben wir 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.
It Kramer eigentlich in der offensiver veranlagt als Nordi?
Tobe

Re: Christoph Kramer - Bayer Leverkusen

Beitrag von Tobe » 26.05.2013 12:21

Also den Link, den Favre-Beobachter vorige Seite gepostet hat, lässt schon vermuten, dass er technisch recht beschlagen ist und auch Torgefahr ausstrahlt 8)
Gesperrt