Transferpolitik der Borussia

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
spawn888
Beiträge: 6056
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von spawn888 » 01.05.2019 11:45

irgendwie fehlt mir aktuell noch die Phantasie, wie dieser große Umbruch vonstatten gehen soll. Also, wo und auf welchen Positionen.
Dies liegt vor allem daran, dass zum einen, einige Kandidaten für Abgänge zu alt sind, einen hohen Stellenwert im Verein haben oder eben gerade erst verlängert haben.

Ganz klar sehe ich bei Wendt, Johnson, Jantschke, Kramer, Strobl, Hofmann, Stindl, Raffael, Herrmann, Traore großes Potential dafür, dass Rose sagt, "ich weiß nicht, wo ich den einsetzen soll".

Nun hat Wendt gerade per Klausel verlängert, Hofmann einen neuen gut dotierten Vertrag unterschrieben, Herrmann steht angeblich vor einer Verlängerung, Raffael hat verlängert. Stindl ist noch verletzt und Kapitän. Kramer und Jantschke sind glaube ich neben Herrmann die Charakterköpfe der Kabine. Johnson und Traore haben zu wenig gespielt und sind zu alt und verletzungsanfällig um interessant für andere Vereine zu sein. Hazard natürlich...

Also irgendwie bekomme ich es gedanklich noch nicht hin, wo der große Umbruch dann stattfinden soll. Bei Wendt könnte man sich bestimmt noch einigen, Raffael wird man sicherlich gern als Back-Up behalten.

Neuhaus, Zakaria, Ginter, Elvedi, Plea werden unangetastet bleiben von den Wünschen sie zu verkaufen.

Bei Benes und Cuisance wird man sicher überlegen, aber es wäre auch kein großer Schnitt, diese abzugeben.

-----------------------------------Sommer------------------------------------------

-----XXX---------------Ginter------------Elvedi--------------------XXX----------

----------------------------------XXX------------------------------------------------

-----------------Zakaria----------------------XXX-----------------------------------

---------------------------------Neuhaus---------------------------------------------

----------------------Plea------------------XXX----------------------------------------

Dies hier würde natürlich schon einen großen Schnitt bedeuten. aber würde man diesen denn überhaupt derart vollziehen können, wenn man obiges Problem hat und entweder verlängerte Verträge hat oder keine Abnehmer findet?
kasu
Beiträge: 116
Registriert: 11.04.2019 21:13

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von kasu » 01.05.2019 12:29

Ne halbe Mannschaft wird man nicht neu Verpflichten oder abgeben. AV und in der Offensive wäre für mich die Priorität.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9054
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Nothern_Alex » 01.05.2019 12:43

Für die kommende Saison sehe ich Beyer als Rechtsverteidiger, links muss man sehen, ob man Poulsen den Schritt zutraut. Kramer wäre als Sechser jetzt auch nicht so schlecht, als das ich da unbedingten Handlungsbedarf sehe. Benes hat für mich das Potential den Mittelfeldposten zu übernehmen und Stindl wird in einem Zweiersturm zusammen mit Plea nicht so unglücklich agieren wie als Mittelstürmer.

Die Basis ist mMn da. Was Verbesserungen angeht, wird der Trainer schon seine Vorstellungen äußern.

Wenn wir in einem 4-4-2, 3-5-2 oder in einem 4-3-3 spielen, sehe ich die beiden Außen als dringendes Verbesserungspotential.
LotB
Beiträge: 5415
Registriert: 27.03.2008 08:20

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von LotB » 01.05.2019 12:54

Neben den angesprochenen Positionen und Leistungsvermögen der Neuverpflichtungen benötigen wir wohl auch dringend Charakter, keine weiteren [Moderation]

Es gibt nicht viele Vereine in der Bundesliga, die in der Rückrunde regelmäßig zu wenig Einsatz zeigen, ohne dass da mal der Baum brennt und danach die Mannschaft ein Zeichen setzt :roll:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26368
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von nicklos » 02.05.2019 08:14

Rose wird durch seine Ansprache viele Spieler neu motivieren können und wir werden mal mit sowas ähnlichem wie Taktik auftreten. Das wird schon einiges verändern.
Dann noch ein paar junge Spieler einbauen. Vielleicht verkauft man noch jemanden, wo man es nicht ahnt.

Dazu halt die üblichen 4-5 Spieler. Im nächsten Winter wird man dann ggf. noch mal bisschen korrigieren. Der Umbau der Mannschaft erfolgt wie immer in Schritten.
Kampfknolle
Beiträge: 7891
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Kampfknolle » 02.05.2019 20:15

nicklos hat geschrieben:
02.05.2019 08:14
Vielleicht verkauft man noch jemanden, wo man es nicht ahnt.
Schwirrt dir persönlich da jemand im Kopf herum?
uli1234
Beiträge: 12603
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von uli1234 » 02.05.2019 23:03

Mir fallen da 3-4 Namen ein. Aber ernsthaft.....auf Grund der vielen Verlängerungen wird maximal ein neuer Aussenstürmer kommen, dazu das ein oder andere Talent.
Benutzeravatar
rob6461
Beiträge: 3211
Registriert: 26.09.2015 21:36
Wohnort: berlin/ost

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von rob6461 » 03.05.2019 10:06

locke 13 hat geschrieben:
30.04.2019 17:56
da bin ich sooo froh drüber das dieser Schuh Füllkrug an uns vorbei gezogen ist...
Für 6,3 Millionen,wie viel hatten wir letzte Saison geboten,rapider Preisverfall.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11205
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Badrique » 03.05.2019 10:52

20+ Millionen für Füllkrug wären wahnwitzig gewesen.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 2754
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 05.05.2019 16:05

Peanuts!
Wir brauchen nichts von der Resterampe! :lol:
LotB
Beiträge: 5415
Registriert: 27.03.2008 08:20

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von LotB » 05.05.2019 18:23

Ich bin gespannt, in welche Richtung sich der Kader entwickeln soll. Aktuell haben wir keinen einzigen Kopfballspieler im Kader, auch keinen Wandspieler für den Fall, dass unsere spielerischen Mittel nicht reichen oder der Gegner uns platzdeckend anläuft und wir mal den langen Ball brauchen... Weiterhin nur eindimensional aufgestellt zu sein und auch keinen Brechstange im Kader zu haben, finde ich (jaja, old-school und so) schlecht.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39151
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von dedi » 05.05.2019 22:35

Sogar Lüdenscheid hat letztes Jahr Spieler ausgeliehen. Wenn nicht so viel Geld vorhanden ist, ist das die einzige Möglichkeit Spieler zu bekommen, die sonst zu teuer für uns sind.

In Frankreich, Spanien und England gibt es da genug Möglichkeiten! Immer daran denken: auch ein Jovic war nur ausgeliehen!
Mikael2
Beiträge: 5643
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Mikael2 » 07.05.2019 11:11

Das sind endlich mal realistische Vorschläge.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 2754
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 07.05.2019 11:48

Die würden wahrscheinlich auch Union Mertert-Wasserbillig (Lux) weiterhelfen! :lol:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9132
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Lattenkracher64 » 07.05.2019 12:34

Nichts gegen den luxemburgischen Fußball - haben sich auf Vereins- und Verbandsebene ganz ordentlich entwickelt :winker:

Und immerhin hatten wir mit Robby Langers und Jeff Strasser auch mal Luxemburger im Team.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 2754
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 07.05.2019 12:51

Aber natürlich ist Jeff unvergessen! :daumenhoch: :winker: :mrgreen:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9132
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Lattenkracher64 » 07.05.2019 19:18

:) :daumenhoch:
tzzz
Beiträge: 233
Registriert: 16.02.2013 16:50

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von tzzz » 07.05.2019 23:43

Wohl ein Vorschlag den keiner mögen wird, aber ich würde trotz den 35 Jahren folgenden Spieler holen:

https://www.transfermarkt.de/guillaume- ... eler/23934

Ein Jahr knipst der noch. Ein wuchtiges Kopfballungeheuer mit Torinstinkt und Technik.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 6866
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Nocturne652 » 08.05.2019 00:33

Gibt es noch Interesse an Leandro Trossard (KRC Genk)?

https://www.transfermarkt.de/berater-vo ... ews/335027

Wenn es stimmt, was dessen Berater so von sich gibt,
Recht konkrete Vorstellungen hat Comhair bereits bezüglich einer Ablöse für Trossard, der in der laufenden Saison als Kapitän seines Teams in 43 Pflichtspielen 22 Tore erzielte und neun Vorlagen lieferte. „Wenn man Ndidi für 17 Millionen verkauft, kann man Leandro für 20 verkaufen. Für weniger bekommt man ihn nicht“, so der Berater in Anspielung auf Wilfred Ndidi (22), der im Januar 2017 von Genk zu Leicester City wechselte (zu den Rekordabgängen Genks). Um dann nachzusetzen: „Gladbach bezahlt das nicht.“
dann sind wir vermutlich eher raus aus der Nummer.

Wäre aber nicht uninteressant, als Nachfolger von Toto. Laut des (vermeintlichen) "Insiders" Treue, kommt Bewegung in die Sache, wenn Thorgans Zukunft (und damit die Ablöse) klar ist.

https://www.transfermarkt.de/borussia-m ... or_2531689
Gesperrt