Transferpolitik der Borussia

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 28191
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Borusse 61 » 08.03.2019 00:19

In dem Artikel steht doch, das Borussia sich gegen eine Verpflichtung von ihm entschieden hat.
AlanS

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von AlanS » 09.03.2019 10:04

Genau das hinterfrage ich ja. War es vielleicht anders herum - denn die Begründung, die Eberl abgibt, ist ja nicht so wirklich schlüssig.

Man lädt doch kein Talent zu so einem Training ein, um am Ende zu sagen, wir verpflichten ihn nicht, denn wir haben ja die Akademie mit eigenen Talenten.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 28191
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Borusse 61 » 09.03.2019 10:08

Er war bestimmt nicht das erste Talent,
das zu einem Probetraining eingeladen war
und im Anschluß daran nicht "verpflichtet" wurde,
für dich mag die Erklärung nicht schlüssig sein,
für mich ist sie es !
Heidenheimer
Beiträge: 3720
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Heidenheimer » 09.03.2019 11:29

Ich fragte mich auch welchen Nachwuchs Max meint. Makridis? Der will weg. Villalba? Wird wohl nie zu einem Thema. Drmic geht ebenso. Bei Hazard wird man es erst später sehen fifty-fifty, Einzig Plea hat noch nachhaltig Vertrag. So bleiben die *Nachwuchsleute* Flaco, Traore, Stindl und Raffa nebst einem Müsel.

Denke eher, dass Eberl mit den *Rahmenbedingungen* nicht einverstanden war als mit dem Spieler und einer allfälligen Zukunft bei uns und dies den Transfer zum erliegen brachte.
AlanS

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von AlanS » 10.03.2019 10:34

Heidenheimer hat geschrieben:
09.03.2019 11:29
Makridis? Der will weg. Villalba? Wird wohl nie zu einem Thema. Drmic geht ebenso. Bei Hazard wird man es erst später sehen fifty-fifty, Einzig Plea hat noch nachhaltig Vertrag. So bleiben die *Nachwuchsleute* Flaco, Traore, Stindl und Raffa nebst einem Müsel.
Ich habe Eberl so verstanden, dass er nicht Talente aus unserem aktuellen Kader meint, sondern aus der Akademie ...
Heidenheimer
Beiträge: 3720
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Heidenheimer » 10.03.2019 11:08

stimmt, gebe dir Recht er hat die Akademie gemeint.
AlanS

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von AlanS » 10.03.2019 14:14

Haben wir denn in der Akademie so tolle Offensivkracher?
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 28191
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Borusse 61 » 13.03.2019 14:47

Der ungewöhnliche Weg, auf der Suche nach dem Nachfolger von Oscar....

http://www.fussballtransfers.com/ft-kur ... ege_101805

....das "soll" er werden.... :arrow: https://www.transfermarkt.de/van-hau-do ... ler/484362
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 5432
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Quincy 2.0 » 13.03.2019 15:04

Fußballtransfers, haben die nicht auch den Cucurella, oder so ähnlich von Barca als fix vermeldet im Sommer?
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 28191
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Borusse 61 » 15.03.2019 16:30

Fox Sports Asia berichtet jetzt auch darüber.... https://www.foxsportsasia.com/football/ ... r-rumours/
uli1234
Beiträge: 13877
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von uli1234 » 16.03.2019 09:28

Wir sollten uns statt Neuzugängen mal besser Gedanken über Abgänge machen.

Meine Liste: Johnson, Herrmann, Traore, Villalba, Doucoure, Cuisance, Poulsen, Bennets. Die letzten 3 verleihen.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 40503
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von dedi » 16.03.2019 14:32

Uli, da ist viel Wahres dran. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9520
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Nothern_Alex » 16.03.2019 20:50

Über einzelne Namen kann man jetzt streiten, aber ein echter Pendant zu Hazard statt Herrmann und Traoré wäre schon gut.
uli1234
Beiträge: 13877
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von uli1234 » 17.03.2019 22:16

Wenn ich Verträge mit Spielern verlängere, die jenseits der 30 sind, sollte man auch mal in Erwägung ziehen, den ein oder anderen kurz vor der 30 mit viel Routine und vor allem Können verpflichten.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 40503
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von dedi » 18.03.2019 09:47

uli,mit 30 ist ein Spieler nicht mehr verpflichtbar! Dann muss er doch schon Rente beziehen.

Ein Tausch Stindl gegen Kruse wäre gut! :mrgreen:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13222
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von raute56 » 18.03.2019 11:51

Ich gebe zu: Mittlerweile bin ich der Meinung, dass dieser Tausch nicht der schlechteste wäre. Von einem Kapitän, der angeblich Hannover gerettet hat, erwarte ich mehr. Kruse polarisiert, hat(te) seine Eskapaden, aber er reißt mit. Stindl?
Kampfknolle
Beiträge: 8912
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Kampfknolle » 18.03.2019 16:08

Stindl....ist mir persönlich auch "zu brav". Uns fehlen irgendwie die Typen mit Ecken und Kanten. Damit mein ich keinen, der alle 2 Wochenenden besoffen aus der DIsco taumelt, sondern aufm Platz auch mal für Unruhe sorgt. Auch verbal.

Nicht umsonst führen wir die Fairplaytabelle an. Und ja, für mich hat diese Aussagekraft. Eine gewisse Grundhärte/aggressivität sollte ein Spielstil schon besitzen.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 40503
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von dedi » 18.03.2019 21:27

Das sagt die Kampfknolle und hat recht! :daumenhoch:
locke 13
Beiträge: 433
Registriert: 06.02.2006 21:50
Wohnort: Bergstraße, Südhessen

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von locke 13 » 20.03.2019 00:45

Delaney wäre mir auf der 6er Position lieber gewesen als Kramer und, oder Strobl... da hätte sich Zakaria neben dran besser weiter entwickeln können...
Benutzeravatar
vfl-borusse
Beiträge: 5671
Registriert: 22.02.2005 09:00
Wohnort: Daheim

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von vfl-borusse » 20.03.2019 13:22

Kampfknolle hat geschrieben:
18.03.2019 16:08
Stindl....ist mir persönlich auch "zu brav". Uns fehlen irgendwie die Typen mit Ecken und Kanten. Damit mein ich keinen, der alle 2 Wochenenden besoffen aus der DIsco taumelt, sondern aufm Platz auch mal für Unruhe sorgt. Auch verbal.

Nicht umsonst führen wir die Fairplaytabelle an. Und ja, für mich hat diese Aussagekraft. Eine gewisse Grundhärte/aggressivität sollte ein Spielstil schon besitzen.
Und genau das fehlt unserer Mannschaft.
Man sagt auch, eine Mannschaft braucht nicht nur Häuptlinge sondern auch Indianer - bei uns fehlen diese Häuptlinge in Gänze (mit Abstrichen eventuell noch Kramer).
Gesperrt