Transferpolitik der Borussia

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
SpaceLord
Beiträge: 1338
Registriert: 20.04.2006 06:12
Wohnort: die Stadt mit der grossen Kirche

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von SpaceLord » 27.09.2015 09:58

Ja, wir hätten aber auch mehr schiessen können.
Wenn Bayern ein Spiel 6-2 gewinnt, redet keiner über Boatengs Pätzerchen.

Ganz im Ernst... letztes Jahr war auch einiges auf der Gegner Unfähigkeit zurückzuführen... Die. Jungen brauchen Wettkampf, die sind nicht einfach irgendwann "fertig".

Wem es nicht auffällt:
Der Vereinsslogan heisst "Die Fohlenelf".

Nicht "Die Schlachtbankklepper" oder "Die Polofatzkes" :animrgreen2:
Slowdive
Beiträge: 1522
Registriert: 10.04.2014 13:43

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Slowdive » 27.09.2015 10:06

:mrgreen: ein Mann mit Durchblick.
Malawi33
Beiträge: 128
Registriert: 18.12.2012 08:39

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Malawi33 » 29.09.2015 08:50

Insider71 hat geschrieben:Eberls Transfers werden besser gemacht als sie sind...Hahn, Mlapa, DeJong, Hazard, usw... alles fehleinkäufe
Mlapa gebe ich dir recht,totaler Fehleinkauf
De Jong bin ich nach wie vor der Meinung bei einem anderen Trainer und einer anderen Taktik hätte er gepasst, daneben/dahinter ein Raffa/Stindl hätte super gepasst.
Hahn hatte starke Momente letzte Saison gerade am Anfang, jetzt leider ein großen durchhänger.
und Hazard hat Talent, braucht aber wohl noch Zeit.
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3763
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von thoschi » 29.09.2015 09:33

Die Offensive hat es in den letzten Jahren einfach durch das System schwer gehabt
Momentam haben wir eine höhere Präsenz im Angriffsdrittel mir mehr Anspielstationen. Stürmer habens leichter. De Jong war zur falschen Zeit am falschen Ort. Natürlich durch uns gewollt.
uli1234
Beiträge: 13074
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von uli1234 » 30.09.2015 12:55

Insider71 hat geschrieben:Eberls Transfers werden besser gemacht als sie sind...Hahn, Mlapa, DeJong, Hazard, usw... alles fehleinkäufe

du bist auch so ein fehleinkauf!!!!

was bedeutet eigentlich das wort fehleinkauf??? wenn meine frau nen pfund butter braucht, und ich bringe margarine mit, kann man das trotzdem nutzen. bringe ich stattdessen ein pfund trauben mit, dann spricht man von fehleinkauf.

hannover hatte kürzlich nen fehleinkauf, dass der spieler 10 cm kleiner ist, als er sein sollte.

mlapa ist selbst schuld, de jong funzt nur im 4-3-3, hazard hat nen hänger, hahn auch.....aber sie haben es schon gezeigt, dass sie es können, darum......
AlanS

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von AlanS » 30.09.2015 15:38

thoschi hat geschrieben:Die Offensive hat es in den letzten Jahren einfach durch das System schwer gehabt
Momentam haben wir eine höhere Präsenz im Angriffsdrittel mir mehr Anspielstationen. Stürmer habens leichter. De Jong war zur falschen Zeit am falschen Ort. Natürlich durch uns gewollt.
Na ja, man hätte ja auch damals mit de Jong das System etwas modifizieren können. Die Spieler dazu gab es doch. Hier im Forum waren bis zuletzt viele der Meinung, de Jong passe zur Mannschaft. Er funktionierte doch sogar in dem System, in das er nicht richtig passte, und kam auf eine passable Torquote. Plötzlich war er aber wieder weg vom Fenster ... Aber das ist Schnee von gestern.
Swiss73
Beiträge: 1
Registriert: 13.10.2015 22:54

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Swiss73 » 20.10.2015 18:36

Barcelona ist an Xhaka interessiert was denkt ihr darüber?
Er selbst sagt dazu:
"schön das zu hören"

Mal schauen ob es den Schweizer nach Spanien zieht :aniwink:
Benutzeravatar
Rainer71
Beiträge: 314
Registriert: 05.01.2015 18:39
Wohnort: München

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Rainer71 » 20.10.2015 21:18

Zu Xhaka hat es in den letzten Monaten und Jahren mehr Wechselgerüchte (Bayern, Neapel, Turin, Madrid etc.) gegeben als er selbst gelbe Karten bekommen hat. Und das wird auch weiterhin so bleiben. Daher muss man sich wg. Barcelona nicht mehr oder weniger Gedanken machen als wg. anderer Klubs.

Vor einem Jahr hatte ich fest damit gerechnet, dass Xhaka 2015 geht (bei Herrmann und Hazard genauso); die Vertragsverlängerung hatte mich dann total überrascht. Also lasse ich mich weiterhin überraschen.

Und falls er nächstes oder übernächstes Jahr wechseln sollte, käme zumindest viel Geld ins Haus. Bei Hazard und Herrmann wäre dies genauso.
quincy

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von quincy » 23.10.2015 14:32

Ich glaube nächste Saison werden wir einen recht großen Verlust an Spielern haben. Zumindest ist es möglich.

Xhaka-wenn ein unmoralisches Angebot kommt.

Hrgota-wahrscheinlich schon im Winter.

Alvaro-bei ihm habe ich irgendwie das Gefühl das er seine Zelte in Deutschland abbricht.

Hazard-könnte darauf drängen wenn es so weiterläuft.

Hahn-für mich ein Kandidat.

Dazu Stranzl,Brouwers.

Ich glaube da wird ein Umbruch kommen.
Benutzeravatar
Todi
Beiträge: 318
Registriert: 01.10.2012 14:10

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Todi » 29.10.2015 07:42

Zu Xhaka, ich denke da stehen die Chancen 50/50, aber umso schöner, dass Mo bis dahin ausreichend Erfahrung hat.

Bei den anderen kann ich mir das nicht vorstellen! Gerade bei Alvaro nicht.
Hrogota und Hazard vielleicht noch eher aufgrund der Spielsituation.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27076
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von nicklos » 03.11.2015 17:55

Dominguez wird uns bestimmt verlassen. Ist ja schon öfter durchgesickert, dass sein Deutschland-Kapitel eher zeitlich begrenzt sein soll.
Benutzeravatar
Dierk
Beiträge: 731
Registriert: 25.05.2004 20:20
Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Dierk » 03.11.2015 18:31

Ich dachte Xhaka hat eine Klausel die frühestens 2017 greift ?
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39855
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von dedi » 03.11.2015 23:04

quincy hat geschrieben:Ich glaube nächste Saison werden wir einen recht großen Verlust an Spielern haben. Zumindest ist es möglich.

Xhaka-wenn ein unmoralisches Angebot kommt.

Hrgota-wahrscheinlich schon im Winter.

Alvaro-bei ihm habe ich irgendwie das Gefühl das er seine Zelte in Deutschland abbricht.

Hazard-könnte darauf drängen wenn es so weiterläuft.

Hahn-für mich ein Kandidat.

Dazu Stranzl,Brouwers.

Ich glaube da wird ein Umbruch kommen.
Hrgota - kein Verlust!

Xhaka - so ab 50 Millionen

Alvaro - mehr als 10 Millionen

Hazard - glaube ich nicht

Da sollte man Ersatz für bekommen.
Slowdive
Beiträge: 1522
Registriert: 10.04.2014 13:43

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Slowdive » 04.11.2015 09:45

Sollte dieses Szenario annähernd so eintreffen, sollte man am besten hier während der Transferperiode nicht mehr reinschauen. Das dürfte fantastische Ausmaße an unrealistischen Transferszenarios annehmen :mrgreen:
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9229
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Nothern_Alex » 05.11.2015 07:32

Ich habe nur ein wenig Angst davor, dass viele Verträge (und damit die Ablösesumme) vor der Geldschwemme der Engländer abgeschlossen worden sind und damit Spieler wie Xhaka, Herrmann, Domiguez ein Schnäppchen darstellen und wir uns der Gefahr aussetzen, „leergekauft“ zu werden.

Ich bin mir aber auch sicher, dass Eberl dran arbeitet, diese Lücke zu schließen.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18279
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von don pedro » 05.11.2015 11:56

Todi hat geschrieben:Zu Xhaka, ich denke da stehen die Chancen 50/50, aber umso schöner, dass Mo bis dahin ausreichend Erfahrung hat.
wenn nich mo auch angebote bekommt die sein berater ihm schmackhaft macht.
Gladbacher01
Beiträge: 5513
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Gladbacher01 » 05.11.2015 12:41

Ist durchaus möglich. Ich schätze ihn aber nicht so ein, dass er Gladbach nach seinem ersten Profijahr direkt wieder verlässt und wenn, dann wird der aufnehmende Verein richtig tief in die Tasche greifen müssen. Ich denke, dass Eberl die Vereine mit seinen Forderungen durchaus abschrecken kann, er hat ja keine AK.
karlschmitz
Beiträge: 238
Registriert: 18.09.2014 16:46
Wohnort: Wiehl /Gummersbach

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von karlschmitz » 06.11.2015 21:18

Dahouds Vertrag geht bis 2018.
Glaube kaum das MG ihn Ende der Saison ziehen lassen würde
Und wenn dann wirklich auch nur für 40 Millionen :mrgreen:
Maxi sollte schnell zu sehen,den Vertrag von Mo langfristig zu verlängern.
Am besten ohne Ak.
U wenn es nicht anders geht sollte die Klausel erst in 2Jahren gelten für 35 Millionen :mrgreen:
Xhakas Ak greift erst ab 2017 ebenso Hazards u ich meine auch Herrmanns,wenn man dem allen Glauben schenken kann.
Ich glaube Granit fühlt sich pudelwohl hier und wird auch mindestens noch ein Jahr bei uns bleiben.
Clever wäre es ihm seine Ak abzukaufen.
Manu u Co dürften dürften auch 2017 noch 50,60 Mille locker machen,da sein Vertrag bis 2019 gilt plus 1 Jahr Option.
Alvaro betonte mal noch mal wechseln zu wollen.
Denke der wird gehen,Ende der Saison.
Ebenso Stranzl u Brouwers.
Hrgota vlt schon in der Wp .
Vlt auch Drmic per Leihe,sollte man Ersatz bekommen.
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8068
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Johnny Cache » 06.11.2015 21:56

Dierk hat geschrieben:Ich dachte Xhaka hat eine Klausel die frühestens 2017 greift ?
Stimmt aber du weißt ja das England Geld zum Scheißen hat und ein hohes Angebot für ihn nicht unwahrscheinlich ist.
Benutzeravatar
Ollie
Beiträge: 1370
Registriert: 06.03.2003 12:35
Wohnort: Lanzarote
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Ollie » 07.11.2015 08:17

karlschmitz hat geschrieben: Alvaro betonte mal noch mal wechseln zu wollen.
Denke der wird gehen,Ende der Saison.
Das lese ich immer wieder hier. Wann hat er das denn gesagt? Quelle?

Ich habe immer nur Dementis von ihm gelesen, dass er sich hier wohl fühle und keinen Grund zu wechseln habe...
Gesperrt