Transferpolitik der Borussia

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6917
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von VFLmoney » 26.05.2014 17:25

tommy 64 hat geschrieben:
Ich lese grade das Leverkusen sehr bemüht ist Calhanouglo zu verpflichten. Wolfsburg steht kurz davor Hunt zu verpflichten. Beides Spieler die wie ich finde uns auch gut zu Gesicht stehen würden. Aber leider erkenne ich keinerlei Bemühen unsererseits diese Spieler zu verpflichten.

Und das ist auch gut so. :ja:

Bei Werder war Hunt Dreh- und Angelpunkt, bei uns würde er nicht in der Startelf landen. Seine Position ist OM hinter der Spitze, auf der bei uns Raffael spielt. Und dessen Fähigkeiten liegen weit über denen von Hunt. Früher hat er bei Werder auch LA gespielt, inzwischen fehlt ihm da Dynamik und Tempo. Verletzungsanfällig ist er ohnehin, dafür aber richtig teuer, noch dazu als potentieller Back-up.
Bei VW spielt das nicht die große Rolle, der Kader ist eben etwas größer, Geld ist reichlich da.
Und was HC9 angeht.........mal angenommen, wir verpflichten ihn jetzt, zahlen dem HSV 15 Mio. Ablöse und ihm 3 Mio. Jahresgehalt. Kurz vor der Winterpause fällt ihm/seinem Berater und/oder seiner Familie plötzlich ein, das die wahre Liebe doch Gala oder Besiktas ist. Weil er da auch 3 Mio. bekommt, allerdings netto.......oder 4....oder noch mehr.
Und während bei ihm schon die CL-Fanfaren leise im Hintergrund säuseln, haben Eberl und Favre ständig das Geplärre von ihm/Berater im Ohr , doch bitte seine Wünsche ( bzw. die des Beraters/Vater/Mutter/usw. ) zu erfüllen. :pillepalle:

Jaaaaaaaaaaaa supaaaaaaa...........dagegen ist der Affenkäfig bei Hagenbeck die reinste Ruhezone !

Und am Besten noch Lasogga dazu..........da kann Eberl das gleiche Szenario mit Mutti Lasogga zelebrieren. :gaga:

Nee danke, so´ne Strategen brauchen wir nicht im Kader.
Zuletzt geändert von VFLmoney am 26.05.2014 19:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hotte62
Beiträge: 4998
Registriert: 27.03.2004 19:18
Wohnort: München

Re: AW: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Hotte62 » 26.05.2014 18:11

tommy 64 hat geschrieben:... Aber leider erkenne ich keinerlei Bemühen unsererseits diese Spieler zu verpflichten ...
Was heißt hier "leider"? Ich hoffe inständig, dass niemand auch nur auf die Idee kommt, einen von den beiden zu kontaktieren.
Benutzeravatar
Hiro
Beiträge: 204
Registriert: 01.07.2012 18:20
Wohnort: Mexiko Stadt

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Hiro » 26.05.2014 19:55

Kann an den Kurt-gerüchten denn überhaupt etwas wahres dran sein, wenn so auf unserer HP geschrieben wird?
Borussias Top-Talent Sinan Kurt gehört zum Aufgebot der deutschen U18-Nationalmannschaft, die am Mittwoch (18 Uhr) in Lörrach in ihrem dritten Testspiel in diesem Jahr auf die Schweiz trifft.
Dann würde man doch eher tief stapeln, oder?

Wenn er gehen würde, dann wäre ich auf jeden Fall schon etwas enttäuscht. Hatte gehofft den Jungen neben Mo, Ritter und Schulz dann doch mal zumindest in den Vorbereitungsspielen zu sehen, also auf Fohlen-TV.
Benutzeravatar
Haddock
Beiträge: 5103
Registriert: 18.07.2012 11:45
Wohnort: Vevey

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Haddock » 26.05.2014 19:59

Über Dzemaili (und andere ?)

"Favre hätte gefragt ein massicca Land der Stärkung der Mannschaft in Sicht der folgenden Jahreszeit, um zur Qualifikation in Meisterliga und zu contemporarily zu zielen, ist in Europa gesund, und Blerim Dzemaili ist eines der Ziele".

Calcio Napoli 24.
AlanS

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von AlanS » 26.05.2014 21:38

Haddock, du kannst inzwischen deutlich besser Deutsch als dieser Google-Übersetzer !
Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 8751
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von tommy 64 » 26.05.2014 23:09

Ist schon lustig. Ich lese hier nur bloß nicht, der soll wegbleiben, der verlangt zu viel Jahresgehalt, bei dem können wir die Ablöse nicht bezahlen. Ja Himmel wen wollt ihr dann? Diesen Schöpf? Au ja der hilft uns garantiert sofort und ballert uns im Alleingang durch die Euroleague Quali. :lol: :lol:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 9644
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von borussenbeast64 » 27.05.2014 06:35

...ein teurer Aron Hunt schafft das bestimmt auch :animrgreen2:
Orkener

Zurück zur Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Orkener » 27.05.2014 06:41

Max Eberl: Wir suchen Spieler, die in unser Kombinationsspiel passen, die Räume erkennen, in die es zu laufen gilt. Das ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe.

Quelle: http://www.rp-online.de/sport/fussball/ ... -1.4271544
Benutzeravatar
underworlder
Beiträge: 7991
Registriert: 25.08.2007 16:50

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von underworlder » 27.05.2014 09:45

was mich jetzt wundert is doch das man sowas schon in der e-jugend lernt oder man macht den falschen sport ! zudem kennt man seine mitspieler und stimmt die laufwege aufeinander ab .das kann man auch üben oder nicht. am optmalsten is doch wenn man den ball ohne zu gucken(blind) spielen kann und er erreicht den mitspieler.das wäre perfekt, aber das gelingt den ganz grossen im fussball auch selten.

zudem was macht der spieler wenn der gegner keine räume her gibt ?dann haben wir letzte saison probleme gehabt, wo ich mir oft dachte jetzt einen stürmer in der mitte den man mit langen bällen oder flanken füttern kann.
Benutzeravatar
daylighter
Beiträge: 3323
Registriert: 27.09.2009 19:11

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von daylighter » 27.05.2014 10:19

@ hotte62,

sehe ich ganz genauso. Diese Spieler würden uns nur bedingt weiter bringen. Es würden mehr Störenfriede sein als sie sich durch Leistung hervor tun würden.

Als bitte nicht in solche Verhandlungen einsteigen.

ich finde es gut, dass LF und ME klare Vorstellungen von Spielern haben, von denen sie meinen, dass sie uns weiterbringen können. Und ich finde es gut, dass sie sich nicht von irgend welchen Namen blenden lassen.

Lieber ein klare Linie und ggf. auch mal einen Transfer auslassen, als dass man ein unnötiges Risiko eingeht, dass es ein Flop wird. Denn das Risiko besteht ja leider immer.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46627
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von HerbertLaumen » 27.05.2014 11:10

Zu de Jong gibt es einen eigenen thread, zudem ist das Thema mindestens schon 379 mal durchgekaut worden, neue Erkenntnisse sind nicht zu erwarten.
Benutzeravatar
underworlder
Beiträge: 7991
Registriert: 25.08.2007 16:50

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von underworlder » 27.05.2014 11:13

[Moderation: Erspare dir und uns bitte Kommentare zu Moderationsmaßnahmen.]
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 28056
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von 3Dcad » 27.05.2014 11:45

momentan ist es sehr ruhig. aus dem interview mit max lese ich auch nicht heraus das wir einen techniker fürs mittelfeld suchen.
mach mal pause max, guck die WM vom urlaubsstrand aus mit nem schönen tequila in der hand. und plötzlich machts flup und steht der neue techniker schon neben dir auf dem strand, der neue. dann kannste den auch gleich testen. :aniwink:
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3483
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Andi79 » 27.05.2014 11:51

Max wird wohl kaum eine Pause machen wenn noch zwei entscheidende Personalien nicht geklärt sind. Erst wenn er weiss was mit Mlapa und deJong passiert kann er vielleicht ein bissl relaxen. Vor Beginn der Sommervorbereitung seh ich das nicht kommen. Sportdirektor ist kein Job mit 30 Tagen Urlaub im Jahr.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3571
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Zurück zur Transferpolitik der Borussia

Beitrag von ewigerfan » 27.05.2014 12:19

Orkener hat geschrieben:Max Eberl: Wir suchen Spieler, die in unser Kombinationsspiel passen, die Räume erkennen, in die es zu laufen gilt. Das ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe.
Ebenso wie die Aufgabe, den Ball dann mit richtigem Timing, Tempo und Präszision in eben jenen Raum zu befördern. Arango konnte das. Deshalb hoffe ich weiterhin auf einen zusätzlichen Strategen mit ähnlichen Fähigkeiten, der nicht nur alles in Grund und Boden rennen kann. :wink:
Benutzeravatar
underworlder
Beiträge: 7991
Registriert: 25.08.2007 16:50

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von underworlder » 27.05.2014 12:22

:daumenhoch:
Benutzeravatar
fridodeluxe
Beiträge: 2502
Registriert: 16.09.2003 10:54
Wohnort: Rosenheim

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von fridodeluxe » 27.05.2014 14:04

@Herbert: Also ich find schon, dass es gerade was mit der Transferpolitik zu tun hatte!

Egal, dann formulier ich's um: Wenn ich die Passage in der RP über unser Sturmanforderungsprofil lese, kommt es mir so vor, als hätte sich die Transferpolitik in 2 Jahren um 180° gedreht...
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 9202
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von BorussiaMG4ever » 27.05.2014 15:56

durch dieses interview bestätigt sich eigentlich meine befürchtung, dass ME ernsthaft arango durch hahn/traore ersetzen will :shock: das wäre meiner meinung nach eine deutliche verschlechterung im vergleich zum letzten jahr.
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von GigantGohouri » 27.05.2014 15:57

Deiner Meinung schließe ich mich komplett an.
Benutzeravatar
underworlder
Beiträge: 7991
Registriert: 25.08.2007 16:50

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von underworlder » 27.05.2014 16:01

wird auf jedenfall nicht zur spielkultur bei tragen , mehr schiessen und rennen!obwohl traore ein künstler am ball sein soll.
Gesperrt