Transferpolitik der Borussia

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 31527
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von nicklos » 30.05.2017 10:39

Das ist als Quelle ungefähr so glaubwürdig, wie wenn ich meine Putzfrau frage...
Altborusse_55
Beiträge: 1308
Registriert: 14.10.2008 19:53

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Altborusse_55 » 30.05.2017 11:11

Da muss ich auch mal meine Putzfrau fragen, die hat nämlich eine Schwägerin, davon die Oma, kennt jemand, der weiß alles.....
Pechmarie
Beiträge: 1057
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Pechmarie » 01.06.2017 11:36

Die Sache ist doch aber so, dass man bisher zwei Spieler abgibt und eigentlich schon drei dazu bekommt. Eberl hat doch aber klar gesagt, das man den Kader verkleinern möchte. Dazu muss man Stand jetzt schon mindestens 2 Spieler abgeben.

Von daher würde ich nicht mehr von allzu vielen Neuzugängen ausgehen, es sei denn man gibt noch eine Menge Spieler ab.

Aber wenn die hier gehandelten Stürmer, Mittelfeldspieler und auch noch Verteidiger kommen sollen, dann müssten uns mindestens noch 5 Spieler verlassen.

Das sehe ich eigentlich nicht.
Zuletzt geändert von Pechmarie am 01.06.2017 15:09, insgesamt 1-mal geändert.
Altborusse_55
Beiträge: 1308
Registriert: 14.10.2008 19:53

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Altborusse_55 » 01.06.2017 12:20

Aber es ist ja nicht so, dass wir keine Kandidaten für einen Verkauf hätten
Benutzeravatar
d3vil
Beiträge: 3295
Registriert: 17.03.2006 22:36

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von d3vil » 02.06.2017 08:46

Mit Dahoud, Christensen und sehr wahrscheinlich Hahn sind es schonmal 3. Und Korb ist auch nicht grade sicher, dass er uns nicht verlässt. Und mit Drmic kann man eigentlich auch nicht sicher planen (abgeben natürlich auch nicht)...
Benutzeravatar
Nickel
Beiträge: 4626
Registriert: 14.05.2004 13:33
Wohnort: Grefrath

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Nickel » 02.06.2017 09:26

Jedenfalls werd ich das Gefühl wieder nicht los, das andere Vereine uns wieder bestimmte Spieler wegschnappen und wir wieder nur kurz vor Toresschluss beginnen uns nach den Spielern umzusehen die uns noch fehlen ....

Nicht im Leben kommt da noch eine Granate für den Sturm, hab ich schon wieder im Urin :wut2:
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6283
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von HB-Männchen » 02.06.2017 10:53

Nickel hat geschrieben:......... und wir wieder nur kurz vor Toresschluss beginnen uns nach den Spielern umzusehen die uns noch fehlen ....


Was heißt hier denn WIEDER? In den vergangenen Jahren hatte Max den Kader so früh fertig wie keiner seiner Kollegen.
hoss
Beiträge: 858
Registriert: 10.09.2012 11:59

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von hoss » 02.06.2017 13:25

Also was wir bis jetzt verpflichtet haben oder was wir verpflichten wollen hat mit Qualität nix zu tun das sind bis jetzt nur Kaderauffüllungen aber keine Verstärkungen.....es muss dieses Jahr endlich Qualität verpflichtet werden jedes Jahr investieren wir nur in Talente oder in Durchschnitt das steht genau im grassen Gegensatz zu dem was der Verein eigentlich will.....nämlich dauerhaft um die internationalen Plätze mitspielen zu wollen.Und wenn ich das will dann muss ich Top Leute holen.Bei uns fehlen solche Leute in allen Bereichen ganz extrem ist es allerdings im Sturm.Hier sollten mindestens 2 Top Stürmer geholt werden denn keine Mannschaft ist harmloser im Sturm als wir.geld genug sollte genug vorhanden sein es sei denn man will sich tot sparen. :wut: :wut:
Gladbacher01
Beiträge: 5527
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Gladbacher01 » 02.06.2017 13:59

Das hab ich vermisst :lol:

Lass uns doch am Besten 4 Topstürmer holen, so 2 auf Vorrat. Wär das nicht noch besser?
Benutzeravatar
ThomasDH
Beiträge: 1500
Registriert: 28.10.2016 23:18

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von ThomasDH » 02.06.2017 15:01

In der Offensive haben wir ja so wenig Leute, wie kaum ein anderer Verein in der Liga...alle Stammspieler und wenn sich einer verletzt spielen wir halt mit einem weniger vorn oder Jünter springt ein.

Im ernst, ein Vollblut 9er/Knipser wäre vielleicht wirklich nicht so verkehrt. Aber daran alleine liegt unsere Torflaute eben auch nicht. Hahn ist eigentlich ein Vollblutstürmer, rackert und tut und trifft auch nicht. Weil er die Bälle nicht so bekommt, wie in Zeiten, wo er regelmässig getroffen hat. Weil unsere Spielweise das momentan nicht her gibt.
Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 8751
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von tommy 64 » 02.06.2017 22:19

hoss hat geschrieben:Also was wir bis jetzt verpflichtet haben oder was wir verpflichten wollen hat mit Qualität nix zu tun das sind bis jetzt nur Kaderauffüllungen aber keine Verstärkungen.....es muss dieses Jahr endlich Qualität verpflichtet werden jedes Jahr investieren wir nur in Talente oder in Durchschnitt das steht genau im grassen Gegensatz zu dem was der Verein eigentlich will.....nämlich dauerhaft um die internationalen Plätze mitspielen zu wollen.Und wenn ich das will dann muss ich Top Leute holen.Bei uns fehlen solche Leute in allen Bereichen ganz extrem ist es allerdings im Sturm.Hier sollten mindestens 2 Top Stürmer geholt werden denn keine Mannschaft ist harmloser im Sturm als wir.geld genug sollte genug vorhanden sein es sei denn man will sich tot sparen. :wut: :wut:
:daumenhoch: :daumenhoch:
Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 8751
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von tommy 64 » 02.06.2017 22:21

Obwohl ich dir bei Grifo widersprechen muss mein lieber Hoss. Der Mann hat ganz gewiss Qualitäten die uns weiterhelfen werden.
Benutzeravatar
WilfriedHannes
Beiträge: 700
Registriert: 20.01.2011 11:21
Wohnort: Kaldenhausen

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von WilfriedHannes » 02.06.2017 22:22

Edit
örnmonäh
Beiträge: 213
Registriert: 01.07.2013 22:22

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von örnmonäh » 02.06.2017 22:37

Wir sind auf einem Irrsinns-Niveau für Ablösesummen angekommen. Vor 2 Jahren hätte hier so manch einer die Stirn gerunzelt, wenn der Top-Star vom AS Eupen mit uns in Verbindung gebracht worden wäre. Heute sind solche Spieler für einen deutschen Mittelmaß-Verein unerreichbar.
Darum empfinde ich diese Entscheidung, die jungen Talente nun bis an die Grenzen des Möglichen zu fördern und diesen feinen Fussballer der Vergangenheit zu verpflichten, großartig. Max Eberl, verpflichten Sie jetzt noch einige dieser Talente. In der Hinrunde müssen dann die Etablierten ran. Halt mit einem Tony back auf IV oder einer Raute mit Grifo im Mittelfeld.
20 Mio. für den jungen Freiburger? Da hat dann Max Eberl überragend mit Grifo reagiert, denke ich.
Der 9. der Liga steht viel weniger im Mittelpunkt der Erde als hier viele glauben. Die, die heiß auf Erfolg sind, werden sicherlich nicht hier anklopfen.
örnmonäh
Beiträge: 213
Registriert: 01.07.2013 22:22

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von örnmonäh » 02.06.2017 22:49

Mittelstürmer? De Jong, inzwischen ein nachgewiesener Top-9er und ein Drmic schafften es hier nicht. Erklärt doch mal das System?
Mittelstürmer Mr x wird von Raffael und Hazard oder Stindl als Back-Stürmer begleitet... dazu Grifo und Johnson auf den Außenbahnen? Und Traore als Joker?
Dazu eine Rotation ohne Europa zwischen Raffael, Hazard und Stindl? Hui...
Dann Kramer auf der 6 und eine 4er Kette hinten?
Da kommt noch ein 6er und ein IV plus 3-4 Talente (gern auch ein 9er).... tippe ich.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 13713
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von midnightsun71 » 03.06.2017 08:08

Gladbacher01 hat geschrieben:Das hab ich vermisst :lol:

Lass uns doch am Besten 4 Topstürmer holen, so 2 auf Vorrat. Wär das nicht noch besser?
Ja , 2 können wir dann ja für Notfälle konservieren BildBild
ewiger Borusse
Beiträge: 6277
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von ewiger Borusse » 03.06.2017 08:29

Ich glaube nicht das wir noch was tun, oder aber es verlassen uns auch Spieler.
Wo sollen die denn alle spielen ohne EL/CL ?.
Ein Stürmer für die Bank, so ein Schwachsinn, vielleicht noch einen für die Tribüne ?
Jeder neue Spieler sollte so gut sein das er in die Startelf passt und mit dem vorhandenen Personal darum kämpfen. Alles andere macht keinen Sinn.
Benutzeravatar
|Borussia|
Beiträge: 3898
Registriert: 19.06.2016 11:20
Wohnort: FULDA

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von |Borussia| » 03.06.2017 09:04

Benutzeravatar
Cneuz
Beiträge: 2253
Registriert: 22.02.2014 20:44
Wohnort: Immer noch Kiel

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Cneuz » 03.06.2017 09:11

örnmonäh hat geschrieben: Mittelstürmer Mr x wird von Raffael und Hazard oder Stindl als Back-Stürmer begleitet... dazu Grifo und Johnson auf den Außenbahnen? Und Traore als Joker?
Dazu eine Rotation ohne Europa zwischen Raffael, Hazard und Stindl? Hui...
Die Aufzählung, bei der übrigens noch Flaco und Mr. Futsal fehlen, zeigt doch eins sehr schön: dass wir ein Überangebot(!) im offensiven Mittelfeld haben.
Und noch was: keiner, ich wiederhole: keiner der Genannten ist ein Stürmer.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4714
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Einbauspecht » 03.06.2017 10:29

Das macht der Max doch nur um den Dedi zu ärgern... :wink:
P.S. Wann wird denn nun unser echter Stürmer aus Südamerika vorgestellt?
Gesperrt