Transferpolitik der Borussia

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7614
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von borussenbeast64 » 02.09.2014 17:51

Eigentlich hätte Gladbach nach 2 Spieltagen Tabellen 2ter punktgleich hinter den Pillen sein müssen,da die beiden bisherigen Gegner bestimmt nicht zu den stärksten der Liga gehören,aber die Fohlen z.Z. das Problem haben ihren Gegner selber durch eigene Fehler stärker und torgefährlicher zu machen als sie eigentlich sind und das Ergebnis ist dass sie jetzt eben nur 2 Punkte auf'm Konto haben :-x Ich hoffe ja echt dass die Fohlen sich wieder schnell fangen,sonst werden die nächsten Spiele schwieriger als sie eigentlich sein müssten :cool:
spawn888
Beiträge: 6130
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von spawn888 » 19.09.2014 11:22

Also ich muss schon sagen: Wenn man Borussias Transferpolitik betrachtet, bleibe ich an einer Position einfach hängen.

Aber alles nach der Reihe.
Überragend ist es gelungen, MATS zu ersetzen. Die ersten Spiele von Sommer ließen ja durchaus mal Sorgenfalten entstehen und man fragte sich, wie gut war denn bitte eigentlich MATS?! Aber mittlerweile ist Sommer bockstark. Fußballerisch, so muss ich sagen, finde ich ihn sogar noch besser als MATS. Da landet ja wirklich gar kein Ball im Seitenaus! :daumenhoch: ich muss sagen, da hätte man keinen besseren holen können!

Die Frage bleibt, ob man Johnson nun bald einmal auch als RV einsetzen wird. Johnson scheint taktisch noch nicht weit genug zu sein für Favre. Aber immerhin, Johnson ist Stammspieler. Das zeigt schon, dass Favre ihn aufbauen will und ich denke, langfristig plant er ihn schon auf RV ein.
Als LM finde ich Johnson ok, aber eben auch nicht herausragend. Traore ließ nach sehr starkem Beginn nun ein wenig nach. Herrmann hat hier seine Chance wieder genutzt. Für mich scheint die KOmbination Herrmann und Hahn momentan die beste zu sein für Außen. aber optimal ist die position auf LM noch nicht besetzt. Hier muss ich sagen: Die spielerische Klasse von Arango geht uns schon noch ein wenig ab. Da bringt die ganze Geschwindigkeit manchmal auch nicht viel. Wenngleich wir eben ein wenig unausrechenbarer geworden sind, weil eben der Ball nicht immer erst in den Fuß Arangos gespielt wird.

Tja und dann bleibt natürlich der Angriff. Ich muss ehrlich sagen: ich finde es schade, dass De Jong weg ist. Bei Eindhoven zeigt er wieder seine Knipser-Qualitäten und wenn ich überlege, dass er hier bei uns nun vermutlich viele Einsätze bekommen hätte in Kruses Abwesenheit oder jetzt in der EL, dann wäre ich schon gespannt gewesen...Naja wie dem auch sei. Ich muss sagen. Hrgota ist ein Talent und die Förderung von ihm ist gut und freut mich. Aber man sieht halt auch, wenn Kruse nicht da ist, dann hakt es noch gegen gute Gegner. ich finde, das hat man auch gestern gesehen. ich muss sagen, dass ich das nächste mal gerne hazard von beginn an sehen würde. denn ansonsten mpsste ich konstatieren, dass man sich mit de jongs abgang und dem ausbleiben eines Ersatzes, so oder so eine Option hat verstreichen lassen. DIes bleibt für mich weiterhin eine gewisse Besorgnis.
Fohlenecho5269
Beiträge: 1587
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Fohlenecho5269 » 20.09.2014 19:36

Da es hier um die Transferpolitik unserer Borussia handelt komme ich auch direkt zum Punkt.

Aktuell sehe ich auf folgende Positionen noch einen Bedarf an weiteren Spielern bzw. Korrekturbedarf.

Auf LA / LM spielt aktuell Fabian Johnson der ja angeblich als RV geholt wurde.
Warum das so ist entzieht sich meinen Kenntnissen. Wieso wird Thorgan Hazard
zu wenig berücksichtigt? Bleibt Ibrahima Traore als einziger LA? Fehlt uns ein weiterer Spieler als LA?

Vor der Saison wollten wir im Sturm als MS / HS nachlegen. Kandidaten haben uns abgesagt wie Drmic bzw. wir waren mit der Qualität einzelner Spieler letztendlich nicht zu 100 % zufrieden und haben diversen Kandidaten abgesagt. Hrgota muss sich noch weiter entwickeln auch wenn er in dieser Saison mehr Einsatzzeiten bekommt als das Jahr zuvor. Damit bleibt Max Kruse der einzige Spieler für unseren Sturm und daher fehlt uns ein mitspielender Spieler? Nur so ein Spieler kostet Geld - finden wir einen geeigneten Spieler?

In der Defensive sehe ich unter anderem in der IV einen Bedarf. Hier wurde ja mehrfach Fabian Schär genannt. Martin Stranzl macht seine Sache gut und bleibt auch in dieser Saison ein fester Bestandteil in der IV. Aber Stranzl wird nicht jünger. Jantschke, Dominguez und Schulze sind unsere 3 IV. Somit fehlt uns mindestens ein Spieler für die IV.

Filip Daems wird wohl seine letzte Saison als LV haben und findet aktuell keine Berücksichtigung. Oscar Wendt als LV und Alvaro Dominguez als LV und IV spielen sehr souverän als LV. Dennoch sehe ich auch hier einen Bedarf.

Ist Fabian Johnson unser neuer RV? Oder haben wir auf dieser Position ebenfalls noch eine Baustelle? Julian Korb als RV und Tony Jantschke als IV und RV spielen souverän. Dennoch bleibt die Frage - Kann Fabian Johnson RV oder erwartet unser Trainer Lucien Favre mehr von einem Spieler.

Thorben Marx wird wohl seine letzte Saison im Mittelfeld haben und bekommt aktuell keine Einsatzzeiten.

Roel Brouwers als weiterer Spieler der seine letzte Saison hat und keine Einsatzzeit bekommt.

Zuletzt sei noch erwähnt das zwei Spieler Leihspieler sind. Ich hoffe das Kramer die Freigabe von LEV erhält und in Gladbach bleibt. Ich hoffe, das Hazard im Laufe der Saison zu einem wichtigen Leistungsträger wird und auch in der neuen Saison bei uns bleibt. Gerne auch als Leihspieler.

Also meine persönliche Reihenfolge für neue Spieler:

1) DM - Christoph Kramer - Ablöse 10,000 € Mio
2) IV - Fabian Schär - Ablöse 5,000 € Mio
3) LA - Spieler als LA
4) MS / HS - Spieler als MS / HS
5) LV - Marcell Jansen - Ablösefrei
6) RV - Oliver Sorg - Ablösefrei

Fallen Euch noch weitere Positionen ein, auf denen wir nachbessern müssen?
ddanner
Beiträge: 169
Registriert: 25.05.2009 21:37

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von ddanner » 20.09.2014 21:08

zu 1) dakor
zu 2) dakor wegen Stranzel + Roel evtl. Havard als Alternative
zu 3) kein Bedarf -> alle offensiven Spieler können LV -> Herrmann, Kruse, Traore, Johnson
zu 4) evtl. Nachwuchsspieler da Wendt + Alvaro zur Verfügung stehen
zu 5) völlig überflüssig da mehr als genug Alternativen vorhanden sind -> Korb, Johnson, Jantschke, Havard
Zuletzt geändert von Neptun am 21.09.2014 21:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Es ist unnötig Beiträge, auf die man direkt antwortet, zu zitieren. Bitte daran halten!
Fohlenecho5269
Beiträge: 1587
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Fohlenecho5269 » 24.09.2014 12:22

@ddanner,

dann erkläre mir doch bitte warum auf einmal ein Gerücht zu folgendem Spieler genannt wird.

Pablo Sarabia

Dieser Spieler ist ein Linksfuß und kann auf beide Aussenbahnen und im OM spielen.

Wir haben bei 3 von 4 Spielen es nicht geschafft unser Spiel aufzuziehen.
Woran liegt das? Freiburg, Stuttgart und Köln standen tief in der eigenen Hälfte mit 2 Vierrerreihen in der Abwehr. Wir haben es nicht geschafft eine Lücke zu finden. Wenn das so weitergeht, werden wir in dieser Saison die Unentschieden Könige.

Warum Hazard und Traore aktuell keine Berücksichtigung finden, kann nur Favre beantworten. Spieler wie Hahn und Kruse sind nicht gerade bekannt dafür das Sie zu den filigranen Spielern zählen. Kruse und Hahn sind robuste Spieler, die Ihr Spiel aufziehen wenn beide Teams mit offenen Visier spielen.

Ich hätte gegen Köln zumindest mal mit Hazard gespielt. Da ich nicht Favre bin, kann Favre die Frage nur beantworten warum er gegen tiefstehende Teams nicht mal mit anderen Spieler versucht.

Wie ich bereits schrieb, sehe ich auf LA und MS/HS einen Bedarf an Spieler die es schaffen gegen tiefstehende Teams eine Lücke zu finden.

Ich kenne den Spieler Sarabia nicht. Ob er uns sofort weiterhelfen kann, kann nur Favre beantworten. Das wir Spieler über einen längeren Zeitraum beobachten, wissen wir. Warum Sarabia als Linksfuß bei Getafe eher auf rechts spielt kann ich nicht beantworten.

Ich kann auch nicht beantworten, in wie weit an diesem Gerücht etwas dran ist.

Das was ich sagen kann, ist das wir auf LA und MS/HS einen Bedarf haben.
ddanner
Beiträge: 169
Registriert: 25.05.2009 21:37

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von ddanner » 24.09.2014 22:24

sehe Sarabia nicht als Problemlöser sondern eher als Perspektivspieler, evtl. als Ersatz für Hazard falls dieser nach England oder wo auch immer geht.
Benutzeravatar
Pinguin
Beiträge: 1972
Registriert: 23.09.2006 12:34
Wohnort: Potsdam

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Pinguin » 25.09.2014 10:23

Ich bin ja mal gespannt was Eberl plant, um den Verlust der erfahrenen Spieler aufzufangen. Ist zwar noch ein Weilchen hin aber im Sommer laufen die Verträge von Stranzl, Brouwers, Marx und Daems aus. Geballte Ü30 Power, deren Wort in der jungen Mannschaft sicher ordentlich Gewicht hat.

Nur mit jungen Spielern funktionierts nur in den Fußballmanagern ;)
Slowdive
Beiträge: 1522
Registriert: 10.04.2014 13:43

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Slowdive » 25.09.2014 10:55

Ich würde den Stindl immer noch gern hier sehen. Hat bisher eine vorzeitige Vertragsverlängerung abgelehnt, kann für 2 Millionen bis Mai wechseln, ist im mittleren Alter und ein echter Leadertyp.
Beim Stöbern hier, hab ich das Argument entdeckt, dass er ja schon viel früher hier her hätte kommen können, ablösefrei, sich aber für eine Vertragsverlängerung in H entscheiden hat.
Ich finde das Verhalten spricht sogar für ihn, nicht beim ersten Angebot bei guten Leistungen den Verein zu verlassen, der ihm die Etablierung in der Buli ermöglicht hat. Solche Spieler hatten wir hier ja auch nicht immer.
Für mich ein echtes Schnäppchen, wenn man ihn im Winter kontaktet.
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 10409
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von bökelratte » 25.09.2014 13:13

Aber Stindl ist ist sehr verletzungsanfällig oder? MMn lieber nicht.
Benutzeravatar
PurpleTurtle
Beiträge: 593
Registriert: 08.08.2012 09:45

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von PurpleTurtle » 26.09.2014 00:28

Pinguin hat geschrieben:Ich bin ja mal gespannt was Eberl plant, um den Verlust der erfahrenen Spieler aufzufangen. Ist zwar noch ein Weilchen hin aber im Sommer laufen die Verträge von Stranzl, Brouwers, Marx und Daems aus. Geballte Ü30 Power, deren Wort in der jungen Mannschaft sicher ordentlich Gewicht hat.

Nur mit jungen Spielern funktionierts nur in den Fußballmanagern ;)
Bin mir nicht sicher ob du das richtig einschätzt. 3 der 4 Spieler haben einen Stammplatz auf der Tribüne.
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6328
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von lutzilein » 26.09.2014 10:49

Das heißt aber nicht, dass sie nichts zu sagen haben! Gerade bei Daems bin ich sicher, dass sein Wort Gewicht hat!
Benutzeravatar
PurpleTurtle
Beiträge: 593
Registriert: 08.08.2012 09:45

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von PurpleTurtle » 27.09.2014 15:00

Es hört ihn ja gar keiner auf dem Platz ;)
Missy
Beiträge: 1799
Registriert: 10.01.2012 22:47

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Missy » 30.09.2014 12:19

Also Kruse, Jantschke und Dominguez sind jetzt auch nicht mehr sooo jung und haben sicher Leader-Qualitäten. Ebenso Raffael, obwohl der wahrscheinlich was zurückhaltender ist.
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6328
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von lutzilein » 30.09.2014 13:48

PurpleTurtle hat geschrieben:Es hört ihn ja gar keiner auf dem Platz ;)
Du sprichst von maximal 180 Minuten in der Woche, ich von der restlichen Zeit! :aniwink:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33497
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von steff 67 » 30.09.2014 13:54

@ missy

Ich liebe zurückhaltende Spieler die die Antwort auf dem Platz geben.So wie Raffa
Benutzeravatar
weizen86
Beiträge: 1199
Registriert: 21.05.2004 12:03
Wohnort: Sonneberg
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von weizen86 » 01.10.2014 05:09

Slowdive hat geschrieben:Ich würde den Stindl immer noch gern hier sehen.
Stindl als Ersatz für Kramer falls dieser nicht zu halten ist fände Ich persönlich Super.... :daumenhoch:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33497
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von steff 67 » 01.10.2014 05:10

Warum wieder einer dem Dahoud vor die Nase setzten?
Benutzeravatar
fridodeluxe
Beiträge: 2502
Registriert: 16.09.2003 10:54
Wohnort: Rosenheim

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von fridodeluxe » 01.10.2014 06:18

Klar, aber für angeblich 2 Mio wärs n typischer Eberl...
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33497
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von steff 67 » 01.10.2014 07:15

Damals wollte er auch nicht zu uns
Benutzeravatar
fridodeluxe
Beiträge: 2502
Registriert: 16.09.2003 10:54
Wohnort: Rosenheim

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von fridodeluxe » 01.10.2014 07:16

Wann? Gerüchte warn schon da, aber sowas richtig stichhaltiges is mir nicht in Erinnerung...
Gesperrt