Wer soll neuer Chefcoach werden?

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von Kaste » 14.02.2011 10:15

DaMarcus hat geschrieben: Ganz abgesehen von den wohl exorbitanten Wünschen von Pantelic für die Vertragsverlängerung. 3 Jahre + Anschlussvertrag als Manager...
Yep, das fanden sogar die Hertha-Fans lächerlich! :daumenhoch:
Hacky Wimmer jun.
Beiträge: 560
Registriert: 23.11.2010 16:24

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von Hacky Wimmer jun. » 14.02.2011 10:16

Auf Favre hätte ich nicht getippt. Aber der hat in u.a. Berlin jedenfalls bewiesen, dass er Erfolg haben kann. Übrigens: Voronin und Dardai hätten wir in der WP billig kaufen können. Schade, dass der Wechsel erst jetz kommt. Trotzdem: 100% Rückendeckung für ihn. Mit einem Sieg gegen Schalke und einem weiteren gegen CHAOS VFL WOB mit Favres Erzfeind(?) Hoeneß (der wird doch dann, wenn wir kommen, hoffentlich noch da sein!) und wir schnuppern wieder am Klassenerhalt. Viva VFL!!! Also Leute, lasst uns unseren heißgeliebten VFL zum Klassenerhalt brüllen. Die Hoffnung stirbt zuletzt! VEFFELL!VEFFELL!VEFFELL!
B-Fan-1977
Beiträge: 30
Registriert: 25.01.2011 13:31

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von B-Fan-1977 » 14.02.2011 10:17

Ob er es ist oder ein andere bestätigt ist noch nichts. Aber man sollte dem neuen Trainer seine volle Unterstützung geben und mal sehen was er aus der Mannschaft macht bis zum Ende der Saison. Vieleicht bekommt die eine oder andere Position in der Mannschaft ein neues Gesicht und man erkennt mal wieder das es eine Mannschaft ist auf dem Platz. Es wird nicht leicht werden aber solange wir alle rechnen können ist noch nichts verloren. :bmgsmily:
Benutzeravatar
quoisback
Beiträge: 2290
Registriert: 29.10.2008 15:34
Wohnort: Seevetal (Nordniedersachsen)

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von quoisback » 14.02.2011 10:17

Da geh ich mal ganz stark von aus. Der Name wird auch bei Sport1.de schon genannt.
Spacenite
Beiträge: 60
Registriert: 14.03.2003 12:15
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von Spacenite » 14.02.2011 10:18

Da haben wir mal wieder einen Kurzläufer verpflichtet. Rennen wir nach der Hinrunde dem Ziel Wiederaufstieg weit hinterher, kann er seinen Hut nehmen.

Und Eberl ist dem Job bei einem Erstligisten einfach nicht gewachsen. Schade...
Benutzeravatar
HM4ever
Beiträge: 451
Registriert: 07.03.2003 07:28
Wohnort: Buxtehude

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von HM4ever » 14.02.2011 10:18

Favre? Kann ich echt schlecht einordnen. Weiß jemand, ob er schon mal eine Mannschaft von Grund auf neu zusammengestellt hat? In seiner Schweizer Zeit - soweit ich mich erinnere - sehr erfolgreich. Aber da gibt es ja eine handvoll Vereine, die die Meisterschaft unter sich ausmachen.
Damian
Beiträge: 268
Registriert: 03.06.2009 09:15
Wohnort: Erkelenz

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von Damian » 14.02.2011 10:19

Er hat bei Hertha gut gearbeitet, aber Hoeneß als Manager !!!!

Er wird bei Borussia gut arbeiten, hat aber Eberl als Manager !-( !-(
Benutzeravatar
Meyer
Beiträge: 204
Registriert: 23.09.2010 13:20

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von Meyer » 14.02.2011 10:19

HB-Männchen hat geschrieben:Ich lach mich schlapp! Den Favre hatte hier niemand auf der Rechnung! NIEMAND! Eine typische Art, wie wir es von Borussia kennen. Und wisst Ihr was? Ich finde die Lösung einzigartig gut!

Wenn ich mir überlege, was der Mann in Berlin geleistet hat, die waren ganz vorne dabei! Und dann hat der Pläätekopp Hoeneß (oder war da schon der Preetz???) ihm seine besten Spieler genommen und verkauft, das war der Anfang vom Untergang. Dem Trainer kann man da nicht wirklich die Schuld anlasten (ebenso wie man dem MF nicht anlasten kann, dass in der gesamten Hinserie bei uns so in etwa die gesamte Abwehr ausgefallen ist!!!).

Wenn ich mir nun überlege, welche Namen hier seit gestern gehandelt wurden, ist der Mann sicherlich eine Lösung, die man zu diesem Zeitpunkt unter diesen Voraussetzungen als optimal bezeichnen kann.
Zu Hertha: Das stimmt so nicht.

Mit Hoeneß hat sich Favre überworfen, der musste darauf gehen. Dann wurde Preetz (mit Favres Zustimmung) installiert.

Pantelic hat Favre mit vergrault, allerdings wollte Pante auch bei seinem neuen Vertrag ein Gehalt und einen langfristigen Vertrag, den auch die Borussia nie abgeschlossen hätte.

Simunic ist dem Ruf aus Hoffenheim erlegen (da spielte auch Geld eine Rolle). Und Voronin war nur ausgeliehen für die Rückrunde davor von Liverpool.

Favre war mit den Neuverpflichtungen in der Abstiegssaison von Hertha schon einverstanden (u.a. Ramos, Wichniarek). Das dann im Nachhinein so hinzustellen, dass er diese Spieler gar nicht wollte, sie ihm aufgedrängt wurden, war schlechter Stil von ihm. Nicht alles glauben, was Favre in seiner legendären Pressekonferenz damals behauptet hat, die hätte er besser nicht geben sollen.
flamingolf
Beiträge: 300
Registriert: 27.08.2007 17:31
Wohnort: Potsdam

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von flamingolf » 14.02.2011 10:19

lucien favre, ex- hertha trainer, hatte nie wirklich zugang zur mannschaft gefunden soll es jetzt richten, sagt bis jetzt die bild....naja vorverurteilungen hasse ich also geben wir ihm eine chance!
ich denke er ist der erste einer langen reihe von trainern die sich jetzt und die nächsten jahre bei uns versuchen werden- der abstieg ist wohl zu diesem zeitpunkt nicht mehr abzuwenden also schaun wir ma, hoffen- bangen und wünschen favre, das die mannschaft ihn und seine taktik versteht....wenn er es denn wirklich werden sollte.
Benutzeravatar
jünter65
Beiträge: 1968
Registriert: 27.01.2009 10:17
Wohnort: An der schönen Bergstrasse

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von jünter65 » 14.02.2011 10:19

Mir war seine Arbeit lediglich bei Hertha in Erinnerung und die fand ich sehr gelungen.
Den Abstieg kreide ich ihm nicht an, aber dies wurde hier ja schon ausreichend besprochen.
Habe mich jetzt mal schlau gemacht und mir seine übrigen Erfolge und Stationen angesehen.
Mein Entschluss steht, ich freue mich auf seine Arbeit.
ich glaube, dass er einer ist, der etwas entstehen lasen kann.
Mit ihm an unsrer Seite habe ich auch wieder etwas Hoffnung mit dem Neuaufbau.
Benutzeravatar
Flaute
Beiträge: 3749
Registriert: 01.05.2010 19:52
Wohnort: Peine, Pattensen...Paris

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von Flaute » 14.02.2011 10:19

Wenn das alles so stimmt, willkommen LF !

Mögen die Götter mit uns sein, möge der neue Coach alte Strukturen aufbrechen.

Lassen wir ihn ankommen und nicht gleich in Grund und Boden schreiben!!
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6518
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von Butsche » 14.02.2011 10:20

In Berlin waren geschätze 90 Prozent der Hertha Fans froh, als er endlich beurlaubt wurde. Favre hat scheinbar kein glückliches Händchen mit so genannten Stars. Zumindest war es sehr auffällig, wie er mit dem Publikumsliebling Marco Pantelic umgegangen ist. Nichtbeachtung ist noch milde ausgedrückt.
Zudem ist er ein Vertreter der leisen Töne und ob dies unserer Mannschaft momentan gut bekommt? Ich weiß nicht so recht. Wo doch eher ein ein Typ "Wachrütteler" mit Timbre in der Stimme gefragt ist. Christian Groß hätte ich mir dabei gut vorstellen können.
Aber unsere Verantwortlichen haben nunmal anders entschieden. Ich wünsche Lucien Favre ein glückliches Händchen!
Benutzeravatar
Flo1104
Beiträge: 1116
Registriert: 21.11.2006 11:15
Wohnort: hoher Norden

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von Flo1104 » 14.02.2011 10:21

Favre wurde noch nichtmal vorgestellt und ist schon nicht der richtig :?
Einfach mal die Entscheidung akzeptieren und schauen wie es sich entwickelt.
Trainer raus können alle schon früh genug rufen...
Benutzeravatar
GV-er Borusse
Beiträge: 301
Registriert: 24.01.2005 15:55
Wohnort: Block 16

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von GV-er Borusse » 14.02.2011 10:22

So lange keine offizielle Meldung auf Borussia.de steht glaube ich ersteinmal nix.
Favre fände ich als langfristige Lösung (inkl. 2. Liga) wirklich nicht schlecht. Hat mir in Berlin auch sehr gut gefallen.

Bin aber heute mal gespannt was noch so passiert. Da eine schnelle Lösung her muss rechne ich heute mit einer offiziellen Entscheidung und PK.
Zuletzt geändert von GV-er Borusse am 14.02.2011 10:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6858
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von toom » 14.02.2011 10:22

Damian hat geschrieben:Er hat bei Hertha gut gearbeitet, aber Hoeneß als Manager !!!!

Er wird bei Borussia gut arbeiten, hat aber Eberl als Manager !-( !-(
Junge, was machst du immer für merkwürdige Smilies in deine Postings? :lol:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 34105
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von steff 67 » 14.02.2011 10:23

Butsche hat geschrieben:In Berlin waren geschätze 90 Prozent der Hertha Fans froh, als er endlich beurlaubt wurde. Favre hat scheinbar kein glückliches Händchen mit so genannten Stars. Zumindest war es sehr auffällig, wie er mit dem Publikumsliebling Marco Pantelic umgegangen ist. Nichtbeachtung ist noch milde ausgedrückt.
Zudem ist er ein Vertreter der leisen Töne und ob dies unserer Mannschaft momentan gut bekommt? Ich weiß nicht so recht. Wo doch eher ein ein Typ "Wachrütteler" mit Timbre in der Stimme gefragt ist. Christian Groß hätte ich mir dabei gut vorstellen können.
Aber unsere Verantwortlichen haben nunmal anders entschieden. Ich wünsche Lucien Favre ein glückliches Händchen!

Vielleicht wollte Gross nicht in die zweite Liga.
Benutzeravatar
Borossi
Beiträge: 846
Registriert: 26.09.2007 19:52
Wohnort: Düren

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von Borossi » 14.02.2011 10:23

Schachti80 hat geschrieben:Naja, Pantelic demontiert, Simunic nach Hoffenheim "gejagt". Ich finde schon das Favre eine Aktie am Niedergang von Hertha hatte.

Ich persönlich finde das Favre keine gute Wahl ist. Und das ist nett ausgedrückt. Ich wünsche BMG natürlich trotzdem alles Gute. :bmg:
Pantelic war als schwieriger Spieler bekannt , der hat sich bisher mit jedem Trainer überworfen! Simunic wurde aus finanziellen Gründen und gegen Favres Willen für viel Kohle verhökert!
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4508
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von michy » 14.02.2011 10:23

Bild Vermeldet Favre als neuen Trainer, auch in Liga 2, falls sie kommt
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von Kaste » 14.02.2011 10:23

Meyer hat geschrieben: Favre war mit den Neuverpflichtungen in der Abstiegssaison von Hertha schon einverstanden (u.a. Ramos, Wichniarek). Das dann im Nachhinein so hinzustellen, dass er diese Spieler gar nicht wollte, sie ihm aufgedrängt wurden, war schlechter Stil von ihm. Nicht alles glauben, was Favre in seiner legendären Pressekonferenz damals behauptet hat, die hätte er besser nicht geben sollen.
Das stimmt schon teilweise. Allerdings hat Hoeneß die Hertha mehr oder weniger in die Pleite geführt. Und so musste man Simunic verkaufen und hatte trotzdem nicht viel Geld für Neuverpflichtungen. Um diese zu schützen, muss der Trainer sich öffentlich zufrieden zeigen. Die Pressekonferenz hätte er sich natürlich trotzdem sparen können.
Benutzeravatar
30JahreGladbachfan
Beiträge: 57
Registriert: 17.10.2010 21:38
Wohnort: nahe Erfurt

Re: Wer soll neuer Chefcoach werden?

Beitrag von 30JahreGladbachfan » 14.02.2011 10:23

Hacky Wimmer jun. hat geschrieben:Auf Favre hätte ich nicht getippt. Aber der hat in u.a. Berlin jedenfalls bewiesen, dass er Erfolg haben kann. Übrigens: Voronin und Dardai hätten wir in der WP billig kaufen können. Schade, dass der Wechsel erst jetz kommt. Trotzdem: 100% Rückendeckung für ihn. Mit einem Sieg gegen Schalke und einem weiteren gegen CHAOS VFL WOB mit Favres Erzfeind(?) Hoeneß (der wird doch dann, wenn wir kommen, hoffentlich noch da sein!) und wir schnuppern wieder am Klassenerhalt. Viva VFL!!! Also Leute, lasst uns unseren heißgeliebten VFL zum Klassenerhalt brüllen. Die Hoffnung stirbt zuletzt! VEFFELL!VEFFELL!VEFFELL!
sehe ich gnauso, also leute lasst uns den letzten strohhalm ergreifen und unserer borussia die vollste unterstützung zukommen lassen, theoretisch ist alles noch möglich und dazu müssen auch wir jetzt mithelfen, vvvvvvffffllllllll
hoffe auf ein volles stadion am sonntag und 90min extremste unterstützung :bmg:
Gesperrt